Werbung

Berlin-Brandenburg: Neue Fahrinfo-App für Kinder

"VBB jump" soll Grundschul-Kindern altersgerecht ihre Bus-und Bahnverbindungen anzeigen.


Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) bringt mit „VBB jump“ eine kostenlose Fahrinfo-App auf den Markt, die für Kinder im Grundschulalter zwischen acht und 13 Jahren konzipiert ist. In der App können sich Kinder ihre alltäglichen Fahrziele anlegen wie den Fußballplatz mit Foto und sich dann die beste Verbindung mit den "Öffis" anzeigen lassen, indem sie von Fahrtziel A nach Fahrtziel B "wischen".

Notfallbutton

Falls die öffentlichen Verkehrsmittel ausfallen, gibt es in der App eine Art "Notfallbutton", auf den die Kinder drücken können. Anschließend werden ihre Standortdaten an den hinterlegten Kontakt – in 99 % der Fälle wahrscheinlich die Eltern – übermittelt. Diese Funktion wünschten sich Eltern und Kinder ausdrücklich in den Interviews, die an Berliner Schulen durchgeführt wurden.

Prepaid-Ticketfunktion geplant

Die VBB jump steht laut Information des Verkehrsverbundes für Android-Smartphones zur Verfügung. Für iPhones ist eine Version bis Ende 2018 geplant. Der VBB stellt in Aussicht, dass es langfristig auch eine Prepaid-Ticketfunktion geben könnte, damit die Kinder sich bei Bedarf auch das entsprechende Ticket mobil kaufen können.


      Werbung
Fachbücher
​Es hat sich viel getan: Neue Vorschriften für den öffentlichen...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Rund 10.000 ausstellende Unternehmen aus 186 Ländern und Regionen auf 160.000 Quadratmetern: die Reisemesse ITB Berlin...
      Werbung
Formulare
Anfrage/Bestellung enthält alle wichtigen Punkte zur Annahme telefonischer oder...
weiter
Werbung
Die TelMe Tourist Guide Geräte (Sender/Empfänger) sind optimale Informationsvermittler für touristische Einsätze, wie...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Ein Start-Up aus dem Schwäbischen strafft je nach Bedarf feste Routen und will Fahrzeuge so besser auslasten als bei herkömmlichem Pooling.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
BVG testet akustische Lösungen in Bus und Bahn für Sehbehinderte.
Ab Juni dieses Jahres verkehren E-Schlenkis auf einem Teilstück der Linie 16.
Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
Auf 80 Seiten werden alltägliche Problemsituationen behandelt.
Ticketeinnahmen stiegen 2017 um 3,3 Prozent.
BVG will Busse sukzessive in den kommenden Jahren abrufen.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Bis 2023 sollen dann 48 Solos elektrisch fahren.
Ab 2020 soll die Linie 934 komplett auf emissionsfreien Antrieb umgestellt werden.
EvoBus liefert 20 Exemplare des E-Citaro, Solaris zehn Urbino nE12.
Pilotprojekte werden mit einer Million Euro bezuschusst.
Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
Der französische Bushersteller hat eine Ausschreibung des städtischen Busbetreibers RATP gewonnen.
Mitteldeutsche Unternehmer fordern Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Mit "smartStation" erforscht die PTV Group die Zukunft vernetzter Stationen.
Die Fahrzeuge besitzen 79 Sitzplätze, drei Türen und zwei Treppen.
Die Stadtbusse des Typs Volvo 7900 H sollen 2018 in Betrieb gehen.
Seit 28. Februar 2018 gilt die EU-Verordnung 181/2011.
Stefan Kühn wird Vorsitzender der Regionalleitung bei DB Regio Bus.
Ab 2025 sollen nur noch emissionsfreie Busse beschafft werden.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Der Bushersteller aus dem nordtürkischen Sakarya liefert 400 Einheiten nach Bukarest.
Am neuen Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ sollen künftig bis zu 240 E-Busse laden können.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
Maßnahmenpakete gegen hohe Stickoxidbelastung geplant.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Zur Bundesförderung erhalten Unternehmen 10.000 Euro zusätzlich.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
bdo und VDV zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Die Studie „Deutschland mobil 2030“ zeigt Möglichkeiten der Verkehrswende.
100 Experten diskutierten beim "HanseCom Forum 2017" in Hamburg.
Unter dem Namen SSB Flex können zunächst zehn Mercedes-Benz V-Klassen und B-Klassen per App gebucht werden.
Neue Softwarelösungen für den Multi-Channel-Vertrieb im ÖPNV vorgestellt.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
Die 40 Citea Electric sollen ab Frühjahr 2019 in Oslo fahren.
2017 hat Solaris mit 1.397 Einheiten mehr Fahrzeuge verkauft als jemals zuvor.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Anfang 2019 sollen die Busse nach Köln und Wuppertal ausgeliefert werden.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Roland Berger sieht alternde Bevölkerung als Chance für autonome Busse.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.

Apps und Software (sonst.)

In mehreren Schritten wird der Aboservice ab 1. August 2018 eingeführt.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Neue Software von Amcon kommuniziert mit den Fahrkartenautomaten.

Berlin

Beide Modelle sollen Reichweiten bis zu 250 Kilometer haben.
Digitalisierung und Nachhaltigkeit stehen unter anderem im Fokus.

Schülerverkehr

Ab 2019 soll „Jouley“ von Thomas Built bis zu 81 Kinder zur Schule bringen.
Neuheit laut Hersteller ab 2020 erhältlich und ideal etwa für Schulbusse.
Brasilianisches Bildungsministerium bestellt Busse für das Programm „Caminho da Escola“.
Keine Beanstandungen: Dekra prüfte etwa Bremswirkung und Innenraum.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
Reaktionen von Verbandsseite
Berliner Verkehrsgesellschaft erhält innerhalb der kommenden vier Jahre 156 Scania Citywide
In Brüssel wurden Ergebnisse des Forschungsprojekts EBSF vorgestellt
Trotz spannender Themen kamen nur 35 Fachleute zu der Fachtagung nach Berlin
Uunternehmen im bodo-Verkehrsverbund nahmen am „Schulbus-Check“ teil
Jeder Einwohner fuhr 134 Mal mit Bussen und Bahnen
Neue Busse sind Teil der Klimaschutzoffensive der Stadt
Die Münchner MVG setzt ersten Hybridbus im Linienbetrieb ein
Ausstellung unterschiedlichster Reise- und Linienbusse
Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft gewinnt europaweite Ausschreibung
Eurolines erweitert ihr Streckennetz im Business Class-Segment
Standort Salzgitter soll aber erhalten bleiben
Crossway- und Citelis-Modelle für die Verkehrsbetriebe der Stadt Turin
Göppel Bus stellt den AutoTram Extra Grand vor
DUH fordert vom VDV offensivere Vorgehensweise bei Busherstellern
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Region Hannover investiert in den barrierefreien Ausbau des Nahverkehrs
LBO lädt zum parlamentarischen Abend der Freien Wähler ein
Hersteller von vollautomatischen Getrieben stattet mehr Otokar-Busse mit Vollautomatik aus
Nach Gesetzesänderung: Pilotprojekt startet mit 30 Fahrzeugen.
Mittelstand: Lohnkutscher oder freier Unternehmer?
Bayerischer Busunternehmer betreibt Liniendienst auf Rädern
Mangelnde Wartung lautet das Ergebnis des TÜV Bus-Reports 2012
DRV begrüßt Kompromiss, sieht aber auch deutliche Schwachstellen.
Das OLG Düsseldorf muss jetzt über Direktvergabe entscheiden
Jeder zweite Smartphone-Besitzer unter den Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel nutzt eine Verkehrs-App
Ab Herbst gibt es Scania CCAP auch mit integrierter Eco-Roll-Funktion
Stadtwerke Wiesbaden nehmen Citaro G mit Euro 6 in Empfang
System RUBIK soll Busfahrern per Tastendruck ermöglichen, untereinander zu kommunizieren und sich in Echtzeit eventuelle Verspätungen durchzugeben.
ZF produzierte 100.000ste Bus-Portalachse
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Bundesrat kritisiert Elektromobilitätsgesetz der Regierung
Daimler Buses erhält Großauftrag über 217 Mercedes-Benz Citaro
Klaus Sedelmeier: „Nahverkehr ist keine Behördenveranstaltung“
MAN erhält Großauftrag über 85 Lion’s City-Busse
Hans-Böckler-Stiftung präsentiert Analyse der ÖPNV-Branche.
Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.
Solaris liefert zehn Buszüge an die Münchner Verkehrsgesellschaft
Schweden zeigen auf Busworld "Volvo 7900 Electric" und VDS für Reisebusse.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
Auch im Krisenjahr 2009 hat der Bushersteller ein Rekordergebnis erreicht / Stadtbus mit seriellem Hybridmotor soll auf der IAA Nutzfahrzeuge gezeigt werden.
bdo startet bundesweiten Wettbewerb für Grundschulklassen
MeinFernbus FlixBus startet niederländische Ländergesellschaft.
City Sprinter 35 E-Bus für umweltfreundlichen ÖPNV im Nationalpark.
Neuer Betriebshof in München soll bis zu 200 Bussen Platz bieten
Zahlreiche neue Linien und Halte in konkreter Planung
Insgesamt wird die Evobus-Marke 15 Busse der MultiClass 400 an die RVO ausliefern
Fachtagung des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer in Berlin
bdo legt Stellungnahme zur Sicherung der Infrastrukturfinanzierung vor
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Neue Linienbusse für Regionen in und um Augsburg, Dillingen, Lindau und Ingolstadt
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
OVB nimmt den „eCobus“ von Contrac aus dem Betrieb
Insgesamt 80 Busse bestanden Schulbus-Check 2015 des RBO
Fünf Hybrid-Gelenkbusse von Mercedes-Benz mit neuer Plug-In-Technik rollen auf Stuttgarts Straßen
Viseon stellt seinen neuen Trolleybus LT20 vor
Nach vorläufiger Statistik waren 2014 fast 14.000 Busse in Bayern unterwegs.
Omnibusverkehr Spillmann wirbt auf Bussen für Kreuzfahrten
Daimler gewinnt Ausschreibung für Erneuerung der Busflotte des Istanbuler Nahverkehrsunternehmens IETT
48 VDL Citeas bei Veolia Transport Finland im Einsatz
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Buseinsatz der Münchner Verkehrsgesellschaft soll weiter wachsen
Hessische Vergabepraxis im ÖPNV führe zu sozialem Kahlschlag
Fenske und Steinbrück fordern, die EU-Verordnung 1370 in Europa zunächst ungeschmälert wirken zu lassen
Rheinbahn erhält zwei Solaris Urbino electric in 12-Meter-Ausführung
Citea SLFA ab Ende 2013 in Euro-6-Ausführung lieferbar
Alternative Antriebe mittelfristig noch auf Förderung angewiesen
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Stadt Oberursel will 27 Haltestellen barrierefrei machen.
Schwarzwälder ÖPNV-Betreiber schafft 25 EURO-VI-Linienomnibusse an.
Finnisches ÖPNV-Unternehmen hat 29 Citea-Busse in Auftrag gegeben
OMNIplus bietet zur Landesgartenschau Neu-Ulm großen Service
ÖPNV-Workshop stößt auf großes Interesse
Im ÖPNV-Projekt IPSI entsteht ein bundesweites Handy-Ticket-System.
Santiago de Cali will BRT-System aufbauen
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Citea verbraucht bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoff

Apps und Software (sonst.)

Fernbusreisende können Sprachlern-App eine Woche gratis nutzen.
Offizielle Smartphone-App zur IAA soll den Messebesuch erleichtern
Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.
Fernbusanbieter informiert per App über Verzögerungen.
MeinFernbus rüstet seine Fahrzeuge auf
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten