Werbung

Irizar eröffnet e-mobility Werk

Der Hersteller will jährlich 1.000 E-Fahrzeuge in Aduna produzieren.


Irizar eröffnete vor Kurzem in der nordspanischen Stadt Aduna ein e-mobility Werk. Nach eigenen Aussagen sei es das erste europäische Elektromobilitätswerk. Investiert hat das Unternehmen hierfür 75 Millionen Euro. Bei einer Produktionsfläche von 18.000 Quadratmetern verfügt das Werk über eine Kapazität von 1.000 Elektrofahrzeugen.

Ein Bus pro Tag ab September

Auf Grund der eingegangenen Bestellungen will Irizar seine Produktion ab September in Aduna auf einen Bus pro Tag erhöhen. Neben den Fahrzeugen wird das Werk auch deren Hauptkomponenten und Systeme herstellen. Irizar will hier allerdings nicht nur E-Busse, sondern auch andere E-Nutzfahrzeuge für Städte produzieren. Zudem verfügt das Gelände über eigene Teststrecken und die notwendigen Prüfstände. 

Nähere Informationen zur Eröffnung des e-mobility Werks in Aduna erfahren busplaner-Leser in der kommenden Ausgabe 5, die am 27. Juni erscheint.


      Werbung
Landkarten
  ca. 9000 Städte und Gemeinden 10 verschiedenfarbige Leitzonen Autobahnen und...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Warten auf ihre neuen Besitzer: Im Münchener HUSS-VERLAG wurden die acht Trophäen des "busplaner-Innovationspreises 2018" feierlich übergeben. (Foto: Penev)
Im HUSS-VERLAG in München wurden Anfang Dezember die Trophäen der Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ an die...
Am Busworld-Stand von Irizar gab es gleich zwei Weltpremieren zu bestaunen: den zwölf Meter langen Stadtbus Irizar ie und den 18 Meter langen Gelenkbus Irizar ie tram. Der Reisebus i8 (im Bild) wurde zum "Coach of the Year 2018" gekürt. (Foto: Kiewitt)
Im belgischen Kortrijk ist die mit 376 Ausstellern aus 36 Ländern (2015: 342/32) und 35.000 Besuchern weltweit größte...
      Werbung
Zubehör
Für den Einsatz im digitalen Tachographen benötigen Sie Thermo-Papier-Rollen...
weiter
Werbung
​Wer in die Welt des Omnibusses eintreten möchte, braucht eine Eintrittskarte. Dieses Ticket heißt Bescheinigung über...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Fahrzeug-Technik, -Komponenten und -Ersatzteile

Zweiachser bietet zwölf Kubikmeter Gepäckraum und bis zu 63+1+1 Sitze.
Produkte sind laut Hersteller brandfest sowie öl- und wasserabweisend.
Automobilindustrie und Städte wollen konkrete Lösungen erarbeiten.
Technik-Festival lockte zuletzt im Mai 17.000 Besucher in die Domstadt.
Omniplus wird der zehnte BusWorld-Home-Betrieb in Deutschland.
Mehrgliedrige Fahrzeugkonzepte sollen auf BRT-Strecken fahren.
2018 startet Ausbau zur Modellstadt, so Bitkom und Städtebund.
Der Ganzjahresreifen SmartCity AU04+ soll mit besserem Profil und Laufflächenmischung überzeugen.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.

Elektromobilität

Spanier stellen Unternehmen "Irizar e-mobility" und zwei neue Modelle vor.
Batterien von US-Hersteller Proterra, Reichweite von 300 Kilometern.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
Beim zweiten Diesel-Gipfel diskutierten 30 Kommunen im Bundeskanzleramt.
Erstmals ist mit dem Trollino 24 ein 24 m langer O-Bus im Sortiment.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Die Stadtbusse des Typs Volvo 7900 H sollen 2018 in Betrieb gehen.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Beide Modelle sollen Reichweiten bis zu 250 Kilometer haben.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Erste Details zur Neuheit von Daimler, die im Februar Weltpremiere feiert.
Ab 2020 soll die Linie 934 komplett auf emissionsfreien Antrieb umgestellt werden.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
Zur Bundesförderung erhalten Unternehmen 10.000 Euro zusätzlich.
Die Batteriekosten werden in den nächsten zehn Jahren deutlich sinken.
Auch neues Dieselheizgerät „Thermo plus" steht im Fokus des Messeauftritts.
2018 soll neues Entwicklungszentrum für Lkw und Busse in Betrieb gehen.
Die Vereinbarung umfasst die Entwicklung und Lieferung von prismatischen Lithium-Ionen-Batteriezellen.
Hersteller steckte zehn Millionen Euro in teilautomatisierte Produktionslinie.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
Mit 8,2 % Anteil wird der chinesische Konzern größter Einzelaktionär.
Deutschlands Städte planen weitere Bestellungen in dreistelliger Höhe.
370 Aussteller aus 17 Ländern treffen in Karlsruhe auf 25.000 Fachbesucher.
Uni Lübeck arbeitet an einem neuen Assistenzsystem für Fahrer.
Ab April soll Testbetrieb in Frankreich starten.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Premiere feierten zudem der Reisebus "MD9" und der Schulbus "LD SB Plus".
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Besucher können den „VDL Citea SLF-120 Electric“ selbst testen.
„CeTrax“ weist maximale Leistung von 300 Kilowatt auf.
Am neuen Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ sollen künftig bis zu 240 E-Busse laden können.
Daimler präsentiert die 12 m-Variante erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge.
Modelle "e-Civitas" und "e-Ducato" basieren auf dem "Fiat Ducato L3H2".
325 Einheiten sind dagegen Verbrenner.
Hersteller thematisiert 70-jähriges Jubiläum am Messestand.
Ab Juni dieses Jahres verkehren E-Schlenkis auf einem Teilstück der Linie 16.
Zwei Wochen soll der Irizar ie im realen Fahrgastbetrieb getestet werden.
2016 investierten die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein 15,4 Millionen Euro.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen entwickeln gemeinsamen Masterplan für nachhaltige Mobilität.
Leistungen bis 450 kW sind möglich.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
VDL liefert die Fahrzeuge und implementiert die Ladeinfrastruktur.
Bei Eichberger Reisen lief der Elektrobus "Heuliez GX 337" zu ersten Tests.
Besucher können einen „mitdenkenden Bus“ im Selbstversuch testen.
Die erste reine E-Buslinie ist in München für 2019 vorgesehen.
Investition von rund 200 Millionen Euro bis 2020 in die Zukunftsthemen
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Batteriehersteller erweitert wegen großer Nachfrage Produktionskapazität.
Seit 2015 laufen Entwicklung,Tests und Validierung als Zulieferer für EvoBus.
Ab 2019 soll „Jouley“ von Thomas Built bis zu 81 Kinder zur Schule bringen.
Hamburger Hochbahn und die VHH machen Busbetriebshöfe für E-Busse fit.
Neue Produktlinie „Taurus" laut Hersteller für alle Klimazonen geeignet.
Maßnahmenpakete gegen hohe Stickoxidbelastung geplant.
Aufsichtsrat gab grünes Licht für 30 Eindecker und 15 Gelenkbusse.
220 Busse sollen auf E-Antrieb in Bremen umgestellt werden.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
Die Serienfertigung ist im März angelaufen.
Schweden holen mit Northvolt und Haylion zwei strategische Partner ins Boot.
Zwei grüne Linien in Bochum und Gelsenkirchen geplant.
Ab Ende 2018 sollen 2.500 Batteriesystemen im Jahr produziert werden.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Fahrzeug-Technik, -Komponenten und -Ersatzteile

BMUB-Förderprogramm bislang nur für Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Busse.
Je nach Ausstattung kostet der neue "NB 12 Electric" bis zu 500.000 Euro.
Bei der fünften Auflage der Busmesse noch mehr Technik geplant
Hersteller startet im September zunächst mit 30 Teilen für den Lkw-Bereich.
winkler gibt Hilfestellung bei Fragen rund um das Heizungssystem
Laut den Experten werden 2027 rund 2,3 Millionen elektrische Busse gefertigt.
Die Zahl der Technikaussteller wurde weiter erhöht
Liefersortiment der Eigenmarke umfasst mehr als 6.500 Teile.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
100.000 verschiedene Ersatzteile für Mercedes- und Setra-Busse jederzeit abrufbar
Europäischer Teilehändler erstmals auf der Busworld in Kortrijk
winkler gibt Kundenschulungskalender 2014 heraus
Bustouristikmesse BTB in diesem Jahr mit mehr Technik
Dortmunder Stadtwerke steuern gesamte Instandhaltung mit "COSware".
Werbas präsentiert neue webbasierte Software sowie einen Teilefinder.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
BMWi steckt 30 Millionen Euro in Smart-Data-Projekte.
Im neuen "Fast-Way"-Lager bei Stuttgart hält Spheros etwa 2.000 Artikel vor.
Förderung von Elektroautos soll auf ÖPNV ausgedehnt werden.
Unternehmen baut Kompetenz im Bussegment weiter aus.
Komplettanbieter präsentiert neue Nutzfahrzeug-Ersatzteile und Services.
DT Spare Parts bietet in neuer Produktübersicht rund 450 Ersatzteile.
Reifenhersteller Michelin erweitert Angebot im Bussegment
Neuer digitaler Pflasterstein gewährt Einblicke in Berliner Vergangenheit.
ZF Friedrichshafen erhält Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität.
Neubau soll Innovationszyklen für Nutzfahrzeug-Bremssysteme verkürzen.
Der neue Omnibusteilekatalog von Winkler listet rund 3.800 Artikel.
Europart gibt neue Broschüre mit Schulungen zu unterschiedlichen Themenbereichen heraus
Europart will Vertriebsmannschaft weiter ausbauen
Sobald der Bus stoppt, stoppt auch der Motor
Viseon und Bombardier erproben neue Technologien
DT Spare Parts präsentiert zwei neue Ersatzteilkataloge
Am Karlsruher Institut für Technologie verkehren künftig Brennstoffzellenbusse
Aufwändige Restaurierung und Rückbau in Originalzustand bis 2020 geplant.
Donau Oberösterreich Tourismus bringt neue App zur Region heraus.
Ersatzteile namhafter Hersteller auf 200 Seiten
Neuer Standort sichert schnelle Versorgung im Baltikum
BTB im vierten Jahr etabliert/ noch mehr Technikaussteller
Die neuartige Technik soll Busse künftig leiser machen
Sonderausstellung widmet sich der modernen Medizingeschichte
Neues Nachschlagewerk von Winkler listet 1.200 Produkte.
240 Neuteile und Produktinformationen zu 3.600 Produkten.
Schnell ladender Elektrobus bewährt sich im Dresdener Linienbetrieb.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Nutzfahrzeugteile-Spezialist eröffnet neuen Standort in Leipzig
Tenneco präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge sein Produktportfolio
Ersatzteilhändler eröffnet neue Niederlassung in Litauen.
Neue Regeln für die Abgasuntersuchung bei Bussen.
Fachleute diskutieren in Berlin digitale Vernetzung von Pkw, Bus und Bahn.
Designstudenten der Uni Reutlingen und MAN stellen vier Busse 3.0 vor.
Internationale Busmesse für Tourismus, Technik und ÖPNV startet 2011
Kostenvoranschläge und Buchungen sollen einfacher werden.
Fahrfremde Tätigkeiten am Steuer sollen stärker sanktioniert werden.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten