Werbung

ADL: 13 Enviro500 für Lausanne

Die Fahrzeuge besitzen 79 Sitzplätze, drei Türen und zwei Treppen.


Alexander Dennis Limited (ADL) wird 13 Doppelstocklinienbusse Enviro500 an die Transports publics de la région lausannoise (tl) im schweizerischen Lausanne liefern. Die Fahrzeuge, die ab Juli 2019 die tl-Doppeldeckerflotte ablösen und erweitern, weisen bei einer Gesamtfahrgastkapazität von 120 Personen 79 Sitzplätze auf, davon 52 im Oberdeck. Die dreiachsigen, 13 m langen Enviro500 werden regionale Buslinien bedienen, die Verbindungen zwischen Stadt und Umland herstellen. Drei Türen und zwei Treppen sorgen für schnellen Fahrgastfluss. Im Unterdeck kann eine Mehrzweckfläche zwei Fahrgäste in Rollstühlen oder mehrere Kinderwagen aufnehmen. Zu den Anforderungen des tl-Lastenhefts zählen u.a. Doppelverglasung, LED-Beleuchtung und USB-Ladesteckdosen für die Fahrgäste. Zu den Besonderheiten der Enviro500-Baureihe gehört der Aluminiumaufbau, der durch sein niedriges Gewicht den Kraftstoffverbrauch der Busse senkt.

Zweite Order aus der Schweiz

Für ADL ist der Auftrag von tl die zweite Order für Doppelstockbusse vom europäischen Festland. PostAuto bestellte zuvor 19 Enviro500 für den Betrieb in der Ostschweiz, wo die ersten Fahrzeuge seit Mitte 2017 unterwegs sind. Die Einheiten für die tl werden in den ADL-Werken im Vereinigten Königreich produziert.


      Werbung
Software
Die CD - ROM enthält über 130 Gesetze, Verordnungen und sonstige Vorschriften...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Warten auf ihre neuen Besitzer: Im Münchener HUSS-VERLAG wurden die acht Trophäen des "busplaner-Innovationspreises 2018" feierlich übergeben. (Foto: Penev)
Im HUSS-VERLAG in München wurden Anfang Dezember die Trophäen der Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ an die...
      Werbung
Software
​Für den Kleinst-Unternehmer, der nur diese neuen Vorschriften erfüllen möchte...
weiter
Werbung
Topaktuelle Adressen, Kontaktdaten und Firmeninfos für Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit und Neukundengewinnung.SPEZIAL-...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV-Unternehmen

BVG bestellt 15 vollelektrisch angetriebene Mercedes-Benz Busse
Ab 2019 liefert Heuliez Elektro-Stadtbusse "GX 437 ELEC" an Stadt Trondheim.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.
Zwei grüne Linien in Bochum und Gelsenkirchen geplant.
Auslieferung erster Fahrzeuge laut Daimler Ende 2018 geplant.
Die beiden Partner testen das zweite Leben von Fahrzeugbatterien als Ladestation für E-Busse.
Trägerheft mit Technik- und ÖPNV-Themen plus Sonderheft Touristik.
Trägerheft und Sonderheft Touristik erscheinen ab 2018.
1.000 Passagiere nutzten den Service während der Messe.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Für den polnischen Hersteller ist es einer der größten Gelenkbusaufträge.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Anfang 2019 sollen die Busse nach Köln und Wuppertal ausgeliefert werden.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
Der französische Bushersteller hat eine Ausschreibung des städtischen Busbetreibers RATP gewonnen.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
"VBB jump" soll Grundschul-Kindern altersgerecht ihre Bus-und Bahnverbindungen anzeigen.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
Ab 2020 soll die Linie 934 komplett auf emissionsfreien Antrieb umgestellt werden.
Baden-Württemberg schafft eine reale Testumgebung für den Einsatz autonomer Fahrzeuge auch im städtischen Umfeld.
EvoBus liefert 20 Exemplare des E-Citaro, Solaris zehn Urbino nE12.
BVG testet akustische Lösungen in Bus und Bahn für Sehbehinderte.
Die Studie „Deutschland mobil 2030“ zeigt Möglichkeiten der Verkehrswende.
Test im realen Betrieb mit Fahrgästen und Mischverkehr geplant.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Mainz, Wiesbaden und Frankfurt betreiben ab 2018 elf Brennstoffzellenbusse.
Seit 28. Februar 2018 gilt die EU-Verordnung 181/2011.
Teilnehmerversammlung beschließt Erweiterung der VDV-Kernapplikation.
Neue Softwarelösungen für den Multi-Channel-Vertrieb im ÖPNV vorgestellt.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
Ein Start-Up aus dem Schwäbischen strafft je nach Bedarf feste Routen und will Fahrzeuge so besser auslasten als bei herkömmlichem Pooling.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
220 Busse sollen auf E-Antrieb in Bremen umgestellt werden.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Die Fahrzeuge sollen bis Ende April 2019 ausgeliefert werden.
Zur Bundesförderung erhalten Unternehmen 10.000 Euro zusätzlich.
Auf 80 Seiten werden alltägliche Problemsituationen behandelt.
Am neuen Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ sollen künftig bis zu 240 E-Busse laden können.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Roland Berger sieht alternde Bevölkerung als Chance für autonome Busse.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.

Ausschreibungen

Die erste reine E-Buslinie ist in München für 2019 vorgesehen.
Aufsichtsrat gab grünes Licht für 30 Eindecker und 15 Gelenkbusse.

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

„CeTrax“ weist maximale Leistung von 300 Kilowatt auf.
Großteil der Reisegruppen kommen aus Raum Nürnberg und Regensburg.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.
Gemeinderat beschließt Elektromobilität im ÖPNV zu verdreifachen.
Parkometer werden aktuell auf bargeldlose Systeme umgestellt.
Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen entwickeln gemeinsamen Masterplan für nachhaltige Mobilität.
In Berlin wird Ende Februar die Zukunft der Fahrzeugindustrie diskutiert.
Uni Lübeck arbeitet an einem neuen Assistenzsystem für Fahrer.
Mit 8,2 % Anteil wird der chinesische Konzern größter Einzelaktionär.
Die Batteriekosten werden in den nächsten zehn Jahren deutlich sinken.
Daimler präsentiert die 12 m-Variante erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge.
Chinesischer Bushersteller kooperiert mit E-Motorenhersteller Broad Ocean.
Betreiber können sich am Messestand über "Scania Fleet Care" informieren.
Teststation für den Einsatz von Wasserstoff- und Schnellladesäulen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Buszüge sollen Engpässe durch steigende Fahrgastzahlen beheben
Klare Worte beim Besuch von Winfried Hermann beim WBO
Schweden zeigen auf Busworld "Volvo 7900 Electric" und VDS für Reisebusse.
Münchner Stadtwerke machen 4,4 Millionen Euro für neue Busse locker.
Öffentliche Förderung des ÖPNV rund fünf Mal höher als in Baden-Württemberg
Viseon und Bombardier erproben neue Technologien
NWO: Neue Regelung von anzuwendenden Tarifverträgen bedroht 10.000 Arbeitsplätze
Elektrobus soll mit induktivem Gelegenheitsladen 288 Kilometer am Tag im Linieneinsatz fahren
Laut Studie auch bis zu 87 Prozent Anstieg in Gelsenkirchen.
Experten befürchten längere Arbeitszeiten für Busfahrer und erhöhte Personalkosten für Verkehrsunternehmen
VDV und bdo begrüßen politische Entscheidung
Ab 2019 soll Busflotte auf umweltfreundlichen Antrieb umgestellt werden.
Türkischer Hersteller plant "weitere Initiativen" im Stadtbussegment
Neun Busunternehmen betreiben Wieselbuslinien seit 1996.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Departement Calvados entscheidet sich für die Linienbusse Intouro
Nach Aus für Stadtverkehr Pforzheim geht Wiest im März zum Böblinger Busunternehmen.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Akasol-Langzeittest belegt 50 Prozent längere Batteriemodul-Lebensdauer.
Hersteller will die Produktionskapazitäten im Bau von Stahlrohbauten für ÖPNV-Fahrzeuge steigern
Budapest erhält bisher größte Flotte neuer Mercedes-Benz Stadtbusse
Verkehrsbetrieb fordert mehr staatliche Mittel für dringende Investitionen.
Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
Verbund aus 25 Alpen-Orten bieten Gästen kostenfreien Nahverkehr.
ZF produzierte 100.000ste Bus-Portalachse
Gemilang hat seit 2012 mehr als 350 Stadtbusse auf MAN-Chassis aufgebaut
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Verkehrsgesellschaft Tallinna Linnatranspordi erhält 40 Lion‘s City
Echtzeit-Abfahrten der Busse per Handy abrufen
Großauftrag der Bremer Straßenbahn AG über 60 Niederflurbusse
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Bayerische Busunternehmen wenden sich mit klaren Forderungen an die Politik
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
ZF Friedrichshafen erhält Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität.
Komfortabler Setra-Doppeldecker überzeugt als Überlandfahrzeug
Herausforderung und Chancen des Nahverkehrs stehen im Mittelpunkt
Omnibushersteller soll 275 Busse an Arriva Nederland liefern
1. VDV-Fachsymposium: Möglichkeiten, Perspektiven und Chancen der modernen Mobilität und der Kombination verschiedener Angebote
Alternative Antriebe mittelfristig noch auf Förderung angewiesen
MVG verzeichnete 121 Sperrungen am U-Bahnhof Theresienwiese.
KVB führt Elektromobilität für den gesamten Liniendienst ein
Stadtwerke Bingen kaufen Niederflurbusse des Typs S 415 NF
Fränkisches Busunternehmen übernimmt 16 neue Setra Niederflurbusse
Arriva Schweden nimmt 77 Citea XLE in Dienst
TNS Infratest befragte 26.000 Fahrgäste von 49 Verkehrsanbietern.
Die Finanzierung muss auch nach 2019 sicher gestellt sein
Verhaltensregeln im und am Bus sollen anschaulich erklärt werden.
Bayerischer Busunternehmer betreibt Liniendienst auf Rädern
Absichtserklärung für ein Pilotprojekt zur Einrichtung eines nachhaltigen öffentlichen Verkehrssystems unterzeichnet
Bogestra nimmt in Herne reine Hybridbuslinie in Betrieb
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.
HVB setzen auf Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und neue IT-Technologien.
20 Busse fahren auf drei Linien durchs VW-Werk
Fenske und Steinbrück fordern, die EU-Verordnung 1370 in Europa zunächst ungeschmälert wirken zu lassen
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
In Göteborg fährt ein ElectriCity-Volvo-Elektrobus im Weihnachtslook.
Plus-Bus-Linien sollen 695.000 Kilometer zusätzlich fahren.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Bus-Linienbündel Leimen schließt Vertrag mit Busverkehr Rhein-Neckar.
Marama Tours setzt zwei Setra S 412 UL auf der Doppelinsel im Südpazifik ein
Stadtverkehr setzt auf VDL-Busse in Leichtbauweise
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
busplaner feiert im Münchner MVG Museum seinen 20. Geburtstag
Wern-Group schafft 30 Busse neuester Abgastechnik an
DB Regio und Hochschule Fresenius erforschen Nahverkehrskonzepte.
Hans-Böckler-Stiftung präsentiert Analyse der ÖPNV-Branche.
Unternehmen sucht Personal für Betrieb, Wartung und Sicherheit.
VDL startet gemeinsam mit der niederländischen Provinz Nordbrabant ein Pilotprojekt
Hessens Busunternehmer kritisieren Finanzpläne des Landes
VDL Hausmesse und ÖPNV Workshop in Büren

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

Anfang März lieferte der Hersteller die Fahrzeuge an die Stadt Miskolc.
Mercedes-Benz Brennstoffzellenbusse auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos
Ab 2017 im Linienverkehr Tokios; bis 2020 mehr als 100 Busse geplant.
Zweite Phase der Niedrigemissionszone London beginnt im Juli
Neuer Antrieb für erstes Brennstoffzellen-Fahrgastschiff
Neuheit "E-Control" laut Hersteller für Busse aller Antriebsarten geeignet.
ZF präsentiert den neuen Standort für elektrische Antriebe
Mercedes-Benz Museum thematisiert Antriebstechnologien von morgen
Tochter FPT Industrial setzt weiter auf Gas als Alternative.
Vier Citaro FuelCELL-Hybrid in Hamburg im Einsatz
Am Karlsruher Institut für Technologie verkehren künftig Brennstoffzellenbusse
Entwicklung alternativer Antriebe ist eine Notwendigkeit

ÖPNV-Unternehmen

Gruppen können individuelle Termine vereinbaren
MVG will herausfinden, wie sich die Technik auf den Verbrauch auswirkt.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten