Werbung

RDA kritisiert Pläne für Busmaut

Verband bezeichnet SPD-Pläne als "brisant und wirtschaftsfeindlich“

Werbung

Die Länder Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bremen beabsichtigen mit am 7.9.2011 eingereichten 15 Änderungsanträgen zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Persönenbeförderungsgesetzes (PBefG), diese Gesetzesvorlage zum Nachteil der deutschen Busunternehmer abzuändern, meldet der RDA.

Als „besonders brisant und wirtschaftsfeindlich“ betrachtet der Bustouristikverband dabei vor allem die Änderungsanträge Nr. 11 und 15: Mit Antrag Nr. 15 wird die Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes (BFStrMG) zum Zweck der Einbeziehung des Kraftomnibusses in die Mautpflicht gefordert. Lediglich Verkehre mit Kraftomnibussen, die ausschließlich im ÖPNV eingesetzt werden, sollen von der Maut befreit bleiben. Neben dem Busfernlinienverkehr wäre von der Maut somit auch der gesamte Busreiseverkehr mit Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 12 Tonnen betroffen. Bei einem Euro-IV-Bus würde dies z.B. bei einer Fahrleistung von 100.000 km zu einer jährlichen Mehrbelastung von rund 16.900 Euro führen, hat der RDA errechnet.

Der RDA lehnt diesen für kleine und mittlere Unternehmen geradezu existenzvernichtenden Antrag, der auch keine Rücksicht auf die sozial integrierende Funktion des Reisebusses gerade auch für einkommensschwache Bevölkerungsteile nimmt, mit aller Entschiedenheit ab. Aufgrund seines geringen Verkehrsflächenbedarfs und der niedrigen Folgekosten aufgrund geringfügiger Umweltbelastungen, sind gerade die externen Kosten des Reisebusses besonders niedrig. Zudem ist der Bus mit einem CO2-Ausstoß von lediglich 20 g pro km das umweltfreundlichste straßenverkehrsgebundene Verkehrsmittel. Auch finanziert sich der Reisebus ausschließlich selbst und führt z. B. allein über den Dieselkraftstoffpreis über 70 % Steuern an den Fiskus ab. Dagegen profitieren Flug und Bahn von massiven Steuervorteilen. Angesichts der bereits bestehenden fiskalischen Wettbewerbsnachteile des Reisebusses, fordert der RDA, dass der Reisebus keinesfalls weiteren wettbewerbsverzerrenden finanziellen Belastungen, wie durch eine Mauterhebung, ausgesetzt wird. Mit Antrag Nr. 11 fordern die antragstellenden Bundesländer, das Unterwegsbedienungsverbot des § 48 Abs. 3 PBefG nur eingeschränkt abzuschaffen: Anders als im vom RDA dazu begrüßten Regierungsentwurf sollen danach nur Ferienziel- und sogenannte „überörtliche“ Ausflugsfahrten vom Wegfall des Unterwegsbedienungsverbots profitieren können. Da das Personenbeförderungsgesetz bisher keine Differenzierung zwischen „innerörtlichen“ und „überörtlichen“ Ausflugsfahrten kennt, hält der Verband diese „kleinteilige Lösung“ für verfehlt und nicht im Interesse von klaren, einfachen und für alle Beteiligten nachvollziehbaren gesetzlichen Regelungen.

Der RDA fordert deshalb, dass es bei der vollständigen Abschaffung des Unterwegs- bedienungsverbots verbleibt. Es ist vorgesehen, dass das Plenum des Bundesrates bereits am 23. September über die PBefG-Novelle abstimmen wird. Der RDA setze sich deshalb zur Zeit mit Nachdruck bei allen Entscheidungsträgern dafür ein, dass es bei der von der Bundesregierung beschlossenen Gesetzesfassung des novellierten PBefG verbleibt und bittet seine Busunternehmermitglieder eindringlich, sich auch selbst vor Ort bei ihren jeweiligen Landtagsabgeordneten für eine diesbezügliche Beibehaltung der Regierungsvorlage stark zu machen.


« vorherige News
ZF-Getriebe für Moskau
 
nächste News »
Der bdo schlägt Alarm
      Werbung
Fachbücher
Die zahlreichen Autohöfe stellen mit ihrem dichten Netz bei Busreisen eine...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Hier finden Sie einen Überblick der Teilnehmer am busplaner Fotowettbewerb "Der Schönste Bus 2016". Der Siegerbus ziert...
Zwei Tage, zwei Hallen, 1.500 Fachbesucher und 430 Aussteller – dies ist die Bilanz der zweiten Bus- und...
      Werbung
Zubehör
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.Inhalt:4...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Topaktuelle Adressen, Kontaktdaten und Firmeninfos für Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit und Neukundengewinnung.SPEZIAL-...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

IVU.suite optimiert Umlaufplanung des luxemburgischen Verkehrsbetriebs.
Besucher können insgesamt über 107 Biersorten probieren.
Neues Museum in Potsdam und Ausstellungen in Berlin locken Besucher.
Veranstaltungsräume bieten Platz für bis zu 160 Personen.
Neue Generation CO2 basierter Klimaanlagen sind derzeit in Entwicklung.
Zahlreiche Ausstellungen und Events begleiten das Festjahr 2017.
„Seaside Jam“ soll zwei etablierte Musikveranstaltungen vereinen.
Fußgängerrouting kann nun auch offline genutzt werden.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Umgestaltung des Busparkplatzes soll Staus vermeiden.
Laut Hersteller 20 Prozent mehr Laufleistung und Runderneuerungsfähigkeit.
Besucher genießen im Herbst Aal- und Fischspezialitäten in Italien.
Mehrere hundert neue Hotelbetten in Essen und Dortmund geplant.
Anlage öffnet Ende September nach Sanierung für Besucher.
Vom Schokoladen- bis zum Jazzfestival locken zahlreiche Angebote.
39-Jähriger folgt auf Bernd Willbrand, der in Altersteilzeit geht.
2018 startet Ausbau zur Modellstadt, so Bitkom und Städtebund.
Laut VDA sorgt Liberalisierung des Fernbusmarktes für Aufschwung.
Hersteller ist unter anderem Erstausrüster von Iveco, MAN und Daimler.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Lutherstadt verwandelt sich 16 Wochen lang in Open-Air-Ausstellung.
SBSB will elektronischen Vertrieb im B2B-Bereich vorantreiben.
Reiseveranstalter bietet neue Rundreise „Quer durch Taiwan“.
Gartenanlage erwartet mehr als eine Million Besucher in acht Wochen.
Biosphärenreservat bietet 14 Wochen ein buntes Veranstaltungsprogramm.
Museum Europäischer Kulturen verbleibt am Standort Dahlem.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Buntes Veranstaltungsprogramm soll Busreisegruppen nach Kent locken.
Bei 70. Jahrestagung wurde Grötzinger Nachfolgerin von Harald Binder.
66-jähriger Busunternehmer zudem Bezirksvorsitzender von Unterfranken.
Busunternehmer können Bus für soziale Projekte bundesweit einsetzen.
Gäste achten laut Landzeit verstärkt auf Preis-Leistungs-Verhältnis.
Buntes Geburtstagsprogramm von Ende April bis November geplant.
Vermittlung über „Gartenschau-Busreisen.de“ für Reiseveranstalter kostenlos.
Zahlreiche Tipps sowie spezielle Angebote der Bushotels stehen bereit.
Würth Online World und Wabcowürth bündeln Produktion in Italien.
Erstmals Kombiticket für drei Ausstellungen des Museums erhältlich.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Erste kabellose elektrisch verstellbare Arbeitsbühne wird vorgestellt.
Museumsstücke sollen in Dialog mit Werken von Christoph Brech treten.
Neuheit "E-Control" laut Hersteller für Busse aller Antriebsarten geeignet.
Ulrich Nickel schied laut Verband auf eigenen Wunsch aus der Funktion aus.
Paketer legt Schwerpunkte auf das Elsass, Paris sowie Winterevents.
Waschsystem kann auf vorhandene Konstruktionen angebracht werden.
Aufwändige Restaurierung und Rückbau in Originalzustand bis 2020 geplant.
Waschsauger "Puzzi 8/1 C" laut Hersteller für Polster und kleine Flächen.
Etwa 400 Firmen, 18 Prozent mehr als 2016, stellen bei der Fachmesse aus.
Incoming-Spezialist setzt auf entschleunigende Touren und lokale Kulinarik.
Ankünfte aus Deutschland stiegen im ersten Halbjahr um 29 Prozent.
Paketer stellt Hotels nach ihrer Lage in Italien vor.
Angebot für Gruppen ab 20 Personen bis Anfang Oktober verfügbar.
Amcon-Lösung arbeitet mit Samsung-Tablets und Bluetooth-Adapter.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Bremer Touristik Zentrale stellt neue Programme zum Thema „Bier“ vor.
Nachfrage nach Italien laut Paketer wegen internationaler Lage größer denn je.
Mischung aus Theater, Ausstellungen und Bühnenaufführungen bestimmt Programm.
Den 22. VPR-VIP-Treff 2017 besuchten 225 Einkäufer aus 136 Firmen.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.

Fernbuslinienverkehr

Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
Günstige Preise hängen laut Mydealz oftmals von der Länge der Strecke ab.
Erweitertes Angebot für Vertriebspartner ab Juni 2017.
Unternehmen plant Ausbau des internationalen Angebots ab Frühjahr 2017.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Live-Bus-Tracking, LTE-WLAN und E-Learning-Plattform für Fahrer geplant.
Zwei Testobjekte mit Note „sehr mangelhaft“ bewertet.

Menschen (Personalien)

Abteilungsleiterin Gruppenreisen verlässt nach acht Jahren Reiseveranstalter.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
47-Jähriger folgt auf Adriano Matera, der den Paketer nach 20 Jahren verlässt.
Dr. Wolfgang Bernhard verlässt das Unternehmen aus persönlichen Gründen.
Vertriebsleiter wechselt von Autostadt zu Incoming-Agentur nach Berlin.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

Brandner Bus Schwaben übernimmt Setra-Überlandbusse mit Euro 6-Antrieb
Wies Faszinatour übernimmt zwei neue Linienbusse von Solaris
S 411 HD der TopClass als Shuttlebus auf Martinique
OVN und ver.di einigten sich in Hamburg auf monatlich 60 Euro mehr Lohn.
Jubiläumsfahrzeug Mercedes-Benz Tourismo an Hauser-Reisen übergeben
Busbetreiber TMB kauft zehn neue MAN Lion’s City Hybrid
Hoteliers wollen Wolfsburg für Reisegruppen attraktiver machen
Verkehrsunternehmen registrierte zwölf Prozent Zuwachs im ersten Quartal.
Solaris liefert seinen 222. Bus in die Schweiz
Ergonomisches Tragegestell und bis zu 60 Minuten Akkulaufzeit.
EU-Label für alle Nutzfahrzeugreifen von Continental verfügbar
Name und Sitz des Unternehmens muss an beiden Außenseiten des Busses gut sichtbar angebracht werden
Spheros präsentiert neue Alu-Frontbox zur Busklimatisierung.
ZDF-Reportage kritisiert Busreisen
Spanisches Busunternehmen setzt die Reisebusse im Fernlinienverkehr ein
Kravag bietet neue Versicherung für bdo-Verbandsmitglieder.
„Qualität bieten, Vielfalt zeigen, Gruppen binden“ lautet das Motto des RDA-Workshops 2013
Vergabe von Buslinien im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund im Visier.
I.D. Riva Tours gibt Gruppenkatalog für 2014 heraus
Emsland Touristik gibt neuen Gruppenreise-Katalog heraus
Fazit: Auch die 19. Ausgabe sprengte alle Rekorde!
Laut bdo keine Übergangsregelung in Sicht.
bdo und VDV bekräftigen ihre Position zur Novellierung des PBefG
Vertriebsleiter von Temsa seit Anfang Oktober nicht mehr im Unternehmen
Einkaufsgemeinschaft bietet Destinationen in Belgien und den Niederlanden
ZF Services veröffentlicht ersten ZF Lenksysteme-Katalog für Nutzfahrzeuge
Buchungsablauf für Busunternehmer wird einfacher.
Irland Information will Aktivitäten im Busreisemarkt verstärken
Arrangements für geschichts- und architekturinteressierte Gruppen
bdo-Präsident Steinbrück spricht Angehörigen des Busunglücks in der Schweiz sein Mitgefühl aus
„Aktuelles Vorgehen der Städte enttäuscht das Vertrauen und vernichtet Investitionswerte im Mittelstand“
Facebook und Twitter sind 2012 Thema beim Tag des Bustourismus
Neben Verkauf sollen Kundendienst- und Ersatzteilversorgungsnetz in Bulgarien erweitert und optimiert werden
bdo kritisiert Berechnung der SPD zur Busmaut
Bustouristik-Messe verzeichnet 700 Aussteller, ein Fünftel weniger als 2015.
Busfahrer lernen multimedial souveränes Verhalten in kritischen Situationen
Die Gütegemeinschaft Buskomfort und der RDA haben für ihre Mitglieder kurzfristig zwei Bustransfers ab Köln und Karlsruhe organisiert.
RafTrans erhält 20 Mercedes-Benz Tourismo mit Luxusausstattung
Evento Italiano bietet gebührenfreie Busreisen in die Toskana
Vier Gelenkfahrzeuge im neuen Design
Reisedienst Bölck steigt ein
Verlorener Fahrschein muss erneut ausgestellt werden
Lohmann Nachfolger von Busold
Schumann Reisen lud 11.000 Gäste ein
Hersteller auf der Busworld Kortrijk unter dem Motto „Driven by Efficiency“.
Busbranche will neue Lenk- und Ruhezeiten nicht hinnehmen
Über 300 Veranstaltungen in der Moselregion
Schön Touristik mit neuem Flyer mit Reisen rund ums Mittelmeer
Steuerrecht und Social Network waren Themen bei VPR-Arbeitssitzung
Vertrag einvernehmlich aufgehoben
Ziel des Bustouristikers ist Kraftstoffeinsparung durch nachhaltige Fahrweise.
Tour Project stellt neuen Hauptkatalog und Folder für 2011 vor
Travel Projekt lädt zur viertägigen Inforeise nach Polen ein
Der Branchenverband geht davon aus, dass die EU-Verordnung auch ohne PBefG-Novellierung unmittelbar in Deutschland gilt.
Bis 2016 soll Solaris 42 Hybridbusse ausliefern
Verkehrsmittel der deutschen Urlauber: Auto vor Flugzeug, Bus und Bahn.
Temsa veranstaltete zweiten Temsa-Tag in Norddeutschland
A&O Hotels mit neuem Klassenfahrten-Katalog
Der bdo verabschiedete in Berlin eine Resolution an die Politik
Busverbände bieten Merkblatt, das teure Fehler vermeiden helfen soll
WBO zeichnet ehemalige Europaabgeordnete aus

Fernbuslinienverkehr

city2city-Fernbusse fahren ab April zwischen neun deutschen Großstädten
ADAC und Post erwarten harten Preiskampf auf dem Fernbusmarkt
bdo und Tourismuspolitiker diskutieren auch Barrierefreiheit im Fernbus
Koalition: Fernbusverkehre werden zugelassen, PBefG wird schnell novelliert
Neue Business-Class-Busse für Strecken nach Kroatien und Bulgarien.
Mehrheitsanteile verbleiben bei den drei Gründern
RDA und bdo befürchten Marktverzerrung durch Belastung.
Mobile Information und Ticket-Buchung per Smartphone
Frenzel entwickelt in Kooperation mit LSG Sky Chefs ein neues Snackautomatensystem für Omnibusse
MeinFernbus ist mit 38,3 Prozent Marktanteil deutscher Marktführer
Für 99 Euro können Kunden zu fünf Städten im gesamten Streckennetz reisen.
Deutsche Touring startet Linie zwischen Frankfurt und Turin
Einstieg in Anmietverkehr bedroht aus gbk-Sicht gesamtes Fernbussystem.
MeinFernbus konnte sein Angebot in 2014 verdoppeln

Menschen (Personalien)

Nach knapp vier Jahren geht Hopf aus persönlichen Gründen.
Andreas Heuke verstärkt ab Juni das Team von Göppel Bus
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten