Der „Schönste Bus“ ist ein Belgier

„Der Schönste Bus 2019“ ist ein Van Hool Astromega des 1945 gegründeten belgischen Unternehmens Reizen Baus. Rund 27 % der teilnehmenden Leser stimmten für den Reisebus aus Wellen in Flandern mit der eindrucksvollen Gestaltung, einer Montage aus Eiffelturm, Big Ben und Schiefem Turm von Pisa. Insgesamt hatten in diesem Jahr 25 Busunternehmer Bilder ihrer schönsten Fahrzeuge zur Wahl eingereicht.

Der Van Hool Astromega von Reizen Baus zeigt eine wunderschöne Montage aus Eiffelturm, Big Ben und Schiefem Turm von Pisa. Bild: Reizen Baus
Der Van Hool Astromega von Reizen Baus zeigt eine wunderschöne Montage aus Eiffelturm, Big Ben und Schiefem Turm von Pisa. Bild: Reizen Baus
Claus Bünnagel
AUSZEICHNUNG

Der Van Hool Astromega aus Belgien konnte sich im Online-Voting der busplaner-Leser denkbar knapp gegen das Verkehrsunternehmen Regiobus Potsdam mit 26 % der Stimmen durchsetzen. Mit dem Mildhybriden vom Typ Mercedes-Benz Citaro G war damit auch ein ÖPNV-Bus unter den Top-Platzierten vertreten. Mit gut 20 % im Leservoting errang der MB Tourismo 16 RHD M von Grammelsberger Reisen aus dem niederbayrischen Postmünster mit seinen reizvollen Alpenmotiven den dritten Platz.

Die Gewinner im Kurzporträt

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Der „Schönste Bus“ ist ein Belgier
Seite 18 bis 19 | Rubrik Markt & Meinung