Werbung
Werbung
Werbung
In seinem neuen Batteriewerk in Langen startet Akasol die Serienfertigung von Lithium-Ionen-Speichern für Hybrid- und Elektrobusse. | Bild: Akasol
Werbung
Werbung
Anja Kiewitt
Elektromobilität
Die nach Angaben der Akasol GmbH größte Batteriesystemfabrik für E-Nutzfahrzeuge in Europa steht im hessischen Langen. Auf einer teilautomatisierten Linie produziert das Darmstädter Unternehmen hier Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batteriesysteme für Hybrid- und E-Busse.

Zehn Millionen Euro flossen in die Anlage, dabei wurde Akasol mit einem Innovationskredit von der hessischen Landesregierung unterstützt. Bis zu 150 Arbeitsplätze entstehen durch das neue Batteriewerk. Es hat eine jährliche Kapazität von 600 MWh (3.000 E-Busse).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Anpfiff für die Massenfertigung
Seite 6 | Rubrik Aktuell
Werbung