Werbung

ÖPNV: IVU und BestMile starten Lösung für autonome Mobilität

Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.


Werbung

Die vollständige Integration autonomer Fahrzeuge in traditionelle Verkehrssysteme – um Mobilitätslösungen anzubieten, die das ermöglichen, haben die Berliner IVU Traffic Technologies AG, Anbieter von Softwarelösungen für den öffentlichen Verkehr und Logistik, und BestMile SA, Lausanne (Schweiz), Anbieter einer Plattform für den Betrieb und die Optimierung autonomer und neuer Mobilitätslösungen (busplaner berichtete), kürzlich eine Partnerschaft geschlossen.

Nahtloser Übergang zur autonomen Mobilität

Im Projekt „Autonomous Driving for Public Transport“, kurz „ADxPT“, wollen die Partner ein Demo-System entwickeln, mit dem öffentliche Verkehrsunternehmen gemischte Flotten aus autonomen und fahrerbedienten Fahrzeugen betreiben können. Für die Integration, das Echtzeitrouting und die Disposition beider Fahrzeugtypen wollen IVU und BestMile ihre Lösungen verknüpfen. Ziel ist ein nahtloser Übergang zur autonomen Mobilität, teilen die beiden Unternehmen mit.

Grenze zum Individualverkehr verschwimmt

Über seine Cloud-Plattform bringt BestMile seine Expertise mit dem praktischen Einsatz autonomer Fahrzeuge (busplaner berichtete) in das Projekt „ADxPT“ ein. IVU liefert die Softwaretools für Flottensteuerung, Fahrgastinformation und Ticketing. „Autonome Mobilität wird die Grenze zwischen öffentlichem Verkehr und Individualverkehr verwischen“, ist sich Matthias Rust, COO von IVU Traffic Technologies, sicher.


      Werbung
Fachbücher
Die Entwicklungsgeschichte der Omnibusse ist weit mehr als nur die Historie...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Am Busworld-Stand von Irizar gab es gleich zwei Weltpremieren zu bestaunen: den zwölf Meter langen Stadtbus Irizar ie und den 18 Meter langen Gelenkbus Irizar ie tram. Der Reisebus i8 (im Bild) wurde zum "Coach of the Year 2018" gekürt. (Foto: Kiewitt)
Im belgischen Kortrijk ist die mit 376 Ausstellern aus 36 Ländern (2015: 342/32) und 35.000 Besuchern weltweit größte...
busplaner fuhr mit: Daimler Buses ist der weltweit erste Hersteller, der einen Stadtbus im realen Verkehrsgeschehen automatisiert fahren ließ. (Foto: Kiewitt)
Auf einer rund 20 Kilometer langen BRT-Strecke in Amsterdam absolvierte Mitte Juli der Mercedes-Benz Future Bus mit „...
      Werbung
Software
Die CD - ROM enthält über 130 Gesetze, Verordnungen und sonstige Vorschriften...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Ohne Angst in die PrüfungMit dem hilfreichen und praxisnahen Übungsbuch im Format DIN A4 bereitet sich der Prüfling...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV-Unternehmen

Auslieferung erster Fahrzeuge laut Daimler Ende 2018 geplant.
Die beiden Partner testen das zweite Leben von Fahrzeugbatterien als Ladestation für E-Busse.
Sofortprogramm "Saubere Luft 2017-2020" des BMVI tritt Ende März in Kraft.
Ab 2019 liefert Heuliez Elektro-Stadtbusse "GX 437 ELEC" an Stadt Trondheim.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.
Rund 300 Busexperten kürten die acht innovativsten Lösungen.
Die erste reine E-Buslinie ist in München für 2019 vorgesehen.
Gewerkschaft will mehr Geld für Fahrer, Verkehrsbetriebe 40-Stunden-Woche.
Beim zweiten Diesel-Gipfel diskutierten 30 Kommunen im Bundeskanzleramt.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

100 Experten diskutierten beim "HanseCom Forum 2017" in Hamburg.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
71. Jahrestagung des LBO lockte 250 Fachbesucher nach Ingolstadt.
Der Bushersteller aus dem nordtürkischen Sakarya liefert 400 Einheiten nach Bukarest.
Ab 2020 soll die Linie 934 komplett auf emissionsfreien Antrieb umgestellt werden.
Maßnahmenpakete gegen hohe Stickoxidbelastung geplant.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Mit "smartStation" erforscht die PTV Group die Zukunft vernetzter Stationen.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Neue Softwarelösungen für den Multi-Channel-Vertrieb im ÖPNV vorgestellt.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
Mit 152 Brennstoffzellenbussen in 14 europäischen Städten und einem Investment von 106 Mio. Euro soll die Grundlage für eine breite Nutzung der Technik geschaffen werden.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
BEX hat zwei Niederflurdoppeldecker für Stadtrundfahrten in Dienst gestellt.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
Laut Verband gefährdet Regelung den Mittelstand in Baden-Württemberg.
Mainz, Wiesbaden und Frankfurt betreiben ab 2018 elf Brennstoffzellenbusse.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Ab Juni dieses Jahres verkehren E-Schlenkis auf einem Teilstück der Linie 16.
325 Einheiten sind dagegen Verbrenner.
Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
Am neuen Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ sollen künftig bis zu 240 E-Busse laden können.
Konfiguration so an die Kundenbedürfnisse und Einsatzgebiete angepasst.

Digital

2016 investierten die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein 15,4 Millionen Euro.
Michael Neuheisel leitet künftig die Umsetzung digitaler Lösungen für Busse.
Neue Open-Payment-Lösung "WL Tap 2 Use" durchläuft derzeit Zertifizierung.

autonomes Fahren

Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
In Berlin wird Ende Februar die Zukunft der Fahrzeugindustrie diskutiert.
370 Aussteller aus 17 Ländern treffen in Karlsruhe auf 25.000 Fachbesucher.
Fahrzeughersteller stellt in ParisTestbus vor, der selbst einparken kann.

Mobilität

Meist hindern Umbaukosten und Nachfrage an Umgestaltung der Flotten.
Mehr als 300 Aussteller zeigten in München Lösungen für die Mobilität 4.0.
Laut „Pricing Lab 2017“ liegt Nutzeranteil des Fernlinienbusses bei 13 Prozent.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
Neuer Name wegen Übergang in neue Ära für Mobilitätsinfrastrukturen.
Investition von rund 200 Millionen Euro bis 2020 in die Zukunftsthemen
Über 100 Unternehmen zeigen Lösungen für die Mobilität der Zukunft.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.

Städte

Türken wenden sich mit neuem Niederflurbus an europäische Kommunen.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.
Laut Vergleichsportal kommen Bahn-Sparpreise Fernbus-Preisen immer näher.
In die Top Ten europäischer Trend-Destinationen hat es Nürnberg geschafft.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

SWEG übernimmt vier neue Citaro Euro 6 im Löwen-Design
bdo startet zu Schulbeginn einen Wettbewerb für Grundschulklassen
Ab Oktober dürfen Flüchtlinge den ÖPNV in Niedersachsen kostenlos nutzen.
Ein Budapester Unternehmen will Billigflüge unterbieten
Bayerischer Busunternehmer betreibt Liniendienst auf Rädern
Projekt für Fahrgastinformation für den Busverkehr im ländlichen Raum
Laut Studie auch bis zu 87 Prozent Anstieg in Gelsenkirchen.
Bereits heute Rückstau bei Investitionen in Höhe von 2,35 Milliarden Euro
Ausstellung unterschiedlichster Reise- und Linienbusse
Viseon stellt seinen neuen Trolleybus LT20 vor
RBA Regionalbus Augsburg übernimmt drei neue Mercedes-Benz-Fahrzeuge
Eine Alternative zur Straßenbahn
Verbraucher übergeben Forderungen an Verkehrsminister
Busse von MAN und Hess Carosserie übergeben
Norwegische Verkehrsunternehmen bestellen 57 Busse
Immer mehr Fahrgäste nutzen den Bus
2018 sollen sich wenige Anbieter auf lukrative Strecken konzentrieren.
VDV zum Elektroauto-Gipfel: Hände weg von den Busspuren
Santiago de Cali will BRT-System aufbauen
Neue Linienbusse für Regionen in und um Augsburg, Dillingen, Lindau und Ingolstadt
Spanisches Verkehrsunternehmen setzt Oberleitungsbusse in Castellón de la Plana ein
Bus ist zentrales Element des modernen Nahverkehrsnetzes
Baselland Transport betreiben in der Schweiz die ersten Citaro-Solobusse nach Euro 6
Busunternehmen Ott übernimmt zwei neue Fahrzeuge
Gespräche mit deutschen Verkehrsunternehmen bereits im Gange
Iveco liefert über fünf Jahre 100 Crossway LE nach Österreich
Adolf Müller Hellmann steht als Berater im technischen Bereich zur Verfügung
Dresden setzt umweltfreundliche Hybrid-Busse vom Typ Citaro ein
Fahrgäste müssen im Linienbus für sicheren Halt sorgen
Sächsische Personenverkehrsgesellschaft übernimmt insgesamt zehn Überlandbusse
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
WBO fordert für 2016 erneut zehn Millionen Euro Fördergelder für Busse.
Citea SLFA ab Ende 2013 in Euro-6-Ausführung lieferbar
Rückläufige Schülerzahlen bedrohen Leistungsfähigkeit im ÖPNV
Bahntochter betreibt ab Dezember vier Linien nach Wiesbaden und Frankfurt.
Scania Linien-Doppeldecker für Berliner Verkehrsbetriebe
Experten testeten 60 Fahrten des ÖPNV inkognito.
Neuer Betriebshof in München soll bis zu 200 Bussen Platz bieten
Im Busverkehr blieben die Fahrgastzahlen im Jahr 2012 konstant
Verkehrsunternehmen werben mit ihrer Aktion für den Bus
Erste Lieferungsetappe von 30 Bussen abgeschlossen, weitere 70 folgen
Iveco Bus liefert Busse mit Erdgasantrieb nach Aserbeidschan
Continental präsentiert neue Produktpalette für die Busbranche
Omnibusverkehr Spillmann wirbt auf Bussen für Kreuzfahrten
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
Mit der vollelektrischen Variante des neuen Stadtbuses Urbino 12 forciert der Hersteller seine "alternativen Antriebe".
Huawei verhandelt über drahtlose Netzwerke in öffentlichen Nahverkehr.
Busunternehmen in Istanbul erhält 24 CNG-Voll-Niederflur-Stadtbusse mit Allison Vollautomatikgetrieben
Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
Plus-Bus-Linien sollen 695.000 Kilometer zusätzlich fahren.
Verkehrsvertrag für den nördlichen Teil des Landkreises Görlitz unterzeichnet
STIF nutzt IVU.plan für die Verwaltung und Nachverfolgung ihres Angebots.
Bestellungen ab 2014 werden mit der Norm Euro 6 ausgeliefert
Hessens Busunternehmen weisen auf Probleme bei der Infrastruktur hin
Retter-Linien und Regionalbus Leipzig stocken Fuhrpark mit Überland-Fahrzeugen auf
Kinder haben im Schulbus keinen Rechtsanspruch auf einen Sitzplatz
MeinFernbus FlixBus startet niederländische Ländergesellschaft.
Klaus Sedelmeier: „Nahverkehr ist keine Behördenveranstaltung“
20 Busse fahren auf drei Linien durchs VW-Werk
BVG schult 3.000 Fahrer
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Am 14. und 15. März präsentiert Gebr. Heymann eine große Auswahl an gebrauchten Linien- und Reisebussen
Bridgestone-Tochter erweitert Angebot für Runderneuerungen.
Berliner Verkehrsbetriebe übernehmen 70 Gelenkbusse
Der Schulbus-Check von Omniplus wird noch bis Ende 2009 angeboten
Verkehrsgesellschaft erweitert ihre Busflotte
Fernbusanbieter plant bis zu 1.000 italienische Verbindungen pro Tag.
Experten mahnen 20 Prozent mehr Staus und Wertverlust in Milliardenhöhe.
Verkehrsverbund Oberelbe und Dresdner Verkehrsbetriebe haben die Nase vorn
Hessisches Busunternehmen übernimmt fünf neue Überlandbusse
Schulbus-Check beweist, dass der Bundesverband mit seinen Forderungen richtig liegt.
Im Mai findet in Berlin die 10. Euroforum-Jahrestagung ÖPNV statt
Daimler gewinnt Ausschreibung für Erneuerung der Busflotte des Istanbuler Nahverkehrsunternehmens IETT
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
WBO befürchtet eine Kostensteigerungen um 20 Prozent
BMUB-Förderprogramm bislang nur für Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Busse.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Nach Aus für Stadtverkehr Pforzheim geht Wiest im März zum Böblinger Busunternehmen.
Deutscher Tourismusverband blickt optimistisch auf 2009
14 Millionen Euro-Neubau soll Stadtbus- und Regionalverkehr zentralisieren.

Mobilität

"Narzissenjet“ soll Touristen im Ausserland auf Abruf befördern.
BMWi steckt 30 Millionen Euro in Smart-Data-Projekte.

autonomes Fahren

Ab Dezember will PostAuto zwei Roboterbusse in Sitten testen.
Autonomer Stadtbus fährt in Amsterdam auf 20 Kilometer langer Strecke.

ÖPNV-Unternehmen

"Hybridbusse halten noch nicht, was ihre Hersteller versprechen"
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten