Werbung

D1-Führerschein: Keine Fahrplatzerhöhung

Inhaber der D1-Fahrerlaubnisklasse dürfen Fahrzeuge bis 16 Sitzen steuern.


Eine Forderung des Europaparlaments, die Fahrerlaubnisklasse D1 für Busse von 16 auf 22 Fahrgastplätze zu erhöhen, ist in den so genannten Trilog-Verhandlungen zwischen EU-Parlament, Rat der Verkehrsminister und EU-Kommission zur Berufskraftfahrer- /Führerschein- Richtlinie abgelehnt worden. Hintergrund: Bis Ende 1998 galt die Fahrerlaubnis für Kleinbusse bis zu einer Fahrgastzahl von 24 Personen bzw. 7,5 t. Seit 1999 wurde die neue Fahrerlaubnisklasse D1 im Rahmen der europäischen Vereinheitlichung auf 16 Fahrgastsitzplätze beschränkt. In Deutschland waren darüber hinausgehende Stehplätze bis 2013 noch möglich. Seitdem gelten für die Führerscheinklasse maximal 16 Fahrgastplätze. Allerdings wurden 2016 nur noch 200 Kleinbusse in dieser Größenordnung in Deutschland überhaupt neu zugelassen. Kritiker führen an, dass eine Fahrerlaubnis für diese Fahrzeuge somit sinnlos und obsolet sei. Nach ihnen gäbe es keinerlei nachweisbare sicherheitsrelevante Argumente gegen eine Erhöhung der D1-Fahrerlaubnis auf 22 Fahrgastplätze.


      Werbung
Formulare
Kontrollbuch für Transporter 2,8 - 3,5 t 38 Tageskontrollblätter für...
weiter
      Werbung
Zubehör
Für den Einsatz im digitalen Tachographen benötigen Sie Thermo-Papier-Rollen...
weiter
Werbung
Zum wahlweisen Einsatz sowohl im Automatik-, als auch im EC-Standard-Fahrtenschreiber. Die HUSS-Kombi-Scheibe ist vom...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Personenbeförderungsrecht (auch PBefG)

WBO sieht durch EU-Vorhaben Schutz personenbezogener Daten gefährdet.
Laut Verband gefährdet Regelung den Mittelstand in Baden-Württemberg.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Führerschein

Ende April kontrollierte die bayerische Polizei 40 Reisebusse auf der A8.
Österreicher wurde mit Haftbefehl gesucht
Für alte Führerscheine gilt ein weitgehender Bestandsschutz.
Nachteile eines drohenden Führerscheinverlusts abwenden
Dako GmbH entwickelt System für automatische Führerscheinkontrolle.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten