Werbung

RDA kritisiert Pläne für Busmaut

Verband bezeichnet SPD-Pläne als "brisant und wirtschaftsfeindlich“

Die Länder Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bremen beabsichtigen mit am 7.9.2011 eingereichten 15 Änderungsanträgen zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Persönenbeförderungsgesetzes (PBefG), diese Gesetzesvorlage zum Nachteil der deutschen Busunternehmer abzuändern, meldet der RDA.

Als „besonders brisant und wirtschaftsfeindlich“ betrachtet der Bustouristikverband dabei vor allem die Änderungsanträge Nr. 11 und 15: Mit Antrag Nr. 15 wird die Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes (BFStrMG) zum Zweck der Einbeziehung des Kraftomnibusses in die Mautpflicht gefordert. Lediglich Verkehre mit Kraftomnibussen, die ausschließlich im ÖPNV eingesetzt werden, sollen von der Maut befreit bleiben. Neben dem Busfernlinienverkehr wäre von der Maut somit auch der gesamte Busreiseverkehr mit Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 12 Tonnen betroffen. Bei einem Euro-IV-Bus würde dies z.B. bei einer Fahrleistung von 100.000 km zu einer jährlichen Mehrbelastung von rund 16.900 Euro führen, hat der RDA errechnet.

Der RDA lehnt diesen für kleine und mittlere Unternehmen geradezu existenzvernichtenden Antrag, der auch keine Rücksicht auf die sozial integrierende Funktion des Reisebusses gerade auch für einkommensschwache Bevölkerungsteile nimmt, mit aller Entschiedenheit ab. Aufgrund seines geringen Verkehrsflächenbedarfs und der niedrigen Folgekosten aufgrund geringfügiger Umweltbelastungen, sind gerade die externen Kosten des Reisebusses besonders niedrig. Zudem ist der Bus mit einem CO2-Ausstoß von lediglich 20 g pro km das umweltfreundlichste straßenverkehrsgebundene Verkehrsmittel. Auch finanziert sich der Reisebus ausschließlich selbst und führt z. B. allein über den Dieselkraftstoffpreis über 70 % Steuern an den Fiskus ab. Dagegen profitieren Flug und Bahn von massiven Steuervorteilen. Angesichts der bereits bestehenden fiskalischen Wettbewerbsnachteile des Reisebusses, fordert der RDA, dass der Reisebus keinesfalls weiteren wettbewerbsverzerrenden finanziellen Belastungen, wie durch eine Mauterhebung, ausgesetzt wird. Mit Antrag Nr. 11 fordern die antragstellenden Bundesländer, das Unterwegsbedienungsverbot des § 48 Abs. 3 PBefG nur eingeschränkt abzuschaffen: Anders als im vom RDA dazu begrüßten Regierungsentwurf sollen danach nur Ferienziel- und sogenannte „überörtliche“ Ausflugsfahrten vom Wegfall des Unterwegsbedienungsverbots profitieren können. Da das Personenbeförderungsgesetz bisher keine Differenzierung zwischen „innerörtlichen“ und „überörtlichen“ Ausflugsfahrten kennt, hält der Verband diese „kleinteilige Lösung“ für verfehlt und nicht im Interesse von klaren, einfachen und für alle Beteiligten nachvollziehbaren gesetzlichen Regelungen.

Der RDA fordert deshalb, dass es bei der vollständigen Abschaffung des Unterwegs- bedienungsverbots verbleibt. Es ist vorgesehen, dass das Plenum des Bundesrates bereits am 23. September über die PBefG-Novelle abstimmen wird. Der RDA setze sich deshalb zur Zeit mit Nachdruck bei allen Entscheidungsträgern dafür ein, dass es bei der von der Bundesregierung beschlossenen Gesetzesfassung des novellierten PBefG verbleibt und bittet seine Busunternehmermitglieder eindringlich, sich auch selbst vor Ort bei ihren jeweiligen Landtagsabgeordneten für eine diesbezügliche Beibehaltung der Regierungsvorlage stark zu machen.

      Werbung
Landkarten
Aktuelle Ländergrenzen Postleitbereiche Hauptverkehrsverbindungen...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Panarbora

Bildergalerien zum Thema

In Plauen betreibt die MAN SE, München, seit Mai 2015 das „Bus Modification Center" (busplaner berichtete). Wo früher...
Anfang Juli feierte der neue Setra-Doppelstockbus "S 531 DT" in der Schwabenmetropole Stuttgart seine Weltpremiere. Der...
      Werbung
Fachbücher
Die zahlreichen Autohöfe stellen mit ihrem dichten Netz bei Busreisen eine...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Schulbusschilder nach BOKraft als gesetzlich vorgeschriebene Schilder für Schülerbeförderung. In verschiedenen Größen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

Lutherstadt verwandelt sich 16 Wochen lang in Open-Air-Ausstellung.
Ausstellung soll gängige Vorurteile entkräften.
Gruppenführungen und Aktivprogramm sind 2018 buchbar.
Buntes Geburtstagsprogramm von Ende April bis November geplant.
Anlage öffnet Ende September nach Sanierung für Besucher.
Reisebausteine wie Führungen oder Seilbahnfahrt sind zusätzlich buchbar.
Britischer Hersteller setzt in Produktion auch auf Brennnessel, Hanf und Jute.
Erstmals Kombiticket für drei Ausstellungen des Museums erhältlich.
Besucher genießen im Herbst Aal- und Fischspezialitäten in Italien.
Norwegische Metropole überzeugte EU-Jury in acht von zwölf Kategorien.
Parkabtei aus dem 12. Jahrhundert zeigt Ausstellung zum klösterlichen Leben.
FC Bayern Erlebniswelt zeigt neue Sonderausstellung bis Frühjahr 2018.
Interaktiver Praxisleitfaden mit zusätzlichen Features für Busunternehmen.
Aurora-Tochter fertigt Komponenten für E-Busse.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Ausgebaute Reisen sollen nach Großbritannien und Italien führen.
Busse können neues Extra der "TB-Nutzfahrzeug-Portalwaschanlage" nutzen.
Busunternehmer können Bus für soziale Projekte bundesweit einsetzen.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
39-Jähriger folgt auf Bernd Willbrand, der in Altersteilzeit geht.
Waschsauger "Puzzi 8/1 C" laut Hersteller für Polster und kleine Flächen.
Ratiosoftware optimiert Eingabehilfen und setzt auf Mehrsprachigkeit.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Schweden will Kontrollen in Bussen als erstes aufheben.
Antwerpen bietet Besuchern Winter-Minigolf und „Schneeberg-Tubing“ an.
Service-Reisen befürchtet Preisanstieg im Bus- und Gruppenreisebereich.
Drei Seilbahnprojekte im Skigebiet Flachau, Wagrain und Alpendorf geplant.
Besucher können in Maastricht im Oktober 38 Produktionen erleben.
Neben Luftverschmutzung wird erstmals Lärmbelastung berücksichtigt.
16 Retro-Fahrzeuge aus den 70ern sind ab Oktober in Speyer zu sehen.
IVU.suite optimiert Umlaufplanung des luxemburgischen Verkehrsbetriebs.
Ersatzteilhändler bietet neue Praxiskurse, etwa zur digitalen Werkstatt.
Laut DRV wird Reisebranche mit neuem Gesetz ab Juli 2018 leben können.
Trendforum in Friedrichshafen beleuchtete Änderungen im Reiserecht.
Busunternehmer können Fotos noch bis 19. Juni einreichen und gewinnen!
40-seitiges Werk baut traditionelles Elsass-Programm weiter aus.
Museumsstücke sollen in Dialog mit Werken von Christoph Brech treten.
Laut Hersteller 20 Prozent mehr Laufleistung und Runderneuerungsfähigkeit.
Mozartstadt senkt maximale Parkgebühr für Busse um ein Drittel.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Filmpark Babelsberg erweitert geführten Rundgang für drei Jahre.
"HD3-Komfort-Fullwash" jetzt unter anderem mit Fahrerkabine nachrüstbar.
Landesregierung Baden-Württemberg fördert Apps und Games.
Im Monat März wurden 700 neue Busse zugelassen.
Über 2.000 Events locken Busreisende in den Norden.
Leserwahl läuft bis 15. August 2017, es winken attraktive Preise.
Automatisierte Abfertigung beim Flug beliebter als im Hotel.
Ein Skipass bietet künftig Zugang zu 52 Liften in Nord-und Südtirol.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
Get Your Group stellt 13 Programme zur Bundesgartenschau 2019 vor.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
Sonderausstellung und Mountainbike-Event bieten Abwechslung in Tirol.
Paketer legt Schwerpunkte auf das Elsass, Paris sowie Winterevents.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Festwoche mit Programmhighlights im September 2018 geplant.
Busgruppen können von November bis März Nordengland erkunden.
Busreiseziele und Digitalisierung werden am RDA-Stand beleuchtet.
Paketer stellt Hotels nach ihrer Lage in Italien vor.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Wintersportregion Bad Hindelang will Langlaufkompetenz weiter ausbauen.
Richard Eberhardt stellt sich nach 15 Jahren im Amt nicht erneut zur Wahl.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.

Fernbuslinienverkehr

Jeder fünfte Fahrgast des Anbieters ist inzwischen mehr als 50 Jahre alt.
In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
Busfahrer können in Echtzeit prüfen, ob auf Route eine Plakettenpflicht besteht.
Ab September gehört der Fernbuspionier zu Croatia Bus/Globtour.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Günstige Preise hängen laut Mydealz oftmals von der Länge der Strecke ab.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.

Menschen (Personalien)

Wechsel von Reederei DFDS zum Gruppenreisespezialist Anfang Februar.
Schröters Nachfolger unterstützt Hauptgeschäftsführung des Verbands.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Abteilungsleiterin Gruppenreisen verlässt nach acht Jahren Reiseveranstalter.
Bundesregierung beschließt Erhöhung auf 8,84 Euro je Stunde.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

Rosi Reisen feiert Jubiläum mit neuen Reisebussen
Busunternehmen erweitert Fuhrpark um Reise- und Mannschaftsbus.
Vielfältige Programme für Busgruppen im Best Western Gruppenplaner 2013
Travel Partner feiert 10-jähriges Jubiläum des „Salzburger Musikfrühlings“
Kartensystem bringt Busreiseveranstaltern bares Geld
Frankfurter TAS unterstützt Hamburger City Management
WBO und Prüforganisationen nehmen vor Schuljahresbeginn Busse unter die Lupe
Messestand von Service-Reisen auf der ITB ausgezeichnet
Stadt Burghausen lockt 2016 mit historischem Burgfest.
Südengland lädt zur James-Bond-Spurensuche ein
GTW stellt Katalog mit neuen Silvesterreisen 2011/2012 vor
Fränkisches Busunternehmen übernimmt 16 neue Setra Niederflurbusse
GTW veröffentlicht Sonderkatalog für Flugreisebereich.
Avanti bietet täglichen Bus-Shuttle zur CMT in Stuttgart
Name und Sitz des Unternehmens muss an beiden Außenseiten des Busses gut sichtbar angebracht werden
GTW gibt zum zweiten Mal Sonderkatalog heraus
Trotz 120 neuer Firmen schrumpfte Ausstellerzahl erneut um 30 Prozent.
Hartmut Schick wird auf der Busworld ausgezeichnet
Eberhard Wolters ist neuer General Manager
Hersteller will die Produktionskapazitäten im Bau von Stahlrohbauten für ÖPNV-Fahrzeuge steigern
Paketer hat seinen neuen Hauptkatalog vorgelegt
Beleuchtungsanlage Sorgenkind Nummer eins.
Steuerrecht und Social Network waren Themen bei VPR-Arbeitssitzung
Busunternehmer bedauern Scheitern der Lohntarifverhandlungen
Der Branchenverband geht davon aus, dass die EU-Verordnung auch ohne PBefG-Novellierung unmittelbar in Deutschland gilt.
bus-partner präsentiert Vorab-Katalog bei "pakete & Trends"
Touren Service Schweda legt stb-Sonderkatalog mit „Fernreisen 2013“ auf
Mitteldeutsche Busbranche tagt am 22. und 23. November in Leipzig
busplaner feiert im Münchner MVG Museum seinen 20. Geburtstag
Busfahrer kam mit Rauchvergiftung davon, Schaden von einer Million Euro.
Italweg veröffentlicht seinen Katalog für Herbst 2008 bis Frühjahr 2009
12-Tage-Regelung weiterhin umstritten
Bei Modellprojekt Nachwuchs für die Busbranche ausgebildet
ADAC, WBO und Unfallkasse initiieren landesweites Projekt
Über 300 Veranstaltungen in der Moselregion
13 Tote bei Auffahrunfall in Sachsen-Anhalt - Busbranche ist entsetzt
Paketer gibt neuen Sonderkatalog „Frühlingsreisen 2014“ heraus
Einkaufsgemeinschaft bietet Destinationen in Belgien und den Niederlanden
Seàn O’Donovan half als ehrenamtlicher Busfahrer beim Konvoi nach Odessa
Heine-Reisen lädt Musikgruppen auf ein musikalisches Miteinander ein
Richard Averbeck scheidet aus Geschäftsführung EvoBus aus
Der BDV zeigt sich tief betroffen vom tragischen Busunglück bei Hannover.
WBO-Infotag zur Ausbildung von Busfahrern und Fachkräften im Fahrbetrieb
Sonderteil „Select“ umfasst jetzt 15 erlesene Reiseangebote
86 Busse kontrolliert
Italienspezialist legt Reisen zum Thema "150 Jahre Italien" auf
Gestaltung der Luftströmung am Fahrzeug angepasst
Fünf Hybrid-Gelenkbusse von Mercedes-Benz mit neuer Plug-In-Technik rollen auf Stuttgarts Straßen
Weser-Ems-Bus betreibt neue Buslinie
Jubiläumsfahrzeug Mercedes-Benz Tourismo an Hauser-Reisen übergeben
Veranstalter will das Gruppengeschäft weiter ausbauen
Volvo mit Geschenkaktion auf Weihnachtsmärkten
Vier Gelenk- und 21 Solobusse sollen Flotte modernisieren.
Luxemburg bestellt Hybridbusse bei Hess und Vossloh Kiepe
Göppel Bus soll auf internationaler Ebene ausgebaut werden
Atron soll 40 Busse mit eTicketing-Systemen ausstatten
Geschäftsleitung erwartet „kräftiges“ Wachstum für die Folgejahre
Die letzten zwei Exemplare übernimmt Anderson Travel
Neuer Katalog "China und Russland"
Insgesamt fördert Sachsen 2015 Busse und Infrastruktur mit 37 Millionen Euro.

Fernbuslinienverkehr

20 neue Verbindungen ab Hannover, Braunschweig, Göttingen und Osnabrück demnächst verfügbar
Berlinlinienbus.de kooperiert mit Zahlungsanbieter BillPay.
RDA und bdo befürchten Marktverzerrung durch Belastung.
Podiumsdiskussion am Tag des Bustourismus in Stuttgart
ADAC und Post erwarten harten Preiskampf auf dem Fernbusmarkt
Bahnstreik sorgt für Boom bei den Fernbussen
Stiftung Warentest hat den Fernverkehr mit Linienbussen näher untersucht
Fachtagung des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer in Berlin
Eine Liberalisierung des Fernbuslinienverkehrs braucht klare Regeln, fordert Publicexpress-Gründer Christoph Marquardt.
Bundestagabgeordnete Ratjen-Damerau FDP) im Gespräch mit Christoph Marquardt
Berliner Startup Sennder will Fernbusse für die Paketzustellung einsetzen.
Fernbusanbieter will Position in Europa weiter ausbauen.

Menschen (Personalien)

Straube-Funke übernimmt Entwicklungsleitung beim Softwarehersteller
Verband diskutierte auf Jahrestagung auch Mindestlohngesetz, Busmaut und Fernbusliberalisierung.
In eigener Sache: Verleger gründete vor 40 Jahren den HUSS-VERLAG.
Bundesregierung bekennt sich zur Stärkung eigenwirtschaftlicher ÖPNV-Verkehre
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten