Werbung

ÖPNV: Ausbau der Kapazitäten vor kostenloser Nutzung

VDV reagiert auf Vorschlag des kostenlosen ÖPNV.


Werbung

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Berlin zeigt sich nach eigenen Angaben überrascht über den Vorschlag der Bundesminister Dr. Hendricks, Altmaier und Schmidt, zur Verbesserung der Luftreinhaltung in Städten einen kostenlosen Öffentlichen Personennahverkehr einzuführen.

Fahrgastanstieg überlastet Systeme

„Endlich erkennt auch die Bundesregierung die Schlüsselrolle des ÖPNV für Luftreinhaltung und Klimaschutz. So weit so gut! Doch bevor man über kostenlosen, also steuerfinanzierten Nahverkehr nachdenkt, müssen zunächst überhaupt die Voraussetzungen für einen leistungsfähigen ÖPNV in Deutschland geschaffen werden“, erklärt VDV-Präsident Jürgen Fenske. Ein kurzfristiger sprunghafter Fahrgastanstieg würde die vorhandenen Systeme überlasten. Zunächst benötige man den Ausbau der Kapazitäten im deutschen Nahverkehr mit Hilfe öffentlicher Finanzierung.

Neubeschaffungen von Fahrzeugen

Auch Ralf Thalmann, Geschäftsführer der Cottbusverkehr GmbH, bestätigt das Erreichen der Kapazitätsgrenzen im ÖPNV in Spitzenzeiten. Daher stelle sich die Frage nach Neubeschaffungen von Fahrzeugen vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Überlegungen noch dringender.


      Werbung
Fachbücher
Im April 2006 sind die neuen europäischen Regelungen zur verbindlichen...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Warten auf ihre neuen Besitzer: Im Münchener HUSS-VERLAG wurden die acht Trophäen des "busplaner-Innovationspreises 2018" feierlich übergeben. (Foto: Penev)
Im HUSS-VERLAG in München wurden Anfang Dezember die Trophäen der Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ an die...
      Werbung
Zubehör
So sitzt man heute gesund und komfortabel im Fahrzeug. Ob Sie nur kurze...
weiter
Werbung
Verwaltungs - und Postleitzahlengliederung Straßenverkehrsverbindungen, Eisenbahnlinien und Flughäfen Karte Wien mit...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV-Unternehmen

Für den polnischen Hersteller ist es einer der größten Gelenkbusaufträge.
Der französische Bushersteller hat eine Ausschreibung des städtischen Busbetreibers RATP gewonnen.
Sofortprogramm "Saubere Luft 2017-2020" des BMVI tritt Ende März in Kraft.
Test im realen Betrieb mit Fahrgästen und Mischverkehr geplant.
Bis 2023 sollen dann 48 Solos elektrisch fahren.
Zwei grüne Linien in Bochum und Gelsenkirchen geplant.
Unternehmen wird Angebote in der Fahrzeugindustrie sichten.
BVG will Busse sukzessive in den kommenden Jahren abrufen.
Rund 300 Busexperten kürten die acht innovativsten Lösungen.
Die erste reine E-Buslinie ist in München für 2019 vorgesehen.
Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Ab 2020 soll die Linie 934 komplett auf emissionsfreien Antrieb umgestellt werden.
Auslieferung und Inbetriebnahme ist für den Sommer 2018 geplant.
Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
Trägerheft und Sonderheft Touristik erscheinen ab 2018.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
220 Busse sollen auf E-Antrieb in Bremen umgestellt werden.
Gewerkschaft will mehr Geld für Fahrer, Verkehrsbetriebe 40-Stunden-Woche.
Ab 2019 liefert Heuliez Elektro-Stadtbusse "GX 437 ELEC" an Stadt Trondheim.
Teilnehmerversammlung beschließt Erweiterung der VDV-Kernapplikation.
Karlsruher Verkehrsverbund will sich zum Mobilitätsverbund entwickeln.
52 Jahre alter Bus bringt Gäste vom Giesinger Bahnhof zum MVG-Museum.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
Beim zweiten Diesel-Gipfel diskutierten 30 Kommunen im Bundeskanzleramt.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
100 Experten diskutierten beim "HanseCom Forum 2017" in Hamburg.
Trägerheft mit Technik- und ÖPNV-Themen plus Sonderheft Touristik.
Auslieferung erster Fahrzeuge laut Daimler Ende 2018 geplant.
Laut Verband gefährdet Regelung den Mittelstand in Baden-Württemberg.
SmartShuttle verfügt über elf Sitzplätze und lädt in acht Stunden.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
1.000 Passagiere nutzten den Service während der Messe.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Am neuen Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ sollen künftig bis zu 240 E-Busse laden können.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
Die beiden Partner testen das zweite Leben von Fahrzeugbatterien als Ladestation für E-Busse.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.

VDV

Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Aufstockung des Nachhaltigkeitsfonds um 500 Millionen Euro geplant.
Ticketeinnahmen stiegen 2017 um 3,3 Prozent.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
bdo, VDV, RDA und DRV analysierten Wahlprogramme der Parteien.
Der amtierende VDV-Präsident löst Herbert König im Weltverband ab.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
bdo und VDV zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
Neue Software von Amcon kommuniziert mit den Fahrkartenautomaten.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen entwickeln gemeinsamen Masterplan für nachhaltige Mobilität.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Zeitung "Transport" prämierte unter anderem Scania und SAF-Holland.
Erste Ergebnisse der exklusiven Umfrage von busplaner & GreenLine Hotels.
Umweltschützer fordern nun in zehn Bundesländern Diesel-Fahrverbote.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Erstmals wird die ITB-Eröffnungsfeier zu 100 Prozent CO2-neutral geplant.
Neue Broschüre soll als Ideengeber für Verbandsmitglieder dienen.
Fahrzeughalter müssen sich künftig vor der Fahrt nach Brüssel registrieren.
Positive Bilanz nach ifeu-Studie vor allem gegenüber Pkw und Flugzeug.

Busfahrgäste

Berlin steht auf dem ersten Platz der Trendziele.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

VDV

VDV-Mitgliedsbetriebe ermöglichen bargeldloses ÖPNV-Ticketing
Herbert König als VDV-Vizepräsident wiedergewählt
PBefG-Novelle: VDV und bdo begrüßen Fortgang des Gesetzgebungsverfahrens
Hersteller erhält EBUS Award für innovative Hybridbus-Technologie
1. VDV-Fachsymposium: Möglichkeiten, Perspektiven und Chancen der modernen Mobilität und der Kombination verschiedener Angebote
In Berlin wird Linke-Modell für fahrscheinlosen ÖPNV kontrovers diskutiert.
DUH fordert vom VDV offensivere Vorgehensweise bei Busherstellern
VDV
Günter Elste löste Dieter Ludwig ab
VDV startet einen bundesweiten Fotowettbewerb
VDV und bdo halten PBefG-Entwurf für weitgehend gelungen
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Die Finanzierung muss auch nach 2019 sicher gestellt sein
Claudia Langowsky tritt Nachfolge von Adolf Müller-Hellmann an
Ulrich Jaeger ist neuer Landesgruppenvorsitzender.
VDV und bdo begrüßen politische Entscheidung
VDV bewertet ÖPNV-Aspekte im schwarz-gelben Koalitionsvertrag
Bereits heute Rückstau bei Investitionen in Höhe von 2,35 Milliarden Euro
VDV begrüßt Beschluss zur PBefG-Novelle
VDV und UITP rechnen mit weltweitem Ausbau des Bus- und Bahnangebots.
Verbände sollen intensiver in den politischen Dialog zum PBefG eingebunden werden
Gewerkschaft kritisiert Positionspapier von bdo und VDV
Zukunftskommission: wegweisende Vorschläge für ÖPNV in NRW
Demografische Entwicklung im ländlichen Raum trübt Ergebnis
ÖPNV-Branche fordert verlässliche Finanzierung
bdo und VDV erstellen Zusammenfassungen der Fahrgastrechte
VDV kritisiert Pläne der Bundesregierung als "Einbahnstraße"
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Rückläufige Schülerzahlen bedrohen Leistungsfähigkeit im ÖPNV
VDV-Mitglieder können Absolventen bis 27 Jahre nominieren.
Ingo Wortmann folgt Eberhard Christ im VDV-Präsidium nach
Experten mahnen 20 Prozent mehr Staus und Wertverlust in Milliardenhöhe.
VDV und DEVK gründen Verein zur Interessenvertretung
Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung lässt Fragen offen
VDV sieht in einem Infrastrukturzuschlag die beste Lösung
VDV-Studie belegt Vorzüge von Brennstoffzellen-Hybridbussen
Wortmann wurde gleichzeitig als VDV-Vizepräsident wiedergewählt
Mitglieder votieren einstimmig für eine zweite Amtszeit
bdo und VDV stellen ein Eckpunktepapier zum PBefG vor

ÖPNV-Unternehmen

Bus mit Anhänger rollt ab heute durch München
Münchner Verkehrsgesellschaft bestellt 10 Gespanne bei Solaris
Auslieferung der Fahrzeuge soll im zweiten Halbjahr 2013 beginnen
Busunternehmer und MVV setzen umweltfreundliche Busse ein
Busunternehmen bei München komplettiert seine Busflotte
Der 45-Jährige löste zum 1. November Otto Schultze ab.
Fahrgäste bewerten die Anhänger-Busse durchweg positiv
Die Münchner Verkehrsgesellschaft bestellte 15 Solo- und drei Gelenkbusse.
SWM und MVG weiten ihren Hybridbus-Test aus
Buseinsatz der Münchner Verkehrsgesellschaft soll weiter wachsen
MVG startet neues Produkt „EspressBus“
"Hybridbusse halten noch nicht, was ihre Hersteller versprechen"
LBO-Pressemitteilung nach Übernahme der VBR durch Benex führt zu heftiger Reaktion der Münchner Verkehrsgesellschaft
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Buszüge sollen Engpässe durch steigende Fahrgastzahlen beheben
Busunternehmen kommt dank günstigem Angebot zum Zug
Stadtrat gibt grünes Licht für neues Busbetriebshofprojekt.
MVG stellt neue Gelenkbusse im Olympiastadion vor
Münchner Stadtwerke machen 4,4 Millionen Euro für neue Busse locker.

Busfahrgäste

Omnibusverkehr Franken übernimmt 150. Setra Omnibus
Jeder Einwohner fuhr 134 Mal mit Bussen und Bahnen
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
Experten fordern Nachrüstung älterer Bus-Modelle.
Zukünftig könnten Fahrgäste auch unterwegs aufgenommen werden
Fahrgäste müssen sich selbst gut festhalten und sicheren Halt suchen
2015 wuchs die Fahrgastzahl um 47 Prozent auf 23 Millionen.
"Mainz 05-Bus" soll Verhalten von Fahrgästen im Bus testen
Der Öffentliche Nahverkehr konnte im zurückliegenden Jahr noch mehr Fahrgäste gewinnen als bisher.
Fahrgäste beurteilten Freundlichkeit, Fahrstil und fachliche Kompetenz.
Omnibusse bilden das Rückgrat des Öffentlichen Nahverkehrs
Kurz vor Jahreswechsel hat der EU-Verkehrsministerrat den Verordnungsentwurf abgeändert und auf den Weg gebracht
Immer mehr Fahrgäste nutzen den Bus
TNS Infratest befragte 26.000 Fahrgäste von 49 Verkehrsanbietern.
Der neue Service erreicht in Ulm 700.000 Busfahrgäste monatlich mit Nachrichten und Werbebotschaften.
Fahrgast haftet bei Unfall
Rechtshüter sehen keine Notwendigkeit für Verschärfung.
System RUBIK soll Busfahrern per Tastendruck ermöglichen, untereinander zu kommunizieren und sich in Echtzeit eventuelle Verspätungen durchzugeben.
bdo weist die Forderung nach einer Busmaut entschieden zurück
MVG verzeichnete 121 Sperrungen am U-Bahnhof Theresienwiese.
Rechtsausschuss des Bundestages lehnt Vorstellungen der EU ab
Münchner Verkehrsgesellschaft verzeichnet Nachfragerekord.
Deutsche Fernbusse überholen Flugzeug im innerdeutschen Verkehr.
Fahrgäste müssen im Linienbus für sicheren Halt sorgen
Bußgelder für Busfahrer und Fahrgäste
Monika Ebersmann Ebersmann erhält ein Jahr freie Fahrt im gesamten MeinFernbus-Netz
Nach vorläufiger Statistik waren 2014 fast 14.000 Busse in Bayern unterwegs.
Für alte Führerscheine gilt ein weitgehender Bestandsschutz.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten