Werbung

Hersteller: Rekordjahr für Solaris

2017 hat Solaris mit 1.397 Einheiten mehr Fahrzeuge verkauft als jemals zuvor.


Mit einem Absatzrekord hat Solaris das Jahr 2017 abgeschlossen. Mit 1.397 verkauften Bussen konnte der polnische Bus- und Bahnhersteller das bisherige Spitzenjahr 2014 leicht übertreffen. Der Umsatz betrug ca. 434 Mio. Euro. Der Export machte dabei knapp 70 % des gesamten Absatzes aus. Der wichtigste Ausfuhrmarkt von Solaris war Italien (225 Einheiten), Resultat des größten Einzelauftrags in seiner Firmengeschichte vom Verkehrsunternehmen Cotral aus Rom über 360 Überlandbusse InterUrbino. Zu den weiteren zentralen Abnehmerländern gehört zudem traditionell Deutschland (200), darüber hinaus Norwegen (109) und Lettland (96).

Weiteres Wachstum angepeilt

„Wir bleiben auf Erfolgskurs. Bereits heute wissen wir, dass 2018 in Hinsicht auf die Absatzzahlen noch besser ausfallen wird“, erklärte Zbigniew Palenica, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und für Vertrieb, Marketing und Aftersales zuständig. „Zum heutigen Zeitpunkt sind Solaris Aufträge über mehr als 1.400 Fahrzeuge sicher. Diese Zahl wird jedoch bestimmt noch bis Ende des Jahres wachsen. Wir werden daher unsere Investitionen in die Erweiterung von Produktionskapazitäten wie auch in die Prozessoptimierung etwa im Bereich Aftersales fortsetzen.“ Für das kommende Jahr ist zudem die Premiere zweier Urbino-12-Varianten vorgesehen – mit Brennstoffzelle sowie als LE unter dem Arbeitsnamen „lite”, der auf niedrige Betriebskosten ausgelegt sein wird. „Den Erstauftritt dieser Fahrzeuge planen wir für die zweite Hälfte des Jahres“, teilte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr.-Ing. Dariusz Michalak mit.


      Werbung
Fachbücher
Dieses Werk bietet Ihnen: Straßenverkehrsordnung mit farbiger Wiedergabe der...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Bremer Ratskeller

      Werbung
Formulare
Reise - Dokumentenmappe aus sehr haltbarem Karton, zwei Innentaschen.
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Diese Reparaturband sollte in keinem Fahrzeug fehlen!​Das schwarze Universal-Reparaturband besteht zu 100 % aus Silikon...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Pilotprojekte werden mit einer Million Euro bezuschusst.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Karlsruher Verkehrsverbund will sich zum Mobilitätsverbund entwickeln.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
Ticketeinnahmen stiegen 2017 um 3,3 Prozent.
Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Konfiguration so an die Kundenbedürfnisse und Einsatzgebiete angepasst.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
Mainz, Wiesbaden und Frankfurt betreiben ab 2018 elf Brennstoffzellenbusse.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
BVG testet akustische Lösungen in Bus und Bahn für Sehbehinderte.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
100 Experten diskutierten beim "HanseCom Forum 2017" in Hamburg.

Überlandbusse

Niederflurbus mit Erdgasantrieb bietet bis zu 106 Fahrgastplätze.
Neuheit laut Hersteller ab 2020 erhältlich und ideal etwa für Schulbusse.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Bei Eichberger Reisen lief der Elektrobus "Heuliez GX 337" zu ersten Tests.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
Verkehrsunternehmen werben mit ihrer Aktion für den Bus
Mercedes-Benz übergibt zwei Citaro G BlueTec Hybrid
Fahrgäste bewerten die Anhänger-Busse durchweg positiv
Busse von MAN und Hess Carosserie übergeben
go4city-Produktfamilie soll Alternative zum Train-Konzept bieten
Herausforderung und Chancen des Nahverkehrs stehen im Mittelpunkt
Buszüge sollen Engpässe durch steigende Fahrgastzahlen beheben
Arriva Schweden nimmt 77 Citea XLE in Dienst
Liniendoppelstockbus mit neuartigem Innenraumkonzept
Auch im Krisenjahr 2009 hat der Bushersteller ein Rekordergebnis erreicht / Stadtbus mit seriellem Hybridmotor soll auf der IAA Nutzfahrzeuge gezeigt werden.
Viseon und Bombardier erproben neue Technologien
Brasilianische Verkehrsbetriebe erneuern ihre Flotte mit 2.100 Mercedes-Benz Busfahrgestellen
20 Busse fahren auf drei Linien durchs VW-Werk
Zehn neue MAN Lion’s City für die Hamburger Hochbahn
Designstudenten der Uni Reutlingen und MAN stellen vier Busse 3.0 vor.
Regionalverkehr Bodensee-Oberschwaben veranstaltete ein ÖPNV-Forum im Kloster Reute
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
Adolf Müller Hellmann steht als Berater im technischen Bereich zur Verfügung
Continental stellt neues System auf der Busworld vor
Deutsche Bahn bestellt bei MAN Über 800 Busse
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
EU-Ministerkonferenz einigt sich auf Kompromiss
Fenske und Steinbrück fordern, die EU-Verordnung 1370 in Europa zunächst ungeschmälert wirken zu lassen
City Sprinter 35 E-Bus für umweltfreundlichen ÖPNV im Nationalpark.
MAN Gelenk- und Solobusse in Stadt- und Überlandausführung
Stadtbusse für Rheinbahn Düsseldorf werden mit Klimasystemen von Spheros ausgestattet
Bremer Straßenbahn nimmt 33 Mercedes-Benz Citaro G ins Nachhaltigkeitsprogramm
Fahrgäste können sich außerdem per App über Verspätungen informieren.
Insgesamt setzte der polnische Bushersteller 1.302 Fahrzeuge ab
220 Teilnehmer beim ÖPNV-Kongress des WBO in Sindelfingen
„Dobrindt darf dem städtischen ÖPNV nicht die kalte Schulter zeigen“
Fünf Omnibusse sind fünf Tage im Dauertest
Bis 2025 sollen Dutzende neue Bus- und Bahnlinien entstehen
Eurabus liefert einen zu 100 Prozent batteriegetrieben Bus in die Ostschweiz
Mehrere WBO-Mitglieder ausgezeichnet
Göppel Bus soll auf internationaler Ebene ausgebaut werden
Berliner Verkehrsbetriebe übernehmen 70 Gelenkbusse
Solaris liefert umweltfreundliche Busse nach Litauen
TAF mobile und Partner starten Forschungsprojekt „Mobilität der Zukunft“.
Weitere Themen waren Digitacho, Unfalltraumata und Schulbusverkehr.
Bund stellt 3,5 Milliarden Euro für finanzschwache Kommunen zur Verfügung.
Südtiroler investierten 1,5 Millionen Euro in CNG-Fahrzeuge der Schweden.
Fahrzeuge des Stadtbusherstellers LiAZ mit Aerosphere Midi ausgestattet
Das Departement Bas-Rhin setzt auf Überlandlinienbusse aus Neu-Ulm
ver.di fordert Beteiligung des Bundes an Finanzierung auch ab 2020.
Polnischer Bushersteller beliefert die lettische Hauptstadt mit 300 Bussen
Sächsische Personenverkehrsgesellschaft übernimmt insgesamt zehn Überlandbusse
Erste MAN Euro 6-Stadtbusse an die KVG Braunschweig ausgeliefert
Besucher erwarten Veranstaltungen und Rundgänge zum Thema Bus.
Retter-Linien und Regionalbus Leipzig stocken Fuhrpark mit Überland-Fahrzeugen auf
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
Jeder zweite Smartphone-Besitzer unter den Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel nutzt eine Verkehrs-App
Rumänischer Verkehrsbetrieb bestellt siebzig Urbino 12
Anhängergespann und Gelenkbus für zwölf Tage im Einsatz in Berlin.
Schwarzwälder ÖPNV-Betreiber schafft 25 EURO-VI-Linienomnibusse an.
Dobrindt treibt Umstellung auf Batteriebusse voran.
MAN entwickelte im Verbundprojekt UR:BAN neuartiges Kamerasystem.
System RUBIK soll Busfahrern per Tastendruck ermöglichen, untereinander zu kommunizieren und sich in Echtzeit eventuelle Verspätungen durchzugeben.
Stadtwerke Bingen kaufen Niederflurbusse des Typs S 415 NF
Großauftrag für Neoman Bus aus Arabien
Mittelstand: Lohnkutscher oder freier Unternehmer?
bdo weist auf bedrohliche Folgen der gestiegenen Dieselpreise hin
WBO: Tariftreueregelung sorgt für mehr Chancengleichheit bei der Vergabe von Busleistungen
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Stadt München, MVG und Paulaner finanzieren gemeinsames Projekt.
Neuer Betriebshof in München soll bis zu 200 Bussen Platz bieten
Voith-Getriebe kommen in Linienbussen und BRT-System zum Einsatz
Göppel Bus stellt den AutoTram Extra Grand vor
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Teuer: 1 Mrd. Dollar/ca. 751.103.000 Euro für Schulbusse in New York
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Stadtlinienbus mit Elektronischem Stabilitätsprogramm ESP
Linienbus-Chauffeur in Polen nahm an Gewinnspiel teil
Pro Jahr steigen die Fahrgastzahlen in den Bussen und Bahnen um mindestens 1,5 Prozent
Spezial-Lichtkonzept, Seitenwand aus Glas und Decke im Wolken-Design.
Mercedes-Benz übergibt 28 Citaro an Fraport
1. VDV-Fachsymposium: Möglichkeiten, Perspektiven und Chancen der modernen Mobilität und der Kombination verschiedener Angebote
Unternehmen will bis zu 400 Busse bei Daimler ordern
Münchner Verkehrsgesellschaft bestellt 10 Gespanne bei Solaris
Das Land fördert die Anschaffung von Erdgasbussen
VDL übergibt ersten von acht Elekto-Bussen an Kölner Verkehrs-Betriebe.
MAN plädiert für Vernetzung von Elektromobilität und ÖPNV
VDL Hausmesse in Büren lockte zahlreiche Besucher aus nah und fern an
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten