Werbung
Werbung
Werbung

busplaner Ausgabe 1 2020

busplaner Ausgabe 1 2020
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel
Claus Bünnagel
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Es hat begonnen …

9.500 Stellen baut die VW-Tochter Audi bis 2025 an den deutschen Standorten ab; dafür sollen im Gegenzug bis zu 2.000 Jobs in Bereichen wie Elektromobilität und Digitalisierung neu entstehen. Daimler streicht bis 2022 mindestens 10.000 Arbeitsplätze weltweit. Und bei Opel sind bereits 7.000 Stellen verschwunden, 2.100 sollen in den nächsten Jahren folgen.

So sieht es aus in der deutschen Automobilwirtschaft. Einer Studie der Neuen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM) zufolge droht durch den Umstieg auf Elektroantriebe bis 2030 der Wegfall von 410.000 Arbeitsplätzen. Wenn davon alleine auch zwei Drittel durch die üblichen Produktivitätsgewinne im Schnitt von 4 bis 6 % im Jahr ohnehin abgebaut werden, so hat es die Branche in Deutschland doch trotz aller Warnrufe von Experten lange versäumt, auf die Zukunftstechnologien zu setzen, und hat sich stattdessen am untergehenden Verbrenner festgeklammert.

Die Quittung kommt jetzt, und die ist selbstverschuldet und lässt sich nicht auf den Technologiewandel schieben. Wichtig wäre es vor allem gewesen, den 25-jährigen Vorsprung der Asiaten in der Batteriezellfertigung aufzuholen, denn hier geschieht die Wertschöpfung künftiger Automobile ebenso wie in der Digitalisierung und Vernetzung von Fahrzeugen, wo Hersteller wie Tesla oder Byton heute deutlich die Nase vorn haben. VW-Chef Helmut Diess hat es kürzlich in einer Rede vor VW-Führungskräften auf den Punkt gebracht: „Wenn wir in unserem jetzigen Tempo weitermachen, wird es sehr eng. Der Sturm geht jetzt erst los.“

Besonders für viele deutsche Zulieferer könnte es eng werden. Wie die IG Metall bei einer Umfrage unter ihren Vertrauensleuten in der Industrie herausgefunden hat, gebe es in den 432 Betrieben, die heute noch zu 75 bis 100 % vom Verbrennungsmotor abhängen, noch keinerlei Plan, wie man auf die Transformation der Industrie reagieren soll.

Das ist noch längst nicht alles. Das McKinsey Global Institute hat die sozioökonomischen Folgen des Klimawandels für 105 Staaten in den kommenden 30 Jahren analysiert. Nach dem „Business-as-usual“-Szenario drohen alleine durch Hitzewellen bis 2050 jährlich im Schnitt vier bis sechs Billionen Dollar weltweite Umsatzverluste nur in den Sektoren Landwirtschaft, Bergbau und Bauindustrie. Nicht nur deshalb kündigte der Chef des weltgrößten Vermögensverwalters Blackrock, Larry Fink, an, künftig seine Investments aus Unternehmen abzuziehen, die keine Klimaschutzziele verfolgen oder diese verfehlen – gemäß den Richtlinien des Bündnisses „Climate Action 100+“, dem Blackrock beigetreten ist. Die Finanzwirtschaft im Ganzen dürfte dem bald folgen, wie schon abzusehen ist. Für Fahrzeughersteller und Gesellschaften, die zu sehr an veralteten Technologien festhalten, kann es da schon bald eng werden.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen mit der Ausgabe 1 des busplaners einen guten Start ins neue Jahrzehnt!

Ihr Claus Bünnagel

Chefredakteur

Fachzeitschrift für Omnibusunternehmer und Reiseveranstalter

Herausgeber:

Wolfgang Huss, Christoph Huss

Redaktion:

Claus Bünnagel (-450), verantwortlich

Martina Weyh (-441), Johannes Reichel (-494) jr

E-Mail: redaktion@busplaner.de

Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe:

Eckhard Boecker, Leonhard Fromm, Rüdiger Schreiber

Layout: Sabine Barck

Anzeigen:

Michaela Pech (-251) verantwortlich,

Christian Kutscher (-258)

Caroline Maier (-151)

z.Z. gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.1.2020

E-Mail: anzeigen@busplaner.de

Anschrift Verlag, Redaktion und Anzeigen:

HUSS-VERLAG GmbH

Joseph-Dollinger-Bogen 5

80807 München, Deutschland

Tel. +49 (0)89/32391-0, Fax -416

www.huss-verlag.de

Geschäftsführer:

Christoph Huss, Rainer Langhammer

Mitglied im: bdo, LBO, RDA, VPR

27. Jahrgang

Erscheinungsweise: 6 x im Jahr

Vertrieb:

Oliver Dorsch (-314)

Einzelheftpreis: 1 14,- inkl. MwSt. zzgl. 1 3,- Versandspesen (Inland)

Jahresabonnement: 1 82,- inkl. MwSt. zzgl. 1 12,80 Versandspesen (Inland). Bei größerer Abnahme Staffelpreise auf Anfrage. Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.

Bezugszeit: Das Abonnement verlängert sich nur dann um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird.

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fallen insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Foto- und Diamaterial wird nicht zurückgesandt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Herstellung: Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel, Tel.: (0561) 602 80-153

ISSN 2193-3995

Veröffentlichung gemäß § 8, Abs. 3 des Gesetzes über die Presse vom 1.4.2000: Gesellschafter der HUSS-VERLAG GmbH, München sind Christoph Huss 60%, Carolin Huss 30% und Wolfgang Huss 10%.

Inhalt dieser Ausgabe

Sonderheft Touristik

Zur CMT hat die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) das Reisejahr 2019 bilanziert und die Trends für 2020 prognostiziert. Demnach…

Seite 3
Auch in diesem Jahr hat das Suchmaschinen-Start-up für Ferienhäuser Holidu eine Top Ten der beliebtesten Museen auf Instagram ermittelt. Die…
Seite 4
Im kommenden Jahr rundet sich die Gründung von Deutschlands ältestem Nationalpark, der nach dem Vorbild des Yellowstone Nationalpark in den USA…
Seite 4

Lesen Sie unsere große Übersicht zu Erlebniswelten in Deutschland und in den Niederlanden, aufgelistet in alphabetischer Reihenfolge. Allgäu…

Seite 6

Auf 200.000 Quadratmetern kann man über 6.000 einzigartige Zeugen der Technikgeschichte in der größten privaten Sammlung Europas bestaunen:…

Seite 10

Seit 2015 wurde das Rutschenuniversum „Galaxy“ um zwei spektakuläre Rutschen, eine eigene Ruheoase und das geräumige Familiendampfbad…

Seite 11

Uns führte die Fahrt ins Dreieck Zürich–St. Gallen–Luzern, organisiert im Rahmen einer Expedientenreise von der STC Switzerland Travel Center…

Seite 12

Blumenpracht und Parklandschaften in Kombination mit reichen architektonischen Ensembles: Das macht die 
BUGA 2021 in Erfurt aus. Die Macher…

Seite 16

Wir nehmen Sie mit auf eine kurze Reise zu zwei besonders schönen und eindrucksvollen Grünanlagen in Belgien und Baden-Württemberg.…

Seite 18

Einer Sage nach ist der Silber- und Kupferbergbau in Schwaz über 600 Jahre alt. Das Silber und Kupfer, das über die Jahrhunderte abgebaut wurde,…

Seite 20
Die Bergedorfer Schifffahrtslinie aus Hamburg fährt ihr ganz eigenes Tourismuskonzept, bei dem eine ressourcenschonende Planung und Durchführung…
Seite 22
Bei einem Besuch in der nordhessischen Dom- und Kaiserstadt gibt es für Besucher viel Schönes zu entdecken, denn mit seinem imposanten Dom, dem…
Seite 22

Großartige Ausblicke und Einblicke in die Geschichte des historischen Schiffsaufzugs Henrichenburg am Dortmund-Ems-Kanal inklusive Abendessen…

Seite 23

Markt & Meinung

Aurora/Heavac konnte sich einen weiteren Großauftrag des russischen Fahrzeugherstellers Kamaz/Nefaz sichern: Bis Juli 2020 wird der…

Seite 6

Es soll keinen reduzierten Mehrwertsteuersatz für den Gelegenheits- und Fernverkehr mit Bussen geben: Das ist nach bdo-Informationen das…

Seite 6

Die Umsetzung des Datenschutzes ist Pflicht – für alle Unternehmen, ganz unabhängig von der Unternehmensgröße. Das besagt die EU-Datenschutz-…

Seite 6

Der busplaner hatte seine Leser 2019 in zwei Umfragen online um ihr Urteil gebeten, welche Antriebstechnologien bei Bussen langfristig…

Seite 7

SOLARIS: GROSSAUFTRAG AUS TALLIN

Eine Ausschreibung über 100 CNG-Stadtbusse für die estnische Hauptstadt Tallin hat…

Seite 7

Die VHH haben 17 MAN Lion’s City E bestellt – die erste Order elektrischer Busse für den Münchner Konzern. Die Auslieferung der ersten…

Seite 7

von Claus Bünnagel

Reifen quietschen, Busse driften, es riecht nach verbranntem Gummi auf dem Asphalt. Und das soll in diesem Fall auch so…

Seite 8

von Claus Bünnagel

Angesichts der negativen Prognosen in Sachen Klimawandel, die wir in der Ausgabe 8/2019 skizziert haben,…

Seite 12

Die Abkürzung M&A steht für Merger und Akquisition und bedeutet übersetzt Fusion und Akquisition. Der Erwerb eines Unternehmens stellt sich…

Seite 16

Wo stehen wir auf dem Weg zu einem emissionsfreien ÖPNV heute? Welche weiteren Schritte werden empfohlen? Wann kann ein Serienhochlauf auch…

Seite 19

Öffentliche Verkehrsangebote werden zunehmend digital, da das Bedürfnis des Fahrgasts nach Individualität und Komfort steigt und die…

Seite 22

Titel

von Claus Bünnagel

Selbst der MAN Lion’s City E war mit von der Partie, der erst ab dem zweiten Halbjahr 2020 auf den Markt kommt und…

Seite 24

Technik

Von Abdeckungen und Griffen bis hin zu diversen individuellen Haltern: Derzeit untersucht Daimlers Center of Competence 3D-Printing mehr als…

Seite 30

Der von der in Kassel ansässigen Hübner-Gruppe entwickelte PUR-Halbhart-Integralschaum auf Polyurethanbasis erfüllt laut Unternehmen die…

Seite 30

Die Volvo Bus Corporation verhilft jetzt in einem neuen Projekt den Batterien ihrer Elektrobusse zu einem zweiten Leben. In einer Kooperation…

Seite 30

BMC PLAUEN STATTET 500. TGE AUS

Das Bus Modification Center (BMC) von MAN in Plauen hat den 500. Transporter des…

Seite 31

Die schnellladefähige, modulare Wärmespeicherheizung Heat2Go von Konvekta wird im nächsten Jahr in einem 12-m-Bus des Leipziger Fraunhofer…

Seite 31

Omnibusse aus der Türkei für Deutschland sind nichts Neues, wie MAN mit dem Werk in Ankara und Mercedes-Benz mit dem Werk in Hos¸dere…

Seite 32

ÖPNV

Das vom Bundesverkehrsministerium unterstützte Forschungsprojekt „LEA (Klein-)Bus“ untersuchte unter der Leitung der PTV Group die…

Seite 36

BYD hat von Keolis Nederland BV den bislang größten Einzelauftrag für Elektrobusse in Europa erhalten. Er umfasst 259 Einheiten, davon 206…

Seite 36

Zwei Busfahrer der Bahntochter Regionalbus Braunschweig (RBB) erhalten auf unterschiedlichen Linien eine unterschiedliche Vergütung. Beim…

Seite 36

Mit knapp 6,3 Mio. Euro unterstützt das Bundesumweltministerium die Freiburger Verkehrs AG (VAG) bei der Umstellung ihres Busfuhrparks auf…

Seite 37

Ein Grundstückseigentümer wurde von der Gemeinde aufgefordert, seinen Anteil zu zahlen, um den Koblenzer Buslinienverkehr auszubauen. Dagegen…

Seite 37

REUTLINGEN: VIER E-CITAROS AUF LINIE

Vier Mercedes-Benz eCitaro sind künftig auf der neu eingerichteten E-Linie 7 im…

Seite 37

Bei Neuanschaffungen von Bussen ab dem 2. August 2021 schreibt die am 18. April 2019 verabschiedete EU-Richtlinie, Clean Vehicles Directive…

Seite 38

Nachdem bereits seit September der Probebetrieb lief, nahmen die drei E-Busse vom Typ Solaris Urbino 12 Electric jetzt den regulären…

Seite 40

Die Heilbronner, Hohenloher und Haller Nahverkehrsgesellschaft (HNV) hat in der Adventszeit samstags ihre Kunden erstmals kostenlos durch das…

Seite 41

Mobilität

Die belgische Hafenstadt Antwerpen hat die Zufahrtsbeschränkungen in der gesamten Innenstadt sowie im Viertel Linkeroever seit 1. Januar…

Seite 44

Das baden-württembergische Traditionsunternehmen Frenzel aus Obersulm-Sülzbach bei Heilbronn hat nach der Insolvenz umfirmiert und will neben…

Seite 44

Ein Fahrer fuhr mit seinem Kraftfahrzeug rückwärts auf eine Busspur. Dort kam es mit einem anderen Kraftfahrzeug zu einer Kollision. Die…

Seite 44

Der Ridepooling-Fahrdienst CleverShuttle nutzt künftig die Dispositionslösungen der IVU.suite vom Berliner IT-Spezialisten IVU Traffic…

Seite 44

Neue und bewährte Reiseziele für Menschen mit Körperbehinderung stellt der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) in seinem…

Seite 45

Seit 15. Januar gibt es nach Angaben des Onlineportals Green-Zones eine temporäre Zone im Kanton Genf, die während einer…

Seite 45

Um CO2-Neutralität schnell zu erreichen, will Voith kurzfristig Strom aus CO2-neutralen Quellen beziehen und unvermeidbare CO2-Emissionen mit…

Seite 45

Der neue Schulungskalender des Nfz-Spezialisten Winkler ist ab sofort in jedem Winkler-Betrieb erhältlich. Auch online unter www.winkler.de/…

Seite 45

Die hohen Investitionskosten schrecken viele Fuhrparkbesitzer davon ab, sich eine Portalwaschanlage auf den Hof zu stellen. Ein…

Seite 46

VORSCHAU

Auch interessant

Werbung