Werbung

Gelbes Netz soll deutsche Städte verbinden

ADAC und Post erwarten harten Preiskampf auf dem Fernbusmarkt

Bereits Ende 2012 hatten die gelben Riesen ADAC und Deutsche Post Ende bekannt gegeben, dass man sich gemeinsam im liberalisierten Fernbusmarkt engagieren will. Nun sieht es so aus, als ob noch in diesem Jahr die ersten Busse auf die Strecke geschickt werden sollen. ADAC-Präsident Peter Meyer hat in der „Welt“ erste Details über zu der gemeinsamen Unternehmung von ADAC und Deutscher Post erläutert. So rechnet er damit, dass die ersten Strecken des gemeinsamen Fernbusnetzes von ADAC und Post schon Ende 2013 eröffnet werden könnten.

Dann soll ein „Gelbes Netz“ deutschlandweit Städte miteinander verbinden, insbesondere sollen fast alle deutschen Städte über 150.000 Einwohner an dieses Netz angebunden werden. Laut der Tageszeitung „Die Welt“ wollen die beiden Partner Deutsche Post und ADAC bis zu 500 Busse anschaffen. Die Fahrkarten sollen unter anderem über die Postfilialen und ADAC-Geschäftsstellen vertrieben werden. Die beiden Unternehmen stellen sich auf einen harten Preiskampf ein, so zitiert „Die Welt“ den ADAC-Präsidenten Peter Meyer: „Wir rechnen damit, dass es einen ordentlichen Preiskampf geben wird. Aber das dürfte unsere künftigen Kunden ja eher freuen.“

Der bdo und seine Landesverbände sehen das geplante Fernbus-Engagement von Post und ADAC sehr kritisch. Es gehöre nicht zu den originären Aufgaben - weder des ADAC noch der Post - als Omnibusunternehmen aufzutreten und die Marktchancen der privaten mittelständischen Verkehrsunternehmen durch einen ruinösen Wettbewerb am Fernbusmarkt dramatisch zu verschlechtern, betont der Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmer (LBO).

„Es ist Aufgabe der Politik, ADAC und Post an die Leine zu nehmen“, so LBO-Präsident Heino Brodschelm (Burghausen). Des Weiteren müssten die Rahmenbedingungen für den umweltfreundlichen Busverkehr auch aus Wettbewerbsgründen deutlich verbessert werden. Der LBO erinnert auch daran, dass nach den politischen Vorstellungen mit der Liberalisierung des Fernbusmarktes auch der Mittelstand gestärkt werden sollte. In Verbindung mit einem möglichen Engagement von ADAC und Post hatte der bdo damals schon öffentlich die Frage gestellt: „Briefmarken bald mit Fernbus-Aufschlag? – Und wo bleibt der Mittelstand?“


      Werbung
Zubehör
Tüte aus weißem Kraftpapier. Eine eingeschweißte Plastikfolie verhindert jedes...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Flughafen Frankfurt

Bildergalerien zum Thema

Für mehr Sicherheit beim Busfahren: 20 Busfahrer nahmen im November am gemeinsamen Fahrsicherheitstraining von MAN und busplaner teil. (Foto: Kiewitt)
Ein voller Erfolg war das gemeinsame Fahrsicherheitstraining, das busplaner Mitte November zusammen mit der ­Münchener...
Gelungene Premiere: Mehr als 1.300 Fachbesucher aus 21 Ländern kamen am 25. und 26. April 2017 zur Fachkongressmesse Bus2Bus in Berlin. (Foto: Kiewitt)
Mehr als 1.300 Besucher aus 21 Ländern und 73 Aussteller aus 13 Ländern – so lautet die Bilanz des bdo Bundesverband...

bustouren

      Werbung
Landkarten
Dank modernster Digitaltechnik können individuell gestaltete Themenkarten...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Die CD - ROM enthält über 130 Gesetze, Verordnungen und sonstige Vorschriften zu folgenden Bereichen:...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Fernbuslinienverkehr

Amadeus und Distribusion gehen den nächsten Schritt in ihrer Kooperation.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Nur knapp 0,17 Prozent der Fährgäste kamen unerlaubt nach Deutschland.
"RoadPump Plus" ermöglicht Abwasserentsorgung auch an Tankstellen & Co.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
Seit Februar läuft das Pilotprojekt auf ausgewählten Linien.
Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
Günstige Preise hängen laut Mydealz oftmals von der Länge der Strecke ab.
Fernbusreisende können Sprachlern-App eine Woche gratis nutzen.
Auslastung der Fernbusse liegt bei fast 60 Prozent.
Udo Diehl Reisen will neue Busse im Fernlinienverkehr einsetzen.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Laut „Pricing Lab 2017“ liegt Nutzeranteil des Fernlinienbusses bei 13 Prozent.
Neue Strecke von Frankfurt nach Berlin soll zweimal täglich bedient werden.
"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
Berlin steht auf dem ersten Platz der Trendziele.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Laut Vergleichsportal kommen Bahn-Sparpreise Fernbus-Preisen immer näher.
Steigende Auslastung und Ticketpreise sorgen für höhere Erlöse.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
150 Teilnehmer beim WBO-Kongress „Fernbusmarkt: Wohin geht die Reise?“.
Ab September gehört der Fernbuspionier zu Croatia Bus/Globtour.
Gleichzeitig sanken laut Fernbusse.de die Bahnpreise um 10,7 Prozent.
Branchenpionier will Geschäft aber aufrechterhalten und umfassend sanieren.
Erweitertes Angebot für Vertriebspartner ab Juni 2017.
Neue FlixTrain GmbH bündelt Zusammenarbeit mit Bahnverkehr.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Busfahrer können in Echtzeit prüfen, ob auf Route eine Plakettenpflicht besteht.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Positive Bilanz nach ifeu-Studie vor allem gegenüber Pkw und Flugzeug.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Seit 2015 hat der Fernbusanbieter sein Nachtangebot mehr als verdoppelt.
Verband will Rahmenbedingungen aber weiter stärken.
Jeder fünfte Fahrgast des Anbieters ist inzwischen mehr als 50 Jahre alt.

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
Auch Lyon und Villeurbanne führen laut bdo Umweltplakette ein.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Meist hindern Umbaukosten und Nachfrage an Umgestaltung der Flotten.
Aussteller zu Ladeinfrastruktur und Batterietechnik verstärkt geplant.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Im Juli nahmen nach bdo-Angaben 230 Busunternehmer an Befragung teil.
Im Juni nahmen nach bdo-Angaben 103 Busunternehmer an Befragung teil.
Bei Kollision mit einem Lkw sind 18 Tote zu verzeichnen.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
bdo, VDV, RDA und DRV analysierten Wahlprogramme der Parteien.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Schröters Nachfolger unterstützt Hauptgeschäftsführung des Verbands.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.

LBO Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen e.V.

Lohnunterlagen können laut dem LBO in Österreich hinterlegt werden.
Laut Verband drohen Arbeitskampfmaßnahmen in kommenden Wochen.
Amtierende LBO Präsidentin folgt auf Schnarrenberger-Gairing.
66-jähriger Busunternehmer zudem Bezirksvorsitzender von Unterfranken.
71. Jahrestagung des LBO lockte 250 Fachbesucher nach Ingolstadt.

ADAC

ADAC TruckService stellt Acht-Punkte-Checkliste für Betreiber vor.
Experten von MAN ProfiDrive ­schulten 20 Teilnehmer an fünf Bussen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Gemeinsam Besteuerung des inländischen Luftverkehrs fordern
Berliner Event mit hanseatischem Flair
Gemeinsamer Verband von RDA und gbk soll für andere Verbände offen stehen
Rom plant Einfahrtsgebühr für Busse im Heiligen Jahr 2016.
„Aktuelles Vorgehen der Städte enttäuscht das Vertrauen und vernichtet Investitionswerte im Mittelstand“
Neuer Bundesverband der Deutschen Incoming-Unternehmen
Bus-Verband kooperiert mit Kaffeeanbieter
Spitzenverband lehnt Referentenentwurf zum neuen PBefG ab
Verband kritisiert die immer unübersichtlichere Situation
Zum bdo-Kongress in Berlien kamen rund 300 Branchenvertreter
Busverbände kritisieren Festlegung der Politik auf die Schiene
bdo-Präsident bleibt weitere drei Jahre im Amt
60 Jahre WBO - von Menschen für Menschen
Verband wächst auf 89 Mitglieder
Der bdo verabschiedete in Berlin eine Resolution an die Politik
Münchner Gericht spricht Busfahrer von Steuerschuld frei

Fernbuslinienverkehr

„Expressbus“ und „muenchenlinie.de“ werden Teil des Streckennetzes.
Reiseveranstalter nimmt Fernbusprodukte in Städtereisen-Kataloge auf.
bdo, RDA und VDA veranstalten auf der IAA Nutzfahrzeuge ein gemeinsames Symposium zum Buslinienfernverkehr
MeinFernbus eröffnet im November zwei neue Fernbuslinien
Der Automobilclub „Mobil in Deutschland“ testete Fernbusanbieter
Fernbus-Suchmaschine CheckMyBus hat neu Italien im Angebot
Fernbusunternehmen expandiert Richtung Schweiz und Österreich
Publix Express bietet Fahrgästen kostenlosen Service an
Tag des Bustourismus auf der CMT in Stuttgart
Freie Fahrt für Fernbusse und mehr Privat statt Staat? - Was meinen Sie?
Zahl der Fahr­gäste hat sich im Vergleich zum Vorjahr beinahe verdoppelt.
bdo bezeichnet manche Position zum Fernlinenverkehr als realitätsfern
Sondershow zum Thema Fernlinienbusverkehr auf dem RDA-Workshop
2018 sollen sich wenige Anbieter auf lukrative Strecken konzentrieren.
„Übersee-Linie“ quert Bodensee und verbindet Konstanz direkt mit München
Liberalisierung bei Fernbuslinien längst überfällig
Frenzel entwickelt in Kooperation mit LSG Sky Chefs ein neues Snackautomatensystem für Omnibusse
Fachtagung des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer in Berlin
30 neue Städte ab Mitte August: Erstmals sind mit Straßburg und Zürich auch internationale Ziele dabei
Probeabstimmung im Bundesrat fiel gegen Maut für Busse aus
Ramsauer: "Fernbusreisen werden von Fesseln befreit"
Einstieg in Anmietverkehr bedroht aus gbk-Sicht gesamtes Fernbussystem.
HanseMerkur reagiert mit Spezialversicherungen auf die Liberalisierung des Fernbusverkehrs
Der Überland- und Fernreisebus entsteht in Kooperation mit Higer
Gut aufgestellt trotz intensiven Wettbewerbs
Anbieter zieht sich aus dem deutschen Fernbusmarkt zurück
bdo wertet Liberalisierung des Fernbuslinienverkehrs positiv
Bundestagabgeordnete Ratjen-Damerau FDP) im Gespräch mit Christoph Marquardt
Ab Dezember rollen 30 MeinFernbus Reisebusse auf den Straßen
Fernbusanbieter FlixBus plant weiteren Ausbau
DB startet neue Fernbuslinie mit mittelständischen Partnern
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Ab dem 19. Mai sind zwölf Städte in Polen per Fernbus erreichbar.
bdo informiert über die neuesten Entwicklungen zur Busmaut.
Marktkonsolidierung und Preisanstieg bedingen verhaltene Entwicklung.
Mehrzahl betraf nicht eingehaltene Lenk- und Ruhezeiten.
Haltestellenproblematik war Thema der ersten Ausschusssitzung
Softwarehersteller rüstet sich für den Fernlinienverkehr aus
Bundesverkehrsministerium verlangt Zahlen über Fernbus-Engagement
MeinFernbus-Linien verbinden Frankfurt mit Zürich und Leipzig
Umfrage der gbk zeigt auch Potenzial des Busfernlinienverkehrs auf
RDA sieht durch Kabinettsbeschluss Chancen im touristischen Verkehr
MeinFernbus erweitert sein Fernbusangebot beträchtlich
Fernbus Verbund-Netz: berlinlinienbus.de und city2city gehen Vertriebskooperation ein
Scania Deutschland liefert weitere ADAC Postbusse aus
bdo-fernbus-forum findet am 26. November in Berlin statt

ADAC

Reisehäufigkeit der Deutschen nimmt zu
Weitere Themen waren Digitacho, Unfalltraumata und Schulbusverkehr.
Zwei Testobjekte mit Note „sehr mangelhaft“ bewertet.
Mängel bei Fahrpersonal und Zeitplanung
bdo-nimmt Stellung zum ADAC-Bustest
Nach Schulbus-Test und Schulbus-Check stellt der ADAC die Fahrten an sich in den Mittelpunkt.

LBO Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen e.V.

LBO ruft Busunternehmen zu Protestaktion auf
Der LBO bietet Busunternehmern eine DVD zum Thema Sicherheit
LBO-Jahrestagung am 18./19. November in Burghausen
LBO fordert Abschaffung der Freistellungsverordnung
Verkehrsbetrieb Brodschelm Burghausen feiert 90-jähriges Bestehen
LBO kritisiert Entscheidung des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds
Bayerische Busunternehmen setzen auf Ausbildung
LBO-Eisstockturnier und Politikergespräch am 25. Januar 2013
Bayerische Busunternehmen wenden sich mit klaren Forderungen an die Politik
Die Mitgliederversammlung schenkt dem langjährigen Präsidenten für weitere drei Jahre das Vertrauen
In Bayern wird ein Streik nicht mehr ausgeschlossen
LBO regt "Runden Tisch" für mehr Verkehrssicherheit an
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten