Werbung

Christiane Leonard neue bdo-Hauptgeschäftsführerin

Rechtsanwältin übernimmt Position von Gunther Mörl

Heute übernimmt die Rechtsanwältin Christiane Leonard die Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmer (bdo). Christiane Leonard ist seit 2004 für den bdo tätig, seit 2008 als stellvertretende Hauptgeschäftsführerin, davor als Justiziarin. Von 2001 bis 2004 wirkte sie als Justiziarin der Fuhrgewerbe Innung Berlin-Brandenburg in einem der Landesverbände des bdo.

RA Christiane Leonard blicke auf über zehn Jahre Erfahrung im Bereich der Interessenvertretung zurück, so der bdo. Unter anderem vertritt sie die deutschen Interessen seit mehreren Jahren in den wichtigsten Gremien der IRU (International Road Transport Union).

"Als Hauptgeschäftsführerin freue ich mich auf die wichtigen verkehrs- und gewerbepolitischen Aufgaben. Mit meinem Team in der Bundesgeschäftsstelle und unseren starken Landesverbänden werde ich mit aller Kraft dafür Sorge tragen, dass der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer auch in Zukunft die Interessen unserer Mitglieder schlagkräftig und nachhaltig verfolgt", sagte Christiane Leonhard beim Start in ihr neues Amt.


      Werbung
Zubehör
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.In der...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: HANSA-PARK

Bildergalerien zum Thema

Gelungene Premiere: Mehr als 1.300 Fachbesucher aus 21 Ländern kamen am 25. und 26. April 2017 zur Fachkongressmesse Bus2Bus in Berlin. (Foto: Kiewitt)
Mehr als 1.300 Besucher aus 21 Ländern und 73 Aussteller aus 13 Ländern – so lautet die Bilanz des bdo Bundesverband...
      Werbung
Formulare
Können die Unternehmer die Schulung am EG-Kontrollgerät nicht nachweisen,...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Die Broschüre erklärt den angemessenen Umgang mit Menschen mit Behinderung im ÖPNV anhand etlicher Bilder und kurzer...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Omnibusse

Laut Verband drohen Arbeitskampfmaßnahmen in kommenden Wochen.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
MAN bietet Erklärfilme zu Fahrersitz, Notbremsassistenten und Tempomat.
Hersteller von Klimasystemen für Busse zeigt neue, modulare Konzeptanlage.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Marc Llistosella scheidet zum 31. März 2018 auf eigenen Wunsch aus.
Meist hindern Umbaukosten und Nachfrage an Umgestaltung der Flotten.
Spanier stellen Unternehmen "Irizar e-mobility" und zwei neue Modelle vor.
Batterien von US-Hersteller Proterra, Reichweite von 300 Kilometern.
376 Aussteller zeigen Stadt- und Reisebusse, Komponenten und Zubehör.
Auslieferung erster Fahrzeuge laut Daimler Ende 2018 geplant.
2018 soll neues Entwicklungszentrum für Lkw und Busse in Betrieb gehen.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Anfang 2019 sollen die Busse nach Köln und Wuppertal ausgeliefert werden.
Hersteller steckte zehn Millionen Euro in teilautomatisierte Produktionslinie.
Aufsichtsrat gab grünes Licht für 30 Eindecker und 15 Gelenkbusse.
Ab 2019 liefert Heuliez Elektro-Stadtbusse "GX 437 ELEC" an Stadt Trondheim.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
Daimler will dreistelligen Millionen-Euro-Betrag investieren.
Ersatzteilhändler berät bei Wartung von Heizungssystemen in Bussen.
Im Juni nahmen nach bdo-Angaben 103 Busunternehmer an Befragung teil.
Gebrauchtfahrzeugmarkt verzeichnet Plus von rund 34 Prozent.
Hochvoltbatteriesysteme bis 920 Volt können versorgt werden.
Amcon-Lösung arbeitet mit Samsung-Tablets und Bluetooth-Adapter.
Neugestaltung der Innenstadt in kommenden drei Jahren geplant.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Auslieferung und Inbetriebnahme ist für den Sommer 2018 geplant.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Der 47-Jährige tritt zum 1. April 2018 die Nachfolge von Hartmut Schick an.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.
Neuheit laut Hersteller ab 2020 erhältlich und ideal etwa für Schulbusse.
Kommunikation zwischen Busfahrer und Disposition soll erleichtert werden.
Neues Laufraddesign soll laut EBM-Papst Schmutzablagerungen verhindern.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Für den polnischen Hersteller ist es einer der größten Gelenkbusaufträge.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Leiter Volkswagen Truck & Bus folgt auf Martin Daum von Daimler.

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Im Juli nahmen nach bdo-Angaben 230 Busunternehmer an Befragung teil.
Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
Bei Kollision mit einem Lkw sind 18 Tote zu verzeichnen.
Positive Bilanz nach ifeu-Studie vor allem gegenüber Pkw und Flugzeug.
Schröters Nachfolger unterstützt Hauptgeschäftsführung des Verbands.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Seit Saisonstart 2018 wird die Innenstadt stufenweise zur Verbotszone erklärt.
Aussteller zu Ladeinfrastruktur und Batterietechnik verstärkt geplant.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
bdo, VDV, RDA und DRV analysierten Wahlprogramme der Parteien.

IRU

DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Omnibusse

Bund beschließt Absenkung des Mindestalters
Bußgelder für Busfahrer und Fahrgäste
Der Busbetrieb und Setra arbeiten seit 40 Jahren bestens zusammen
Rund 6.200 Besucher aus über 20 Ländern zu Gast bei den Mercedes-Benz Omnibustagen 2013
Mehr als 30 Busunternehmer und Bustouristiker kamen zum 14. Info-Workshop.
Messe für Kleinbusse findet am 22. und 23.3.2014 in Wietzendorf statt
Neuer Vorsitzender Schäffer übt scharfe Kritik an Wissmüller
Busunternehmer-Stammtisch belauscht
Rosi-Reisen übernimmt neuen S 431 DT
GoEuro rechnet mit stark sinkenden Ticketpreisen und 22.000 neuen Jobs.
Veranstaltung vom 1.-3. Dezember in Südtirol
86 Busse kontrolliert
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
In Arbeits- oder Freizeit?
Zum 80. Geburtstag bringt Volvo eine Bus-Sonderedition heraus
Neoman Bus stellt MAN Lion´s City GXL vor
120 Städte sowie neue Urlaubs- und Freizeitziele ab Mai
Bogestra nimmt in Herne reine Hybridbuslinie in Betrieb
gbk schult Umgang mit Reisegästen
LBO ruft Busunternehmen zu Protestaktion auf
Neu-Ulmer Buswerk sichert Rezertifizierung für geprüftes Umweltmanagement
Busunternehmer, die auf der VDL-Hausmesse ein Fahrzeug kaufen, werden per Hubschrauber zur Auslieferung gebracht.
Angeblich hat der Hersteller bereits eine Zusage für Redzikowo erhalten
Variante des Modells "Jest" schafft bis zu 300 Kilometer Reichweite.
Amphibienfahrzeug soll den ÖPNV verstärken.
Enge Kooperation mit dem ADAC Norddeutschland
Umfassendes Neu- und Gebrauchtbusangebot
Ausstellung unterschiedlichster Reise- und Linienbusse
Lücke-Reisen übernimmt einen Citaro der neuen Generation
ECW zeichnete Topclass-Modell "S 516 HDH" der Daimler-Tochter Evobus aus.
Low Entry-, Doppelgelenk- und Hybridbusse auf dem Vormarsch
Fachvereinigung Omnibus & Touristik will Bus als umweltfreundliches und sicheres Verkehrsmittel bewerben
Am 6. Mai ist der 12-Meter-Omnibus mit Brennstoffzellen, Batterien und Ultracaps in Puchheim bei München zu sehen
Südtirol bewirbt die Ski- und Wanderregion Kronplatz
Rahmen für Ausbildung im Omnibusbetrieb fehlt
Neues Fährenportal der Fähragentur Neptunia
Tarifvertrag für Omnibusfahrer in Bayern wieder allgemeinverbindlich.
Workshop 2005 ohne Vereine
WBO fordert für 2016 erneut zehn Millionen Euro Fördergelder für Busse.
Zum Jahresauftakt werden 200 Gebraucht-Busse präsentiert
Aktuelle Informationen für Busfahrer
Trambusse werden ausschließlich elektrisch betrieben
Mehr als 150 Busse des Typs Crossway sollen 2013 an die DB ausgeliefert werden
Fachvereinigung Omnibus und Touristik gewinnt einen versierten Busunternehmer
Unternehmen sucht Personal für Betrieb, Wartung und Sicherheit.
Private Busunternehmer kritisieren Vergabepraxis in Hessen
Busmesse im belgischen Kortrijk startet heute
WWG nimmt in Ulm einen neuen TopClass S 416 in Empfang
Setra übergibt 900. Omnibus an Autokraft Kiel
Investitionen unter anderem für neue Fahrzeuggeneration
Bushersteller unterstützen den Aufruf des Umweltministers
Bussparte präsentiert Absatzsteigerung und drei neue Busse
Bernd Müller aus Bösingen bietet Datenbank
15 Setra Niederflurbusse für Linienflotte im Rhein-Main-Gebiet
Zwischen Bodensee und Altmühtal ist ein "Survival-Package" entstanden
Die fünf Zweiachser aus der Türkei haben Euro 5-Motoren
Bus Eireann hat 49 Axial-Omnibusse geordert
Aktion im Kreis Cloppenburg wurde von Busunternehmer initiiert
Eurobus-Gruppe will Kosten senken und Umwelt schonen
Spanisches Verkehrsunternehmen setzt Oberleitungsbusse in Castellón de la Plana ein
Busse von MAN und Hess Carosserie übergeben
Minibusse „Ford Transit“ befördern Berufspendler auf Anfrage.
Gütelabel und zentrales Team für zusätzliche Dienstleistungen geplant.
Ein ehemaliger Busfahrer von Schumann Reisen hat sich mit einem einmaligen Angebot selbstständig gemacht.
Die Stadtbusse werden mit Fahrerschutzkabinen augestattet
Der sechste „Mitteldeutsche Omnibustag“ findet im November in Gera statt
bdo weist am Weltumwelttag auf Vorteile des Busses hin

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Mehr Rechtssicherheit und weniger Haftungsrisiken trotz freiem WLAN.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
bdo auf der ITB aktiv für Barrierefreiheit in Touristik und Fernlinienverkehr
bdo wendet sich gegen weiteres Bahn-Engagement im Fernbusbereich
Was viele lange forderten, könnte noch 2010 Realität werden.
bdo-Präsident bleibt weitere drei Jahre im Amt
Busverbände begrüßen das Engagement des EU-Verkehrsausschusses
Smart Move High Level Group stellt in Brüssel Empfehlungen vor
Sorgen bei Fahrermangel, Bürokratieaufwand und Infrastruktur
Fünf Fernbusbetreiber wollen Zusammenarbeit vertiefen.
bdo weist auf bedrohliche Folgen der gestiegenen Dieselpreise hin
Europäische Kommission beschäftigt sich 2016 mit Lenk- und Ruhezeiten.
Positives Fazit nach einem Jahr Liberalisierung des Fernbusmarktes
gbk legt neue Imagebroschüre auf
Verbände sollen intensiver in den politischen Dialog zum PBefG eingebunden werden
RDA und bdo befürchten Marktverzerrung durch Belastung.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.

IRU

Bisheriger Vize-Präsident Janusz Lacny wird ab 2008 Präsident
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten