Busplaner Oktober 2017

Busplaner Oktober 2017
Anja Kiewitt
ehemaliger Chefredakteurin (bis 2017)

Neues bei busplaner

Liebe Leser,

die Fokussierung auf technologische Entwicklungen sowie Geschäftsmodelle und Investmentchancen beim Umbau der Mobilitätswelt ist bei busplaner in den vergangenen Jahren ein zunehmend wichtiger Baustein in der redaktionellen Berichterstattung geworden. Wir wollen qualitativ hochwertige Informationen mit konkretem, praktischem Nutzwert für die privaten Busunternehmer und die ÖPNV-Branche zur Verfügung stellen. Zudem verstehen wir uns als Bindeglied zwischen der Tourismus- und der Nutzfahrzeugindustrie.

Um auf die Anforderungen an alle Marktteilnehmer durch die Mobilitätswende mit all ihren Facetten künftig noch besser eingehen zu können, erhält busplaner zum 1. Januar 2018 eine umfassende inhaltliche Neukonzeption und einen grafischen Relaunch. Unter der Dachmarke busplaner erscheinen ab dem kommenden Jahr zwei Publikationen in einer: Das Trägerheft busplaner und ein monothematisches Sonderheft „busplaner Touristik“. In jährlich acht Ausgaben widmet sich das Trägerheft den Themen Mobilität, Technologie, Management sowie ÖPNV. In den Touristik-Sonderheften beleuchtet die Redaktion 2018 beispielsweise die Themen Erlebniswelten, Alpenländer, Incoming, Winterreisen, Fähren und Kreuzfahrten, Kulinarik sowie Kultur-, Wellness- und Aktivreisen aus Sicht von Busunternehmern und Gruppenreiseveranstaltern.

Mit dem aktualisierten Konzept reagiert der HUSS-VERLAG, in dem busplaner erscheint, auf den Wunsch vieler Leser und Anzeigenkunden, die Touristikthemen noch tiefgehender zu beleuchten und auch dem Themenkomplex ÖPNV und nachhaltige Mobilität einen stärkeren Stellenwert einzuräumen. Für die Leser aus dem Touristikumfeld ergibt sich dabei ein weiterer Vorteil: Die Beilage liegt in Zukunft mit einer Auflage von zusätzlichen 30.000 Exemplaren auch der neuen Zeitung „Unterwegs“ bei, die ebenfalls im HUSS-VERLAG erscheint. Seit März 2017 wird Unterwegs direkt an Autohöfen zum Copypreis von 1,20 Euro vertrieben.

Weiterhin viel Spaß beim Lesen wünscht Ihre

Anja Kiewitt

 

Fachzeitschrift für Omnibus-
unternehmer und Reiseveranstalter

Herausgeber: 
Wolfgang Huss, Christoph Huss

Redaktion: 
Anja Kiewitt (-450) akw, verantwortlich
Julia Lenhardt (-443) jl 
Uta Madler (-441) um
Johannes Reichel (-494) jr
E-Mail: redaktion@busplaner.de

Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe:

Gabriele Beautemps, Robert Domina, 
Dietmar Fund df, Gregor Soller gs

Layout:Sabine Barck

Anzeigen: 
Alexandra Gorski (-156) verantwortlich,
Caroline Maier (-151)
z.Z. gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2017 E-Mail: anzeigen@busplaner.de

Anschrift Verlag, 
Redaktion und Anzeigen:

HUSS-VERLAG GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München, Deutschland
Tel. +49(0)89/32391-0, Fax -416

www.huss-verlag.de

Geschäftsführer:

Christoph Huss, Bert Brandenburg, 
Rainer Langhammer

Mitglied im:LBO

24. Jahrgang

Erscheinungsweise: 10 x im Jahr

Vertrieb:Oliver Dorsch (-314)

Einzelheftpreis: €10,- inkl. MwSt. zzgl. €1,85 Versandspesen (Inland)

Jahresabonnement:€ 78,- inkl. MwSt. zzgl. €12,80 Versandspesen (Inland). Bei größerer Abnahme Staffelpreise auf Anfrage. Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.
Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.

Bezugszeit: Das Abonnement verlängert sich nur dann um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird.

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Perso-
nen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Foto- und Diamaterial wird nicht zurückgesandt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Herstellung: BAVARIA-DRUCK GmbH 
Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München
Tel. +49(0)89/32391-413

ISSN 2193-3995

Veröffentlichung gemäß § 8, Abs. 3 des Gesetzes über die Presse vom 1.4.2000: Gesellschafter der HUSS-VERLAG GmbH, München sind 
Christoph Huss 60%, Carolin Huss 30% und Wolfgang Huss 10%.

Liebe Leser,

die Fokussierung auf technologische Entwicklungen sowie Geschäftsmodelle und Investmentchancen beim Umbau der Mobilitätswelt ist bei busplaner in den vergangenen Jahren ein zunehmend wichtiger Baustein in der redaktionellen Berichterstattung geworden. Wir wollen qualitativ hochwertige Informationen mit konkretem, praktischem Nutzwert für die privaten Busunternehmer und die ÖPNV-Branche zur Verfügung stellen. Zudem verstehen wir uns als Bindeglied zwischen der Tourismus- und der Nutzfahrzeugindustrie.

Um auf die Anforderungen an alle Marktteilnehmer durch die Mobilitätswende mit all ihren Facetten künftig noch besser eingehen zu können, erhält busplaner zum 1. Januar 2018 eine umfassende inhaltliche Neukonzeption und einen grafischen Relaunch. Unter der Dachmarke busplaner erscheinen ab dem kommenden Jahr zwei Publikationen in einer: Das Trägerheft busplaner und ein monothematisches Sonderheft „busplaner Touristik“. In jährlich acht Ausgaben widmet sich das Trägerheft den Themen Mobilität, Technologie, Management sowie ÖPNV. In den Touristik-Sonderheften beleuchtet die Redaktion 2018 beispielsweise die Themen Erlebniswelten, Alpenländer, Incoming, Winterreisen, Fähren und Kreuzfahrten, Kulinarik sowie Kultur-, Wellness- und Aktivreisen aus Sicht von Busunternehmern und Gruppenreiseveranstaltern.

Mit dem aktualisierten Konzept reagiert der HUSS-VERLAG, in dem busplaner erscheint, auf den Wunsch vieler Leser und Anzeigenkunden, die Touristikthemen noch tiefgehender zu beleuchten und auch dem Themenkomplex ÖPNV und nachhaltige Mobilität einen stärkeren Stellenwert einzuräumen. Für die Leser aus dem Touristikumfeld ergibt sich dabei ein weiterer Vorteil: Die Beilage liegt in Zukunft mit einer Auflage von zusätzlichen 30.000 Exemplaren auch der neuen Zeitung „Unterwegs“ bei, die ebenfalls im HUSS-VERLAG erscheint. Seit März 2017 wird Unterwegs direkt an Autohöfen zum Copypreis von 1,20 Euro vertrieben.

Weiterhin viel Spaß beim Lesen wünscht Ihre

Anja Kiewitt

Inhalt dieser Ausgabe

Aktuell

Insgesamt 73,3 Milliarden Euro (2015: 69,9 Milliarden Euro) haben die Deutschen laut der Deutschen Bundesbank für und auf ihren Auslandsreisen im…
Seite 6
Wer schon einmal im selbstfahrenden PostAuto in der Schweiz mitgefahren ist, hat mehr Vertrauen in die Technologie. Viele Passagiere haben sogar…
Seite 6
Seit September gehört das Fernbusreiseunternehmen Deutsche Touring GmbH (DTG), Betreiber von Eurolines in Deutschland, zu Croatia Bus, Zagreb (…
Seite 6
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis sind die besten Verkehrsdrehscheiben in Deutschland. In vorbildlicher Weise ermöglichen die Siegerstädte in…
Seite 7
Die Zufriedenheit mit den Verkehrsunternehmen in Deutschland ist hoch. Im „ÖPNV-Kundenbarometer 2017“, für das das Marktforschungsunternehmen…
Seite 7

Genau 107 Ausstellertische (2016: 104) mit Bustouristikern aus neun verschiedenen Ländern sowie über 270 angemeldete Fachbesucher – rund zehn…

Seite 8
Recht Die Klagen zweier Fernbusunternehmen gegen die Sperrung von zwei Haltepunkten in der Kölner Innenstadt für den Fernbusverkehr hat das…
Seite 10
ÖPNV Ab Januar sollen alle kommunalen Mainzer Bus- und Straßenbahnfahrer wieder gemeinsam in der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) beschäftigt…
Seite 10
Im Juli 2018 soll sie in Kraft treten: Die neue Pauschalreiserichtlinie der EU soll gleiche Standards für das Reiserecht in Europa schaffen. Laut…
Seite 10
Im Sommer hat der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie über den Versicherungsvertrieb verabschiedet. Laut dem DRV…
Seite 11
Im September hat Wolfgang Steinbrück (Foto) sein Amt als Präsident des bdo Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V., Berlin, niedergelegt…
Seite 11

Strategie

Eine ungeklärte Unaufmerksamkeit des Busfahrers soll den tragischen Reisebusunfall vom 3. Juli mit 18 Toten auf der A9 Höhe Stammbach nahe…

Seite 12

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) will noch in diesem Jahr gemeinsam mit der Berliner Door2Door GmbH Kleinbusse im Personennahverkehr…

Seite 18
Seit Kurzem plant das luxemburgische Verkehrsunternehmen Sales-Lentz, Niederkerschen, seine 260 Fahrzeuge, sechs Betriebshöfe und 400…
Seite 18
Bei der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) sind im August die ersten beiden eigenen Elektrobusse vom niederländischen Hersteller Ebusco B. V…
Seite 18
Die Bahntochter DB Regio Bus Nord verjüngt ihre Busflotte bis zum Jahresende mit 116 neuen Bussen. Größtenteils handelt es sich laut der Deutschen…
Seite 19
Der Omnibusbetrieb Wilhelm Janßen mit Sitz im niedersächsischen Saterland setzt beim Ticketverkauf im Tarifgebiet der Verkehrsgemeinschaft…
Seite 19
Chatten, Filme schauen, Skypen: Zukünftig können Stars, Profifußballer und Fans ihre Busfahrt mit den Infotainment-Angeboten der Hotsplots GmbH mit…
Seite 19

Touristik

Die sächsische Landeshauptstadt Dresden gehört als national und international renommierte Kunst- und Kulturmetropole traditionell zu den…

Seite 20
Aquazoo Löbbecke Museum

Das Aquazoo Löbbecke Museum in Düsseldorf ist laut der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalen nach aufwändigen…

Seite 24

Anschauen, anfassen, anprobieren. Eintüten, auspacken, freuen – das Shoppingritual erfolgt schon fast nach einem intuitiven Ablauf, der, so…

Seite 28
Grandiose Aussichten auf den Höhen, intakte Natur, spannende Themenwege, Golddörfer, Winterbergs berühmte Sportstätten, Kunst im Wald: Unter dem…
Seite 32
Die dänische Stadt Aarhus, die amtierende Europäische Kulturhauptstadt, hat kürzlich laut VisitDenmark mit Sitz in Hamburg ein neues,…
Seite 32
Die Backlot-Tour – ein geführter Rundgang durch den Filmpark Babelsberg – ist für die kommenden drei Jahre um eine Attraktion reicher. Laut der…
Seite 33
Anlässlich der Bundesgartenschau 2019 bewirbt die Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e. V. in einem neuen Sonderkatalog die Region zwischen…
Seite 33

Technik

Ein letztes Mal tagt die Busworld Europe vom 20. bis 25. Oktober im belgischen Kortrijk. Ab 2019 lädt die im Zweijahresturnus stattfindende…

Seite 34

busplaner: Herr Hartmann, welche neuen Produkte stellen Sie auf der Busworld vor?

Hartmann: Wir zeigen mit dem „Volvo 7900 E (…

Seite 40

Der Zeitpunkt hätte für die MAN Truck & Bus AG, München, nicht besser kommen können: Da die am 9. November für alle Klasse II- und -III-…

Seite 42

Weltpremiere feiert auf der Busworld Kortrijk der Stadtbus „Mercedes-Benz Citaro hybrid“ am Stand der Daimler AG (Halle 5, Stand 501).…

Seite 46
Ein Baukastensystem für mehrgliedrige Fahrzeugkonzepte präsentiert die Hübner GmbH & Co. KG, Kassel, in Kortrijk. Dazu hat Hübner sein…
Seite 48
Der britische Midibushersteller Mellor Coachkraft, Rochdale, will in Kortrijk seinen ersten vollelektrischen Niederflurbus für den europäischen…
Seite 48
Ihren ersten elektrischen doppelstöckigen Cabrio-Bus für Stadtrundfahrten will die spanische Unidad de Vehículos Industriales S.A. (UNVI), Ourense…
Seite 48
Ein Hochvoltheizer für Elektrobusse mit zwölf Kilowatt (kW) Leistung ist das Highlight der Valeo Thermal Commercial Vehicles Germany GmbH,…
Seite 49
Mit Luftleistungen bis zu 3.000 Kubikmeter pro Stunde soll ein neuer Axialventilator der EBM-Papst Mulfingen GmbH & Co. KG die Motoren von…
Seite 49
Den Stadtbus „Crossway LE Natural Power“ mit CNG-Antrieb (komprimiertes Erdgas) wird der Bushersteller Iveco Magirus AG, Ulm, zum ersten Mal auf…
Seite 50
Erstmals stellt Solaris Bus & Coach S.A., Bolechowo (Polen), auf der diesjährigen Busworld den emissionsfreien Gelenkbus „Solaris Urbino 18…
Seite 50
Mit dem zwölf Meter langen Stadtbus „Irizar ie bus“ und dem 18 Meter langen Gelenkbus „Irizar ie tram“ feiert der spanische Bushersteller Irizar…
Seite 50
Im Zentrum des Messeauftritts der Cellofoam GmbH & Co. KG, Biberach/Riß, auf der Busworld stehen neue Schallschutz- und Wärmeisolierungen, die…
Seite 51
Das Fuhrparkserviceprogramm „Scania Fleet Care“ soll bei der Koblenzer Scania Deutschland GmbH im Messefokus stehen – ein Service, bei dem Scania…
Seite 51

FahrberichtNoch vor der Publikumspremiere auf der Busworld in Kortrijk hatte busplaner die Gelegenheit, den neuen Reisehochdecker „Mercedes-…

Seite 52

Was an Entwicklungen im Bereich der elektrischen ÖPNV-Flotten in Deutschland erst langsam anläuft, ist in den Niederlanden bereits weiter…

Seite 58
Die Alfred Kärcher Vertriebs-GmbH, Winnenden, bringt mit dem „BV 5/1 Bp“ einen neuen Rucksacksauger auf den Markt, der laut dem Unternehmen…
Seite 64
Ein chinesisches Joint-Venture geht an den Start: Der Bushersteller Zhongtong Bus Holding Co., Ltd., Liaocheng, und der E-Motorenhersteller…
Seite 64
Ein neues Elektrobusmodell für den emissionsfreien Busverkehr in Innenstädten und dünn besiedelten Gebieten will VDL Bus & Coach bv,…
Seite 65
Intuitiv bedienbar und auch auf mobile Endgeräte ausgelegt ist der neue Onlineshop der Stuttgarter Christian Winkler GmbH & Co. KG. Optimiert…
Seite 65

VORSCHAU