Fachmagazin busplaner

Aktuelle Ausgabe

Kleiner oder größer denken?

Frei nach James Bond senden von unserem Titelbild aus 14 erfolgreiche Unternehmen beim Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2024 „Siegesgrüße aus Berlin“.

Der Award-Abend am Vortag der BUS2BUS in der deutschen Hauptstadt war der gelungene Auftakt für eine Fachmesse (lesen Sie unsere Titelstory ab S. 16). Das ist in Nach-Corona-Zeiten keine Selbstverständlichkeit und erst einmal eine gute Botschaft.

Denn die BUS2BUS hat sich insgesamt wacker geschlagen. Sie vermeldete nach Abschluss ein ordentliches Besucherplus im Vergleich zu 2022. Unter dem Motto „Die Zukunft ist unser Antrieb!“ präsentierten 140 Ausstellern aus 20 Ländern ihre Produktinnovationen.

Charakteristik

busplaner Logo

busplaner versorgt als verbandsunabhängige Fachzeitschrift private Omnibusunternehmer, Betriebe des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), Fernbusbetriebe und Reiseveranstalter mit Informationen zu den Themen Management, Touristik, Technik und Mobilität.

Um den Anforderungen an alle Marktteilnehmer durch die Mobilitätswende mit all ihren Facetten künftig noch besser eingehen zu können, erscheinen unter der Dachmarke busplaner zwei Publikationen in einer: Das Trägerheft busplaner und ein Sonderheft busplaner Touristik. Ersteres hat einen Technikfokus, Letzteres widmet sich monothematisch touristischen Inhalten.

Die Erscheinungsweise ist viermal jährlich mit einer Verbreitung im deutschsprachigen Raum (D,A,CH).

Redaktion

Claus Bünnagel
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
T: +49 89 323 91 - 450
Johannes Reichel
Technik-Redaktion
T: +49 89 323 91 - 494
Franziska Neuner
Redaktionsassistenz / Online-Redaktion
T: +49 89 323 91 - 441
Redaktion (allg.)
T: +49 89 323 91 - 441
F: +49 89 323 91 - 280

Abonnements

Jahres-Abonnement

Mit dem Jahres-Abonnement erhalten Sie auch eine Prämie Ihrer Wahl.

Probe-Abonnement

Im Probe-Abonnement erhalten Sie derzeit 1 Ausgabe kostenlos.

Studenten-Abonnement

Studenten erhalten busplaner zum Vorteilspreis.