Werbung
Werbung
Werbung
Die DB bringt mit ioki individuellen Nahverkehr auf die Straße: On-Demand-Shuttle (fahrerbasiert), autonomer Elektrobus, eTukTuk. | Bild: Deutsche Bahn AG/Pablo Castagnola
Werbung
Werbung
Anja Kiewitt
Autonomes Fahren
Um On-Demand-Mobilität und autonomes Fahren in den öffentlichen Verkehr zu bringen, hat die Deutsche Bahn AG, Berlin, kürzlich ihre neue Marke „ioki“ vorgestellt. Noch im Oktober soll der Komplettdienstleister für neue Mobilitätsformen auf der Straße mit der ersten autonom verkehrenden Buslinie Deutschlands im bayerischen Bad Birnbach starten (siehe busplaner 9/2017, Seite 10).

Ab 2018 soll ioki dann im Rahmen der „Smart City“-Partnerschaft zwischen der DB und der Hansestadt in Hamburg einen fahrerbasierten Shuttleservice mit Anschluss an den ÖPNV testen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Deutsche Bahn startet mit „ioki“
Seite 6 | Rubrik Aktuell
Werbung