Corona-Pandemie als Branchenbeschleuniger

Als digitale Plattform ermöglichte die IT-TRANS Anfang Dezember eine länder- und zeitzonenübergreifende Debatte zur Zukunft des öffentlichen Personenverkehrs.

Auch digital ein voller Erfolg: die IT-TRANS. Bild: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Auch digital ein voller Erfolg: die IT-TRANS. Bild: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Claus Bünnagel
FACHMESSE UND KONFERENZ

Die Corona-Pandemie beschleunigt den ohnehin nicht mehr aufzuhaltenden Trend zur Digitalisierung im ÖPNV. Das machte nicht zuletzt die IT-TRANS vom 1. bis 3. Dezember deutlich. Zum siebten Mal bediente sie als weltweit führende Konferenz und Fachmesse das Zukunftsthema digital verknüpfter urbaner Mobilität. Aufgrund der Pandemie vereinte das globale Branchentreffen vom 1. bis 3. Dezember erstmals rein online 1.750 Experten aus 60 Ländern auf einer interaktiven Eventplattform. Vertreten waren Teilnehmer aus allen Kontinenten, die sich rege zu aktuellen Herausforderungen innerhalb der Branche austauschten und ihr Netzwerk ausbauten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Corona-Pandemie als Branchenbeschleuniger
Seite 12 bis 13 | Rubrik Markt & Meinung