Werbung

Baden-Württemberg: Förderung autonomer Busse

Pilotprojekte werden mit einer Million Euro bezuschusst.


Werbung

Ein Konsortium mit den Städten Ludwigsburg und Stuttgart an der Spitze soll innerhalb von drei Jahren anhand von drei Kernpaketen automatisierten Busverkehr praxisnah erproben. Bürger und Fahrgäste sind dabei eingeladen, in den Dialog zu treten. Ihnen soll im Arbeitspaket 1 zum Beispiel mit Hilfe von Präsentationen, Erklärungen, Gesprächen in einem mobilen Schulungszentrum und mit einem echtem Testbus im Sinne einer Roadshow automatisierte Mobilität im ÖPNV erfahrbar gemacht werden. Das Konsortium will die Nutzerinteressen besser kennenlernen, um künftige Angebote passgenau zu gestalten. Das Arbeitspaket 1 wird im Frühjahr 2018 auf seine Reise gehen.

Automatisierte Technik erproben

Parallel dazu wird im Arbeitspaket 2 die Technik auf Herz und Nieren geprüft und erprobt. Ein Standardbus der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) soll vollautomatisiert regelmäßige Arbeitsvorgänge im Betriebshof absolvieren, beispielsweise das Rangieren und die Fahrt durch die Waschstraße. Wichtig wird sein, wie die Technik auf unvorhergesehene Einflüsse wie etwa querende Personen reagieren kann. Eine Übertragung auf alle größeren Busverkehrsbetriebe ist künftig denkbar. Im dritten Arbeitspaket soll erstmals auf einer Zusatzbuslinie im realen Fahrgastbetrieb ein erweitertes ÖPNV-Angebot im Gewerbegebiet westlich des Bahnhofs Ludwigsburg betrieben werden. So soll die Akzeptanz der Fahrgäste im Hinblick auf Fahrkomfort, Sicherheitsgefühl und Ticketpreise ermittelt und bewertet werden.


      Werbung
Zubehör
So sitzt man heute gesund und komfortabel im Fahrzeug. Ob Sie nur kurze...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Am Busworld-Stand von Irizar gab es gleich zwei Weltpremieren zu bestaunen: den zwölf Meter langen Stadtbus Irizar ie und den 18 Meter langen Gelenkbus Irizar ie tram. Der Reisebus i8 (im Bild) wurde zum "Coach of the Year 2018" gekürt. (Foto: Kiewitt)
Im belgischen Kortrijk ist die mit 376 Ausstellern aus 36 Ländern (2015: 342/32) und 35.000 Besuchern weltweit größte...
busplaner fuhr den autonom fahrenden 15-Sitzer von Navya im Park der Gärten in Bad Zwischenahn Probe. (Foto: Kiewitt)
Die Projektentwickler und Verkehrsplaner vom Büro AutoBus, Berlin, haben den ersten autonom fahrenden Bus für den...

bustouren

      Werbung
Formulare
Seit 1. Dezember 1999 gelten die neuen Vorschriften über die regelmäßige...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Dieses Werk enthält den Kommentar zum Personenbeförderungsgesetz und eine Reihe weiterer Kommentierungen von Gesetzen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

autonomes Fahren

Bei erster Probefahrt touchiert Lkw selbstfahrenden E-Minibus.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Laut YouGov und CAM würde jeder vierte Deutsche autonome Busse nutzen.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Besucher können einen „mitdenkenden Bus“ im Selbstversuch testen.
Mehr als 300 Aussteller zeigten in München Lösungen für die Mobilität 4.0.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Mit 8,2 % Anteil wird der chinesische Konzern größter Einzelaktionär.
Versicherungen für autonom fahrende Elektrofahrzeuge im Test.
Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.
Bitkom begrüßt Gesetzentwurf zu selbstfahrenden Fahrzeugen.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Laut Verband gefährdet Regelung den Mittelstand in Baden-Württemberg.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
71. Jahrestagung des LBO lockte 250 Fachbesucher nach Ingolstadt.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
Studie der Plattform Movinga zeigt starke Preisunterschiede im Nahverkehr.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.

Baden-Württemberg

Festwochenende zum Saisonauftakt im März 2018 in Arbeit.
Hälfte der Stuttgarter Busflotten könnte ab 2018 nicht in Innenstadt fahren.
135.000 Besucher trafen auf mehr als 1.300 Aussteller aus 65 Ländern.
Land Baden-Württemberg investiert im Jahr 2017 15 Millionen Euro.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
5,6 Millionen Gäste verzeichnet der Freizeitpark in Rust.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

ZF produzierte 100.000ste Bus-Portalachse
Busunternehmer bedauern Scheitern der Lohntarifverhandlungen
VDV-Mitglieder können Absolventen bis 27 Jahre nominieren.
Hübner stellt auf der Busworld Weiterentwicklungen vor
Bus ist zentrales Element des modernen Nahverkehrsnetzes
Omnibusse bilden das Rückgrat des Öffentlichen Nahverkehrs
Rund 11,2 Milliarden Menschen nutzten 2015 Busse und Bahnen.
Finnisches Busunternehmen setzt verschiedene Citea-Modelle in Helsinki ein
MVG verzeichnete 121 Sperrungen am U-Bahnhof Theresienwiese.
Seit 2004 wirbt das Skigebiet auf Linienbussen
Arriva Schweden nimmt 77 Citea XLE in Dienst
Am 9. September 2012 findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt
48 VDL Citeas bei Veolia Transport Finland im Einsatz
44 Busse der Urbino-Familie für Kooperation Mittlerer Niederrhein
Deutscher Tourismusverband blickt optimistisch auf 2009
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
Laut Stiftung Warentest sind ab Ende 2018 auch Räder im ICE zulassen.
WBO stellt Aufwärtstrend bei privaten Verkehrsunternehmen fest
Ab Oktober dürfen Flüchtlinge den ÖPNV in Niedersachsen kostenlos nutzen.
Continental stellt neues System auf der Busworld vor
Sichtkontrollen in Bussen sollen jährlich 200.000 Euro mehr einbringen.
Jeder Einwohner fuhr 134 Mal mit Bussen und Bahnen
Ex-Fahrer ruft Kollegen auf, "keine Schrott-Busse zu fahren"
Bayerisches Verkehrsministerium bezuschusst ÖPNV mit 51 Millionen Euro
Schnell ladender Elektrobus bewährt sich im Dresdener Linienbetrieb.
Designstudenten der Uni Reutlingen und MAN stellen vier Busse 3.0 vor.
Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
DRV begrüßt Kompromiss, sieht aber auch deutliche Schwachstellen.
Bund sagt für 2016 Erhöhung der Regionalisierungsmittel zu.
Münchner Stadtwerke machen 4,4 Millionen Euro für neue Busse locker.
VDA registrierte trotz kürzerer Messedauer wie 2014 rund 250.000 Besucher.
In Berlin wird Linke-Modell für fahrscheinlosen ÖPNV kontrovers diskutiert.
busplaner feiert im Münchner MVG Museum seinen 20. Geburtstag
Fahrgäste beurteilten Freundlichkeit, Fahrstil und fachliche Kompetenz.
LDD14 von Viseon sollen im Stadtverkehr ältere Busse ersetzen
Die Münchner MVG setzt ersten Hybridbus im Linienbetrieb ein
Bayerischer Busunternehmer betreibt Liniendienst auf Rädern
Polnischer Hersteller präsentiert Busse für den Stadt- und Regionalverkehr
Göppel Bus stellt den AutoTram Extra Grand vor
Stadtwerke reagieren auf höhere Personalkosten nach Tarifabschlüssen.
Stadtwerke Bingen kaufen Niederflurbusse des Typs S 415 NF
Im Busverkehr blieben die Fahrgastzahlen im Jahr 2012 konstant
Stadtlinienbus mit Elektronischem Stabilitätsprogramm ESP
„Dobrindt darf dem städtischen ÖPNV nicht die kalte Schulter zeigen“
Personalbedarf bei Bus und Bahn: 30.000 Neueinstellungen bis 2020
VDV zum Elektroauto-Gipfel: Hände weg von den Busspuren
Deutscher Bushersteller liefert 106 Stadtbusse nach Budapest
Buseinsatz der Münchner Verkehrsgesellschaft soll weiter wachsen
12 neue Busse für ein besseres Klima in der Bremer City
Spezieller Wintercheck an allen Bussen von VM und Werner abgeschlossen
Hansestadt will insgesamt elf Busse mit Erdgasantrieb anschaffen
Anbieter für internationalen Linienbusverkehr übernimmt neue Busse für neue Linien
Fahrzeuge des Stadtbusherstellers LiAZ mit Aerosphere Midi ausgestattet
VDV fordert 120 Euro Strafe für Wiederholungstäter
Stadt München, MVG und Paulaner finanzieren gemeinsames Projekt.
Bund stellt 3,5 Milliarden Euro für finanzschwache Kommunen zur Verfügung.
Baselland Transport betreiben in der Schweiz die ersten Citaro-Solobusse nach Euro 6
Pro Jahr steigen die Fahrgastzahlen in den Bussen und Bahnen um mindestens 1,5 Prozent
Informationsveranstaltungen zum Nahverkehr
Der polnische Hersteller will mit dem neuen Fahrzeug den Regionalverkehr erobern
Regensburg plant Kauf von fünf Elektrobussen für Linienbetrieb.
Verhaltensregeln im und am Bus sollen anschaulich erklärt werden.
ÖPNV-Workshop stößt auf großes Interesse
Mercedes-Benz übergibt zwei Citaro G BlueTec Hybrid
Vier Gelenk- und 21 Solobusse sollen Flotte modernisieren.
MAN Gelenk- und Solobusse in Stadt- und Überlandausführung
Arbeitnehmer kritisieren zu hohe Belastung am Arbeitsplatz.
Elektrobusse machen in 15 Ländern auf sich aufmerksam
1. Halbjahr 2013: 5,6 Milliarden Fahrgäste fuhren mit Bussen und Bahnen
Buszüge sollen Engpässe durch steigende Fahrgastzahlen beheben

Baden-Württemberg

Schwetzingen läutet mit dem „Spargelanstich“ die Saison 2012 ein
Tarifverhandlungen im privaten Omnibusgewerbe ergebnislos verlaufen
Uunternehmen im bodo-Verkehrsverbund nahmen am „Schulbus-Check“ teil
Bis 2025 sollen Dutzende neue Bus- und Bahnlinien entstehen
Wohltätigkeitsveranstaltung für 1.500 ehrenamtliche Helfer.
Nachteile für den Schülerverkehr im Land
Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht
Deutschlands größtes Winterwunderland im Europa-Park
Zwei Citaro G BlueTec Hybrid in Offenburg übergeben

autonomes Fahren

Bis 2018 fließen jährlich fast vier Milliarden Euro in deutsche Fernstraßen.
Laut neuer Allianz-Studie sind georderte Shuttle-Busse die Zukunft des ÖPNV.
Ab Dezember will PostAuto zwei Roboterbusse in Sitten testen.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten