busplaner Ausgabe 2/3 2022

busplaner Ausgabe 2/3 2022
Claus Bünnagel
Claus Bünnagel
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Wir sollten Verzicht lernen

Ich schreibe diese Zeilen unter dem Eindruck des Massakers von Butscha. Nicht, dass mich solche Kriegsgräuel überraschen würden, dafür habe ich mich über Jahrzehnte zu sehr mit dem Thema Krieg beschäftigt, vor allem mit dem Zweiten Weltkrieg.

Erschüttert bin ich, weil sich Putins Schergen offenbar nicht einmal die Mühe machen, ihr menschenverachtendes Vorgehen in irgendeiner Form zu verbergen. Das lässt nichts Gutes für die Zukunft erahnen.

Erschüttert bin ich aber auch aufgrund der ersten Reaktionen aus der deutschen Politik. Weitere Sanktionen gegen Russland sind zwar anvisiert, der umgehende Stopp der Energielieferungen von dort ist dabei allerdings nicht geplant, so Wirtschaftsminister Robert Habeck. Was wäre eigentlich so schlimm daran?

Die meisten Wirtschaftswissenschaftler gehen infolge eines solchen Schritts von einem Rückgang des Bruttosozialprodukts in einer Spanne von 3 bis 5 % aus – also einer Größenordnung etwas unterhalb der Effekte im ersten Pandemiejahr 2020. Stattdessen wird derzeit aber eine massive Angstkampagne gefahren nach dem Motto: Die deutsche Wirtschaft wird untergehen! Dies wurde ja auch vor Einführung des Mindestlohns beschrien; heute gilt dieser als belebendes Element des hiesigen Wirtschaftsgeschehens.

Kaum diskutiert noch ernsthaft angegangen wird ein simples, aber effektives Mittel in der Not: Energiesparen. Dabei wäre dies gerade für die Privathaushalte schnell umzusetzen, z.B. indem sie rund 30 % ihrer Umsätze herunterfahren. Ohne große Komforteinbußen habe ich bereits vor Wochen umgestellt und die Heizung an warmen Märztagen ganz ausgeschaltet oder heize an kälteren Apriltagen nur noch das Wohnzimmer. Ist gar nicht so schlimm, bringt sogar Nähe, weil die Familie dann in einem Raum zusammenrückt. Im Arbeitszimmer werden zwei Pullover übereinandergezogen, nachts wird mit zwei Paar Socken an den Füßen geschlafen. Es geht!

Ich finde es traurig, dass wir das höchste Gut, die Freiheit, auf dem Altar der Bequemlichkeit opfern. Dabei ist Deutschland durchaus mitverantwortlich für das, was gerade in der Ukraine geschieht, hat immer wieder Sanktionen nach den russischen Überfällen auf Georgien (2008) und die Krim (2014) blockiert und gleichzeitig mit seinen Rohstoffkäufen Putin finanziert und hochgerüstet. Schon morgen kaufen wir Öl und Gas bei arabischen Despoten und Regimen, die womöglich die Hilflosigkeit des Westens für ihre verbrecherischen Ziele nutzen werden. Schöne neue Welt! Ich schäme mich erstmals in meinem Leben für mein Land.

Übles schwant mir auch hinsichtlich eines noch größeren Problems, nämlich des Klimawandels. Kaum jemand in der SUV-Nation Deutschland ist ernsthaft bereit, Abstriche an seinem Lebensstil zu vollziehen. Dabei wird das Problem immer drängender. Je länger wir warten, umso drastischer werden die notwendigen Maßnahmen später ausfallen. Bitte machen Sie einmal eine Reise an die Ahr! Wir hier wissen es seit dem 14. Juli 2021, wie sich Klimawandel anfühlt und noch viele Jahre unser Leben bestimmen wird. Wir erklären es Ihnen gerne.

Ihr

Claus Bünnagel, Chefredakteur

 

Fachzeitschrift für Omnibusunternehmer und Reiseveranstalter

Herausgeber:

Wolfgang Huss, Christoph Huss

Redaktion:

Claus Bünnagel (-450), verantwortlich

Martina Weyh (-441), Johannes Reichel (-494) jr

E-Mail: redaktion@busplaner.de

Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe:

Jörg Berghoff, Eckhard Boecker, Julia Kowal

Layout: Sabine Barck

Anzeigen:

Michaela Pech (-251) verantwortlich,

Caroline Maier (-151)

z.Z. gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2022

E-Mail: anzeigen@busplaner.de

Anschrift Verlag, Redaktion und Anzeigen:

HUSS-VERLAG GmbH

Joseph-Dollinger-Bogen 5 · 80807 München · Deutschland · Tel. +49 (0)89/32391-0, Fax -416

www.hussverlag.de

Geschäftsführer:

Christoph Huss, Rainer Langhammer

Mitglied im: bdo, LBO, RDA, VPR

29. Jahrgang

Erscheinungsweise: 4 x im Jahr

Vertrieb:

Oliver Dorsch (-314)

Einzelheftpreis: 21,- Euro inkl. MwSt. zzgl. 3,- Euro Versandspesen (Inland)

Jahresabonnement: 82,- Euro inkl. MwSt. zzgl. 12,80 Euro Versandspesen (Inland). Bei größerer Abnahme Staffelpreise auf Anfrage. Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten

Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.

Bezugszeit: Das Abonnement verlängert sich nur dann um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird.

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- undVermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Foto- und Diamaterial wird nicht zurückgesandt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Herstellung: Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel

Tel.: (0561) 602 80-171

ISSN 2193-3995

Inhalt dieser Ausgabe

Markt & Meinung

Akasols Vorstandsvorsitzender Sven Schulz verlässt das von ihm gegründete Unternehmen. Nach eigenen Aussagen will er dem Darmstädter…

Seite 6

Michael Klein zeichnet seit 1. April nicht mehr nur für den Geschäftsbereich Produktion bei Daimler Buses verantwortlich, sondern auch für…

Seite 6

Während der Absatz von CNG-Bussen leicht rückläufig war und Hybridbusse nur leicht ihre Verkaufsanteile steigern konnten, war 2021 ein Jahr…

Seite 6

Nicht zuletzt aufgrund der aktuellen politischen Situation wird eine Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen immer wichtiger. So plant die…

Seite 7

Tatsache ist, dass der Busunternehmer an einer Flottendeckung nicht vorbeikommt, wenn es um die gesetzlich vorgeschriebene…

Seite 8

Titel

Am 27. und 28. April öffnet die BUS2BUS 2022 unter dem Berliner Funkturm ihre Pforten. Die Fachmesse für Hersteller, Zulieferer und…

Seite 12

Während auf der Fachmesse Aussteller neue Fahrzeuge und Zubehör vorstellen, erwartet die Besucher der BUS2BUS auf zwei Bühnen ein…

Seite 14

Technik

Eine deutliche Gewichtsreduzierung und eine verbesserte Lastverteilung pro Achse sind die beiden wesentlichen Neuerungen der aktuellen i4-…

Seite 17

Neu im Kärcher-Portfolio ist die Portalwaschanlage TB für Nutzfahrzeuge. Zu ihren Trümpfen gehören umfangreiche Ausstattungen und die…

Seite 17

Der neue multifunktionale Hochleistungsreiniger „Multi Clean Truck + Bus“ von Sonax stellt sich mit seinem hochalkalischen pH-Wert gut auf…

Seite 17

Wer von den beiden Partnern nun welchen Anteil an der Entwicklung des Cizaris 12 EV getragen hat, sei dahingestellt. Fakt ist jedenfalls, dass mit…

Seite 18

Im Jahr 2018 äußerte die Konvekta AG in einem hausinternen Seminar gegenüber ausgewählten Busfachjournalisten, dass der Wettbewerb noch mindestens…

Seite 32

Sonderheft Touristik

Die Sommerausstellung „One World – Macht der vier Elemente“ vom 16. Juni bis 2. Oktober 2022 auf Schloss Ambras in Innsbruck betrachtet die…

Seite 23

In den Gärten der Welt in Berlin kann man an nur einem Tag auf Weltreise gehen: Exotische Blumen und Pflanzen aus der Seilbahn oder der Nähe…

Seite 26

Wer Philippe Ramette noch nicht kennt, der sollte einmal nach Nantes reisen. Denn der Künstler und Bildhauer hat in Nantes am Place du…

Seite 30

ÖPNV

Ein Jahr lang wird ein besonderer Linienbus in der thüringischen Universitätsstadt Jena auf wechselnden Strecken eingesetzt – unter dem…

Seite 36

HAMBURG: ALLE BUSSE MIT ANTIVIRALEN FILTERN

Die beiden Hamburger Verkehrsbetriebe Hochbahn und VHH rüsten ihre…

Seite 36

Das niedersächsische Verkehrsministerium lässt die ÖPNV-Omnibus-Förderrichtlinie wiederaufleben. Mit voraussichtlich 24,7 Mio. Euro soll die…

Seite 36

Freie Kapazitäten im ÖPNV auf dem Land für den Transport von Paketen bis hin zu frischen regionalen Produkten nutzen: Das ist die Idee des…

Seite 36

Furrer+Frey bietet Busbetreibern zukünftig die hängende Ladestation ZFP (Zero Footprint) an. Das modulare Konzept macht die deckenmontierte…

Seite 37

Von Europa für Europa – so lautet das Credo von Gaia-X. Das Projekt ging 2019 an den Start, Vertreter aus der europäischen Wirtschaft,…

Seite 38

In Italien ist Menarinibus, seit 2019 eine Marke des Konzerns Industria Italiana Autobus (IIA), ein Big Player auf dem Markt für Stadt- sowie…

Seite 40

Mobilität

Schlag auf Schlag: Im Februar erst war ein vollelektrischer Van-Hool-Eindecker CX45E von ABC Companies 2.700 km entlang der Westküste der USA…

Seite 44

Heymann hat als erster Busausstatter die ECE-Zulassung für seine Polycarbonat-Fahrerschutzsysteme auch in Reisebussen erhalten. Es handelt…

Seite 44

Voraussichtlich Mitte kommendes Jahr eröffnet in Berlin mit einem BusWorld Home (BHW) ein neues Omniplus-Servicezentrum. Dann sollen dort…

Seite 44

Zwar könne der Arbeitgeber seinen angestellten Fahrer kündigen, der sich weigere, den zweimal pro Woche vor Arbeitsbeginn angeordneten Covid-…

Seite 44

HAMBURG: BARGELDZAHLEN IM BUS ENDET

Seite 45

Für einen kleinen bis mittleren Fuhrpark summieren sich die Kosten bei der Fremdwäsche leicht auf jährlich 20.000 Euro inklusive der…

Seite 45

Natürlich wurden die sechs am Vergleichstest beteiligten E-Gelenkbusse nicht nur einem Fahrttest unterzogen, sondern auch einer statischen…

Seite 46

VORSCHAU

Vorschau 4/2022

Seite 50

Auch interessant