Werbung

Erfolgsbilanz nach 250 Tagen Fernbusmarkt

MeinFernbus ist mit 38,3 Prozent Marktanteil deutscher Marktführer

Werbung

250 Tage nach Liberalisierung des deutschen Fernbusmarktes zieht das Berliner Unternehmen MeinFernbus, das laut „Kompass Mobilität“ des IGES Instituts der Marktführer auf dem deutschen Fernbusmarkt sei, eine positive Zwischenbilanz: „MeinFernbus hat sich gemeinsam mit seinen 47 mittelständischen Partnern neun Monate nach Fall des Bahn-Monopols die Marktführerschaft in Deutschland erarbeitet. Das macht uns stolz und zeigt, dass unser Angebot von den Kunden sehr gut angenommen wird. Auch im teilweise ungleichen Wettbewerb mit Staatskonzernen wollen wir der bekannteste und beliebteste Fernbusanbieter Deutschlands bleiben“, erklärte Panya Putsathit, Gründer und Geschäftsführer der MFB MeinFernbus GmbH.

Torben Greve, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer von MeinFernbus sagte: „Nachdem wir im April 2012 unsere erste Linie von München nach Freiburg gestartet haben, sind inzwischen 129 grüne MeinFernbusse auf 35 Linien zu mehr als 125 Zielen in Deutschland, der Schweiz, Luxemburg und Frankreich unterwegs. Wir werden unser Liniennetz und unseren Service rund um die Reise kontinuierlich ausbauen und so noch mehr Menschen diese komfortable, günstige und nachhaltige Reisemöglichkeit als Alternative anbieten.“

Angesichts des Einstiegs von Staatskonzernen wie beispielsweise der Deutsche Bahn in den Fernbusmarkt warnt Torben Greve: „Im Sinne einer gesunden Marktentwicklung ist es nun umso wichtiger, dass staatliche und teilstaatliche Konzerne die erfolgreichen mittelständischen Kooperationen nicht mit quersubventionierten Preisen und Rabatten aus dem Markt drängen können. Wenn dieser aufkommende Verdrängungswettbewerb nicht eingedämmt wird, verfehlt die Fernbus-Liberalisierung ihr Ziel.“


 
nächste News »
Busse zum Falten
      Werbung
Fachbücher
Die Entwicklungsgeschichte der Omnibusse ist weit mehr als nur die Historie...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Rom bei Nacht: Das Miniatur Wunderland in der Hamburger Speicherstadt schaffte es erneut auf den ersten Platz im DZT-Ranking 2017. Die größte Modelleisenbahnanlage der Welt schickt seine Besucher auf eine Reise durch Länder und Kontinente, durch naturgetreu nachgebaute Landschaften und Fantasiewelten. (Foto: Miniatur Wunderland)
Das Miniatur Wunderland Hamburg kann 2017 seine Spitzenposition auf der Liste der 100 beliebtesten Sehenswürdigkeiten...
      Werbung
Routenplanung und Ortung
Mit der integrierten  Hardware- und Weblösung HUSS-Mobile Ortung steht...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Seit 1. Dezember 1999 gelten die neuen Vorschriften über die regelmäßige Fahrzeugüberwachung nach § 29 StVZO Anlage...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Deutschland

Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Höhlen auf der Schwäbischen Alb erhalten Weltkulturerbe-Status.
Jeder vierte Haushalt will laut Umfrage mehr Geld für Urlaub ausgeben.

Fernbuslinienverkehr

Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Nur knapp 0,17 Prozent der Fährgäste kamen unerlaubt nach Deutschland.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
150 Teilnehmer beim WBO-Kongress „Fernbusmarkt: Wohin geht die Reise?“.
Günstige Preise hängen laut Mydealz oftmals von der Länge der Strecke ab.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
Verband will Rahmenbedingungen aber weiter stärken.
Marktkonsolidierung und Preisanstieg bedingen verhaltene Entwicklung.
Berlin steht auf dem ersten Platz der Trendziele.
Live-Bus-Tracking, LTE-WLAN und E-Learning-Plattform für Fahrer geplant.
Laut Rogator-Studie „MobilitätsTrends 2016“ wachsen aber beide Bereiche.
Zwei Testobjekte mit Note „sehr mangelhaft“ bewertet.
Laut Vergleichsportal kommen Bahn-Sparpreise Fernbus-Preisen immer näher.
Anbieter tun sich zusammen im Kampf gegen Marktgigant FlixBus.
Busfahrer können in Echtzeit prüfen, ob auf Route eine Plakettenpflicht besteht.
Neue FlixTrain GmbH bündelt Zusammenarbeit mit Bahnverkehr.
Udo Diehl Reisen will neue Busse im Fernlinienverkehr einsetzen.
Ab September gehört der Fernbuspionier zu Croatia Bus/Globtour.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Jeder fünfte Fahrgast des Anbieters ist inzwischen mehr als 50 Jahre alt.
Gleichzeitig sanken laut Fernbusse.de die Bahnpreise um 10,7 Prozent.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
"RoadPump Plus" ermöglicht Abwasserentsorgung auch an Tankstellen & Co.
Laut „Pricing Lab 2017“ liegt Nutzeranteil des Fernlinienbusses bei 13 Prozent.
Seit 2015 hat der Fernbusanbieter sein Nachtangebot mehr als verdoppelt.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Amadeus und Distribusion gehen den nächsten Schritt in ihrer Kooperation.
Santa könnte 16 Millionen Tonnen CO₂ sparen, Geschenke erst im Jahr 2380.
Forschungsinstitut Iges verzeichnet 23 Prozent weniger innerdeutsche Linien.
Fernbusreisende können Sprachlern-App eine Woche gratis nutzen.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Erweitertes Angebot für Vertriebspartner ab Juni 2017.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
Branchenpionier will Geschäft aber aufrechterhalten und umfassend sanieren.
Auslastung der Fernbusse liegt bei fast 60 Prozent.
In Einzelfällen stellten Prüfer mangelhafte Bedienung des Kontrollgerätes fest.
Unternehmen plant Ausbau des internationalen Angebots ab Frühjahr 2017.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Neue Strecke von Frankfurt nach Berlin soll zweimal täglich bedient werden.
Positive Bilanz nach ifeu-Studie vor allem gegenüber Pkw und Flugzeug.
"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Deutschland

Der Branchenverband geht davon aus, dass die EU-Verordnung auch ohne PBefG-Novellierung unmittelbar in Deutschland gilt.
Erstmals seit zwei Jahren geht die Auszeichnung wieder nach Deutschland
Präsentation der ersten Fahrzeuge am ZOB München
Atout France bringt die Ile de France mit einer Roadshow der Bustouristik näher
Scandlines bietet direkte Verbindung von Deutschland
Fast so viele Gäste aus Deutschland wie 2005
Der schwedische Bushersteller stellt den Scania Irizar i4 vor.
Umstrukturierungen bei Silja Line in Deutschland
Wechsel in der Geschäftsführung bei Volvo Busse Deutschland
Treffen der Busverbände Österreichs, der Schweiz und Deutschlands
Emsland Touristik gibt neuen Gruppenreise-Katalog heraus
Vertriebsleiter von Temsa seit Anfang Oktober nicht mehr im Unternehmen
Germany Travel Mart 2008 mit bisher höchster Teilnehmerzahl
Quietvox bietet neue Kommunikationssysteme für Busgruppen
Experten testeten 60 Fahrten des ÖPNV inkognito.
Sonderprogramme von Behringer Touristik für Kulturreisen
Ausnahme-Genehmigung für Deutschland liegt vor
Deutschland schon heute Quellmarkt Nummer eins im Frankreich-Tourismus.
Chinesische Künstler gehen auf Deutschland-Tournee
Solaris verbucht Verkaufsrekorde und kündigt neue Bustypen an.
"Palast des Wissens" zum letzten Mal in Deutschland
Türkischer Bushersteller erzielt Verkaufserfolge in Deutschland
Die Vorzeichen für das kommende Touristikjahr sind gut
Routenverkauf zwischen Scandlines und Stena Line abgeschlossen
Deutschlands Medien berichten in großer Aufmachung über das tragische Unglück in Nordrhein-Westfalen
Gespräche mit deutschen Verkehrsunternehmen bereits im Gange

Fernbuslinienverkehr

Mehrheitsanteile verbleiben bei den drei Gründern
FlixBus und ClimatePartner veröffentlichen erste Bilanz der Zusammenarbeit
bdo wendet sich gegen weiteres Bahn-Engagement im Fernbusbereich
Deutsche Bahn bietet mit der Marke BLB vier Busverbindungen zwischen Bremen und Köln an
Bahnstreik sorgt für Boom bei den Fernbussen
Institut ermittelt zweistellige Wachstumsraten im Fernbusverkehr
GVN begrüßt beabsichtigte Liberalisierung des Busfernlinienverkehrs
Avango will Busnetz in Richtung europäische Nachbarländer ausbauen
Deutsche Touring fordert vollständige Liberalisierung des Buslinienfernverkehrs
Unternehmen sucht Personal für Betrieb, Wartung und Sicherheit.
Statistisches Bundesamt legt aktuelle Zahlen zu Fernbussen vor
Erste Direktverbindung im Fernverkehr zwischen Mainz und Berlin startet ab dem 23. August
AutobahnExpress kann dank einer Sondergenehmigung der Fernbus-Liberalisierung vorgreifen
Liberalisierung bei Fernbuslinien längst überfällig
Einstieg in Anmietverkehr bedroht aus gbk-Sicht gesamtes Fernbussystem.
bdo und Tourismuspolitiker diskutieren auch Barrierefreiheit im Fernbus
Vertriebschef Axel Stokinger geht aber langfristig von Marktsättigung aus.
DeinBus.de findet neuen Investor
Hübner stellt auf der Busworld Weiterentwicklungen vor
MeinFernbus fährt von Nordrhein-Westfalen 33 neue Ziele an
Experten antworten auf maßgebliche Fragen der Busbranche
Deutsche Post betreibt das Fernbusgeschäft künftig allein weiter
„Expressbus“ und „muenchenlinie.de“ werden Teil des Streckennetzes.
Fernbusanbieter hat damit 70 mittelständische Buspartner
bdo bezeichnet manche Position zum Fernlinenverkehr als realitätsfern
Fernbus Verbund-Netz: berlinlinienbus.de und city2city gehen Vertriebskooperation ein
bdo kritisiert Vorstoß der Politik als mittelstands- und verbraucherfeindlich
Super Mario und weitere Videospiel-Helden sollen für Unterhaltung sorgen.
bdo kritisiert Erklärungen der DB zu deren Geschäftsergebnis
CTS bietet Gruppen jetzt auch Anreisen mit dem Fernlinienbus an
28 Busse auf elf internationalen Verbindungen im Einsatz.
Reiseveranstalter nimmt Fernbusprodukte in Städtereisen-Kataloge auf.
Stadt Oberursel will 27 Haltestellen barrierefrei machen.
Nach Liberalisierung fünf Millionen zusätzliche Passagiere erwartet.
Fernbusliberalisierung und Vorrang eigenwirtschaftlicher Verkehre
Lufthansa-Passagiere können in Bayern und Österreich bald Postbus fahren.
Fernbusanbieter city2city verbindet Hamburg, Bremen, Hannover und Münster auf zwei neuen Nordrouten
Fernbusanbieter informiert per App über Verzögerungen.
busplaner-Leser können ihre Stimme bis 28. Februar abgeben.
Freie Fahrt für Fernbusse und mehr Privat statt Staat? - Was meinen Sie?
Fünf Setra Doppelstockbusse als IC-Busse von Mannheim nach Nürnberg
Saisonschwankungen laut Experten relevanter als Marktkonzentration.
Anbieter will Tool für Busunternehmen und Reisevertrieb global ausrollen.
Frenzel entwickelt in Kooperation mit LSG Sky Chefs ein neues Snackautomatensystem für Omnibusse
2018 sollen sich wenige Anbieter auf lukrative Strecken konzentrieren.
Defizite bei Haltestellen inspiziert und Verbesserungen diskutiert
Tourist-Information Karlsruhe wird Vertriebsagentur für MeinFernbus
Fernbusanbieter präsentierte sich auf der ITB
MeinFernbus begrüßt Durchbruch bei PBefG-Novellierung
Wolfgang Steinbrück: „Nur wer alle drei Säulen gemeinsam denkt, wird auch in Zukunft Erfolg haben.“
Verkehrsunternehmen fügt neues Reiseziel im Fernbuslinienverkehr hinzu
MeinFernbus eröffnet im November zwei neue Fernbuslinien
Fahrten aus 22 deutschen Städten zu neun französischen Zielen.
Ab 1. November werden Postbus-Linien in das Flixbus-Netz überführt.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten