busplaner Ausgabe 5 2020

busplaner Ausgabe 5 2020
Claus Bünnagel
Claus Bünnagel
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Blutige Zeiten

Manchmal kann es einem angst und bange werden. Vor allem wenn man die Aussagen vieler deutscher Automobilmanager hört, die gedanklich trotz der weltumspannenden Erfolge von Tesla und chinesischen Fahrzeugherstellern immer noch nicht im Elektrozeitalter angekommen sind.

Michael Stoschek, Gesellschafter des Autozulieferers Brose, sieht Umweltnachteile des Elektroautos bei Produktion und Entsorgung, vergisst dabei aber anscheinend den jahrelangen fossilen Verbrauch von Verbrennern, die er stattdessen beim CO2-Ausstoß „inzwischen auf dem Niveau von Elektroautos“ wähnt – wahrscheinlich setzen sie in seinen Augen demnächst zum Überholvorgang an. Continental-Vorstandschef Elmar Degenhart freut sich auf die Brennstoffzelle.

Wie weit sie wirklich ist, das haben wir in unserem spannenden Beitrag ab S. 36 überprüft. Eines vorweg: Was den Pkw angeht, sollten die Hoffnungsbäume nicht zu sehr in die Höhe wachsen. Auch in manchen Verbänden scheint man in Traumwelten unterwegs zu sein: WBO-Geschäftsführer Dr. Wittgar Weber hält den Umstieg alleine auf E-Busse für kurzfristig und sieht synthetische Treibstoffe als Alternative – ohne allerdings zu verraten, wie diese auf absehbare Zeit wirtschaftlich und verfügbar sein sollen.

Kritik an dem Vorgehen der deutschen Automobilindustrie kommt meist nur von ehemaligen Managern und Entwicklern. Der frühere Audi-Entwicklungsvorstand Peter Mertens sieht kaum noch Chancen, dass die deutsche Autoindustrie den Rückstand in der Zellentwicklung von Lithium-Ionen-Batterien aufholen kann. Vielmehr sollte sich die Branche schon auf die nächste Generation einstellen, die Feststoffbatterie – ohne seinerseits zu erläutern, dass die meisten Experten mittlerweile davon ausgehen, dass sie wahrscheinlich nicht vor 2030 den Leistungsvorsprung der klassischen Li-Ionen-Technologie aufholen wird. Seine Prognose: „Wir haben geschlafen … es wird blutig.”

Immerhin: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat es mittlerweile anscheinend verstanden, als er davon sprach, dass „die Zeit des Brumm-Brumm-Autos vorbei“ sei. Und Porsche-Finanzchef Lutz Meschke räumt derweil mit Blick auf Tesla ein, dass sich die deutsche Autoindustrie „zu lange auf der klassischen Automobiltechnologie ausgeruht“ habe. Nun hätten sich „die Gewichte verschoben“. Hundertprozentig scheint diese Einsicht aber noch nicht in allen Vorstandsetagen angekommen zu sein. Während BMW-Chef Oliver Zipse auf flexible Architekturen für alle Antriebsarten setzt, ist sein Betriebsratschef Manfred Schoch der Meinung, „nur mit einer eigenen E-Architektur die Vorteile eines Elektrofahrzeugs voll ausschöpfen“ zu können.

Man sieht, es bleibt spannend. Wir vom busplaner bleiben jedenfalls am Puls der Zeit und widmen uns wie immer den aktuellsten Entwicklungen bei alternativen Antrieben – etwa mit einem Beitrag über die Partnerschaft von Quantron und Karsan (ab S. 22) oder die potenziellen „Wunderbatterien“ aus dem Hause StoreDot (ab S. 43).

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Claus Bünnagel, Chefredakteur

 

Fachzeitschrift für Omnibusunternehmer und Reiseveranstalter

Herausgeber:

Wolfgang Huss, Christoph Huss

Redaktion:

Claus Bünnagel (-450), verantwortlich

Martina Weyh (-441), Johannes Reichel (-494) jr

E-Mail: redaktion@busplaner.de

Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe:

Eckhard Boecker, Meike Swoboda-Hilger, Karin Weidenbacher

Layout: Sabine Barck

Anzeigen:

Michaela Pech (-251) verantwortlich,

Christian Kutscher (-258)

Caroline Maier (-151)

z.Z. gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2020

E-Mail: anzeigen@busplaner.de

Anschrift Verlag, Redaktion und Anzeigen:

HUSS-VERLAG GmbH

Joseph-Dollinger-Bogen 5 · 80807 München, Deutschland · Tel. +49 (0)89/32391-0, Fax -416

www.huss-verlag.de

Geschäftsführer:

Christoph Huss, Rainer Langhammer

Mitglied im: bdo, LBO, RDA, VPR

27. Jahrgang

Erscheinungsweise: 6 x im Jahr

Vertrieb:

Oliver Dorsch (-314)

Einzelheftpreis: 1 14,- inkl. MwSt. zzgl. 1 3,- Versandspesen (Inland)

Jahresabonnement: 1 82,- inkl. MwSt. zzgl. 1 12,80 Versandspesen (Inland). Bei größerer Abnahme Staffelpreise auf Anfrage. Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.

Bezugszeit: Das Abonnement verlängert sich nur dann um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird.

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Foto- und Diamaterial wird nicht zurückgesandt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Herstellung: Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel

Tel.: (0561) 602 80-153

ISSN 2193-3995

Inhalt dieser Ausgabe

Markt & Meinung

Der Lockdown in vielen europäischen Ländern aufgrund der Corona-Pandemie hat auch die Produktion und Auslieferung von Bussen teilweise zum…

Seite 6

Mit bis zu 530 neuen Batteriebussen will die Hamburger Hochbahn bis 2025 ihre emissionsfreie Flotte aufstocken. Den Zuschlag erhielten…

Seite 6

16. MITTELDEUTSCHER OMNIBUSTAG IN GERA

Unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“ findet am 11. und 12. November im…

Seite 6

Vertrieb von Daimler Truck & Buses ab 1. Oktober unter neuer Führung: Ulrich Bastert verabschiedet sich Ende September in den Ruhestand…

Seite 7

Hallo liebe Redaktion,

in einer Meldung auf Ihrer Internetseite vom 8.4.2020 geht es um die Führerscheinverlängerung und…

Seite 7

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden in diesem Jahr bereits eine Reihe von Messen, Ausstellungen und sonstigen Veranstaltungen aus dem…

Seite 8

Wie die gesamte Tourismusbranche leiden Busindustrie und -unternehmer gleichermaßen unter den gravierenden und in den meisten Fällen…

Seite 10

V iele Reisebusunternehmer machten von der Möglichkeit Gebrauch, ihre Busse, die coronabedingt in der Garage bleiben mussten, abzumelden und…

Seite 18

Titel

Die Elektrifizierung im ÖPNV nimmt langsam aber sicher Fahrt auf. Die großen Hersteller konzentrieren sich bislang dabei vorwiegend auf ihre…

Seite 22

Sonderheft Touristik

In der ruhigen und festlichen Jahreszeit lädt die größte Stadt der Vierländerregion zu magischen Momenten und entspannten Stunden ein. Durch…

Seite 28

Auch im kommenden Winter wird der Christmas Garden in ganz Deutschland für Begeisterung sorgen. In diesem Jahr kommen sogar drei weitere…

Seite 29

Leider hat man nicht immer einen Spiegel dabei, um seinen eigenen Gesichtsausdruck zu betrachten. Meiner dürfte an diesem Spätnachmittag…

Seite 30

Nach Angaben von IPK International waren 2019 rund 16 % aller Ferientouren der Europäer naturnahe Urlaubsreisen. Im Zuge der Corona-Pandemie…

Seite 32

Technik-News

Mittlerweile scheint klar, dass sich Coronaviren auch über sogenannte Aerosole in der Raumluft ausbreiten. Zur Minimierung der…

Seite 35

Der neue Conti Scandinavia Extreme HD3 ist ein Antriebsachsreifen, der u.a. für Reisebusse in Regionen mit extremen Winterbedingungen…

Seite 35

Konvekta hat seine Dachklimaanlagenserie UltraLight (UL) weiterentwickelt. Durch die Überarbeitung und den Tausch von Komponenten und…

Seite 35

Viele Pannenservicefahrzeuge sind nicht optimal für die schnelle Behebung einer Panne ausgelegt: Zwar verfügen sie über die vorgeschriebene…

Seite 35

Technik

In der Automobilbranche gibt es einen gerne bemühten Running-Gag: „Seit 40 Jahren steht die Brennstoffzelle zehn Jahre vor der Marktreife.“…

Seite 36

Immer noch arbeitet sich die Elektromobilität an ihren drei Grundproblemen ab: Preis, Reichweite und Ladezeit. Für letzteres könnte es schon…

Seite 42

ÖPNV

Der Städtische Verkehrsbetrieb Esslingen (SVE) wird ab 2021 zu 100 % das Linienbündel ES-02 Stadtverkehr Esslingen selbst fahren und ab 2024…

Seite 46

Die Offenbacher Verkehrsbetriebe (OVB) haben weitere 29 E-Busse bei Solaris bestellt, davon 20 Solos und neun Gelenkbusse. Bis Oktober 2021…

Seite 46

1,63 kWh/km für Gelenkbusse, 1,15 kWh/km für 12-m-Solos – das sind die durchschnittlichen Stromverbrauchsdaten, die das niederländischen…

Seite 46

Bis 2030 sollen in der deutschen Hauptstadt 1.875 E-Busse die bisherigen gut 1.500 Dieselbusse ersetzen. Der neue Verkehrsvertrag zwischen…

Seite 47

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat zwei Förderbescheide (80-%-Förderung) an die Hamburger Verkehrsbetreiber übergeben: Die Hochbahn und…

Seite 47

GO.ON: 55 DAIMLER-BUSSE FÜR WESTFALEN GEORDERT

Nach dem Gewinn von fünf Linienbündeln setzt die Go.on Gesellschaft…

Seite 47

Benötigt man in der Stadt Fahrzeuge mit hoher Fahrgastkapazität, greift man in der Regel zum Gelenkbus. Das ist hinsichtlich einer solchen…

Seite 48

Mobilität

Seit dem 1. Januar 2020 muss auf Fernbuslinien die Möglichkeit geschaffen sein, mit barrierefreien Bussen das Ziel zu erreichen. In dem unter…

Seite 52

Im Rahmen eines Demonstrationsprojekts testet die EnBW das kontaktlose Laden von elektrisch betriebenen Bussen. In Karlsruhe baut das…

Seite 52

Heliox wurde als Partner für die Ladegerätinfrastruktur der Stadtwerke Bonn Verkehrs GmbH (SWB) und der Entega AG Darmstadt ausgewählt. Im…

Seite 52

Zum siebten Mal versammelt die IT-TRANS mit Fachmesse und Konferenz vom 1. bis 3. Dezember 2020 internationale Vordenker und anerkannte IT-…

Seite 52

Die Init-Tochter HanseCom verzeichnet eine enorme Steigerung der Neukundenzahlen bei der überregionalen mobilen Ticketingplattform…

Seite 53

NEUE ONLINEPLATTFORM „RE-OPEN EU“

Auf der neuen Onlineplattform „Re-open EU“ erhält man in Echtzeit Informationen darüber, in…

Seite 53

Der Vorgang ist faszinierend: Schicht für Schicht entsteht beim selektiven Lasersintern (SLS) aus einem Pulver, in diesem Fall Polyamid, eine…

Seite 54

Die Zahlen sind beeindruckend: Auf einer überdachten Fläche von rund 32.000 m2 lagern im 206 m langen, 156 m breiten und 16 m hohen ELC mehr…

Seite 57

VORSCHAU

Vorschau 6/2020

Seite 58