Werbung

Digitalisierung: Die intelligente Haltestelle der Zukunft

Mit "smartStation" erforscht die PTV Group die Zukunft vernetzter Stationen.


Ein Pendler verpasst seinen Anschluss, an der "smartStation" – der Haltestelle der Zukunft – erfährt er jedoch über eine App, welches Carsharing-Auto noch frei ist oder bekommt alternativ Mitfahrgelegenheiten angezeigt. Diese Anwendungsszenarien erforscht die PTV Group in Karlsruhe nach eigenen Angaben gemeinsam mit der raumobil GmbH in dem F+E-Projekt „smartStation – Die Haltestelle als Einstieg in die multimodale Mobilität". Den Auftrag erteilte das  Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Personalisierte Informationen

Während der eineinhalbjährigen Forschungsphase ging das Projektteam zunächst der Frage nach, welche Anforderungen sich an eine intelligente Station stellen. „Für den Nutzer wird eine Haltestelle dann smart, wenn sie auf ihn zugeschnittene, personalisierte Informationen und Services anbieten kann“, weiß Annette Kindl Projektleiterin aus dem PTV Research Team. „Es gilt also, Mobilitätsangebote, Services und Infrastrukturelemente miteinander zu verknüpfen.“ Dies bedeute auch, analoge Elemente wie Infoterminals, Fahrtreppen, Aufzüge oder Schließfächer über standardisierte Protokolle miteinander zu vernetzen. Pendler könnten sich dann per App in die sogenannte Infosphere, dem unmittelbaren Umfeld und Netzwerk einer smartStation, einloggen und auf diese Informationen und Services in Echtzeit zugreifen.


      Werbung
Software
Die CD - ROM enthält über 130 Gesetze, Verordnungen und sonstige Vorschriften...
weiter

Bildergalerien zum Thema

In den 26 Hallen des Berliner Messegeländes zeigten zur ITB Berlin 2017 mehr als 10.000 ausstellende Unternehmen aus 184 Ländern an 1.092 Messeständen auf 160.000 Quadratmetern die neuesten Trends der globalen Tourismusbranche. (Foto: Lenhardt)
Digitalisierung, künstliche Intelligenz und die sich zuspitzenden geopolitischen Krisen waren die Hauptthemen der ITB...
      Werbung
Landkarten
aktuelle Ländergrenzen Hauptverkehrsverbindungen, Autobahnen, Europastraßen,...
weiter
Werbung
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.Inhalt:4 Klarsichthüllen mit Griffmulde oben offen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
Test im realen Betrieb mit Fahrgästen und Mischverkehr geplant.
Ab 2025 sollen nur noch emissionsfreie Busse beschafft werden.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Seit 28. Februar 2018 gilt die EU-Verordnung 181/2011.
EvoBus liefert 20 Exemplare des E-Citaro, Solaris zehn Urbino nE12.
Mainz, Wiesbaden und Frankfurt betreiben ab 2018 elf Brennstoffzellenbusse.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
Ein Start-Up aus dem Schwäbischen strafft je nach Bedarf feste Routen und will Fahrzeuge so besser auslasten als bei herkömmlichem Pooling.
Stefan Kühn wird Vorsitzender der Regionalleitung bei DB Regio Bus.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Ab 1. Juli 2019 sollen keine reinen Verbrenner mehr angeschafft werden.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Neues Konzept für ländliche Regionen setzt auf bedarfsgesteuerte Verkehre.
Ab Juni dieses Jahres verkehren E-Schlenkis auf einem Teilstück der Linie 16.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
100 Experten diskutierten beim "HanseCom Forum 2017" in Hamburg.
Maßnahmenpakete gegen hohe Stickoxidbelastung geplant.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
E-Busse auf bestimmten Linien sollen die Schadstoffkonzentrationen senken.
Baden-Württemberg schafft eine reale Testumgebung für den Einsatz autonomer Fahrzeuge auch im städtischen Umfeld.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
BVG testet akustische Lösungen in Bus und Bahn für Sehbehinderte.
Zur Bundesförderung erhalten Unternehmen 10.000 Euro zusätzlich.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Neue Softwarelösungen für den Multi-Channel-Vertrieb im ÖPNV vorgestellt.
Der Bushersteller aus dem nordtürkischen Sakarya liefert 400 Einheiten nach Bukarest.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.
Mit einem zweiten Mobilitätsworkshop wird am 26. Mai 2018 ein Pilotprojekt vorbereitet, das im Juni in Bad Gandersheim starten soll.
Die Fahrzeuge sollen bis Ende April 2019 ausgeliefert werden.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
BEX hat zwei Niederflurdoppeldecker für Stadtrundfahrten in Dienst gestellt.
Die Stadtbusse des Typs Volvo 7900 H sollen 2018 in Betrieb gehen.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
325 Einheiten sind dagegen Verbrenner.
Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
bdo und VDV zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
Statt Fahrverboten fordert der LBO, Omnibusverkehr konsequent zu fördern.
Ticketeinnahmen stiegen 2017 um 3,3 Prozent.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
Die Studie „Deutschland mobil 2030“ zeigt Möglichkeiten der Verkehrswende.
Anfang 2019 sollen die Busse nach Köln und Wuppertal ausgeliefert werden.
Mit 152 Brennstoffzellenbussen in 14 europäischen Städten und einem Investment von 106 Mio. Euro soll die Grundlage für eine breite Nutzung der Technik geschaffen werden.
BVG will Busse sukzessive in den kommenden Jahren abrufen.
Unter dem Namen SSB Flex können zunächst zehn Mercedes-Benz V-Klassen und B-Klassen per App gebucht werden.
Auf 80 Seiten werden alltägliche Problemsituationen behandelt.
Roland Berger sieht alternde Bevölkerung als Chance für autonome Busse.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Teilnehmerversammlung beschließt Erweiterung der VDV-Kernapplikation.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
220 Busse sollen auf E-Antrieb in Bremen umgestellt werden.

Digitalisierung und Vernetzung (ohne Fahrzeuge)

Busunternehmer und Reiseveranstalter können Guides künftig online buchen.
MAN Truck & Bus und Solera Holdings schließen Partnerschaft.
Neues Erlebniszentrum präsentiert Natur und Kultur in Themenräumen.
In mehreren Schritten wird der Aboservice ab 1. August 2018 eingeführt.
Neue Software von Amcon kommuniziert mit den Fahrkartenautomaten.
Neue Open-Payment-Lösung "WL Tap 2 Use" durchläuft derzeit Zertifizierung.
Landesregierung Baden-Württemberg fördert Apps und Games.
Stadtwerke und GPSoverIP realisierten interaktiven Netzplan.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Der Elektrobus sei für Zonen mit geringerem Fahrgastaufkommen geeignet.
Santiago de Cali will BRT-System aufbauen
Fahrgäste müssen im Linienbus für sicheren Halt sorgen
Ökologische Aspekte und Fahrgastkomfort stehen im Vordergrund
Spiteznverband lehnt Referentenentwurf zum neuen PBefG ab
Erster Solaris-Elektrobus fährt in Braunschweig auf Linie
Wern-Group schafft 30 Busse neuester Abgastechnik an
Brasilianische Verkehrsbetriebe erneuern ihre Flotte mit 2.100 Mercedes-Benz Busfahrgestellen
Busse der Wiener Linien fahren zukünftig mit DIWA.6 Automatikgetriebe
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Verband sieht Existenz privater Omnibusunternehmen gefährdet.
Ex-Fahrer ruft Kollegen auf, "keine Schrott-Busse zu fahren"
Bus als unverzichtbarer Baustein des stadtverträglichen Verkehrs
Busbahnhof in Sömmerda erhält acht barrierefreie Haltestellen.
Hersteller von vollautomatischen Getrieben stattet mehr Otokar-Busse mit Vollautomatik aus
Transport wird direkt mit der Krankenkasse abgerechnet.
"Mercedes-Benz Conecto" erstmals mit emissionsarmem Erdgasantrieb.
Bereits heute Rückstau bei Investitionen in Höhe von 2,35 Milliarden Euro
Drei neue Hybrid-Linienbusse für die Wolfsburger Verkehrs-GmbH
Mercedes-Benz übergibt 28 Citaro an Fraport
Fahrgäste können sich außerdem per App über Verspätungen informieren.
Sylter Verkehrsbetriebe erzielen gute Ergebnisse bei Langzeitstudie
Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
Mercedes-Benz liefert 500ste Citaro in die Schweiz aus
VDV-Südwest fordert Anpassung der Ausgleichszahlungen
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Hessens Busunternehmer kritisieren Finanzpläne des Landes
Vier Gelenk- und 21 Solobusse sollen Flotte modernisieren.
DB Regio Bus Nord kauft 30 Busse von Iveco, MAN und Mercedes.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Förderung von Elektroautos soll auf ÖPNV ausgedehnt werden.
NWO: Neue Regelung von anzuwendenden Tarifverträgen bedroht 10.000 Arbeitsplätze
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
RVS fährt für weitere acht Jahre im Linienbündel Hardt-Ost.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
300 Stadtbusse vom Typ Citaro gehen nach Singapur
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Stadtverkehr Pforzheim schließt nach über 100 Jahren.
Region Hannover investiert in den barrierefreien Ausbau des Nahverkehrs
Am 9. September 2012 findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt
Hersteller will die Produktionskapazitäten im Bau von Stahlrohbauten für ÖPNV-Fahrzeuge steigern
Rheinbahn erhält zwei Solaris Urbino electric in 12-Meter-Ausführung
Im Busverkehr blieben die Fahrgastzahlen im Jahr 2012 konstant
ZF Friedrichshafen erhält Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität.
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
30 neue Städte ab Mitte August: Erstmals sind mit Straßburg und Zürich auch internationale Ziele dabei
Insgesamt wird die Evobus-Marke 15 Busse der MultiClass 400 an die RVO ausliefern
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
SBS Transit erwirbt 450 Stadtbusse
Citea verbraucht bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoff
Baselland Transport betreiben in der Schweiz die ersten Citaro-Solobusse nach Euro 6
Hamburger Hochbahn baut Betriebshof für 70 Millionen Euro.
Nach Aus für Stadtverkehr Pforzheim geht Wiest im März zum Böblinger Busunternehmen.
Für neue Bahnen und Sanierungen fehlen der DVG hunderte Millionen.
Dobrindt treibt Umstellung auf Batteriebusse voran.
54 VDL Citeas im Konzessionsgebiet Limburg im Einsatz
Insgesamt setzte der polnische Bushersteller 1.302 Fahrzeuge ab
TAF mobile und Partner starten Forschungsprojekt „Mobilität der Zukunft“.
Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.
10.000. Lion's Regio aus polnischer Produktion ausgeliefert
Öffentliche Förderung des ÖPNV rund fünf Mal höher als in Baden-Württemberg
Minister Hermann besucht mittelständisches Busunternehmen
Schüler absolvieren Schulbus-Sicherheitstraining in Herrenberg
Leitsystem für 7,5 Mio. Euro
MeinFernbus FlixBus startet niederländische Ländergesellschaft.
Amphibienfahrzeug soll den ÖPNV verstärken.
Stadtwerke München investieren gut neun Millionen Euro in Flotte.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Deutscher Tourismusverband blickt optimistisch auf 2009
Reaktionen von Verbandsseite
OVB startet mit Probebetrieb eines rein elektrisch betriebenen 12-Meter Busses
Hessische Vergabepraxis im ÖPNV führe zu sozialem Kahlschlag
Die Finanzierung muss auch nach 2019 sicher gestellt sein
Eurabus liefert einen zu 100 Prozent batteriegetrieben Bus in die Ostschweiz
Spanisches Verkehrsunternehmen setzt Oberleitungsbusse in Castellón de la Plana ein
Südtiroler investierten 1,5 Millionen Euro in CNG-Fahrzeuge der Schweden.
Hessisches Ministerium informiert zu Ladeinfrastruktur und Kostenplanung.
bdo und VDV erstellen Zusammenfassungen der Fahrgastrechte
Laut Studie auch bis zu 87 Prozent Anstieg in Gelsenkirchen.

Digitalisierung und Vernetzung (ohne Fahrzeuge)

Automobilindustrie und Städte wollen konkrete Lösungen erarbeiten.
Fachleute diskutieren in Berlin digitale Vernetzung von Pkw, Bus und Bahn.
Busreiseziele und Digitalisierung werden am RDA-Stand beleuchtet.
Acht von zehn Deutschen wollen biometrische Autorisierung nutzen.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten