HOCHBAHN: 530 E-Busse von Daimler, MAN und Solaris

Seit diesem Jahr bestellt die Hochbahn nach den Vorgaben des Hamburger Senats ausschließlich emissionsfrei angetriebene Busse. Bild: Daimler
Seit diesem Jahr bestellt die Hochbahn nach den Vorgaben des Hamburger Senats ausschließlich emissionsfrei angetriebene Busse. Bild: Daimler
Claus Bünnagel

Mit bis zu 530 neuen Batteriebussen will die Hamburger Hochbahn bis 2025 ihre emissionsfreie Flotte aufstocken. Den Zuschlag erhielten Daimler Buses, MAN und Solaris. Die exakte Anzahl und die Verteilung sollen während der Laufzeit der abgeschlossenen Rahmenverträge festgelegt werden. Geordert wurden bei allen Herstellern Elektrosolos- wie auch -gelenkbusse. Zum Einsatz in der Hansestadt kommen Mercedes-Benz eCitaro und eCitaro G, Urbino 12 und 18 electric mit Solaris High-Energy+-Batterien und in der Antriebsachse integrierten Motoren sowie Lion’s City E von MAN.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel HOCHBAHN: 530 E-Busse von Daimler, MAN und Solaris
Seite 6 | Rubrik Markt & Meinung