Werbung

Volvo verliert Lust am Werk Heilbronn

Gebrauchtwagenzentrum und Servicewerkstatt künftig in Lohfelden bei Kassel

Volvo verliert im Werk Heilbronn seit Jahren Geld, eine Trendwende ist nicht absehbar. Die Fertigungszahlen des Theaterboden-Busses vom Typ 9.900 bleiben weit hinter den Erwartungen zurück. „Jetzt muss etwas geschehen“, sagt Bo Wargh, Geschäftsführer von Volvo Busse Deutschland. Bereits im letzten Herbst hat der Konzern Vertrieb und Busherstellung getrennt: Für den Verkauf sämtlicher Linien- und Reisebusse in Deutschland ist Volvo Busse Deutschland (laut Wargh ca. 55 Mitarbeiter) zuständig. Die Fertigung wurde in die neue Volvo Busse Industrie unter Magnus Ernegard als Geschäftsführer abgespalten. Er hat in Abstimmung mit dem Konzernvorstand der Belegschaft in Heilbronn unterschiedliche Vorschläge zur Diskussion gestellt, zum Beispiel den Verkauf des Werkes an einen fremden Investor. Eine Verlagerung der 9.900-Produktion nach Polen ist nicht so ohne weiteres möglich, so Wargh, denn hier wird Edelstahl verbaut, dort Schwarzstahl. Während in Sachen „Busfabrik Heilbronn“ laut Wargh bislang „noch keinerlei Entscheidungen gefallen“ sind, hat der Konzern dagegen Veränderungen für Vertrieb und Service bereits beschlossen: Derzeit wird das Volvo Truck-Center in Lohfelden bei Kassel auf die Bedürfnisse der Bussparte erweitert. In Nordhessen wird sich künftig die zentrale Omnibuswerkstatt befinden, außerdem das bisher in Neckarsulm angesiedelte Gebrauchtbuszentrum. Volvo wird parallel auch seine Gebraucht-Lkw-Standorte Hamburg und Essen aufgeben und nach Lohfelden verlegen. Laut Wargh soll die Heilbronner Buswerkstatt erhalten bleiben, wenn auch in anderer Funktion als bislang. Die Angst vor Jobverlust geht daher auch bei den Mitarbeitern von Volvo Busse Deutschland um. Eine Neuordnung des deutschen Busgeschäftes wird auch die Ersatzteil-Versorgung betreffen. In Heilbronn kursieren unterdessen Gerüchte, dass Volvo weltweit nur noch drei Busfabriken betreiben will, eine in Breslau, eine in Mexiko und eine in Südamerika. Doch das weist Per-Martin Johansson, Pressesprecher von Volvo-Bus in Göteborg, weit zurück. „Wir brauchen alle Standorte und Mitarbeiter.“ Mehr dazu lesen Sie in der April-Ausgabe der Fachzeitschrift busplaner, die am 15.4. erscheint.


« vorherige News
Kern geht, Charpiot kommt
 
nächste News »
Ausgezeichnete Busfahrer
      Werbung
Software
Praktische Recherchedatenbank mit über 6200 Adressen deutscher und...
weiter
      Werbung
Formulare
Hier werden alle Mängel eingetragen, die ein Fahrzeug z. B. nach einer längeren...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Aktuelle Ländergrenzen Postleitbereiche Hauptverkehrsverbindungen Entfernungstabelle Karte in internationaler...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Omnibusse

Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.
ADAC TruckService-Tochter organisiert Service in zwölf Ländern Europas.
Ersatzteilhändler berät bei Wartung von Heizungssystemen in Bussen.
SVE betreibt Elektro-Hybrid-Gelenk-Trolleybusse von Solaris & Vossloh Kiepe.
Neues Laufraddesign soll laut EBM-Papst Schmutzablagerungen verhindern.
Für alte Führerscheine gilt ein weitgehender Bestandsschutz.
Kommunikation zwischen Busfahrer und Disposition soll erleichtert werden.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Neugestaltung der Innenstadt in kommenden drei Jahren geplant.
Neuheit laut Hersteller ab 2020 erhältlich und ideal etwa für Schulbusse.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Laut Verband drohen Arbeitskampfmaßnahmen in kommenden Wochen.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Busunternehmer können ab Mitte März 2017 ihre Daten aktualisieren.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Hersteller von Klimasystemen für Busse zeigt neue, modulare Konzeptanlage.
Fahrfremde Tätigkeiten am Steuer sollen stärker sanktioniert werden.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Daimler will dreistelligen Millionen-Euro-Betrag investieren.
Preis für fünf, zehn und 15 Jahre unfallfreies Fahren.
Bis 2019 soll Fuhrpark fast komplett auf Citaro-Busse umgestellt sein.
Amcon-Lösung arbeitet mit Samsung-Tablets und Bluetooth-Adapter.
Spanier stellen Unternehmen "Irizar e-mobility" und zwei neue Modelle vor.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
Verdi fordert stufenweise Lohnerhöhung auf 13,50 Euro pro Stunde.
Rund 1.000 Besucher bei internationaler Gebrauchtbusmesse in Neu-Ulm.
Gütelabel und zentrales Team für zusätzliche Dienstleistungen geplant.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
Batterien von US-Hersteller Proterra, Reichweite von 300 Kilometern.
Im Juni nahmen nach bdo-Angaben 103 Busunternehmer an Befragung teil.
376 Aussteller zeigen Stadt- und Reisebusse, Komponenten und Zubehör.

Werkstatt, Fuhrpark & Flottenmanagement

Teilvorhaben bei Umstellung der Hamburger Flotte auf E-Busse ab 2020.
DT Spare Parts bietet in neuer Produktübersicht rund 450 Ersatzteile.
41,5 Prozent der 7.300 getesteten Lkw und Bussen brachten Mängel ans Licht.
Erste kabellose elektrisch verstellbare Arbeitsbühne wird vorgestellt.
Unternehmen investiert rund eine Million Euro in Verbesserungen.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Omnibusse

Parade der Oldies: Schmuckstücke aus ganz Europa in Speyer
Über 80 Busse versteigert
Position als größter Importeur in Deutschland ausgebaut
Jeder Einwohner fuhr 134 Mal mit Bussen und Bahnen
Autobus Sippel schafft neue Busse von Volvo an
cluetec stellt Fahrgast-Infotainment-System für die Openmatics Plattform vor
Omnibusverkehr Franken setzt auf Setra-Doppelstockbusse
Das beliebte Bustouristiktreffen geht als "Bus und Bach" in Köthen an den Start
Große Aufträge aus den Metropolen für den Hersteller
Schwache Märkte in Nordamerika und Europa, Wachstum in Südamerika
Bus-/Schiffskombinationen um Zubuchervariante erweitert
Zehn neue MAN Lion’s City für die Hamburger Hochbahn
Deutscher Verkehrssicherheitsrat vergibt Qualitätssiegel
bdo weist am Weltumwelttag auf Vorteile des Busses hin
HanseMerkur kommt mit neuem Produkt auf dem Markt
Regionalbus Augsburg übernimmt sechs neue MAN-Linienbusse
Messe für kleine Busse mit vier Terminen und neuem Logo
Service-Reisen bietet Busunternehmern informative Poster
Nach liebevoller Restaurierung gibt es Stadtrundfahrten mit dem Büssing-Oldtimer
IRU und Busworld Academy diskutieren in Kortrijk das Image des Busses.
MAN bietet mit „ProfiDrive“ verschiedene Fahrertrainings an
Busunternehmer in NRW fordern Überarbeitung der ÖPNV-Gesetzesnovelle
Mindestens 40 Busunternehmen in ganz Europa geschädigt
Aktion im Kreis Cloppenburg wurde von Busunternehmer initiiert
Drei neue Hybrid-Linienbusse für die Wolfsburger Verkehrs-GmbH
Vier Gelenk- und 21 Solobusse sollen Flotte modernisieren.
Kleinbustreff: KomTelSys Reum stellt neues Produkt vor
Fachvereinigung Omnibus & Touristik will Bus als umweltfreundliches und sicheres Verkehrsmittel bewerben
bdo mahnt: Tourismus fördern, statt verteuern
Volvo liefert 28 Hybrid-Gelenkbusse nach Budapest
23 Kandidaten stehen beim busplaner-Fotowettbewerb zur Wahl.
Einshockey-Profis des EHC München fahren im MAN Lion’s Star
Bus-Auktion am 12. Mai
Region veranstaltet Workshop für Busunternehmer
Meinungsaustausch beim WBO-Forum Bürgerbus
VDO-Fachpartner Schroiff beschafft, installiert, kalibriert und repariert die Fahrtenschreiber für Busunternehmen
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
Veranstaltung vom 1.-3. Dezember in Südtirol
Bayerisches Verkehrsministerium bezuschusst ÖPNV mit 51 Millionen Euro
44 Busse der Urbino-Familie für Kooperation Mittlerer Niederrhein
Am 6. Mai ist der 12-Meter-Omnibus mit Brennstoffzellen, Batterien und Ultracaps in Puchheim bei München zu sehen
Politiker und Busunternehmer diskutieren am 28. Oktober
Das neue Event knüpft an die AMI an
Erst nach dem Probelauf wird über die Anschaffung neuer Gelenkbusse entschieden
Software-Tool eröffnet Busunternehmen neuen Vertriebskanal
Pilotprojekt der Stadt nutzt Elektrobusse des Herstellers CRRC.
Spårvägar bestellt die neuen Busse für die BRT-Strecke 16
Nova Bus liefert 328 Busse an New Yorker Stadtbetriebe
Zwei Elektromotoren in der Achse nutzen Bremsenergie zur Energierückgewinnung.
Trambusse werden ausschließlich elektrisch betrieben
Citaro G BlueTec-Hybrid von Mercedes-Benz geht in Testbetrieb
Neue Busmodelle und verschiedene Zustiegsvarianten beim Klein- und Midi-Bus
Der nordeutsche Busbetrieb setzt auf Notbrems-Assistenten
Zwei Workshops in Ulm und Regensburg
Zehn neue Setra ComfortClass 400 ausgeliefert
Bayrisch-Schwäbische Busunternehmer tagten in Königsbrunn
Berliner Verkehrsgesellschaft erhält innerhalb der kommenden vier Jahre 156 Scania Citywide
VDL liefert zehn Busse der „Königs- und Komfortklasse“ an Twerenbold Reisen
19. Gebrauchtomnibus-Messe IGOM zieht 1.600 Besucher an
Unterwegs im Bus für nur einen Euro am Tag
Zulieferer will sein Service-Netz im Busbereich weiter ausbauen
Volvo gewinnt als erster ausländischer Hersteller ÖPNV-Ausschreibung
Die MAN-eigene Bank wendet sich speziell an ÖPNV- und Busunternehmen
Hamburg Tour Guide stellt Gästeführer und Busfahrer
Keisei Bus hat zehn neue Gelenkbusse in Betrieb genommen
Die schwedische Regierung fördert die Entwicklung des Hybrid-Fahrzeuges
InterUrbino als Einsatzleitwagen der Posener Feuerwehr
Zehn Jahre EvoBus - Zusammenschluss zweier Traditionsmarken
Deltaplan und OVZ Heidelberg gehen Kooperation ein
Ersatz für Füssen gesucht
Mehr als 150 Busse des Typs Crossway sollen 2013 an die DB ausgeliefert werden
GTW-Workshop lockte 64 Busunternehmer an den Rhein
Die fünf Zweiachser aus der Türkei haben Euro 5-Motoren
Ein modernes Fahrgast-Informationssystem entlastet auch den Busfahrer
Nutzfahrzeugteile-Spezialist eröffnet neuen Standort in Leipzig
Mit 32.500 Komplettbussen und Fahrgestellen war der Busbereich von Daimler auch 2009 die Nummer eins.
Rahmen für Ausbildung im Omnibusbetrieb fehlt
Hybridversion des Gelenkbusses noch in 2007
Auch im Krisenjahr 2009 hat der Bushersteller ein Rekordergebnis erreicht / Stadtbus mit seriellem Hybridmotor soll auf der IAA Nutzfahrzeuge gezeigt werden.
Schwierige Marktbedingungen beeinflussen die Profitabilität von Volvo Busse
Werbe-Flyer für Busunternehmer
Ziel des Bustouristikers ist Kraftstoffeinsparung durch nachhaltige Fahrweise.

Werkstatt, Fuhrpark & Flottenmanagement

Mercedes-Benz baut Netz an Nutzfahrzeugzentren weiter aus
winkler gibt Kundenschulungskalender 2014 heraus
Tool soll zwei Stunden Bearbeitungsaufwand pro Schadenfall sparen.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten