Werbung

Hersteller: Irizar "ie tram" doppelt ausgezeichnet

Der E-Gelenkbus erhält den spanischen Herstellerpreis in den Kategorien Stadtbus und ökologisches Nutzfahrzeug des Jahres 2018.


Werbung

Die Irizar Group startet mit zwei Auszeichnungen in das Jahr 2018. Der 18 m lange E-Gelenkbus "ie tram" erhält den spanischen Herstellerpreis sowohl in der Kategorie Stadtbus als auch ökologisches Nutzfahrzeug des Jahres 2018. Sein Straßenbahndesignkonzept wurde bis ins letzte Detail umgesetzt, z.B. bei den Radkappen oder den Rückspiegeln. Letztere sind durch Kameras ersetzt worden, die mit zwei Bildschirmen im Fahrzeuginnern verbunden sind, einer auf jeder Seite des Fahrers.

Technologie aus der Unternehmensgruppe

Die Technologie des neuen ie tram stammt in weiten Teilen aus den Unternehmen der Gruppe. Dies gilt insbesondere für die Elektronik und Kommunikationssysteme wie etwa den Power Train, die Akkumulatoren und die Ladestationen. Für Testzwecke besitzt Irizar einen eigenen Prüfstand und ein Labor, bevor es zum Probebetrieb auf die Straße geht. Die verwendeten Lithium-Titanat-Batterien besitzen laut den Spaniern eine hohe Leistungsdichte und lange Lebensdauer. Die für den Synchronmotor verwendeten, 230 kW starken Dauermagneten sorgen für den Vortrieb


      Werbung
Landkarten
Eine Karte mit sehr schönen und dekorativen Farben. Sehr große...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Den IBNP 2017 erhalten Unternehmen aus dem In- und Ausland, die nachweislich nachhaltige Produkte oder Dienstleistungen für die Bus- und Gruppentouristik anbieten. (Logo: HUSS-VERLAG)
Für ihre außerordentlichen Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit erhalten 13 Unternehmen aus der Bus- und...
Am Busworld-Stand von Irizar gab es gleich zwei Weltpremieren zu bestaunen: den zwölf Meter langen Stadtbus Irizar ie und den 18 Meter langen Gelenkbus Irizar ie tram. Der Reisebus i8 (im Bild) wurde zum "Coach of the Year 2018" gekürt. (Foto: Kiewitt)
Im belgischen Kortrijk ist die mit 376 Ausstellern aus 36 Ländern (2015: 342/32) und 35.000 Besuchern weltweit größte...
      Werbung
Fachbücher
Dieses Werk enthält den Kommentar zum Personenbeförderungsgesetz und eine Reihe...
weiter
Werbung
Hier werden alle Mängel eingetragen, die ein Fahrzeug z. B. nach einer längeren Fahrt aufweist. Mit Hilfe dieses...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Elektromobilität

Die Vereinbarung umfasst die Entwicklung und Lieferung von prismatischen Lithium-Ionen-Batteriezellen.
„CeTrax“ weist maximale Leistung von 300 Kilowatt auf.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Die Fahrzeuge sollen bis Ende April 2019 ausgeliefert werden.
Bertrandt nutzt Forschungsplattform für die Objekterkennung in Regensburg.
Erstmals ist mit dem Trollino 24 ein 24 m langer O-Bus im Sortiment.
Auslieferung erster Fahrzeuge laut Daimler Ende 2018 geplant.
E-Busse auf bestimmten Linien sollen die Schadstoffkonzentrationen senken.
Zur Bundesförderung erhalten Unternehmen 10.000 Euro zusätzlich.
Neue Produktlinie „Taurus" laut Hersteller für alle Klimazonen geeignet.
Mehr als 300 Aussteller zeigten in München Lösungen für die Mobilität 4.0.
Seit 2015 laufen Entwicklung,Tests und Validierung als Zulieferer für EvoBus.
Bis 2023 sollen dann 48 Solos elektrisch fahren.
Modelle "e-Civitas" und "e-Ducato" basieren auf dem "Fiat Ducato L3H2".
Ab 2019 liefert Heuliez Elektro-Stadtbusse "GX 437 ELEC" an Stadt Trondheim.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Umsetzungsplanung sieht die Elektrifizierung der Buslinien 11/12 vor.
Proton und Magna rüsten Mercedes Viano zum E-Fahrzeug um.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
Die Stadtbusse des Typs Volvo 7900 H sollen 2018 in Betrieb gehen.
Aufsichtsrat gab grünes Licht für 30 Eindecker und 15 Gelenkbusse.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Batteriehersteller erweitert wegen großer Nachfrage Produktionskapazität.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Die Serienfertigung ist im März angelaufen.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Ab 2020 soll die Linie 934 komplett auf emissionsfreien Antrieb umgestellt werden.
Die Batteriekosten werden in den nächsten zehn Jahren deutlich sinken.
Beim zweiten Diesel-Gipfel diskutierten 30 Kommunen im Bundeskanzleramt.
Komplette elektrische und hybride Antriebssysteme für Busse geplant.
Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen entwickeln gemeinsamen Masterplan für nachhaltige Mobilität.
Proterra liefert die Batterien und die gesamte elektrische Architektur.
220 Busse sollen auf E-Antrieb in Bremen umgestellt werden.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
Ab 2025 sollen nur noch emissionsfreie Busse beschafft werden.
Der Hersteller will jährlich 1.000 E-Fahrzeuge in Aduna produzieren.
BVG bestellt 15 vollelektrisch angetriebene Mercedes-Benz Busse
370 Aussteller aus 17 Ländern treffen in Karlsruhe auf 25.000 Fachbesucher.
Hamburger Hochbahn und die VHH machen Busbetriebshöfe für E-Busse fit.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Zwei Wochen soll der Irizar ie im realen Fahrgastbetrieb getestet werden.
Ab April soll Testbetrieb in Frankreich starten.
Besucher können den „VDL Citea SLF-120 Electric“ selbst testen.
Besucher können einen „mitdenkenden Bus“ im Selbstversuch testen.
Bei Eichberger Reisen lief der Elektrobus "Heuliez GX 337" zu ersten Tests.
2018 soll neues Entwicklungszentrum für Lkw und Busse in Betrieb gehen.
Auch neues Dieselheizgerät „Thermo plus" steht im Fokus des Messeauftritts.
Beide Modelle sollen Reichweiten bis zu 250 Kilometer haben.
Spanier stellen Unternehmen "Irizar e-mobility" und zwei neue Modelle vor.
Mit 8,2 % Anteil wird der chinesische Konzern größter Einzelaktionär.
Premiere feierten zudem der Reisebus "MD9" und der Schulbus "LD SB Plus".
Ab Ende 2018 sollen 2.500 Batteriesystemen im Jahr produziert werden.
Der französische Bushersteller hat eine Ausschreibung des städtischen Busbetreibers RATP gewonnen.
Zwei grüne Linien in Bochum und Gelsenkirchen geplant.
VDL liefert die Fahrzeuge und implementiert die Ladeinfrastruktur.
Uni Lübeck arbeitet an einem neuen Assistenzsystem für Fahrer.
Die beiden Partner testen das zweite Leben von Fahrzeugbatterien als Ladestation für E-Busse.
Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
E-Bus-Spezialist bietet nun Hochenergieakkus als eigenständiges Produkt an.
Hochvoltbatteriesysteme bis 920 Volt können versorgt werden.

Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Ankünfte aus Deutschland stiegen im ersten Halbjahr um 29 Prozent.
Parkometer werden aktuell auf bargeldlose Systeme umgestellt.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Höhlen auf der Schwäbischen Alb erhalten Weltkulturerbe-Status.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Hersteller von Klimasystemen für Busse zeigt neue, modulare Konzeptanlage.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
GreenLine Hotels und busplaner untersuchen Nachhaltigkeit in Bustouristik.

Ladeinfrastruktur

Aussteller zu Ladeinfrastruktur und Batterietechnik verstärkt geplant.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Stadtwerke nehmen zehn neue Stadtbusse mit Erdgas-Antrieb in Betrieb
Weitere Themen: Tariftreue, Fernbusmarkt und Direktvergabe.
Greyhound erweitert Serviceangebot auf dem australischen Markt
Die Schweizer Spezialfirma verhalf einem Bus der Firma Voigt zur grünen Plakette.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
RDA startet Endverbraucher-Kampagne
bdo kritisiert Vorgehensweise der Deutschen Umwelthilfe
Naturerlebnispark Panarbora bei Köln soll am 1. September öffnen.
DUH fordert nach ICCT-Studie Fahrverbote für Dieselfahrzeuge mit Euro 6.
Bremer Straßenbahn nimmt 33 Mercedes-Benz Citaro G ins Nachhaltigkeitsprogramm
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
Wettbewerb von TourismusMarketing Niedersachsen geht in die zweite Runde.
bdo tritt Umweltdachmarke Viabono bei
Hansestadt feiert mit Veranstaltungen und Events.
Volvo Busse präsentiert auf dem UITP-Kongress zwei Neuheiten
Bus mit EcoLife fuhr die Teilnehmer der UN-Umweltkonferenz „Rio +20“
Hotel-Kooperation bietet nachhaltige Reisen für Busunternehmer.
Zum dritten Mal verleiht busplaner in diesem Jahr den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis“. Konzept, Kategorien und Methodik wurden überarbeitet und weiterentwickelt. Die 13 Gewinner aus der Bus- und Touristikbranche stehen jetzt fest. Noch im November werden die Preise feierlich übergeben.
Bundestagsausschuss Tourismus berät über Klimawandel
bdo-Präsident Steinbrück betont Klimaverträglichkeit des Busses
GTÜ bietet kostenlosen online-Service für Busunternehmer an
Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung lässt Fragen offen
Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Niedersächsische Busunternehmer fordern freie Fahrt in die Bremer Umweltzone
OVB startet mit Probebetrieb eines rein elektrisch betriebenen 12-Meter Busses
Service-Reisen Giessen hat neue Kataloge zu UNESCO-Stätten und den Gärten Europas herausgegeben
Zeitung Transport prämierte 17 Produkte, teils auch für Busse relevant.
Konvekta startet Herstellung einer extrem leichten Klimaanlage für Busse
15 Niederflurbusse künftig im Linienverkehr im Einsatz
Fast die Hälfte aller Busse fährt mit grüner Plakette
Geschichte des Tiergartens begann 1878 in der kleinen Gaststätte „Zum Pfaffendorfer Hof“
Verbund aus 25 Alpen-Orten bieten Gästen kostenfreien Nahverkehr.
VDV und UITP rechnen mit weltweitem Ausbau des Bus- und Bahnangebots.
Vielfalt der Bierkultur und Braukunst von UNESCO geehrt.
Weitere Bestellungen aus Martinique und Bergen erhalten
Bis 2018 fließen jährlich fast vier Milliarden Euro in deutsche Fernstraßen.
Verkehrsminister Alexander Dobrindt muss Vorstellung verschieben.
DUH fordert vom VDV offensivere Vorgehensweise bei Busherstellern
Vossloh Kiepe liefert umweltfreundliche Technik für Trolleybusse von Solaris Bus & Coach
bdo fordert generelle Ausnahmeregelung für Reisebusse
Bushersteller unterstützen den Aufruf des Umweltministers
ECA-Umweltauflagen lassen laut HWWI auch die Dieselpreise ansteigen.
Laut Volvo und KPMG sparen 400 Fahrzeuge jährlich 10,6 Millionen Euro.
BYD-Initiative zur Einführung der Elektrobustechnologie in größeren und kleineren Städten
De Lijn erhält 160 Crossway für die Region Flandern
Scania und Van Hool stellen neues Gasbus-Konzept vor
bdo-Kongress zu Chancen und Blockaden im Bustourismus
Verband unterzeichnet Erklärung zum Entwurf des Klimaschutzplans 2050.
Der Karlsruher Paketer trotzt der Krise und freut sich über weitere Zuwächse.
Bereits 17.000 Euro für den Bienenschutz gesammelt.
Seit Mitte Juli tragen beide Häuser in der Weissenhofsiedlung den Titel.
NRW hat eine weitere UNESCO-Welterbestätte
Tourismus Flandern-Brüssel informiert in Berlin über Neuerungen.
bdo weist am Weltumwelttag auf Vorteile des Busses hin
OVB nimmt den „eCobus“ von Contrac aus dem Betrieb
Abgasspezialist erweitert Kompetenz bei Abgasanlagen
ECW zeichnete Topclass-Modell "S 516 HDH" der Daimler-Tochter Evobus aus.
Reifenhersteller will bis 2030 rund 30 Millionen Tonnen CO2-Emissionen vermeiden.
Hersteller erhält EBUS Award für innovative Hybridbus-Technologie
Eurobus-Gruppe will Kosten senken und Umwelt schonen
GVN kritisiert die neue Regelung der Umweltzone in Bremen
Vier von fünf Bussen privater Unternehmer laut Verband betroffen.
Berlin, Köln und Hannover übernehmen Vorreiterrolle
Gutachten bestätigt Umweltfreundlichkeit des Busses
Universitätsstadt Umeå bestellt neun Elektrobusse
bdo und Avanti-Busreisen kooperien bei der Bewerbung
Inbetriebnahme zur Bundesgartenschau Heilbronn 2019 geplant.
Premiere für zwölf Meter langen Stadtbus noch im Jahr 2016 geplant.
Parlamentarier fordert Harmonisierung der Umweltzonen
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Saarbahn setzt 18 Citaro Linienbusse mit Euro-5-Motoren ein
Neu-Ulmer Buswerk sichert Rezertifizierung für geprüftes Umweltmanagement
MAN plädiert für Vernetzung von Elektromobilität und ÖPNV
bdo pocht auf einheitliche Regelung der Umweltzonen
"Megastar" mit 2.800 Plätzen verkehrt ab 2017 zwischen Tallinn und Helsinki.
Busverbände kritisieren Festlegung der Politik auf die Schiene
Bogestra nimmt in Herne reine Hybridbuslinie in Betrieb
Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ in der Völklinger Hütte.
Partner nehmen nach Gärten auch Landurlaub und Gesundheitstourismus auf.
Busse von MAN und Hess Carosserie übergeben
Berliner Verwaltung setzt Umweltstufe aus
Bestimmungen bei Ausnahmeregelugen werden 2012 verschärft
Die Einführung der Umweltzonen behindert den Städtetourismus ganz massiv
FlixBus und ClimatePartner veröffentlichen erste Bilanz der Zusammenarbeit
Aktion des VDV in Berlin
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten