Werbung

„Zeit für einen Wandel“

Johannes Schön hinterfragt in einem Offenen Brief die Perspektive des RDA-Workshops

In einem offenen Brief hat sich Johannes Schön, der Geschäftsführer des Paketers Schön Touristik an den RDA gewandt. Der langjährige Aussteller auf dem RDA-Workshop fragt darin, wohin der Workshop steuert, er kritisiert, dass trotz sinkender Besucherzahlen „kein Veränderungswille“ bei den Veranstaltern vorliege und macht Verbesserungsvorschläge. Wir drucken den Brief in voller Länge:

 

„Sehr geehrter Herr Eberhardt, sehr geehrter Herr Gauf, wohin steuert der RDA-Workshop? Diese Frage hat mich als Aussteller mit 22 Jahren Workshop-Erfahrung zu diesem offenen Brief bewogen. Meine Bilanz als Unternehmer in den letzten fünf Jahren: Die enorme Vorbereitung für drei Tage RDA-Workshop in Köln rechnet sich in keiner Weise. Überteuerte und steigende Preise für einen Workshop-Stand bei gleichzeitigem Kunden- beziehungsweise Besucherschwund, ein unzeitgemäßes Messe-Konzept bei gleichzeitig fehlender Einsicht der Verantwortlichen, dies auf den Prüfstand zu stellen und Veränderungen anzustoßen: So sehen die Rahmenbedingungen aus, in denen innovative Ansätze einzelner Aussteller untergehen (müssen).

Mein Team und ich investieren ein beträchtliches Arbeitspensum in die Workshop- Vorbereitung. Kundenaktivierung, Werbung, Mailings, Standmiete und -ausstattung, unsere Kunden-Hospitality-Abende sowie viele weitere Faktoren erfordern viel Zeit, Personal und Budget, die innerhalb des aktuellen Workshop-Konzepts ins Leere laufen. Meine Frage deshalb heute an Sie als Führungs-Repräsentanten des RDA: Woran liegt es, dass kein Veränderungswille vorhanden ist, der Sinn und Zweck des RDA-Workshops für die Zukunft rechtfertigen würde? Für dynamische und potenzielle neue Unternehmen bietet diese Messe keinerlei Anreiz. Zahlreiche meiner Kollegen ziehen eine ähnlich negative Workshop-Bilanz. Innovative Leistungsträger im Gruppenreisemarkt verlangen eine innovative Messe, kein veraltetes Konzept, an dem sich nichts bewegt.

Die Konkurrenz schläft nicht: Die ITB Berlin im März, der VPR Workshop im Juni und die BTB-Messe am 28. August in München tragen dazu bei, dass der RDA-Workshop ein immer kleineres Licht im Messe-Portfolio der Gruppenreisebranche werden wird. Außerdem sehe (nicht nur) ich das Festhalten am Standort Köln als einen entscheidenden Fehler an. Der RDA-Workshop findet nicht unter gleichen Vorzeichen wie die ebenfalls langjährig an einen Standort gebundene ITB statt, denn dort stimmen die Besucherzahlen. Auch die Drei-Tage-Konzeption ist überholt: Nahezu alle Besucher unseres Standes in 2012 waren lediglich einen Tag lang auf dem RDA-Workshop unterwegs. Entsprechende Kritik ist bereits vielfach in den letzten Jahren geäußert worden.

Ohne Gehör?

Fazit: Die ‚Leitmesse‘ für die Bustouristik entwickelt sich zur Leidmesse für die Aussteller und letztendlich auch für den Besucher. Die Verantwortlichen für den RDA-Workshop haben den Zeitpunkt verpasst, die Messe zeitgemäß zu gestalten. Das Ziel muss sein, das Messe-Konzept grundlegend neu auszurichten. Zum Beispiel in Form einer Straffung: Der RDA-Workshop könnte jeweils einen Tag lang an drei unterschiedlichen Standorten stattfinden. Und das zu unterschiedlichen Zeiten im Jahr. Damit käme man auch dem Buchungsverhalten der Gruppenreiseveranstalter entgegen, die mittlerweile ganzjährig einkaufen. Der RDA-Workshop sollte sich auf diese veränderte Nachfrage einstellen.

Gibt es in diesem Jahr keinen fundierten Hinweis auf Veränderungsbereitschaft seitens des Verbands, werden mein Team und ich unser Budget künftig effektiver planen und den RDA-Workshop nicht mehr als ‚gesetzt‘ einbeziehen. Wir sehen keine Zukunft darin, unsere neuesten Produkte und innovativen Konzepte auf einer Messe zu präsentieren, die in der Gruppenreisebranche kein Gehör mehr findet.

Abschließend sei erwähnt: Die Gruppen- und Bustouristik liegt mir sehr am Herzen. Darum würde ich es sehr begrüßen, wenn das Konzept ‚RDA-Workshop‘ grundlegend überarbeitet wird, um eine wirklich effektive Kontakt- und Orderplattform zu schaffen. Es ist Zeit für einen Wandel.“


      Werbung
Formulare
Anfrage/Bestellung enthält alle wichtigen Punkte zur Annahme telefonischer oder...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Vom 9. bis 13. März trafen auf der Reisemesse ITB Berlin 2016 rund 10.000 Austeller aus 187 Ländern und Regionen auf...
Die Urlaubsmesse CMT, die vom 16. bis 24. Januar stattfand und die Segmente Tourismus, Camping und Caravaning abdeckt...
      Werbung
Fachbücher
Die Entwicklungsgeschichte der Omnibusse ist weit mehr als nur die Historie...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Eine handliche Lochzange zu einem günstigen Preis. Gewicht 140 g, vernickelt. Lochdorn rautenförmig Erhältlich auch...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Laut Verband drohen Arbeitskampfmaßnahmen in kommenden Wochen.
Eigene Stadtrundfahrt-Linie steuert Sehenswürdigkeiten in der Altstadt an.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
2.500 Tannen und 10.000 Kugeln sorgen für Weihnachtsstimmung.
Paketer Hotels and More präsentiert 29 neue Städte- und Rundreisen.
Großteil der Reisegruppen kommen aus Raum Nürnberg und Regensburg.
Unternehmen investiert rund eine Million Euro in Verbesserungen.
Spezialmakler rät, Angebote für Omnibusse noch im Oktober anzufordern.
Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.
Busfahrer können in Echtzeit prüfen, ob auf Route eine Plakettenpflicht besteht.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Gesundheitsstadt bietet ein buntes Jahresprogramm für Reisegruppen.
Amadeus und Distribusion gehen den nächsten Schritt in ihrer Kooperation.
Umgestaltung des Busparkplatzes soll Staus vermeiden.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Hygienelösung laut Hersteller für Kopfhörer und Gruppenführungsanlagen.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
DT Spare Parts bietet in neuer Produktübersicht rund 450 Ersatzteile.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Ruhr Tourismus überzeugte in der Kategorie „Regionale Identität“.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Paketer fasst 25 Flugreisen für die Wintersaison 2017/2018 zusammen.
Gartenanlage erwartet mehr als eine Million Besucher in acht Wochen.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Bis zu 20 Busfahrer können in Augsburg das Bremsen und Ausweichen üben.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
Ankünfte aus Deutschland stiegen im ersten Halbjahr um 29 Prozent.
Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
Leserwahl läuft bis 15. August 2017, es winken attraktive Preise.
Laut Hersteller 20 Prozent mehr Laufleistung und Runderneuerungsfähigkeit.

Messen

Start-ups und ein selbstfahrender Bus ziehen Besucher auf die Messe.
Betreiber können sich am Messestand über "Scania Fleet Care" informieren.
Hersteller stellt in Berlin auch neues Beraterteam für Flottenbetreiber vor.
Mehr als 350 Aussteller aus 13 Ländern präsentieren sich in Karlsruhe.
Akustische Navigation ermöglicht die Nutzung für blinde Menschen.
Britischer Hersteller plant schrittweisen Markteinstieg in Kontinentaleuropa.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Spanier stellen Unternehmen "Irizar e-mobility" und zwei neue Modelle vor.
Auch neues Dieselheizgerät „Thermo plus" steht im Fokus des Messeauftritts.
Workshop-Teilnehmer erhielten Einblicke in die Apassionata World München.
Erstmals wird die ITB-Eröffnungsfeier zu 100 Prozent CO2-neutral geplant.
Batteriehersteller erweitert wegen großer Nachfrage Produktionskapazität.
Lösung für Busse gemäß neuer internationaler Norm "R107" zugelassen.
Mehr als 10.000 Aussteller präsentieren sich auf internationaler Reisemesse.
Festtagsreisen, Silvesterreisen und Wohlfühl-Kreuzfahrten im Fokus.
109.000 Fachleute kamen zur Leitmesse der internationalen Reiseindustrie.
Tourismus Flandern-Brüssel informiert in Berlin über Neuerungen.

Gruppenreisen

Paketer stellt neue Flusskreuzfahrten, Silvester-Reisen und Katalog 2018 vor.
Veranstalter bietet für Wintersportangebot 2017 individuelle Gruppentarife.
Neue Broschüre präsentiert Touren für prämierte Wanderregion.
„HHB Touristik“ wickelt Golfdestinationen weltweit ab.
Besucher können Skulpturen und Grafiken von Beckmann begutachten.
Düfte und Workshops sollen Gäste in die schweizerische Metropole locken.
Get Your Group stellt 13 Programme zur Bundesgartenschau 2019 vor.
Neues Gartenevent und Ritterturniere für Reisegruppen geplant.
Anlage öffnet Ende September nach Sanierung für Besucher.
Lutherstadt verwandelt sich 16 Wochen lang in Open-Air-Ausstellung.
Besucher können in Maastricht im Oktober 38 Produktionen erleben.
Bandbreite reicht von Segelwettkämpfen bis zum Plauener Musiksommer.
Reisebausteine wie Führungen oder Seilbahnfahrt sind zusätzlich buchbar.
Höhlen auf der Schwäbischen Alb erhalten Weltkulturerbe-Status.
Oberschwaben Tourismus bietet eine Übersicht über Barock-Stationen.
Ingolstadt Tourismus errichtet Infotafel mit Stadtplan und Sehenswürdigkeiten.
Frauenklöster stehen 2018 in der Landeshauptstadt Niedersachsens im Fokus.
Reiseveranstalter Travel Personality gibt Tipps zu Bewerbungschancen.
Im Jahr 2018 locken mehrere Ausstellungen in die Universitätsstadt.

RDA-Workshop

Besucher können neuen Hauptkatalog 2018 am RDA-Stand begutachten.
Gezielte Ansprache des Publikums sowie Knüpfen neuer Kontakte geplant.
Weinfest und Zeitreise sollen Reisende begeistern.
Incoming-Spezialist setzt auf entschleunigende Touren und lokale Kulinarik.
Destination Frankreich mit 40 Ausstellern am Vortag des RDA-Workshops.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

WBO zeichnet ehemalige Europaabgeordnete aus
Stadt Hannover und Deutsche Touring eröffnen neuen ZOB
Kroatische Polizeit warnt
Hilton Gruppe stellt auf dem RDA Planungshilfe vor
Hafermann Reisen präsentiert neuen Winterkatalog 2010/11
Bisherige Präsidentin Karin Urban steht im April nicht zur Wiederwahl.
TP Tour Project bietet Busunternehmern viertägige Reise
Lettisches Busunternehmen übernimmt zwei S 415 UL
Spheros stattet 850 Busse für die Olympischen Spiele aus
Die USA werden das System wohl bald zur Einführung empfehlen
Michelangelo bringt Premium-Katalog auf den Markt
Wies Faszinatour übernimmt zwei neue Linienbusse von Solaris
Continental präsentiert neue Produktpalette für die Busbranche
Bundesrat lehnt Antrag der rot-grün regierten Länder ab
Bistrobus-Spezialist Stewa Touristik investiert in vier neue Busse
alpetour bringt zum VPR-Workshop zwei Sonderkataloge heraus
Bridgestone-Tochter erweitert Angebot für Runderneuerungen.
Unternehmer können Baustein zu verschiedenen Angeboten hinzubuchen.
Berliner Busreiseveranstalter erhält Zertifikat „TOP-Reiseveranstalter“
Bei den Verkehrssicherheitstagen in Herrenberge ziehen alle Akteure an einem Strang
Touren Service Schweda legt neuen Sonder-Katalog auf
Bushersteller erhält ersten Auftrag aus der Türkei
Ein neuer Katalog für 2009 widmet sich ausschließlich Irland, England und Schottland
Bayerische Busunternehmen wenden sich mit klaren Forderungen an die Politik
Touren Service gibt Sonderkatalog zur Region Midi-Pyrenäen heraus
67 Solaris Urbino für bulgarische Urlauberstadt Burgas
RDA-Päsident im Gespräch mit Bundesverkehrsminister
Busse mit induktiver Ladetechnik fahren im Mannheimer Linienverkehr.
Wollschläger & Partner aus Laucha übernimmt einen S 516 HDH
Richard Averbeck scheidet aus Geschäftsführung EvoBus aus
Busverbände kämpfen für Busparkplätze auf Theresienhöhe
7. Mitteldeutscher Omnibustag in Gera
Zum ersten Mal ein Norddeutscher Omnibustag in Hamburg
VPR-Infoveranstaltung für Busreiseveranstalter
Erstes Fahrzeug der TopClass 500 für ein süddeutsches Busunternehmen
VDL schließt das Jahr 2011 gut ab, aber der Umsatz im Busbereich ging zurück
Elvia untersucht Reiseverhalten von Busgästen
Geschäftsführer geht beruflich neue Wege
Interessantes Angebot für Bus-Tagesreisen
ISTM für Skireiseveranstalter und Einkäufer findet erstmals in Italien statt.
alpetour lud Busunternehmer zur Ski- und Erlebnisreise nach Südtirol
Busreisen besser verkaufen
Aktueller Katalog für Busreiseveranstalter veröffentlicht
Bahntochter kauft 60 Mercedes-Benz Vito und stellt Fahrer ein.
Reisebus wurde in Köln gestohlen und in Thessaloniki wiedergefunden
Busunternehmer erhalten in Kürze ihre Preise: zwei Tablets von TechniSat.
Plus-Bus-Linien sollen 695.000 Kilometer zusätzlich fahren.
bdo wendet sich an EU-Kommission
Europewide Travel & Aronda Tours bringen gemeinsamen Katalog auf den Markt
Service-Reisen Giessen gibt neuen Winterkatalog heraus
Scania Deutschland liefert weitere ADAC Postbusse aus
WBO: Tariftreueregelung sorgt für mehr Chancengleichheit bei der Vergabe von Busleistungen
In einem Blitzbrief vom heutigen Tage klärt der RDA seine Mitglieder über die Rechtsfolgen auf.

Messen

Referenten geben Überblick zu aktuellen Entwicklungen.
DSFT lädt zum Forum Bus und Touristik ein
Rund 50 Paketer präsentierten ihre Angebote circa 45 Besuchern.
Nachhaltiger Tourismus war wichtiges Thema auf der ITB in Berlin

RDA-Workshop

Themenpark präsentiert umfangreiches Reiseangebot auf dem RDA-Workshop
bus-partner sieht eigentliches Ziel des RDA-Workshops verfehlt
RDA-Workshop 2003 mit Steigerung gegenüber Vorjahr
Zwei busplaner-Jubiläumsbusse auf dem RDA-Workshop
In Canterbury eröffnet eine neue Besucherattraktion
Auch 2008 ist die Hotelgruppe Aussteller auf dem RDA-Workshop
RDA-Workshop mit stabilen Besucherzahlen

Gruppenreisen

Europewide Travel setzt auf exklusive Reisen mit vielen Leistungen
Paketerverband VPR veröffentlicht Trendometer
Freizeitpark verbessert Benutzerfreundlichkeit seiner Homepage
VPR Trends findet 2015 an Bord von Schiffen statt
Italiens kleinste Region feiert im Juli das Festival Musicastelle
Europa-Park startet mit Neuheiten in die Sommersaison
Ragna Raabe leitet die neue Tour „Wellen und Wetten“.
Viking Flusskreuzfahrten gewährt Rabatt für Frühbucher
Quietvox stellt auf der ITB den neuen Audiopen vor
alpetour mit Gruppereiseveranstalern auf Inforeise in Jordanien
Angebote des Hardenberg KeilerLandes
Travel Projekt lädt zur viertägigen Inforeise nach Polen ein
GTW baut Flugreise-Programm für Gruppen weiter aus
Emsland Touristik gibt neuen Katalog für Gruppenreisen 2015 heraus
„Eurotunnel – Le Shuttle“ verbindet Frankreich und Großbritannien
Filmpark Babelsberg startet mit neuen Attraktionen in die Saison
Herbstangebote für Vereine und feste Gruppen
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten