Werbung

Hamburg: Betriebshof am HV-Netz

Am neuen Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ sollen künftig bis zu 240 E-Busse laden können.


Da der ÖPNV in Hamburg beständig wächst, entsteht in Alsterdorf bis Ende 2018 der neue Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“. 240 Busse sollen dort stationiert werden, auf absehbare Zeit vollelektrisch fahrende. Die dazu nötigen Ladepunkte plant der norddeutsche Energietechnikspezialist Emutec. Es handelt sich um eines der größten europäischen Projekte für Ladeinfrastruktur, wie das Unternehmen mitteilte. In der ersten Ausbauphase auf dem Betriebsbahnhof sollen bis Ende 2019 Ladepunkte für 48 Elektrobusse entstehen. Zu diesem Zeitpunkt geht es laut Emutec noch ohne Lademanagementsystem. Wenn allerdings der komplette Fuhrpark von 240 Fahrzeugen mit Energie – vorwiegend durch Übernachtladung – versorgt werden soll, seien die Kapazitäten im Mittelspannungsnetz zu begrenzt.

Anschlussleistung von 25 MW

Daher plant man in Hamburg für den Betriebshof „Gleisdreieck“, den Strom vom Hochspannungsnetz zu ziehen – Neuland für Verkehrsunternehmen. Dazu muss zunächst relativ kostenintensiv ein eigenes Umspannwerk errichtet werden. Dieses ist für eine Anschlussleistung von 25 MW ausgelegt. Ans Mittelspannungsnetz dürften dagegen maximal neun bis zwölf MW angeschlossen werden. Die 25 Megawatt seien nötig, um am Ende die Ladung von 240 Bussen zu ermöglichen. Ohne ein intelligentes Lademanagementsystem werde es am Ende aber selbst damit nicht gehen. Die Hochbahn plant dafür ein entsprechendes Kommunikationssystem, in dem alle beteiligten Steuersysteme wie etwa die Betriebssteuerung der Busflotte zusammenspielen.


      Werbung
Zubehör
Tüte aus weißem Kraftpapier. Eine eingeschweißte Plastikfolie verhindert jedes...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Gornergrat Bahn

Bildergalerien zum Thema

Am Busworld-Stand von Irizar gab es gleich zwei Weltpremieren zu bestaunen: den zwölf Meter langen Stadtbus Irizar ie und den 18 Meter langen Gelenkbus Irizar ie tram. Der Reisebus i8 (im Bild) wurde zum "Coach of the Year 2018" gekürt. (Foto: Kiewitt)
Im belgischen Kortrijk ist die mit 376 Ausstellern aus 36 Ländern (2015: 342/32) und 35.000 Besuchern weltweit größte...
Warten auf ihre neuen Besitzer: Im Münchener HUSS-VERLAG wurden die acht Trophäen des "busplaner-Innovationspreises 2018" feierlich übergeben. (Foto: Penev)
Im HUSS-VERLAG in München wurden Anfang Dezember die Trophäen der Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ an die...

bustouren

      Werbung
Zubehör
Topaktuelle Adressen, Kontaktdaten und Firmeninfos für Ihre erfolgreiche...
weiter
Werbung
Professionelle Gesamt-Softwarelösung für Omnibusunternehmen und Reiseveranstalter.Verwalten Sie Ihre Kunden und wickeln...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Elektromobilität

Proton und Magna rüsten Mercedes Viano zum E-Fahrzeug um.
Schweden holen mit Northvolt und Haylion zwei strategische Partner ins Boot.
E-Bus-Spezialist bietet nun Hochenergieakkus als eigenständiges Produkt an.
Zwei Wochen soll der Irizar ie im realen Fahrgastbetrieb getestet werden.
VDL liefert die Fahrzeuge und implementiert die Ladeinfrastruktur.
Erste Details zur Neuheit von Daimler, die im Februar Weltpremiere feiert.
AKAModule 60 CYC funktioniert laut Hersteller nach dem Baukastenprinzip.
Proterra liefert die Batterien und die gesamte elektrische Architektur.
Modelle "e-Civitas" und "e-Ducato" basieren auf dem "Fiat Ducato L3H2".
Der "Catalyst-E2-Max"-Elektrobus fuhr 1.772 Kilometer mit einer Akku-Ladung.
Umsetzungsplanung sieht die Elektrifizierung der Buslinien 11/12 vor.
Deutschlands Städte planen weitere Bestellungen in dreistelliger Höhe.
Ab Ende 2018 sollen 2.500 Batteriesystemen im Jahr produziert werden.
Hersteller thematisiert 70-jähriges Jubiläum am Messestand.
Ab Sommer 2018 soll zweiter Elektrobus in Betrieb gehen.
Die Reichweite mit einer Tankfüllung soll mehr als 350 km betragen.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Statt Fahrverboten fordert der LBO, Omnibusverkehr konsequent zu fördern.
Die Stadtbusse des Typs Volvo 7900 H sollen 2018 in Betrieb gehen.
2017 hat Solaris mit 1.397 Einheiten mehr Fahrzeuge verkauft als jemals zuvor.
Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Karlsruher Verkehrsverbund will sich zum Mobilitätsverbund entwickeln.
Ticketeinnahmen stiegen 2017 um 3,3 Prozent.
Laut Verband gefährdet Regelung den Mittelstand in Baden-Württemberg.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Mobilitätsfördergesetz regelt die künftige Förderung.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Die Fahrzeuge besitzen 79 Sitzplätze, drei Türen und zwei Treppen.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
Ab 2025 sollen nur noch emissionsfreie Busse beschafft werden.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Der französische Bushersteller hat eine Ausschreibung des städtischen Busbetreibers RATP gewonnen.
Mitteldeutsche Unternehmer fordern Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
BEX hat zwei Niederflurdoppeldecker für Stadtrundfahrten in Dienst gestellt.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
Baden-Württemberg schafft eine reale Testumgebung für den Einsatz autonomer Fahrzeuge auch im städtischen Umfeld.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Neues Konzept für ländliche Regionen setzt auf bedarfsgesteuerte Verkehre.
Auf 80 Seiten werden alltägliche Problemsituationen behandelt.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
Test im realen Betrieb mit Fahrgästen und Mischverkehr geplant.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

Iveco setzt auf CNG-Antrieb für nachhaltigen Stadt- und Überlandverkehr.
Großteil der Reisegruppen kommen aus Raum Nürnberg und Regensburg.
Niederflurbus mit Erdgasantrieb bietet bis zu 106 Fahrgastplätze.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.
Uni Lübeck arbeitet an einem neuen Assistenzsystem für Fahrer.
Seit 2015 laufen Entwicklung,Tests und Validierung als Zulieferer für EvoBus.
Mit 8,2 % Anteil wird der chinesische Konzern größter Einzelaktionär.
Betreiber können sich am Messestand über "Scania Fleet Care" informieren.
2016 investierten die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein 15,4 Millionen Euro.
Abgaswerte von Euro VI-Reisebussen erfüllen Norm im Fahrbetrieb.

Kraftstoffe und Emissionen

Kamera-Monitor-System "ProViu Mirror" soll tote Winkel reduzieren.

ÖPNV-Unternehmen

Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Rund 300 Busexperten kürten die acht innovativsten Lösungen.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Sofortprogramm "Saubere Luft 2017-2020" des BMVI tritt Ende März in Kraft.
BVG bestellt 15 vollelektrisch angetriebene Mercedes-Benz Busse
Für den polnischen Hersteller ist es einer der größten Gelenkbusaufträge.
Trägerheft und Sonderheft Touristik erscheinen ab 2018.
Beim zweiten Diesel-Gipfel diskutierten 30 Kommunen im Bundeskanzleramt.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Neuer Betriebshof in München soll bis zu 200 Bussen Platz bieten
Für neue Bahnen und Sanierungen fehlen der DVG hunderte Millionen.
Gemilang hat seit 2012 mehr als 350 Stadtbusse auf MAN-Chassis aufgebaut
VM und Werner haben freiwillige Sonderprüfung durchgeführt
Erste Lieferungsetappe von 30 Bussen abgeschlossen, weitere 70 folgen
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Polnischer Hersteller freut sich über die bisher größte Einzelbestellung überhaupt
Siegel dokumentiert Einhaltung der relevanten Vorschriften
Nach Aus für Stadtverkehr Pforzheim geht Wiest im März zum Böblinger Busunternehmen.
Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung lässt Fragen offen
1. Halbjahr 2013: 5,6 Milliarden Fahrgäste fuhren mit Bussen und Bahnen
Schulbus-Check beweist, dass der Bundesverband mit seinen Forderungen richtig liegt.
Stadtwerke Bingen kaufen Niederflurbusse des Typs S 415 NF
Hersteller präsentierte neue Modellreihe an Überland- und Reisebussen.
Solaris liefert umweltfreundliche Busse nach Litauen
2016 werden in Berlin und Brandenburg Tickets im ÖPNV teurer.
Ein Budapester Unternehmen will Billigflüge unterbieten
Amphibienfahrzeug soll den ÖPNV verstärken.
Seminar rund um das Thema Barrierefreiheit im ÖPNV
Bushersteller erhöht seine Marktanteile in Skandinavien
Bundesrat kritisiert Elektromobilitätsgesetz der Regierung
Verband sieht Existenz privater Omnibusunternehmen gefährdet.
Stadtwerke nehmen zehn neue Stadtbusse mit Erdgas-Antrieb in Betrieb
64 Citea LLE sollen in Kuopio und Lahti, Finnland, eingesetzt werden
Ab Oktober dürfen Flüchtlinge den ÖPNV in Niedersachsen kostenlos nutzen.
LBO fordert erneut, die Vergabepraxis im ÖPNV zu überprüfen.
Elf moderne Linienbusse künftig in der Stadt im Einsatz
164 Citeas für Arriva Nederland
Türkischer Hersteller plant "weitere Initiativen" im Stadtbussegment
Heipp wirbt in Paris für den weiteren Ausbau des Busverkehrs.
Göttinger Verkehrsbetriebe kaufen 14 Niederflurbusse mit Dieselantrieb.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
Laut Stiftung Warentest sind ab Ende 2018 auch Räder im ICE zulassen.
Verkehrsunternehmen übernimmt 1000sten Citaro mit Euro 6-Abgastechnologie
Berlin erhält 236 VDL Citea LLE
Klaus Sedelmeier: „Nahverkehr ist keine Behördenveranstaltung“
Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
Drei neue Hybrid-Linienbusse für die Wolfsburger Verkehrs-GmbH
Besucher erwarten Veranstaltungen und Rundgänge zum Thema Bus.
Viseon stellt seinen neuen Trolleybus LT20 vor
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Unterwegs im Bus für nur einen Euro am Tag
LBO: Finanzielle Rahmenbedingungen für den öffentlichen Verkehr mit Bussen müssen verbessert werden
Bis 2025 sollen Dutzende neue Bus- und Bahnlinien entstehen
DB-Tochter erweitert Euro 6-Fahrzeugflotte
Stadt steckt 2,8 Millionen Euro in neue Hardware und IT.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Schweden zeigen auf Busworld "Volvo 7900 Electric" und VDS für Reisebusse.
Busunternehmen in Istanbul erhält 24 CNG-Voll-Niederflur-Stadtbusse mit Allison Vollautomatikgetrieben
ÖPNV-Betreiber bildet Fachkräfte im Fahrbetrieb und Kfz-Mechatroniker aus.
Fahrzeug wird auf Großserientauglichkeit und Zuverlässigkeit im täglichen Einsatz getestet
Förderung von Elektroautos soll auf ÖPNV ausgedehnt werden.
Zahlreiche Ziele im Nah-, Mittel- und Fernbereich
Volvo Busse präsentiert auf dem UITP-Kongress zwei Neuheiten
Mittelstand: Lohnkutscher oder freier Unternehmer?
220 Teilnehmer beim ÖPNV-Kongress des WBO in Sindelfingen
Stadt Oberursel will 27 Haltestellen barrierefrei machen.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Echtzeit-Abfahrten der Busse per Handy abrufen
Neuer Elektrobus schafft eine Reichweite von bis zu 250 Kilometern
Erfolgreichster europäischer Importeur im Geschäftsjahr 2011
Bund sagt für 2016 Erhöhung der Regionalisierungsmittel zu.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Linienbus-Chauffeur in Polen nahm an Gewinnspiel teil

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

IAA Nutzfahrzeuge verzeichnet Zuwächse bei Besuchern und Ausstellern
Daimler hat den ersten von zehn Mercedes-Benz Citaro FuelCell-Hybrid-Omnibussen der Öffentlichkeit vorgestellt.
Neuheit "E-Control" laut Hersteller für Busse aller Antriebsarten geeignet.
Der Brennstoffzellen-Hersteller setzt auf Expansion
Hersteller auf der Busworld Kortrijk unter dem Motto „Driven by Efficiency“.
Ölpreisentwicklung zwingt Reedereien zum Handeln
EU-Beschluss: Fluglinien werden in Emissionshandel einbezogen
Bushersteller präsentiert auf der Busworld Kortrijk sein erstes Elektrofahrzeug
USA und Deutschland planen weiteren Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur.
Daimler zeigt auf Busworld erstmals neuen Erdgas-Stadtbus "Citaro NGT".
Luxemburg bestellt Hybridbusse bei Hess und Vossloh Kiepe
Bode stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge die neue Antriebstechnologie CADS vor
Hersteller erhält EBUS Award für innovative Hybridbus-Technologie
Vier Citaro FuelCELL-Hybrid in Hamburg im Einsatz
Rückrufe gefordert: Für Minibusse gelten noch strengere Grenzwerte.
Belicon-Forscher der Hochschule Landshut maßen Abgase in der Praxis.

ÖPNV-Unternehmen

Auslieferung der Fahrzeuge soll im zweiten Halbjahr 2013 beginnen
SWM und MVG weiten ihren Hybridbus-Test aus

Betriebshof, Tanken und Laden

Verband sieht ähnliche Anreize für E-Busse wie bei Kaufprämie für E-Pkw.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten