Werbung

RDA kritisiert Pläne für Busmaut

Verband bezeichnet SPD-Pläne als "brisant und wirtschaftsfeindlich“

Werbung
Fachbücher
weiter

Die Länder Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bremen beabsichtigen mit am 7.9.2011 eingereichten 15 Änderungsanträgen zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Persönenbeförderungsgesetzes (PBefG), diese Gesetzesvorlage zum Nachteil der deutschen Busunternehmer abzuändern, meldet der RDA.

Als „besonders brisant und wirtschaftsfeindlich“ betrachtet der Bustouristikverband dabei vor allem die Änderungsanträge Nr. 11 und 15: Mit Antrag Nr. 15 wird die Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes (BFStrMG) zum Zweck der Einbeziehung des Kraftomnibusses in die Mautpflicht gefordert. Lediglich Verkehre mit Kraftomnibussen, die ausschließlich im ÖPNV eingesetzt werden, sollen von der Maut befreit bleiben. Neben dem Busfernlinienverkehr wäre von der Maut somit auch der gesamte Busreiseverkehr mit Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 12 Tonnen betroffen. Bei einem Euro-IV-Bus würde dies z.B. bei einer Fahrleistung von 100.000 km zu einer jährlichen Mehrbelastung von rund 16.900 Euro führen, hat der RDA errechnet.

Der RDA lehnt diesen für kleine und mittlere Unternehmen geradezu existenzvernichtenden Antrag, der auch keine Rücksicht auf die sozial integrierende Funktion des Reisebusses gerade auch für einkommensschwache Bevölkerungsteile nimmt, mit aller Entschiedenheit ab. Aufgrund seines geringen Verkehrsflächenbedarfs und der niedrigen Folgekosten aufgrund geringfügiger Umweltbelastungen, sind gerade die externen Kosten des Reisebusses besonders niedrig. Zudem ist der Bus mit einem CO2-Ausstoß von lediglich 20 g pro km das umweltfreundlichste straßenverkehrsgebundene Verkehrsmittel. Auch finanziert sich der Reisebus ausschließlich selbst und führt z. B. allein über den Dieselkraftstoffpreis über 70 % Steuern an den Fiskus ab. Dagegen profitieren Flug und Bahn von massiven Steuervorteilen. Angesichts der bereits bestehenden fiskalischen Wettbewerbsnachteile des Reisebusses, fordert der RDA, dass der Reisebus keinesfalls weiteren wettbewerbsverzerrenden finanziellen Belastungen, wie durch eine Mauterhebung, ausgesetzt wird. Mit Antrag Nr. 11 fordern die antragstellenden Bundesländer, das Unterwegsbedienungsverbot des § 48 Abs. 3 PBefG nur eingeschränkt abzuschaffen: Anders als im vom RDA dazu begrüßten Regierungsentwurf sollen danach nur Ferienziel- und sogenannte „überörtliche“ Ausflugsfahrten vom Wegfall des Unterwegsbedienungsverbots profitieren können. Da das Personenbeförderungsgesetz bisher keine Differenzierung zwischen „innerörtlichen“ und „überörtlichen“ Ausflugsfahrten kennt, hält der Verband diese „kleinteilige Lösung“ für verfehlt und nicht im Interesse von klaren, einfachen und für alle Beteiligten nachvollziehbaren gesetzlichen Regelungen.

Der RDA fordert deshalb, dass es bei der vollständigen Abschaffung des Unterwegs- bedienungsverbots verbleibt. Es ist vorgesehen, dass das Plenum des Bundesrates bereits am 23. September über die PBefG-Novelle abstimmen wird. Der RDA setze sich deshalb zur Zeit mit Nachdruck bei allen Entscheidungsträgern dafür ein, dass es bei der von der Bundesregierung beschlossenen Gesetzesfassung des novellierten PBefG verbleibt und bittet seine Busunternehmermitglieder eindringlich, sich auch selbst vor Ort bei ihren jeweiligen Landtagsabgeordneten für eine diesbezügliche Beibehaltung der Regierungsvorlage stark zu machen.


« vorherige News
ZF-Getriebe für Moskau
 
nächste News »
Der bdo schlägt Alarm
      Werbung
Zubehör
Schulbusschilder nach BOKraft als gesetzlich vorgeschriebene Schilder für...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Anfang Juli feierte der neue Setra-Doppelstockbus "S 531 DT" in der Schwabenmetropole Stuttgart seine Weltpremiere. Der...
In Plauen betreibt die MAN SE, München, seit Mai 2015 das „Bus Modification Center" (busplaner berichtete). Wo früher...
      Werbung
Zubehör
Für den Einsatz im digitalen Tachographen benötigen Sie Thermo-Papier-Rollen...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Map&Guide ist der Abrechnungsstandard im Straßengüterverkehr mit über 55.000 Anwendern. Die Werte der...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

„Unendliche Brücke“ bietet beeindruckende Ausblicke auf die Stadt.
Busunternehmer können auf Vorverkauf-Service und Bausteine zugreifen.
Ein Skipass bietet künftig Zugang zu 52 Liften in Nord-und Südtirol.
Paketer stellt Hotels nach ihrer Lage in Italien vor.
Museumsstücke sollen in Dialog mit Werken von Christoph Brech treten.
Neugestaltung der Innenstadt in kommenden drei Jahren geplant.
Landesausstellung 2018 in Trier widmet sich 200. Geburtstag von Karl Marx.
Sachsen Incoming stellt Hauptkatalog und Tagesfahrten vor.
ITK GmbH plant Einblick in die Altstadt durch Virtual-Reality-Brille.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Im Monat März wurden 700 neue Busse zugelassen.
Organisationseinheit soll Dachmarke Südtirol nachhaltig stärken.
Neue Generation CO2 basierter Klimaanlagen sind derzeit in Entwicklung.
Zweiachser bietet zwölf Kubikmeter Gepäckraum und bis zu 63+1+1 Sitze.
Wintersportregion Bad Hindelang will Langlaufkompetenz weiter ausbauen.
Bustouristik-Messe mit 641 Ausstellern, rund 8,4 Prozent weniger als 2016.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Neuer Sonderkatalog bietet Arrangement von Juni bis September.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Qualitätsoffensive sieht Veröffentlichung von Hotelnamen im Katalog vor.
Bandbreite reicht von Segelwettkämpfen bis zum Plauener Musiksommer.
Werke von Künstler Cruzvillegas entstehen in der Ausstellungszeit 2018.
Besucher können neuen Hauptkatalog 2018 am RDA-Stand begutachten.
Konzertreihe beleuchtet Geschichte des Orchesters.
IVU.suite optimiert Umlaufplanung des luxemburgischen Verkehrsbetriebs.
Mischung aus Theater, Ausstellungen und Bühnenaufführungen bestimmt Programm.
OLG-Urteil fußt darauf, dass Bahntochter Angebot nachbessern durfte.
Richard Eberhardt stellt sich nach 15 Jahren im Amt nicht erneut zur Wahl.
Busse können neues Extra der "TB-Nutzfahrzeug-Portalwaschanlage" nutzen.
Busgruppen können von November bis März Nordengland erkunden.
SBSB will elektronischen Vertrieb im B2B-Bereich vorantreiben.
Reisegruppen bis zu 60 Personen können im Pitztal in See stechen.
Bluetooth Technologie synchronisiert virtuelle Bilder mit Bewegungen.
Norwegische Metropole überzeugte EU-Jury in acht von zwölf Kategorien.
Neue Sonderausstellung lockt Busgruppen in die Kunstbibliothek Berlin.
Tschechien erinnert 2018 an die Gründung der Tschechoslowakei.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
Paketer legt Schwerpunkte auf das Elsass, Paris sowie Winterevents.
Rund 250 Schiffe erwartet: Noch 1.000 Tage bis zum maritimen Großereignis.
Luxuriöser "Mercedes-Benz Travego L" zum Aufstieg in die erste Liga.
Insgesamt aber rückläufige Übernachtungszahlen aus deutschem Markt.
Besucher können insgesamt über 107 Biersorten probieren.
Neue Buchungstools des Gruppenreiseportals verzeichnen Zuwächse.
40-seitiges Werk baut traditionelles Elsass-Programm weiter aus.
Deutschland belegt in aktuellem Splendid Research-Ranking Platz eins.
Parkabtei aus dem 12. Jahrhundert zeigt Ausstellung zum klösterlichen Leben.
52 Jahre alter Bus bringt Gäste vom Giesinger Bahnhof zum MVG-Museum.
Übernachtungskapazitäten im Feriendorf steigen um 28 Prozent.
Angebot für Gruppen ab 20 Personen bis Anfang Oktober verfügbar.
Gruppenführungen und Aktivprogramm sind 2018 buchbar.
30 Programme mit garantierter Durchführung auch für Kleinstgruppen.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
16 Retro-Fahrzeuge aus den 70ern sind ab Oktober in Speyer zu sehen.
Besucher können in Maastricht im Oktober 38 Produktionen erleben.
Sachsen-Anhalt präsentiert in Köln neue Ziele für 2018/2019.
Canterbury Kathedrale und Visit Kent präsentieren Programme.
Erste kabellose elektrisch verstellbare Arbeitsbühne wird vorgestellt.
Britischer Hersteller setzt in Produktion auch auf Brennnessel, Hanf und Jute.
Bremer Touristik Zentrale stellt neue Programme zum Thema „Bier“ vor.
FC Bayern Erlebniswelt zeigt neue Sonderausstellung bis Frühjahr 2018.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Neues Theater soll Platz für 500 Besucher sowie Firmenevents bieten.
Kombiticket für Gruppen ab 20 Personen buchbar.
Kartenvorverkauf für beide Eventabende 2018 läuft ab sofort.
Fahrt zum Schloss Montvillargenne beinhaltet Fahrt nach Paris.

Fernbuslinienverkehr

Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Laut Vergleichsportal kommen Bahn-Sparpreise Fernbus-Preisen immer näher.
Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Seit 2015 hat der Fernbusanbieter sein Nachtangebot mehr als verdoppelt.
Fernbusreisende können Sprachlern-App eine Woche gratis nutzen.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Positive Bilanz nach ifeu-Studie vor allem gegenüber Pkw und Flugzeug.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Fernbuslinienverkehr

Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
DTV kritisiert Pläne zur Einführung einer Maut für Busse
Die Position des RDA zur Novellierung des PBefG
Neue Business-Class-Busse für Strecken nach Kroatien und Bulgarien.
Ziel ist ein europaweites Fernbusnetz
Ab dem 28. Februar steuert Bader Reisen Stuttgart-Heilbronn-Nürnberg-Erlangen an
Bei Streiks im Luft- und Bahnverkehr sind Busse eine gute Alternative
Fernbusanbieter vertreibt in der Vorweihnachtszeit Tickets über Tchibo
Anbieter will Tool für Busunternehmen und Reisevertrieb global ausrollen.
Fernbusanbieter hat damit 70 mittelständische Buspartner
Bundesverkehrsministerium verlangt Zahlen über Fernbus-Engagement
AutobahnExpress kann dank einer Sondergenehmigung der Fernbus-Liberalisierung vorgreifen

Ausflugsziele & Bustouristik

Dampfsauggerät jetzt mit Acht-Meter-Schlauch und neuer Polsterdüse.
GTW legt neuen Sonderkatalog „Zubucher-Reisen 2013“ auf
Broadway-Klassiker wieder an den großen Bühnen Deutschlands
Einkaufsgemeinschaft stellt neuen Katalog vor
Europart will Vertriebsmannschaft weiter ausbauen
Fränkisches Busunternehmen übernimmt 16 neue Setra Niederflurbusse
Vier Gelenk- und 21 Solobusse sollen Flotte modernisieren.
Die Hallen des Berliner Messegeländes sind komplett belegt.
Generalvertretung für Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Kunden können aus 55 neuen Zielen im Party- und Kurzreisesegment wählen.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Veranstalter will Zielgruppe der über 65-jährigen ansprechen
Neuer Hauptkatalog des Paketers erscheint Mitte Juli
Busunternehmen in Istanbul erhält 24 CNG-Voll-Niederflur-Stadtbusse mit Allison Vollautomatikgetrieben
Hafermann Reisen präsentiert neuen Winterkatalog 2010/11
IBV veranstaltet Podiumsdiskussion zumThema Fahrernachwuchs
Ziel des Bustouristikers ist Kraftstoffeinsparung durch nachhaltige Fahrweise.
Passau hat Parkplätze für Busse modernisiert und umgestaltet
„SBTW-D HD-Fullwash“ mit schwenkbarer Dach-Hochdruckwäsche.
Der Spezialist unterstützt Busveranstalter auch bei der Werbung
Neue Reiseziele an den spanischen Küsten und auf den Balearen
Interaktive Ghostbusters-Attraktion wird erstes reines Indoor-Fahrgeschäft.
Liberale fragen nach Sinn von Selbstverpflichtungen der Branche
210 Busse reisen zum „Alpenländischen Musikherbst“ nach Ellmau
Der Soester Paketer schnürt innovative Pakete für 2008
Thomas Hartmann übernimmt zum 1.September den Vertrieb
Infos rund um den Bushersteller im sozialen Netzwerk
Reifenhersteller will bis 2030 rund 30 Millionen Tonnen CO2-Emissionen vermeiden.
Messe Horizont vom 13. bis 16. Oktober
Erlebnisreiche Reise durch Italien und Griechenland
Lüneburger Heide baut Gruppenabteilung auf
Travel Partner stellte auf der ITB sein umfangreiches Österreich-Programm vor
Verkauf von Neufahrzeugen und Gebrauchtbussen soll vom neuen Bus Center aus gesteuert und abgewickelt werden
Plus-Bus-Linien sollen 695.000 Kilometer zusätzlich fahren.
Eine Jahreskarte im ÖPNV gibt es schon für 30 Euro
Der Internationale Verband der Paketer VPR gibt Termine und Veranstaltungsorte 2012 bekannt
Der 40. RDA-Workshop präsentierte sich in neuem Outfit
bdo und IRU fordern Nachbesserungen bei den Vorhaben für 2017 und 2020.
Neues Produkt des Busreiseveranstalters
Erster "Westfalen Truck Wash" startet in Kerpen, weitere sollen folgen.
Temsa zeigt in Kortrijk zwei neue Fahrzeuge.
Busdiebe lesen zunächst Daten mittels Laptop und OBD-Stecker aus
Französisches Unternehmen entwickelt Set für den Outdoor-Bereich
Hotelkette HotelMITCharme als Unteraussteller in Köln
Erweiterung des Hotelangebots und neue Aktivreiseprogramme für Gruppen
Dittmeier erweitert Versicherungsportfolio mit Neuwert-, Zusatz- und Mehrkostenversicherung
Verkehrsunternehmen in Rheinland-Pfalz führt ITCS-System ein
Scania will mittelfristig stärkster Importeur auf dem deutschen Busmarkt werden
In Köln wurde der Internationale Bustourismusverband gegründet
Bayerische Busunternehmen bestätigen Heino Brodschelm im Amt
Bushersteller baut Produktionswerk in Bolechowo aus
Angebote der Hilton Hotels für Busreisen
B2B-Plattform um B2C-Bereich erweitert
Buskontor stellte auf dem RDA-Workshop Neuheiten vor
Behringer Touristik und Service-Reisen Giessen kooperieren mit Stage Entertainment.
Ab Juli muss der Fahrer nicht mehr auf Signalton achten
48 VDL Citeas bei Veolia Transport Finland im Einsatz
Bei den Verkehrssicherheitstagen in Herrenberge ziehen alle Akteure an einem Strang
HVB setzen auf Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und neue IT-Technologien.
EACT-Delegation im Europa Parlament
Der Branchenprofi will das Busgeschäft ankurbeln
Probefahrten und Expertengespräche im MAN Forum
Touren Service Schweda legt neuen Sonder-Katalog auf
Scandlines ändert Tarifstruktur/günstige Preise für Kleingruppe
Hersteller auf der Busworld Kortrijk unter dem Motto „Driven by Efficiency“.
Neuer Sonderkatalog für Gruppenreisen im Sommer 2007
Fehlende öffentliche Mittel sind meist der Grund von Mängeln
Busunternehmen erweitert Fuhrpark um Reise- und Mannschaftsbus.

Menschen (Personalien)

Marina Christensen wechselt im Juli von Hamburg Tourismus zur Hotelkette.
Dr. Wolfgang Bernhard verlässt das Unternehmen aus persönlichen Gründen.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten