Werbung

"(((eTicket Deutschland": Handyticket soll sicherer werden

Teilnehmerversammlung beschließt Erweiterung der VDV-Kernapplikation.


Mitte Mai beschließen die aktuell 402 Verkehrsunternehmen, die am gemeinsamen Standard "(((eTicket Deutschland" für elektronisches Fahrgeldmanagement im ÖPNV teilnehmen, einstimmig das Handyticket besser zu schützen. Das Ticket verfüge als 2D-Barcode im Smartphone derzeit über keinen Kopierschutz laut Aussage der VDV eTicket Service GmbH, dem Betreiber des technischen Systems für "(((eTicket Deutschland".

"VDV-Barcode mobile*"

In ihrem nächsten Release soll die VDV-Kernapplikation laut dem Beschluss künftig u. a. um den "VDV-Barcode mobile*" erweitert werden. Dieser ermöglicht in der ersten Phase manipulierte und damit ungültige 2D-Barcodes zu erkennen. In den nächsten Entwicklungsschritten soll das Handyticket analog zu den mittlerweile 13 Millionen verwendeten Chipkarten im ÖPNV durch ein Challenge-Response-Verfahren geschützt werden. In diesem Verfahren überprüfen Ticket und Kontrollgerät gegenseitig die Echtheit des jeweils anderen. Diese bidirektionale Kommunikation zwischen Smartphone und Kontrollgerät werde beispielsweise über Bluetooth und NFC möglich sein. 

Bündelung der Bedarfe

"VDV-Barcode mobile*" wird in den nächsten Monaten mit dem Release 1.7.0 der VDV-Kernapplikation veröffentlicht. Parallel bündelt der VDV eTicket Service nach eigener Aussage in Kürze die Bedarfe aller Verkehrsunternehmen und -verbünde, die den "VDV-Barcode mobile*" einsetzen wollen. Zur Anwendung des "VDV-Barcode mobile*" wird ein technischer Dienstleister erforderlich sein, der die Ausgabe der Barcodes mit dem bestehenden Sicherheitsmanagement von (((eTicket Deutschland verknüpft und damit eine Art virtueller „Chipkarten“-Hersteller wird.


      Werbung
Zubehör
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.Inhalt:4...
weiter

Bildergalerien zum Thema

In den 26 Hallen des Berliner Messegeländes zeigten zur ITB Berlin 2017 mehr als 10.000 ausstellende Unternehmen aus 184 Ländern an 1.092 Messeständen auf 160.000 Quadratmetern die neuesten Trends der globalen Tourismusbranche. (Foto: Lenhardt)
Digitalisierung, künstliche Intelligenz und die sich zuspitzenden geopolitischen Krisen waren die Hauptthemen der ITB...
Warten auf ihre neuen Besitzer: Im Münchener HUSS-VERLAG wurden die acht Trophäen des "busplaner-Innovationspreises 2018" feierlich übergeben. (Foto: Penev)
Im HUSS-VERLAG in München wurden Anfang Dezember die Trophäen der Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ an die...
      Werbung
Fachbücher
Dieses Buch wendet sich direkt an Leistungsträger im Touristikmarkt, die ihre...
weiter
Werbung
Topaktuelle Adressen, Kontaktdaten und Firmeninfos für Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit und Neukundengewinnung.SPEZIAL-...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
BEX hat zwei Niederflurdoppeldecker für Stadtrundfahrten in Dienst gestellt.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
Baden-Württemberg schafft eine reale Testumgebung für den Einsatz autonomer Fahrzeuge auch im städtischen Umfeld.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Mobilitätsfördergesetz regelt die künftige Förderung.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
BVG will Busse sukzessive in den kommenden Jahren abrufen.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Die Studie „Deutschland mobil 2030“ zeigt Möglichkeiten der Verkehrswende.
Ab 2025 sollen nur noch emissionsfreie Busse beschafft werden.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
Der Bushersteller aus dem nordtürkischen Sakarya liefert 400 Einheiten nach Bukarest.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
bdo und VDV zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Seit 28. Februar 2018 gilt die EU-Verordnung 181/2011.
325 Einheiten sind dagegen Verbrenner.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Die 40 Citea Electric sollen ab Frühjahr 2019 in Oslo fahren.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Pilotprojekte werden mit einer Million Euro bezuschusst.
220 Busse sollen auf E-Antrieb in Bremen umgestellt werden.
Neues Konzept für ländliche Regionen setzt auf bedarfsgesteuerte Verkehre.
Der französische Bushersteller hat eine Ausschreibung des städtischen Busbetreibers RATP gewonnen.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
Mit 152 Brennstoffzellenbussen in 14 europäischen Städten und einem Investment von 106 Mio. Euro soll die Grundlage für eine breite Nutzung der Technik geschaffen werden.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Unter dem Namen SSB Flex können zunächst zehn Mercedes-Benz V-Klassen und B-Klassen per App gebucht werden.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
Anfang 2019 sollen die Busse nach Köln und Wuppertal ausgeliefert werden.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
Zur Bundesförderung erhalten Unternehmen 10.000 Euro zusätzlich.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Bis zu 20 Busfahrer können in Augsburg das Bremsen und Ausweichen üben.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Omnibus- und Taxiunternehmen erhielt insgesamt drei Zertifikate.
Land Baden-Württemberg investiert im Jahr 2017 15 Millionen Euro.
Im Juli nahmen nach bdo-Angaben 230 Busunternehmer an Befragung teil.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
150 Teilnehmer beim WBO-Kongress „Fernbusmarkt: Wohin geht die Reise?“.
Verkehrssicherheit und Passagierkomfort im Fokus der Franzosen.

Digitalisierung und Vernetzung (ohne Fahrzeuge)

Neue Open-Payment-Lösung "WL Tap 2 Use" durchläuft derzeit Zertifizierung.
Landesregierung Baden-Württemberg fördert Apps und Games.
In Karlsruhe zeigen Start-Ups Lösungen für sehbehinderte Fahrgäste.
Kinofilme und Serien können Fahrgäste jetzt auf der Busfahrt erleben.

ÖPNV-Unternehmen

Aufstockung des Nachhaltigkeitsfonds um 500 Millionen Euro geplant.
Trägerheft mit Technik- und ÖPNV-Themen plus Sonderheft Touristik.
Auslieferung erster Fahrzeuge laut Daimler Ende 2018 geplant.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.
Für den polnischen Hersteller ist es einer der größten Gelenkbusaufträge.
Rund 300 Busexperten kürten die acht innovativsten Lösungen.
Gewerkschaft will mehr Geld für Fahrer, Verkehrsbetriebe 40-Stunden-Woche.
Die erste reine E-Buslinie ist in München für 2019 vorgesehen.
Zwei grüne Linien in Bochum und Gelsenkirchen geplant.
Trägerheft und Sonderheft Touristik erscheinen ab 2018.
1.000 Passagiere nutzten den Service während der Messe.
Sofortprogramm "Saubere Luft 2017-2020" des BMVI tritt Ende März in Kraft.
BVG bestellt 15 vollelektrisch angetriebene Mercedes-Benz Busse

Apps und Software (sonst.)

Neue Software von Amcon kommuniziert mit den Fahrkartenautomaten.
Busunternehmer und Reiseveranstalter können Guides künftig online buchen.
Hotelkette erforscht mit Samsung und Legrand personalisiertes Gästeerlebnis.
Fußgängerrouting kann nun auch offline genutzt werden.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Busse von MAN und Hess Carosserie übergeben
Ab 2019 soll Busflotte auf umweltfreundlichen Antrieb umgestellt werden.
MVG lässt am 22. Oktober historische Busse durch München rollen
Stadtlinienbus mit Elektronischem Stabilitätsprogramm ESP
Unterwegs im Bus für nur einen Euro am Tag
Der polnische Hersteller will mit dem neuen Fahrzeug den Regionalverkehr erobern
WBO und Prüforganisationen nehmen vor Schuljahresbeginn Busse unter die Lupe
Vor einer Woche testete die Regionalverkehr Köln (RVK) GmbH den Einsatz von MAN-Wasserstoffbussen
Kinder haben im Schulbus keinen Rechtsanspruch auf einen Sitzplatz
Münchner Verkehrsgesellschaft verzeichnet Nachfragerekord.
Laut Stiftung Warentest sind ab Ende 2018 auch Räder im ICE zulassen.
„Bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoffverbrauch“
De Lijn erhält 160 Crossway für die Region Flandern
Scania Linien-Doppeldecker für Berliner Verkehrsbetriebe
MAN-Busse machen 40 Prozent des Fuhrparks aus
Erste Lieferungsetappe von 30 Bussen abgeschlossen, weitere 70 folgen
Reifenhersteller Michelin erweitert Angebot im Bussegment
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Daimler gewinnt Ausschreibung für Erneuerung der Busflotte des Istanbuler Nahverkehrsunternehmens IETT
12 neue Busse für ein besseres Klima in der Bremer City
MAN erhält Großauftrag über 85 Lion’s City-Busse
Die Münchner MVG setzt ersten Hybridbus im Linienbetrieb ein
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Daimler Buses erhält Großauftrag über 217 Mercedes-Benz Citaro
bdo startet bundesweiten Wettbewerb für Grundschulklassen
WBO: Tariftreueregelung sorgt für mehr Chancengleichheit bei der Vergabe von Busleistungen
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
VDV zum Elektroauto-Gipfel: Hände weg von den Busspuren
Besucher erwarten Veranstaltungen und Rundgänge zum Thema Bus.
Nach Streit mit Domstadt steuert MeinFernbus Flixbus Leverkusen an.
Die Stadtbusse werden mit Fahrerschutzkabinen augestattet
MeinFernbus FlixBus startet niederländische Ländergesellschaft.
Weitere Bestellungen aus Martinique und Bergen erhalten
Otokar liefert die ersten sechs Stadtbusse mit Euro 6
Trotz spannender Themen kamen nur 35 Fachleute zu der Fachtagung nach Berlin
VDL Hausmesse und ÖPNV Workshop in Büren
KVB führt Elektromobilität für den gesamten Liniendienst ein
Neuer Betriebshof in München soll bis zu 200 Bussen Platz bieten
Verband sieht Existenz privater Omnibusunternehmen gefährdet.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
Baden-Württemberg: Neues Gesetz soll ausdrücklich auch für den öffentlichen Verkehrssektor gelten
Spiteznverband lehnt Referentenentwurf zum neuen PBefG ab
Omnibusverkehr Spillmann übernimmt sechs neue Citaro und zwei Sprinter City 77
Förderung von Elektroautos soll auf ÖPNV ausgedehnt werden.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
10.000. Lion's Regio aus polnischer Produktion ausgeliefert
Die Citaro-Niederflurbusse werden in zwei Etappen ausgeliefert
Chinesischer Bus ist einen Monat lang im Praxistest
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
SWM/MVG testen ab Mitte 2016 zwei E-Busse von Ebusco in München.

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Alle Sehenswürdigkeiten für Touristen offen
Navigationsgerät „Trucker 500“ warnt auch vor Radarkameras.
Hessens Busunternehmer kritisieren Finanzpläne des Landes
Verkehrssicherheit ist auf einem guten Weg
Rabattaktion auf der niederländischen KEIweek präsentiert
Göttinger Verkehrsbetriebe übernehmen drei frühere NVG-Mitarbeiter.
Mülheimer VerkehrsGesellschaft stattet ihre Busse mit Videokameras aus
In Berlin wird Linke-Modell für fahrscheinlosen ÖPNV kontrovers diskutiert.
Wegen Bauarbeiten Behinderungen am Arlbergtunnel
Münchner Linienbus macht eine Million Kilometer voll
Berliner Verkehrsbetriebe und Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin bieten verzahnte Ausbildung an.
Besserer Schutz vor Kollisionen mit Fußgängern und Radfahrern.
Europas Verbände fordern einheitliche Straßenverkehrsstandards
Stadtwerke reagieren auf höhere Personalkosten nach Tarifabschlüssen.
Ökologische Aspekte und Fahrgastkomfort stehen im Vordergrund
AKTUALISIERT: Scandlines und Stena Line verklagen EU-Kommission wegen Finanzierung des Projekts.
2018 sollen sich wenige Anbieter auf lukrative Strecken konzentrieren.
Ostseeinsel über Autobahn gut zu erreichen
„Büssing Präsident 14“ beim Tag des offenen Denkmals
Schnell ladender Elektrobus bewährt sich im Dresdener Linienbetrieb.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
Abschwächung der Dynamik in den nächsten Jahren prognostiziert.
VDO-Fachpartner Schroiff beschafft, installiert, kalibriert und repariert die Fahrtenschreiber für Busunternehmen
Gleichzeitig sanken laut Fernbusse.de die Bahnpreise um 10,7 Prozent.
Flottenverstärkung für den Hannoveraner Innenstadtverkehr kommt 2017.
Esslingen bestellt vier elektrische Batterie-Trolleybusse

Apps und Software (sonst.)

Startup erhält siebenstellige Summe für Fernbus-GDS und will neue Märkte erschließen.
Mobile Information und Ticket-Buchung per Smartphone
BMWi steckt 30 Millionen Euro in Smart-Data-Projekte.

Digitalisierung und Vernetzung (ohne Fahrzeuge)

In Frankfurt findet ein neues Forum für Verkehr, Logistik und Transport statt.
Fachleute diskutieren in Berlin digitale Vernetzung von Pkw, Bus und Bahn.
Automatisierte Abfertigung beim Flug beliebter als im Hotel.
Hirsch Reisen tritt nach 34 Jahren Mitgliedschaft aus gbk aus.

ÖPNV-Unternehmen

Busunternehmen kommt dank günstigem Angebot zum Zug
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten