Werbung

Neuer Citaro kommt

Stadtlinienbus mit Elektronischem Stabilitätsprogramm ESP

Werbung
Nach mehr als 30.000 ausgelieferten Exemplaren erhält der Bestseller Mercedes-Benz Citaro einen Nachfolger. Mit einer reihe von Innovationen soll wird der neue Citaro den ÖPNV noch attraktiver gestalten. Das Design des Citaro macht es deutlich: Es handelt sich um eine grundlegende Neuentwicklung von den Scheinwerfern bis zu den Rückleuchten. Hellere Farben und eine ruhige Deckengestaltung sollen den Innenraum des neuen Citaro noch einladender erscheinen lassen. Der Fahrer nimmt in einem neuen, höher gelegten Cockpit Platz. Die Instrumentenanlage wurde ergonomisch optimiert. Maßstäbe setzt auch das Sicherheitskonzept des neuen Citaro. Erstmals ist für den Stadtlinienbus das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP verfügbar. Ebenso für Überlandbusse in Niederflur-Ausführung. Einmalig für Stadtlinienbusse – auch ein Front-Aufprallschutz – sowie die nochmals steifere Gerippestruktur. Von seinem Vorgänger übernimmt der Citaro die Motoren mit BlueTec-Dieseltechnologie in den Abgasstufen Euro V und EEV. Der neue Mercedes-Benz Citaro soll im Mai erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt und dann ab Ende 2011 Schritt für Schritt in den Markt eingeführt werden.


      Werbung
Software
Softwarelösung speziell für den Anmietverkehr Einfacher geht's nicht! Die neue...
weiter
      Werbung
Fachbücher
​Wer in die Welt des Omnibusses eintreten möchte, braucht eine Eintrittskarte...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Diebstahlsicherung beinhaltet eine einzigartige Kombination aus GSM-, GPS- ,RF- und LORA-Technologie und besitzt...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Ab 2020 soll die Linie 934 komplett auf emissionsfreien Antrieb umgestellt werden.
100 Experten diskutierten beim "HanseCom Forum 2017" in Hamburg.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
Mobilitätsfördergesetz regelt die künftige Förderung.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Auf 80 Seiten werden alltägliche Problemsituationen behandelt.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
Mitteldeutsche Unternehmer fordern Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
bdo und VDV zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Roland Berger sieht alternde Bevölkerung als Chance für autonome Busse.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
Pilotprojekte werden mit einer Million Euro bezuschusst.
Konfiguration so an die Kundenbedürfnisse und Einsatzgebiete angepasst.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
Ab Juni dieses Jahres verkehren E-Schlenkis auf einem Teilstück der Linie 16.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
Der Bushersteller aus dem nordtürkischen Sakarya liefert 400 Einheiten nach Bukarest.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Ticketeinnahmen stiegen 2017 um 3,3 Prozent.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Maßnahmenpakete gegen hohe Stickoxidbelastung geplant.
Bis 2023 sollen dann 48 Solos elektrisch fahren.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Mit 152 Brennstoffzellenbussen in 14 europäischen Städten und einem Investment von 106 Mio. Euro soll die Grundlage für eine breite Nutzung der Technik geschaffen werden.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
Neues Konzept für ländliche Regionen setzt auf bedarfsgesteuerte Verkehre.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Mit "smartStation" erforscht die PTV Group die Zukunft vernetzter Stationen.
Ab 1. Juli 2019 sollen keine reinen Verbrenner mehr angeschafft werden.
BVG testet akustische Lösungen in Bus und Bahn für Sehbehinderte.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Seit 28. Februar 2018 gilt die EU-Verordnung 181/2011.
Anfang 2019 sollen die Busse nach Köln und Wuppertal ausgeliefert werden.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
BEX hat zwei Niederflurdoppeldecker für Stadtrundfahrten in Dienst gestellt.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Der französische Bushersteller hat eine Ausschreibung des städtischen Busbetreibers RATP gewonnen.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Viseon und Bombardier erproben neue Technologien
Stadtbusse für Rheinbahn Düsseldorf werden mit Klimasystemen von Spheros ausgestattet
OVS stellt Material für Schulanfänger zur Verfügung
Mitglieder votieren einstimmig für eine zweite Amtszeit
Sichtkontrollen in Bussen sollen jährlich 200.000 Euro mehr einbringen.
DB-Tochter erweitert Euro 6-Fahrzeugflotte
Südwestbus bietet Kunden in Karlsruhe neue Echtzeit-App.
Das OLG Düsseldorf muss jetzt über Direktvergabe entscheiden
Hübner stellt auf der Busworld Weiterentwicklungen vor
Jeder Einwohner fuhr 134 Mal mit Bussen und Bahnen
City Sprinter 35 E-Bus für umweltfreundlichen ÖPNV im Nationalpark.
Minister Hermann besucht mittelständisches Busunternehmen
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
Stadtwerke Wiesbaden nehmen Citaro G mit Euro 6 in Empfang
Finnisches ÖPNV-Unternehmen hat 29 Citea-Busse in Auftrag gegeben
Bogestra nimmt in Herne reine Hybridbuslinie in Betrieb
Bogestra setzt einen Urbino 18 Hybrid ein
Münchner Linienbus macht eine Million Kilometer voll
ÖPNV-Kongress des WBO betont Rolle des Busses im ländlichen Raum
Standort Salzgitter soll aber erhalten bleiben
Komfortabler Setra-Doppeldecker überzeugt als Überlandfahrzeug
Der Stadtlinienbus CapaCity L bietet Platz für 191 Fahrgäste
Ex-Fahrer ruft Kollegen auf, "keine Schrott-Busse zu fahren"
WBO stellt Aufwärtstrend bei privaten Verkehrsunternehmen fest
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Reaktionen von Verbandsseite
In Göteborg fährt ein ElectriCity-Volvo-Elektrobus im Weihnachtslook.
Elektrobus soll mit induktivem Gelegenheitsladen 288 Kilometer am Tag im Linieneinsatz fahren
Drei neue Hybrid-Linienbusse für die Wolfsburger Verkehrs-GmbH
Konjunkturumfrage des bdo lässt auf ein positives Branchenjahr hoffen
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Im Mai findet in Berlin die 10. Euroforum-Jahrestagung ÖPNV statt
Echtzeit-Abfahrten der Busse per Handy abrufen
Verkehrsbetriebe reagieren auf rücksichtsloses Verhalten mit Leitregeln.
HVB setzen auf Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und neue IT-Technologien.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Atron soll 40 Busse mit eTicketing-Systemen ausstatten
Busbetreiber TMB kauft zehn neue MAN Lion’s City Hybrid
bdo und VDV erstellen Zusammenfassungen der Fahrgastrechte
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Öffentliche Förderung des ÖPNV rund fünf Mal höher als in Baden-Württemberg
Weitere Bestellungen aus Martinique und Bergen erhalten
Absichtserklärung für ein Pilotprojekt zur Einrichtung eines nachhaltigen öffentlichen Verkehrssystems unterzeichnet
Siegel dokumentiert Einhaltung der relevanten Vorschriften
Uunternehmen im bodo-Verkehrsverbund nahmen am „Schulbus-Check“ teil
Rund ein Prozent weist geringe Mängel am Fahrwerk auf.
Ab Herbst gibt es Scania CCAP auch mit integrierter Eco-Roll-Funktion
Busse von MAN und Hess Carosserie übergeben
RVO stellt drei Überlandbusse vom Typ Citaro in Dienst
Kostenloser Katalog für Busunternehmer
Dampfsauggerät jetzt mit Acht-Meter-Schlauch und neuer Polsterdüse.
Hessens Busunternehmen weisen auf Probleme bei der Infrastruktur hin
Erstmals kommen in der Türkei Gelenkbusse mit Erdgasantrieb zum Einsatz
Bundesweit werden laut LHO Busfahrer gesucht.
BVG setzt Zusammenarbeit mit VDL fort
Omnibusverkehr Spillmann wirbt auf Bussen für Kreuzfahrten
VDV-Südwest fordert Anpassung der Ausgleichszahlungen
Elektronische Geldbörse gerne im ÖPNV genutzt
RBA Regionalbus Augsburg übernimmt drei neue Mercedes-Benz-Fahrzeuge
ADAC, WBO und Unfallkasse initiieren landesweites Projekt
Laut Hersteller 20 Prozent mehr Laufleistung und Runderneuerungsfähigkeit.
Bus legt im Fernlinienverkehr bei der Beförderungsleistung zu
Hochbahn will ab 2020 möglichst nur noch emissionsfreie Busse fahren
Solaris liefert zehn Buszüge an die Münchner Verkehrsgesellschaft
Moderne Stadtbus-Systeme in Haifa und Tel Aviv bauen auf MAN Chassis
Bayerische Busunternehmen wenden sich mit klaren Forderungen an die Politik
VDL Hausmesse in Büren lockte zahlreiche Besucher aus nah und fern an
Verkehsrbetriebe von Tampere kaufen Hybridbusse von Solaris
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Spezieller Wintercheck an allen Bussen von VM und Werner abgeschlossen
Polnischer Hersteller freut sich über die bisher größte Einzelbestellung überhaupt
OMNIplus bietet zur Landesgartenschau Neu-Ulm großen Service
Arbeitnehmer kritisieren zu hohe Belastung am Arbeitsplatz.
VDL startet gemeinsam mit der niederländischen Provinz Nordbrabant ein Pilotprojekt
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Anbieter für internationalen Linienbusverkehr übernimmt neue Busse für neue Linien
Die Stadtbusse werden mit Fahrerschutzkabinen augestattet
44 Busse der Urbino-Familie für Kooperation Mittlerer Niederrhein
Erfolgreichster europäischer Importeur im Geschäftsjahr 2011
Bis 2025 sollen Dutzende neue Bus- und Bahnlinien entstehen
7,1 Millionen Euro für 96 Projekte in Städten und Gemeinden.
Region Hannover investiert in den barrierefreien Ausbau des Nahverkehrs
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten