Werbung

Elektromobilität: Solaris baut Doppelgelenk-Trolleybus

Erstmals ist mit dem Trollino 24 ein 24 m langer O-Bus im Sortiment.


Werbung

Dem Konzept eines neuen Solaris Trollino 24 liegt die Idee zugrunde, eine Plattform für die zukünftige, serienmäßige Herstellung von Hybrid- bzw. Batteriefahrzeugen oder von O-Bussen mit 24 m Länge zu entwickeln. Das doppelgelenkige Modell soll Mitte 2018 fertiggestellt werden. Anschließend geht es auf Probefahrten in ausgewählte europäische Städte. In diesem Rahmen wird das Fahrzeug Genehmigungsprüfungen für die Zulassung unterzogen.

Batteriekapazität von 58 kWh 

Das Antriebssystem soll aus zwei Traktionsmotoren bestehen, die zwei Antriebsachsen antreiben. Das bordeigene Batteriepack mit einer Kapazität von 94 Ah (58 kWh) wird unterwegs über den zweipoligen Stromabnehmer des O-Busses mit Energie aus der Oberleitung geladen, so dass auch leitungsfreie Abschnitte absolviert werden können. Um das Manövrieren im Stadtverkehr zu erleichtern, wird die vierte Achse gelenkt sein. Das Fahrzeug mit der Türanordnung 2-2-2-2-2 besitzt zudem u.a. eine elektrische Servopumpe. Die klimatisierte Fahrerkabine wird mit einem beheizten und belüfteten Drehsitz für eine optimale ergonomische Sitzposition ausgestattet.

Rundumsicht für den Fahrer

Dem Fahrer werden zwei 8“-Bildschirme zur Verfügung stehen. Eine zeigt die Ansicht von der auf den Pantographen gerichteten Kamera und einer hinter dem zweiten Gelenk montierten Außenkamera an. Die andere überträgt das Bild von den an jeder Tür montierten Kameras wie auch von der Rückfahrkamera. Der Trollino 24 wird zudem über ein umfassendes Fahrgastinformationssystem verfügen, das aus Fahrtzielanzeigen und drei im Fahrgastraum montierten 29“-Bildschirmen bestehen soll. Der Fahrgastraum verfügt über 53 Sitzplätze, von denen 16 stufenlos erreichbar sind.


      Werbung
Fachbücher
Dieses Werk enthält den Kommentar zum Personenbeförderungsgesetz und eine Reihe...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Metropole Ruhr

Bildergalerien zum Thema

Warten auf ihre neuen Besitzer: Im Münchener HUSS-VERLAG wurden die acht Trophäen des "busplaner-Innovationspreises 2018" feierlich übergeben. (Foto: Penev)
Im HUSS-VERLAG in München wurden Anfang Dezember die Trophäen der Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ an die...
Am Busworld-Stand von Irizar gab es gleich zwei Weltpremieren zu bestaunen: den zwölf Meter langen Stadtbus Irizar ie und den 18 Meter langen Gelenkbus Irizar ie tram. Der Reisebus i8 (im Bild) wurde zum "Coach of the Year 2018" gekürt. (Foto: Kiewitt)
Im belgischen Kortrijk ist die mit 376 Ausstellern aus 36 Ländern (2015: 342/32) und 35.000 Besuchern weltweit größte...

bustouren

      Werbung
Zubehör
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.Inhalt:4...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Busspardose - Ideal für"s Trinkgeld So haben Ihre Gäste die Möglichkeit, Ihnen für die angenehme und sichere...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Batterien

Akasol-Langzeittest belegt 50 Prozent längere Batteriemodul-Lebensdauer.
Schweden holen mit Northvolt und Haylion zwei strategische Partner ins Boot.
Proton und Magna rüsten Mercedes Viano zum E-Fahrzeug um.
Auslieferung erster Fahrzeuge laut Daimler Ende 2018 geplant.
Neuer Rucksacksauger von Kärcher verfügt über 400 Watt Leistung.
Bei Eichberger Reisen lief der Elektrobus "Heuliez GX 337" zu ersten Tests.
Spanischer Hersteller kooperiert mit Ziehl-Abegg, BMZ und SAV-Studio.
Aussteller zu Ladeinfrastruktur und Batterietechnik verstärkt geplant.
Hochvoltbatteriesysteme bis 920 Volt können versorgt werden.
Beide Modelle sollen Reichweiten bis zu 250 Kilometer haben.
Batteriehersteller erweitert wegen großer Nachfrage Produktionskapazität.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Hersteller steckte zehn Millionen Euro in teilautomatisierte Produktionslinie.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
E-Bus-Spezialist bietet nun Hochenergieakkus als eigenständiges Produkt an.
Batterien von US-Hersteller Proterra, Reichweite von 300 Kilometern.
Ab 2019 soll „Jouley“ von Thomas Built bis zu 81 Kinder zur Schule bringen.
Hersteller will Kompetenzportfolio mit neuem Produkt erweitern.
Der "Catalyst-E2-Max"-Elektrobus fuhr 1.772 Kilometer mit einer Akku-Ladung.

Elektromobilität

Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
Auch neues Dieselheizgerät „Thermo plus" steht im Fokus des Messeauftritts.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Aufsichtsrat gab grünes Licht für 30 Eindecker und 15 Gelenkbusse.
Neue Produktlinie „Taurus" laut Hersteller für alle Klimazonen geeignet.
Hamburger Hochbahn und die VHH machen Busbetriebshöfe für E-Busse fit.
2018 soll neues Entwicklungszentrum für Lkw und Busse in Betrieb gehen.
Besucher können einen „mitdenkenden Bus“ im Selbstversuch testen.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Gemeinderat beschließt Elektromobilität im ÖPNV zu verdreifachen.
Erste Details zur Neuheit von Daimler, die im Februar Weltpremiere feiert.
2016 investierten die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein 15,4 Millionen Euro.
Besucher können den „VDL Citea SLF-120 Electric“ selbst testen.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Mehr als 300 Aussteller zeigten in München Lösungen für die Mobilität 4.0.
Modelle "e-Civitas" und "e-Ducato" basieren auf dem "Fiat Ducato L3H2".
Unternehmen wird Angebote in der Fahrzeugindustrie sichten.
Mit 8,2 % Anteil wird der chinesische Konzern größter Einzelaktionär.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
VDL liefert die Fahrzeuge und implementiert die Ladeinfrastruktur.
Premiere feierten zudem der Reisebus "MD9" und der Schulbus "LD SB Plus".
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
370 Aussteller aus 17 Ländern treffen in Karlsruhe auf 25.000 Fachbesucher.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
In Berlin wird Ende Februar die Zukunft der Fahrzeugindustrie diskutiert.
Ab 2019 liefert Heuliez Elektro-Stadtbusse "GX 437 ELEC" an Stadt Trondheim.
Beim zweiten Diesel-Gipfel diskutierten 30 Kommunen im Bundeskanzleramt.
Spanier stellen Unternehmen "Irizar e-mobility" und zwei neue Modelle vor.
Komplette elektrische und hybride Antriebssysteme für Busse geplant.
Hersteller thematisiert 70-jähriges Jubiläum am Messestand.
„CeTrax“ weist maximale Leistung von 300 Kilowatt auf.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

Internationaler Verband ehrt Entwicklung von Erdgasfahrzeugen.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Reederei gibt Tipps für nachhaltige Busreisen nach Skandinavien.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Chinesischer Bushersteller kooperiert mit E-Motorenhersteller Broad Ocean.
Iveco setzt auf CNG-Antrieb für nachhaltigen Stadt- und Überlandverkehr.
Parkometer werden aktuell auf bargeldlose Systeme umgestellt.
USA und Deutschland planen weiteren Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur.
Zweiachser bietet zwölf Kubikmeter Gepäckraum und bis zu 63+1+1 Sitze.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.
Großteil der Reisegruppen kommen aus Raum Nürnberg und Regensburg.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Mainz, Wiesbaden und Frankfurt betreiben ab 2018 elf Brennstoffzellenbusse.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

Der Hersteller beginnt die Produktion des ersten Wasserstoff-Brennstoffzellen-Phileas
In London sollen ab 2010 Busse mit Wasserstoff verkehren
Reifenhersteller will bis 2030 rund 30 Millionen Tonnen CO2-Emissionen vermeiden.
Ab Februar 2008 dürfen nur noch umweltfreundlichen Busse gratis in die Metropole
ZF präsentiert den neuen Standort für elektrische Antriebe
Bode stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge die neue Antriebstechnologie CADS vor
Zwei Diesel- und vier Erdgasbusse in Wernigerode ausgeliefert
Arriva ordert 21 Erdgasbusse MAN EcoCity
Schwarzwälder ÖPNV-Betreiber schafft 25 EURO-VI-Linienomnibusse an.
IAA Nutzfahrzeuge verzeichnet Zuwächse bei Besuchern und Ausstellern
Hug Filtersystems liefert 600 Rußpartikelfilter an Arriva Italia
Rückrufe gefordert: Für Minibusse gelten noch strengere Grenzwerte.
Daimler hat den ersten von zehn Mercedes-Benz Citaro FuelCell-Hybrid-Omnibussen der Öffentlichkeit vorgestellt.
ZF Friedrichshafen erhält Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität.
Bushersteller schließt Kooperationsvereinbarung mit erdgas mobil
SSB sind Clean Energy Partnership beigetreten
Der Hersteller präsentiert Lösungen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs.
Das Land fördert die Anschaffung von Erdgasbussen
Neues System ermöglicht Verzicht auf Abgasrückführung
Hersteller präsentiert auch neue "Smart Services".
Neoman liefert 61 Erdgasbusse
In Göteborg fährt ein ElectriCity-Volvo-Elektrobus im Weihnachtslook.
Neue Conti-Reifenserie beweist Kraftstoffeffizienz
Am Karlsruher Institut für Technologie verkehren künftig Brennstoffzellenbusse
Entwicklung alternativer Antriebe ist eine Notwendigkeit
US-Hersteller verkauft weltweit 14.000 Getriebe und Antriebssysteme
Alligator bringt "Sens.it HD" zur Nufam 2015 auf den Markt.
Mercedes-Benz Brennstoffzellenbusse auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos
Baden-Württemberg bezuschusst Fahrzeuge mit 600.000 Euro
Neuheit "E-Control" laut Hersteller für Busse aller Antriebsarten geeignet.
Verbände fordern deutliche Verringerung der Emissionen im Verkehr.
"Mercedes-Benz Conecto" erstmals mit emissionsarmem Erdgasantrieb.
Großes Potenzial sieht Behörde bei alternativen Antrieben im ÖPNV.
Hersteller auf der Busworld Kortrijk unter dem Motto „Driven by Efficiency“.
Weltausstellung mit Wasserstoff-Bussen
Laut Volvo und KPMG sparen 400 Fahrzeuge jährlich 10,6 Millionen Euro.
Weltausstellung erhielt insgesamt neun Erdgas-Busse von Iveco.
Ab 2020 will Kreuzfahrtreederei Schiffe zu 100 Prozent mit LNG betreiben.
Vor einer Woche testete die Regionalverkehr Köln (RVK) GmbH den Einsatz von MAN-Wasserstoffbussen
Van Hool liefert 20 voll-elektrische Doppelgelenk-Trambusse.
Daimler Buses beteiligt sich mitCitaro FuelCELL-Hybrid
Neuer Antrieb für erstes Brennstoffzellen-Fahrgastschiff
Hersteller erhält EBUS Award für innovative Hybridbus-Technologie
Iveco Bus liefert Busse mit Erdgasantrieb nach Aserbeidschan
Brennstoffzellen-Hybridbus für Stadtverkehr
ESWE Verkehr fährt mit Gas-To-Liquids Kraftstoff aus Erdgas
ÖkoGlobe würdigt das Engagement des Konzerns für nachhaltige Mobilität
Polen bieten in der Erstausrüstung "ContiPressureCheck" an Bord.
Der Mercedes-Benz-Bus im HO-Format funktioniert wie ein großer Brennstoffzellenbus
LBO fordert sofortiges Eingreifen der Bundesregierung
Tochter FPT Industrial setzt weiter auf Gas als Alternative.
Van Hool und De Lijn starten am 18. Juni den Probebetrieb
busplaner übergibt den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017".
Südtiroler investierten 1,5 Millionen Euro in CNG-Fahrzeuge der Schweden.
VDL startet gemeinsam mit der niederländischen Provinz Nordbrabant ein Pilotprojekt
Preissteigerung bei Diesel sorgen für Kostendruck
Laut SCI fahren sieben Prozent aller Busse mit alternativen Antrieben.
Hansestadt will insgesamt elf Busse mit Erdgasantrieb anschaffen
MAN Lion‘s City mit CNG-Antrieb ist "Bus of the Year 2015"
Regionalverkehr tauft erdgasbetriebenen Linienbus
LBO veröffentlicht Kostenindex 2011 für das private bayerische Omnibusgewerbe
bdo-Mitgliedsunternehmen profitieren von den Vorteilen des PTV Map&Guide
Erstmals kommen in der Türkei Gelenkbusse mit Erdgasantrieb zum Einsatz
Low-Entry-Gelenkbus mit Erdgasantrieb für die skandinavischen Märkte
Bahngesellschaften übernehmen den 250. Gasbus
Zweite Phase der Niedrigemissionszone London beginnt im Juli
Seit kurzem verkehrt auf der Alster ein Fahrgastschiff mit Brennstoffzellenantrieb - eine Weltneuheit.
VDV-Zahlen belegen - Busse leisten Beitrag zur besseren Luft
Busse mit Antriebs-, Fahrwerk- und Lenkungstechnik von ZF ausgestattet
Euro 6 senkt Kraftstoffverbrauch und rechnet sich auch betriebswirtschaftlich
VWG hat ab Herbst 97 Gasfahrzeuge und erweitert Erdgastankstelle.
BMUB-Förderprogramm bislang nur für Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Busse.

Batterien

Schnell ladender Elektrobus bewährt sich im Dresdener Linienbetrieb.
Schweden zeigen auf Busworld "Volvo 7900 Electric" und VDS für Reisebusse.
Luxemburg bestellt Hybridbusse bei Hess und Vossloh Kiepe
Technotrans zeigt auf Busworld neue Batteriekühlungen für E-Busse.
Esslingen bestellt vier elektrische Batterie-Trolleybusse
Frei skalierbares System wurde speziell für Nutzfahrzeuge entwickelt.
Mobile Anlage mit Lithium-Ionen-Batterien und Wassersparsystem ab 2017.
Ab Herbst sollen zwei "Exqui.City" Modelle von Van Hool im Einsatz sein.
Solaris liefert 24 Fahrzeuge nach Ungarn aus
SWM/MVG testen ab Mitte 2016 zwei E-Busse von Ebusco in München.
Verkehrsunternehmen setzte Fahrzeug im Linienverkehr ein.
Klimasystem für Elektrobusse nun mit lastsynchronem Thermomanagement.
Bombardier nimmt erste induktive Hochleistungs-Ladestation für Primove-Elektrobusse in Betrieb
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten