busplaner Ausgabe 5 2021

busplaner Ausgabe 5 2021
Claus Bünnagel
Claus Bünnagel
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Mit uns die Sintflut!

Als ich im vergangenen Jahr mein Buch zu Klimawandel, Energie- und Verkehrswende geschrieben habe, hätte ich niemals gedacht, dass meine Prophezeiungen so schnell Realität werden und ich wenig später in der Katastrophe aufwache: „Mittendrin statt nur dabei“ sozusagen, wie der Titel des Beitrags ab S. 14 über die Ahrflut in meiner Heimat und den Kampf gegen Schlamm und Pessimismus.

Gleichzeitig habe ich einen Bundestagswahlkampf erlebt, der nicht uninspirierter sein konnte – nahezu unglaublich angesichts der gewaltigen Herausforderungen für unsere Gesellschaft. „Stabilität“ wurde von nahezu jeder Partei ausgerufen. Dabei bräuchte es doch so dringend den „Mut zum Wandel“ im Angesicht der disruptivsten Epoche, die die Menschheit vielleicht jemals erlebt hat.

Der Klimawandel macht eine harte Kurskorrektur in den nächsten zehn Jahren zwingend notwendig. Zentrale Zukunftsfelder wie Digitalisierung und Elektromobilität sind hierzulande nur unzureichend besetzt. Es droht vielfach der Verlust der Technologieführerschaft, wie es bereits in wichtigen gegenwärtigen und zukünftigen Wirtschaftssektoren wie der Fotovoltaik oder der Batterietechnik passiert ist. Ich bleibe bei dem, was ich schon mehrfach geschrieben habe: Geht es so weiter, ist Deutschland spätestens 2030 wieder der „Arme Mann“ in Europa, wie schon zur Jahrtausendwende. „Diese schwachen Kandidaten haben wir nicht verdient“, titelte der „Spiegel“ zur Bundestagswahl. Doch, sage ich, absolut, wenn eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung eben eine rückwärtsgerichtete Weiter-so-Politik bevorzugt. „Mit uns die Sintflut!“, kann der flutgeschädigte Ahrkreisbewohner dem Rest der Republik bereits entgegenrufen.

In der Krise ist auch der ÖPNV, der in Corona-Zeiten erheblich an Boden verloren und dem Umstieg der Menschen aufs Auto wenig entgegenzusetzen hat. So fällt beispielsweise die Zahl der Abos derzeit rasant. Ebenso will die Bustouristik einfach nicht auf die Beine kommen – wie auch ihre frühere Leitmesse. Zur RDA Group Travel Expo Ende Juli in Köln hat mir Appina-Travel-Geschäftsführer Uli Gerstmeier geschrieben: „Ob ein Workshop unter Corona-Auflagen mit Abstand und breiten Gängen dazu beiträgt, die Stimmung der Branche zu heben, ist sicherlich zu diskutieren.“ Aber er sieht auch Licht am Ende des Tunnels: „Was uns aber aufgefallen ist, dass entgegen unserer Erwartung die Busunternehmer und Kunden recht konstruktiv und realistisch in die Zukunft schauen. Es wird nicht mehr geklagt, sondern die Zukunft angepackt. Die Zeiten des Jammers sind vorbei – das ist doch ein gutes Zeichen!“

In diesem Sinne will auch ich nicht weiter klagen, sondern Sie auf die vielen packenden Beiträge in dieser Ausgabe hinweisen, von unseren „Premiere Days“ (ab S. 17) bis hin zum spannenden Vergleich samt Realitätscheck von Elektro- und Brennstoffzellenbus (ab S. 40).

Ihr

Claus Bünnagel

Chefredakteur

 

Fachzeitschrift für Omnibusunternehmer und Reiseveranstalter

Herausgeber:

Wolfgang Huss, Christoph Huss

Redaktion:

Claus Bünnagel (-450), verantwortlich

Martina Weyh (-441), Johannes Reichel (-494) jr, Meike Swoboda-Hilger

E-Mail: redaktion@busplaner.de

Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe: Jörg Berghoff, Eckhard Boecker, Nadine Bradl

Layout: Sabine Barck

Anzeigen:

Michaela Pech (-251) verantwortlich,

Caroline Maier (-151)

z.Z. gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2021

E-Mail: anzeigen@busplaner.de

Anschrift Verlag, Redaktion und Anzeigen:

HUSS-VERLAG GmbH

Joseph-Dollinger-Bogen 5 · 80807 München · Deutschland · Tel. +49 (0)89/32391-0, Fax -416

www.hussverlag.de

Geschäftsführer:

Christoph Huss, Rainer Langhammer

Mitglied im: bdo, LBO, RDA, VPR

28. Jahrgang

Erscheinungsweise: 6 x im Jahr

Vertrieb:

Oliver Dorsch (-314)

Einzelheftpreis: 1 14,- inkl. MwSt. zzgl. 1 3,- Versandspesen (Inland)

Jahresabonnement: 1 82,- inkl. MwSt. zzgl. 1 12,80 Versandspesen (Inland). Bei größerer Abnahme Staffelpreise auf Anfrage. Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.

Bezugszeit: Das Abonnement verlängert sich nur dann um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird.

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Foto- und Diamaterial wird nicht zurückgesandt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Herstellung: Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel

Tel.: (0561) 602 80-171

ISSN 2193-3995

Inhalt dieser Ausgabe

Markt & Meinung

Die Akasol AG hat ihre Gigafactory 1 in Anwesenheit von über 160 Gästen, darunter der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, feierlich…

Seite 6

Bereits gut 190 Aussteller aus 27 Ländern haben ihre Standflächen für die IT-TRANS vom 8. bis 10. März 2022 gebucht. Das entspricht mehr als…

Seite 6

CAETANO-STROMER KÜNFTIG MIT TOYOTA-LOGO

Seit Dezember 2020 ist Toyota über das gemeinsam mit Salvador Caetano…

Seite 6

Die BUS2BUS nimmt Fahrt auf: Mehr als die Hälfte der Standfläche ist bereits belegt, und die Anzahl der angemeldeten Aussteller wächst stetig…

Seite 8

In mehreren Städten setzen ÖPVN-Unternehmen zu Testzwecken teilautonom fahrende Busse ein. So startete bereits im August 2019 in der…

Seite 10

Die Flutwelle kam relativ lautlos, aber urplötzlich. Meine Eltern, 84 und 87 Jahre alt, schafften es in ihrem Haus in Ahrweiler in – nicht…

Seite 14

Der Fokus unserer Übersicht liegt auf Premieren im E-Bus-Bereich. Aber auch die konventionelle Technik mit z.B. dem Launch des MAN Intercity LE…

Seite 17

Sonderheft Touristik

Maciej streckt den Zeigefinger seiner linken Hand in die Höhe und ruft voller Begeisterung: „Ein Zilpzalp, hört nur, ein Zilpzalp!“ Die…

Seite 24

Herr Zimowski, mit den Vögeln fing alles an?

Durchaus, ich habe Forstwirtschaft und Ornithologie studiert und wollte eigentlich…

Seite 26

Vom 5. März bis 6. Juni 2022 findet im Schmuckmuseum Pforzheim die Ausstellung „Exotic Formosa“ mit Objekten des Goldschmiedes und Bildhauers…

Seite 29

Da rockt die Kuh und tanzt der Bär: Wer sich zu einem der beiden Volks- und Schlagermusikevents im September und Oktober nach Ellmau in Tirol…

Seite 30

Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es mehr zum Thema Porzellan zu 
erleben als in der Region Nordbayern. In Oberfranken, nahe der Grenze zu…

Seite 32

Die Vogelherdhöhle im Lonetal ist eine der derzeit bekanntesten Fundstellen ältester figürlicher Kunst weltweit und Teil des Unesco-Welterbes…

Seite 33

Technik

Die neue kosten- und werbefreie App der Autobahn GmbH fürs Smartphone steht künftig sowohl für iOS als auch Android zur Verfügung. Zu ihren…

Seite 34

AKASOL BELIEFERT KÜNFTIG VAN HOOL

Akasol wird bis 2026 die zweite und dritte Generation seiner…

Seite 34

Das Bundesforschungsministerium fördert über sein Programm „KMU-innovativ“ den neuen Projektverbund Nexus-fc mit insgesamt rund 1,4 Mio. Euro…

Seite 34

Man schrieb das Jahr 1951, als mit dem S 8 der Kässbohrer Fahrzeugwerke die Geburtsstunde der Marke Setra schlug. Setra wie „selbsttragend“.…

Seite 35

Die Elektromobilität in Deutschland nimmt Fahrt auf – im ÖPNV nicht zuletzt durch die Clean Vehicles Directive (EU-Richtlinie (EU) 2019/1161), die…

Seite 36

ÖPNV

Der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) setzt seit 15. Juli 2020 in der bayerischen Universitätsstadt zwei Mercedes-Benz eCitaro auf…

Seite 39

113 IRIZAR IEBUS FÜR PARIS

Die RATP hat beim baskischen Bushersteller Irizar 113 ieBus für die französische…

Seite 39

Die KVB, RheinEnergie und Ford haben in Köln-Bocklemünd die neue Ladeinfrastruktur des Projekts MuLI (Multimodale Lademodul-Integration) offiziell…

Seite 39

Die Testphase der NIAG zog sich über mehrere Monate im vergangenen Winter hin. Vom 23. November bis 2. Dezember 2020 startete das…

Seite 40

Mobilität

Ein Busunternehmer kündigte seinen Angestellten ordentlich, weil dieser wiederholt verspätet zum Dienst erschien. Zuletzt hatte der Fahrer…

Seite 44

In einer Spitzkehre im Bundesland Bayern kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem bergauffahrenden Omnibus und einem entgegenkommenden…

Seite 44

Reisende dürfen Pauschalreisen bei unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umständen, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung…

Seite 44

Viele Hamburger verbinden mit dem Namen Stambula immer noch das seit den 1970er-Jahren bestehende Taxiunternehmen. Doch weit gefehlt, in den…

Seite 45

Sie ist klein, sie ist aus Plastik und in den meisten Geldbeuteln zu finden: die Tankkarte. Doch diese Bezeichnung trifft die bunten Karten…

Seite 48

Vorschau 6/2021

Seite 50