Werbung
Werbung
Werbung

busplaner Ausgabe 6 2019

busplaner Ausgabe 6 2019
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel
Claus Bünnagel
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Klimawandel in den Köpfen

Kurz vor dem Autogipfel Ende Juni im Kanzleramt legte die Unionsfraktion einen Rettungsplan für den Verbrennungsmotor vor. CDU und CSU im Bundestag wollen dazu die Produktion klimafreundlicher Treibstoffe fördern und nicht ausschließlich Elektroautos.

Die Hoffnungsträger heißen E-Fuels, die aus erneuerbaren Energien, Wasserstoff und Kohlendioxid, erzeugt werden. Diese könnten den gängigen Benzin- und Dieselkraftstoffen sowie Kerosin beigemischt werden oder die Fahrzeuge unabhängig von fossilen Brennstoffen machen.

Vielleicht hätten sich die Unionspolitiker vorher besser schlau gemacht. Denn E-Fuels zählen derzeit zu den teuersten Treibstoffen überhaupt. Benötigt ein Brennstoffzellenfahrzeug bereits doppelt so viel Strom für die Erzeugung des Wasserstoffs bezogen auf dieselbe Kilometerleistung eines vollelektrischen Fahrzeugs, sind es beim synthetischen Gas oder flüssigem Biokraftstoff laut dem Think-Tank Agora Energiewende rund sechs- bis siebenmal soviel. In den nächsten mindestens zwanzig Jahren stellen sie daher keine Alternative dar und werden den Verbrennermotor somit nicht retten können. Auch der Hinweis darauf, den umweltfreundlichen Treibstoff in Ländern mit geringen Stromkosten zu produzieren, dürfte kaum fruchten – man erinnere nur an das Scheitern von Desertec, das Europa mit in der Sahara erzeugtem Solarstrom versorgen sollte.

Dieses Beispiel, eines von vielen, zeigt, dass viele Politiker, aber auch große Teile der Gesellschaft sich weiter am Alten, Bekannten, aber durch den rasch fortschreitenden Klimawandel Überkommenen festklammern möchten und dabei den Blick für die politischen Notwendigkeiten verlieren, die gerade in den nächsten zehn Jahren umgesetzt werden müssen, um die negativen Auswirkungen der Erderwärmung wenigstens halbwegs einzudämmen. Es wird dringend Zeit für einen Klimawandel in den Köpfen – vom Gestern ins Heute und Zukünftige. Um die Erfordernisse einer künftigen Umweltpolitik geht es im zweiten Beitrag unserer Serie zur Energie- und Verkehrswende ab S. 8.

In eigener Sache möchten wir Sie zudem hinweisen auf den Start der Leserwahl zum „Schönsten Bus 2019“. Mehr dazu auf S. 14. Außerdem laden busplaner und MAN ProfiDrive ein zu einer erneuten Ausgabe des gemeinsamen Fahrsicherheitstrainings am 15. November in Augsburg. Alle Informationen dazu und zur Anmeldung finden Sie auf S. 15.

Ich wünsche Ihnen nun eine informative und spannende Lektüre – es ist eine ganz besondere Ausgabe, denn busplaner feiert mit ihr und in ihr sein 25. Jubiläum!

Ihr

Claus Bünnagel

Chefredakteur

 

Fachzeitschrift für Omnibusunternehmer und Reiseveranstalter

Herausgeber:

Wolfgang Huss, Christoph Huss

Redaktion:

Claus Bünnagel (-450), verantwortlich

Julian Kral (-443), Martina Weyh (-441)

Johannes Reichel (-494) jr

E-Mail: redaktion@busplaner.de

Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe:

Nadine Bradl, Thomas Burgert, Rüdiger Schreiber, Ulrich Voss

Layout: Sabine Barck

Anzeigen:

Michaela Pech (-251) verantwortlich,

Caroline Maier (-151)

z.Z. gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2019 
E-Mail: anzeigen@busplaner.de

Anschrift Verlag, Redaktion und Anzeigen:

HUSS-VERLAG GmbH

Joseph-Dollinger-Bogen 5 · 80807 München, 
Deutschland · Tel. +49 (0)89/32391-0, Fax -416

www.huss-verlag.de

Geschäftsführer:

Christoph Huss, Bert Brandenburg, Rainer Langhammer

Mitglied im: LBO

24. Jahrgang

Erscheinungsweise: 8 x im Jahr

Vertrieb:

Oliver Dorsch (-314)

Einzelheftpreis: 1 10,- inkl. MwSt. zzgl. 1 1,85 Versandspesen (Inland)

Jahresabonnement: 1 82,- inkl. MwSt. zzgl. 1 12,80 Versandspesen (Inland). Bei größerer Abnahme Staffelpreise auf Anfrage. Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.

Bezugszeit: Das Abonnement verlängert sich nur dann um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird.

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Foto- und Diamaterial wird nicht zurückgesandt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Herstellung: Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel

Tel.: (0561) 602 80-153

ISSN 2193-3995

Inhalt dieser Ausgabe

Sonderheft Touristik

Klassische Kreuzfahrttradition in Kombination mit den schönsten Zielen in Deutschland und weltweit erleben viele Gäste bei Kreuzfahrten. Elegantes…

Seite 3

Am Passauer Eck kommen sie aus verschiedenen Himmelsrichtungen zusammen – vom Norden her die schwarze Ilz, vom Westen die blaue Donau und aus dem…

Seite 4

Das Wattenmeer ist UNESCO-Weltnaturerbe und steht ganz im Zeichen von Ebbe und Flut. Der einzigartige Lebensraum, der sich von der…

Seite 4

Berlin vom Wasser aus erleben – können Besucher auf den Fahrgastschiffen der Berliner Reederei Riedel. Mit 16 Fahrgastschiffen, zwei davon…

Seite 5

Im diesem Sommer folgt das Fünf-Anker-Schiff MS Renoir der französischen Reederei CroisiEurope den Spuren der Impressionisten entlang der Seine…

Seite 6

Ankerplatz zum Wohlfühlen – Das Motto des auf Kreuzfahrten spezialisierten Reisebüros Stiefvater aus Weil am Rhein „Hier beginnen Ihre Ferien!“…

Seite 6

Das Essener Museum Folkwang, 1902 vom Kunstmäzen Karl Ernst Osthaus ursprünglich in Hagen eröffnet, ist Hort einer der bedeutendsten Sammlungen…

Seite 6

Zu den bisherigen Standorten des Anbieters virtueller Stadtführungen in Köln und Dresden gesellt sich im Sommer die bayerische Landeshauptstadt.…

Seite 7

Dank ihrer kleinen bis mittleren Größe können Kreuzfahrtschiffe auch kleinere Häfen anlaufen oder Flüsse befahren, die größeren Schiffen…

Seite 8

Bis heute drang nie wieder ein Segelschiff ohne Motor so weit in Richtung Norden vor, wie die „Grönland“. Der Einmaster des Deutschen…

Seite 12

Til träumte schon immer von einem Schiff … Zusammen mit der Donauschifffahrt Wurm & Noé setzt Schauspieler und Unternehmer Til Schweiger…

Seite 14

Ein weiter Blick, viel frische Luft und Licht – kaum eine Stadt hat so viele Sehenswürdigkeiten und sehenswerte Orte wie die Hansestadt Hamburg.…

Seite 16

Kubanische Klänge im Winter. Das Programm 2019/2020 von FTI Cruises steht im Zeichen von 40 Jahren MS Berlin. Zum runden Geburtstag finden sich im…

Seite 18

Am Lago Maggiore öffnen im Frühjahr die weltberühmten Borromäischen Inseln ihre Pforten für die Saison. Grund genug, dass der Linienfährverkehr…

Seite 20

Das Bild von Piraten ist vor allem von Mythen und Legenden geprägt. Zu den bekanntesten gehört der vielbeschworene Klaus Störtebeker, dem das…

Seite 22

Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA will die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit künftig noch stärker in den Fokus nehmen. 2018 ist mit der AIDAnova das…

Seite 23

Markt & Meinung

Das Bundesverkehrsministerium hat reagiert: Nachdem das erste Förderprogramm in Höhe von 5 Mio. Euro für eine freiwillige Aus- und…

Seite 6

Zum zehnten Jubiläum des Bundesverbands eMobilität (BEM) ist der HUSS-VERLAG dem Verband mit Sitz in Berlin beigetreten und beliefert…

Seite 6

Gute Nachrichten für Busfahrer: Die Antragstellung für die A1-Bescheinigung wird praxisfreundlicher. So kann für Mitarbeiter, die regelmäßig…

Seite 6

Die nordamerikanische NFI Group, bekannt durch Marken wie New Flyer, Arboc und MCI, hat Großbritanniens bedeutendsten Bushersteller und…

Seite 7

SOLARIS: PETROS SPINARIS IM VORSTAND

Petros Spinaris ist der neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende bei Solaris.…

Seite 7

von Claus Bünnagel

Die ganze Hilflosigkeit der deutschen Politik bei der Umsetzung der Energie- und Verkehrswende manifestiert…

Seite 8

Die Niedrigzinsphase stellt Kapitalanleger auf eine harte Geduldsprobe. Rasant steigende Einkaufspreise bei Immobilien und sinkende Renditen…

Seite 16

Titel

Ein Vierteljahrhundert klingt schon einmal nach einem Stück Geschichte, nach einem historischen Zeitraum, in dem jemand deutliche Spuren…

Seite 18

Technik

in-techs Umrüstlösung e-troFit, die aus Dieselbussen Stromer macht, hat sich vom Pilot- zum Serienprodukt gewandelt. Für die…

Seite 26

Das südtirolische Bozen geht den Weg zum lokal emissionsfreien ÖPNV konsequent weiter. Nach der letztjährigen Auslieferung von Solaris-…

Seite 26

Ab Herbst geht der Volvo 7900 EA 
(Electric Articulated) in die Serienproduktion. Das kündigte der schwedische Nfz-Spezialist auf dem UITP-…

Seite 26

Neu im Sortiment bei Continental sind 
40 neue Keilrippenriementypen für die Nachrüstung von Nutzfahrzeugen der Marken Mercedes-Benz, MAN und…

Seite 27

Das autonome, batterieelektrische Konzeptfahrzeug NXT präsentierte Scania jüngst auf dem UITP-Kongress in Stockholm. Das Besondere: Das für…

Seite 27

VDL erweitert das Citea-Electric-Produktprogramm um den XLE-145 Electric. Er bietet mit seinen 14,5 m Länge eine höhere Fahrgastkapazität als…

Seite 27

von Claus Bünnagel

Vieles im Leben hat zwei Seiten. Der Mercedes-Benz Sprinter City 75 trägt sie offen mit sich herum. Während die linke…

Seite 28

Plastik, Plastik, Plastik – wer heutzutage seinen Geldbeutel öffnet, der hat meist für so ziemlich alles eine Karte einstecken. Die Fächer quellen…

Seite 34

ÖPNV

Direkte Expressverbindung zwischen den Hamburger Stadtteilen Bergedorf und Harburg: Die VHH gehen seit Dezember letzten Jahres neue Wege und…

Seite 38

Weniger Autos auf der Straße durch den Einsatz von elektrischen Tretrollern, die Hamburgs Randgebiete besser an die öffentlichen…

Seite 38

Der spanische Bushersteller Irizar hat zwei neue große E-Busaufträge in seinem Heimatland erhalten. Der öffentliche Verkehrsbetreiber EMT in…

Seite 38

Das Land Berlin und die BVG treiben die Hochlaufphase bei der Beschaffung von Elektrobussen voran und kaufen 90 weitere Fahrzeuge mit E-…

Seite 39

100 % barrierefreie Bushaltestellen bis 2022: So lautet das Ziel der hessischen Stadt Hanau. Zurzeit wird an 35 weiteren Haltepunkten…

Seite 39

HEULIEZ: REKORDAUFTRAG AUS PARIS

Die Pariser Verkehrsbehörde Île-de-France Mobilités (IDFM) hat zusammen mit dem…

Seite 39

von Claus Bünnagel

In Deutschland gibt es heute nur noch Oberleitungsbusse in drei Städten: Esslingen, Solingen und Eberswalde.…

Seite 40

Auf einer Roadshow durch West- und Osteuropa präsentiert das türkische Unternehmen, das vor drei Jahren sein 50. Jubiläum feierte, etwas im…

Seite 44

Mobilität

Mehr Sicherheit gepaart mit Barrierefreiheit, größerer Attraktivität und geringeren Betriebskosten: Das war die Zielvorgabe der im März 2017…

Seite 46

Bereits seit vier Jahren setzen die Stadtwerke Münster E-Busse des niederländischen Busherstellers VDL ein. Die Linie 14 in der westfälischen…

Seite 46

Große Preisunterschiede bei Fahrkarten im ÖPNV hat der ADAC in einer aktuellen Untersuchung ausgemacht. In 21 Städten mit mehr als 300.000…

Seite 47

Zusammenklappbar und die Akkus fest verbaut: Das sind die Bedingungen in München, unter denen seit Juni Fahrgäste ihre E-Scooter in Bus und…

Seite 47

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-…

Seite 47

Mit der großen Erfahrung versteht es Meder CommTech, auf die besonderen Bedürfnisse von geführten Rundgängen einzugehen und diese mit einem…

Seite 48

VORSCHAU

Werbung