Werbung

Bustreff in Südwesten

Busunternehmerverbände appellieren an die Politik

Am siebten Südwestdeutschen Omnibustag in Saarbrücken haben neben dem Omnibusverband Süd-West (OSW) mit Sitz in Mainz, der Verband des Verkehrsgewerbes Rheinland (VDV) mit Sitz in Koblenz, der Verband des Verkehrsgewerbes (VVRP) mit Sitz in Kaiserslautern sowie der Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland (LVS) mit Sitz in Saarbrücken teilgenommen. Die Verbandsspitzen appellierten an die Auftraggeber im ÖPNV, Verkehrsleistungen wesentlich besser zu vergüten, statt den Preisdruck über Ausschreibungen noch weiter zu erhöhen. „Wir brauchen dringend bessere Bedingungen“, forderte der Vorsitzende der Fachvereinigung Omnibusverkehr im LVS Hans Gassert. „Die Anforderungen an die Unternehmen sind in letzter Zeit extrem gestiegen“. Einen angemessenen Ausgleich habe es hierfür jedoch nicht gegeben. Im Gegenteil: Zu den Kostensteigerungen seien noch öffentliche Zuschüsse gekürzt worden, weitere Kürzungen seien geplant. Kein Verständnis haben die Unternehmer auch für die Streichung der 12-Tage-Regelung. „Wir sind ohnehin das bestkontrollierte Gewerbe“. Obwohl die Statistiken einen hohen Sicherheitsstandart belegen, habe man die Vorschriften drastisch verschärft und zusätzlich Bürokratie aufgebaut, was zu hohen Mehrkosten führt. „Diese Kontroll- und Regelungswut ist durch nichts zu rechtfertigen“. Diese Maßnahme bringe nichts. Die bisherigen Neuregelungen hätten nur für Verwirrung gesorgt. Qualitative Verbesserungen seien hingegen Fehlanzeige. Gassert betonte die Bedeutung der Aus- und Weiterbildung für das private Omnibusgewerbe. Mit der erstmaligen Einrichtung einer Berufsschulklasse für Berufskraftfahrer im Saarland sei man hier auf einem guten Weg.


 
nächste News »
Stuttgart rockt
      Werbung
Fachbücher
Die Entwicklungsgeschichte der Omnibusse ist weit mehr als nur die Historie...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Miltenberg am Main

Bildergalerien zum Thema

Der 36.Tag der Bustouristik, der traditionelle Branchen Kick-off des RDA Internationaler Bustouristik Verband e.V.,...
In den 26 Hallen des Berliner Messegeländes zeigten zur ITB Berlin 2017 mehr als 10.000 ausstellende Unternehmen aus 184 Ländern an 1.092 Messeständen auf 160.000 Quadratmetern die neuesten Trends der globalen Tourismusbranche. (Foto: Lenhardt)
Digitalisierung, künstliche Intelligenz und die sich zuspitzenden geopolitischen Krisen waren die Hauptthemen der ITB...
      Werbung
Software
​Für den Kleinst-Unternehmer, der nur diese neuen Vorschriften erfüllen möchte...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Dieses Werk bietet Ihnen: Straßenverkehrsordnung mit farbiger Wiedergabe der Verkehrszeichen und mit allgemeiner...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Politik

Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
Ministerium startet neues „Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung" (KOFA).
Historischer Tiefstand bei Verkehrstoten, aber Anstieg an Verkehrsunfällen.
BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.

Europa

Paketer legt Schwerpunkte auf das Elsass, Paris sowie Winterevents.
„Unendliche Brücke“ bietet beeindruckende Ausblicke auf die Stadt.
ITB Berlin veröffentlicht Ergebnisse des "World Travel Monitors" von IPK.
Besucher genießen im Herbst Aal- und Fischspezialitäten in Italien.
Rundreiseprogramme führen unter anderem von Umbrien bis zur Amalfiküste.
Antwerpen bietet Besuchern Winter-Minigolf und „Schneeberg-Tubing“ an.
Stoppelrübe steht in den Kitzbüheler Alpen eine Woche im Fokus.
Hotelkette zeigt in Köln Angebote für Senioren und Menschen mit Handicap.
Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Destination Frankreich mit 40 Ausstellern am Vortag des RDA-Workshops.
Seit Februar läuft das Pilotprojekt auf ausgewählten Linien.
Oberschwaben Tourismus bietet eine Übersicht über Barock-Stationen.
Neuer Kredit bietet ab Juli zinsgünstige Finanzierungen für ERP-Vorhaben.
ADAC veröffentlicht aktuelle Dieselpreise aller europäischen Länder.
Oldtimer-Bus und drei Partnerregionen warten am RDA-Stand auf Besucher.

Omnibusse

Der 47-Jährige tritt zum 1. April 2018 die Nachfolge von Hartmut Schick an.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
MAN bietet Erklärfilme zu Fahrersitz, Notbremsassistenten und Tempomat.
Kommunikation zwischen Busfahrer und Disposition soll erleichtert werden.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Neugestaltung der Innenstadt in kommenden drei Jahren geplant.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Für den polnischen Hersteller ist es einer der größten Gelenkbusaufträge.
Daimler will dreistelligen Millionen-Euro-Betrag investieren.
Anfang 2019 sollen die Busse nach Köln und Wuppertal ausgeliefert werden.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
2018 soll neues Entwicklungszentrum für Lkw und Busse in Betrieb gehen.
Auslieferung und Inbetriebnahme ist für den Sommer 2018 geplant.
Im Juni nahmen nach bdo-Angaben 103 Busunternehmer an Befragung teil.
Leiter Volkswagen Truck & Bus folgt auf Martin Daum von Daimler.
Amcon-Lösung arbeitet mit Samsung-Tablets und Bluetooth-Adapter.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Spanier stellen Unternehmen "Irizar e-mobility" und zwei neue Modelle vor.
Neues Laufraddesign soll laut EBM-Papst Schmutzablagerungen verhindern.
Aufsichtsrat gab grünes Licht für 30 Eindecker und 15 Gelenkbusse.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Gebrauchtfahrzeugmarkt verzeichnet Plus von rund 34 Prozent.
Ab 2019 liefert Heuliez Elektro-Stadtbusse "GX 437 ELEC" an Stadt Trondheim.
Ersatzteilhändler berät bei Wartung von Heizungssystemen in Bussen.
Auslieferung erster Fahrzeuge laut Daimler Ende 2018 geplant.
376 Aussteller zeigen Stadt- und Reisebusse, Komponenten und Zubehör.
Batterien von US-Hersteller Proterra, Reichweite von 300 Kilometern.
Marc Llistosella scheidet zum 31. März 2018 auf eigenen Wunsch aus.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.
Hochvoltbatteriesysteme bis 920 Volt können versorgt werden.
Meist hindern Umbaukosten und Nachfrage an Umgestaltung der Flotten.

Aus- und Weiterbildung

Verkehrssicherheit und Passagierkomfort im Fokus der Franzosen.
Reiseveranstalter Travel Personality gibt Tipps zu Bewerbungschancen.
Neuer Name wegen Übergang in neue Ära für Mobilitätsinfrastrukturen.
Interaktiver Praxisleitfaden mit zusätzlichen Features für Busunternehmen.
Experten von MAN ProfiDrive ­schulten 20 Teilnehmer an fünf Bussen.
Mehr als 350 Aussteller aus 13 Ländern präsentieren sich in Karlsruhe.
Omnibus- und Taxiunternehmen erhielt insgesamt drei Zertifikate.
Laut BVF und Dataforce kostet die Abwicklung von Schäden die meiste Zeit.

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
bdo, VDV, RDA und DRV analysierten Wahlprogramme der Parteien.
Positive Bilanz nach ifeu-Studie vor allem gegenüber Pkw und Flugzeug.
Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
Bei Kollision mit einem Lkw sind 18 Tote zu verzeichnen.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Seit Saisonstart 2018 wird die Innenstadt stufenweise zur Verbotszone erklärt.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
Schröters Nachfolger unterstützt Hauptgeschäftsführung des Verbands.

Saarland

Diskussion über Themenreisen beim 36. Branchentreff.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Aus- und Weiterbildung

Ziel: Marktführer bei Ausbildung werden

Omnibusse

Bogestra nimmt in Herne reine Hybridbuslinie in Betrieb
Busunternehmer bedauern Scheitern der Lohntarifverhandlungen
Die fürstliche Familie widmet sich einen Tag lang exklusiv Busunternehmern und ihren Familien.
Türkischer Hersteller plant "weitere Initiativen" im Stadtbussegment
15 Setra Niederflurbusse für Linienflotte im Rhein-Main-Gebiet
Polster & Pohl bringt die meisten Busgruppen
Der nordeutsche Busbetrieb setzt auf Notbrems-Assistenten
Name und Sitz des Unternehmens muss an beiden Außenseiten des Busses gut sichtbar angebracht werden
Lernen während des Wartens auf die Gäste
wbo mit Stand auf den Azubi- und Studientagen in Stuttgart
Der Vorstand hatte zuvor entschieden, den 30. Mitgliedsplatz an jährlich wechselnde Aussteller zu vergeben.
Fehlende öffentliche Mittel sind meist der Grund von Mängeln
Bernd Müller aus Bösingen bietet Datenbank
SalzburgerLand-Tourismus bietet Kooperation mit Busunternehmen
Restriktive Inlandsregelung schränke Busunternehmen stark ein, so der bdo.
Volvo Busse bei der eCarTec 2012 in München
alpetour lädt Busunternehmer ein
ADAC TruckService-Tochter organisiert Service in zwölf Ländern Europas.
Bußgelder für Busfahrer und Fahrgäste
Private Busunternehmer kritisieren Vergabepraxis in Hessen
Englisches Unternehmensmodell gewinnt in Deutschland an Fahrt
Siebter „Mitteldeutscher Omnibustag“ findet am 16. und 17. November statt
Bus-Kerngeschäfte im Mittelpunkt
Keisei Bus hat zehn neue Gelenkbusse in Betrieb genommen
Veranstaltung mit neuer Terminierung und neuer Homepage
Zwei Elektromotoren in der Achse nutzen Bremsenergie zur Energierückgewinnung.
Beteiligung am Umsatzwachstum
Entwicklung alternativer Antriebe ist eine Notwendigkeit
Sonderpreise für Busfahrten und Betten per Internetbuchung

Politik

bdo pocht auf einheitliche Regelung der Umweltzonen
bdo lädt Berliner Abgeordnete zum Parlamentarischen Abend
FDP-Minister besucht Service-Reisen Giessen
Von der neuen Regelung profitieren Kleingruppen
EACT-Delegation im Europa Parlament

Europa

Die Autostadt in Wolfsburg verwandelt sich ab 25. November in ein Alpenland
unibus lx in der neuen Ausführung 15 Prozent leichter
Niederländischer Freizeitpark legt Aktion zur Fußball-Europameisterschaft auf
Tom Travel hat zwei neue Reisedestinationen im Programm
Parkabtei aus dem 12. Jahrhundert zeigt Ausstellung zum klösterlichen Leben.
Welterbe-Komitee würdigte Weinberge, Champagnerhäuser und -keller.
Gruppenprogramme für Schweden und Norwegen
Ab 8. April 2015 ist in Großbritannien mit vermehrten Überprüfungen der Personalien zu rechnen
Konzert von Semino Rossi bei den Swarovski Kristallwelten in Tirol
Europa-Park übernimmt traditionsreiches Salon-Karussell
Großbritannien- und Irland-Spezialist stockt Personal auf
Der Paketer bus-partner baut Außendienst in Süddeutschland auf
Partner bieten Fernbusverbindungen von Deutschland nach Europa.
Service-Reisen bietet attraktive Gruppenprogramme in Andorra an
bdo und IRU fordern Nachbesserungen bei den Vorhaben für 2017 und 2020.
Geschwindigkeitsgrenze für Reisebusse auf dänischen Autobahnen hochgesetzt
Busbetriebe in Süddeutschland gründen neuen Veranstalter
Belgien schreibt Tragen von Warnwesten vor
Mit Touren Service Schweda günstiger zum Pont du Gard
Kieler Busunternehmen übernimmt zwei S 416 HDH
Hessischer Busunternehmer besucht mit Mitarbeitern das Irisbuswerk in Tschechien
Anfang März lieferte der Hersteller die Fahrzeuge an die Stadt Miskolc.
Tunnelbetreiber übernimmt drei Fährschiffe von Seafrance
Die Reederei Wurm & Köck stellt Swarovski-Kristallschiff in Dienst
Hever Castle wartet 2012 mit einer Reihe von Events auf
Hoher Informationsbedarf aufgrund der Einreisegebühren nach Polen
Volvo Busse erhält größten Modernisierungsauftrag seiner Unternehmensgeschichte
Exklusiver Vertriebspartner ist Eurotours in Tirol
173 Omnibusse werden im Raum Stavanger eingesetzt.
Sprint Tours Kft. neuer Vertriebspartner in Ungarn
Travel Projekt lädt zur viertägigen Inforeise nach Polen ein
Polnischer Hersteller präsentiert Busse für den Stadt- und Regionalverkehr
Neues Gartenevent und Ritterturniere für Reisegruppen geplant.
Travel Partner bietet Reise zur Klosterstadt-Baustelle an.
Busunternehmer können mit Themenreisen Vereine ansprechen
Das Ende des Homecoming-Jahres bedeutet nicht das Ende des Gruppentourismus - ganz im Gegenteil
Anschluss-Touren von Frankenland-Reisen organisiert
Albatross Travel hat neue Schottland-Packages für 2010 aufgelegt
STIF nutzt IVU.plan für die Verwaltung und Nachverfolgung ihres Angebots.
Vom 29. Januar bis 2. Februar 2011 präsentiert eine Schön Touristik-Inforeise die winterlichen Gruppenreisereize Andorras.
Erster großer Auftrag für das neue Modell in der Futura-Familie
Änderungsantrag zur Erweiterung der 12-Tage-Regelung angenommen

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

DTV lehnt Bettensteuer ab
„Aktuelles Vorgehen der Städte enttäuscht das Vertrauen und vernichtet Investitionswerte im Mittelstand“
Haltestellenproblematik war Thema der ersten Ausschusssitzung
Bus-Verband kooperiert mit Kaffeeanbieter
Fernbus als echte Verkehrsalternative etabliert
Verbände kritisieren Ausschluss des ÖPNV beim Konjunkturpaket
Fünf Fernbusbetreiber wollen Zusammenarbeit vertiefen.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten