Werbung

Auszeichnung: Europäischer Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018

Zeitung "Transport" prämierte unter anderem Scania und SAF-Holland.


Für ihre Geschwindigkeitsregelung "Cruise Control with Active Prediction" (CCAP) mit „Pulse & Glide“ hat die Scania Deutschland GmbH, Koblenz, den "Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018" (ETPN) in der Kategorie "Fahrerassistenzsysteme" erhalten. Die Auszeichnung hat die Zeitung "Transport", die wie busplaner im Münchener HUSS-VERLAG erscheint, bereits zum vierten Mal verliehen. In diesem Jahr wurden insgesamt 16 Preisträger in 16 Kategorien ausgezeichnet. Zudem erhielten sechs Unternehmen der Speditions- und Transportlogistikbranche Sonderpreise.

Nachweislich kraftstoffsparend

Die vorausschauende Geschwindigkeitsregelung CCAP von Scania nutzt topografische Kartendaten und GPS- Technologie, um den Streckenverlauf bis zu drei Kilometer im Voraus zu ermitteln und Schalt- sowie Geschwindigkeitsstrategien zu wählen. Mit „Pulse & Glide" kann "Scania Eco-Roll" (wenn das Fahrzeug bei Getriebe in Neutralstellung rollt) auch auf solchen Gefällstrecken verwendet werden, die unter normalen Bedingungen nicht steil genug sind, um die Geschwindigkeit beizubehalten. Dadurch, dass die Geschwindigkeit erhöht (Pulse) und anschließend im Leerlauf gefahren werden kann (Glide), kann der Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,5 Prozent gesenkt werden, verspricht der schwedische Nutzfahrzeughersteller.

Nachhaltigkeit im Unternehmen verankert

Ebenfalls einen ETPN-Pokal in der Kategorie "Unternehmerisches Gesamtkonzept" abgesahnt hat die SAF-Holland GmbH, Bessenbach. Der Nutzfahrzeugzulieferer mit Konzernzentrale in Luxemburg erhielt die Auszeichnung für sein Nachhaltigkeitsprogramm „Think-Ahead“. Die unternehmensweite Kampagne beschäftigt sich gezielt mit den Themen Menschen, Energie und Umwelt. In diesen drei Bereichen setzt SAF-Holland eine Vielzahl an konkreten Projekten um – vom papierlosen Büro über gesellschaftliches Engagement bis hin zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise, damit die Umwelt auch für nachfolgende Generationen lebenswert bleibt.

Preisverleihung alle zwei Jahre

Der Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit wird seit 2011 alle zwei Jahre jeweils für das folgende Jahr von der Zeitung Transport und dem HUSS-VERLAG vergeben. Bei den diesjährigen Gewinnern des Wettbewerbs handelt es sich sowohl um große Konzerne aus der Nutzfahrzeug- und Zuliefererindustrie als auch um typische Mittelständler sowie Start-ups.

Ein großes Special zum Thema Nachhaltigkeit & Barrierefreiheit lesen Sie in der aktuellen busplaner-Ausgabe 11/2017.


      Werbung
Landkarten
Dank modernster Digitaltechnik können individuell gestaltete Themenkarten...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Den IBNP 2017 erhalten Unternehmen aus dem In- und Ausland, die nachweislich nachhaltige Produkte oder Dienstleistungen für die Bus- und Gruppentouristik anbieten. (Logo: HUSS-VERLAG)
Für ihre außerordentlichen Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit erhalten 13 Unternehmen aus der Bus- und...
Für ihre außerordentlichen Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit erhalten 13 Unternehmen aus der Bus- und...
      Werbung
Fachbücher
Dieses Werk bietet Ihnen: Straßenverkehrsordnung mit farbiger Wiedergabe der...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Können die Unternehmer die Schulung am EG-Kontrollgerät nicht nachweisen, haften sie uneingeschränkt bei Verstößen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Kraftstoffe und Emissionen

Niederflurbus mit Erdgasantrieb bietet bis zu 106 Fahrgastplätze.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.
2016 investierten die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein 15,4 Millionen Euro.
Kamera-Monitor-System "ProViu Mirror" soll tote Winkel reduzieren.
Umweltschützer fordern nun in zehn Bundesländern Diesel-Fahrverbote.
Betreiber können sich am Messestand über "Scania Fleet Care" informieren.
Unternehmen wird Angebote in der Fahrzeugindustrie sichten.
„CeTrax“ weist maximale Leistung von 300 Kilowatt auf.
Abgaswerte von Euro VI-Reisebussen erfüllen Norm im Fahrbetrieb.
Bis 2020 sollen 100 Fahrzeuge im Großraum Tokio unterwegs sein.

Auszeichnungen

Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Norwegische Metropole überzeugte EU-Jury in acht von zwölf Kategorien.
Internationaler Verband ehrt Entwicklung von Erdgasfahrzeugen.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
Neuer haki-Behandlungsraum soll helfen innere Spannungen abzuleiten.
Mitteldeutsche Unternehmer fordern Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
Unternehmer reagiert laut Verband auf drohende Insolvenz seiner Firma.
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Mischung aus Theater, Ausstellungen und Bühnenaufführungen bestimmt Programm.
Mix aus Show, Shopping und Fahrgeschäften überzeugte Fachjury.
BMWI-Projekt soll touristische Potenziale in ländlichen Regionen erschließen.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Rund 37 Prozent der busplaner-Leser stimmten für den FLF-Bus von Voyages Emile Weber.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.
Bewertungsplattform QualityBus.de zeichnet 40 Busreiseveranstalter aus.
busplaner übergibt den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017".
Stuttgarter Urlaubsmesse setzt sich gegen 15 Konkurrenten durch.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Unternehmen "Der Zwingenberger" ermöglicht barrierefreies Gruppenreisen.

Zulieferer

Mehr als 300 Aussteller zeigten in München Lösungen für die Mobilität 4.0.
Michael Neuheisel leitet künftig die Umsetzung digitaler Lösungen für Busse.
Mark Sondermann ist neuer Geschäftsführer des Busklimaspezialisten.
Ersatzteilehändler teilen ihre belgischen Vertriebsgebiete untereinander auf.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Aurora-Tochter fertigt Komponenten für E-Busse.
Auch neues Dieselheizgerät „Thermo plus" steht im Fokus des Messeauftritts.
Neue Produktlinie „Taurus" laut Hersteller für alle Klimazonen geeignet.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Erste Ergebnisse der exklusiven Umfrage von busplaner & GreenLine Hotels.
Erstmals wird die ITB-Eröffnungsfeier zu 100 Prozent CO2-neutral geplant.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Positive Bilanz nach ifeu-Studie vor allem gegenüber Pkw und Flugzeug.

Assistenzsysteme

"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
Ficosa startet Vorentwicklungsprojekt, Orlaca erhält RDW-Zulassung.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Premiumhochdecker "Travego M" zur vorzeitigen WM-Qualifikation übergeben.
MAN bietet Erklärfilme zu Fahrersitz, Notbremsassistenten und Tempomat.
Gerippesteifigkeit, Antriebsstrang und Design des Reisebusses überarbeitet.
Stopp-Start-Funktion soll bis zu zwölf Prozent Kraftstoff einsparen.
Kamera-Monitor-Systeme der Elite-Reihe nun für fünf Jahre abgesichert.
ABA 4 in Mercedes-Benz und Setra-Reisebussen ab Frühjahr 2018 erhältlich.
Verkehrssicherheit und Passagierkomfort im Fokus der Franzosen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Auszeichnungen

Science Center in Wolfsburg ist vierfacher Preisträger der „Kleinen Goldenen Pinie“ 2011
Weitere Themen waren Digitacho, Unfalltraumata und Schulbusverkehr.
Ein Fünftel weniger Aussteller reklamierten erneut weniger Besucher.
Time Grand Plaza Hotel zeichnet Paketer als besten Vertriebspartner 2013/14 aus
Bustouristik-Messe verzeichnet 700 Aussteller, ein Fünftel weniger als 2015.
Reederei mit Green Ship Technology Award ausgezeichnet
Fachmagazin kürt 13 Unternehmen aus der Bus- und Touristikbranche.
WBO zeichnet ehemalige Europaabgeordnete aus
ComfortClass 500 mit „red dot award: product design 2013“ ausgezeichnet
Bain und Manager Magazin küren deutsche Vorreiter im digitalen Zeitalter.
Nutzfahrzeugsitze wurden für ihre Qualität in puncto Ergonomie ausgezeichnet
Hohe Auszeichnung in Indien
Polnischer Touristikpreis "Bernsteinfenster"
Bewertungsportal stellt hohe Service- und Qualitätsstandards fest.
Setra TopClass 500 ist spanischer „Coach of the Year 2014“
Pokale der PROFI Werkstatt-Leserwahl wurden auf der automechanika in Frankfurt übergeben.
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen
busplaner-Lesern, die für ihren Bushersteller voten, winken tolle Preise.
Herrenhäuser Gärten erhalten Europäischen Gartenpreis 2015.
Incoming-Reiseveranstalter als beste Zielgebietsagentur von L’TUR ausgezeichnet
Gemilang hat seit 2012 mehr als 350 Stadtbusse auf MAN-Chassis aufgebaut
Sonderpreis würdigt Beitrag zum Arbeitsschutz und zur Gesundheit der Berufsgruppe der Lkw- und Busfahrer
Eberhard Hipp mit dem Europäischen Sicherheitspreis Nutzfahrzeuge ausgezeichnet
Reisebus Futura ist ‚International Coach of the Year 2012’
Siegel dokumentiert Einhaltung der relevanten Vorschriften
94 busplaner-Leser haben abgestimmt und drei Sieger gekürt.
Sieg in Rubriken „Nutzfahrzeug-Teilehandel“ sowie „Reinigung und Pflege“.
Seehofer zeichnet Hildegard Schnarrenberger-Gairing für ihre Verdienste aus
Preis für fünf, zehn und 15 Jahre unfallfreies Fahren.
tourVers zeichnet Berliner Reiseveranstalter aus
Südtirol-Reise mit Reinhold Messner und Social Media-Tool ausgezeichnet.
Mehr als 600 Werkstätten nehmen am internationalen Wettbewerb teil
Skyline Park verzeichnet Besucherrekord und erhält zwei Auszeichnungen.
Rund 350 Fahrer erhalten 2009 die begehrte Branchen-Auszeichnung
Proton Motor erhält Auszeichnung für den Triple Hybrid-Brennstoffzellenantrieb
59 Mitteldeutsche Fahrerinnen und Fahrer für unfallfreies Fahren geehrt
Kreuzfahrtreederei mit vier Freestyle Cruising Resorts in Europa unterwegs
Hakan Enüstün erhält Auszeichnung für Engagement
Travel Partner erhält Anerkennungspreis für seinen Musikevent
Der Bewerbungsfrist endet am 10. Oktober 2014
Hartmut Schick wird auf der Busworld ausgezeichnet
Gärten von Hever Castle zum „Garten des Jahres 2014“ gewählt
Michelangelo für den Italien-Führer ausgezeichnet
Ruhr Tourismus überzeugte in der Kategorie „Regionale Identität“.
Tankkartenanbieter vorn im Wettbewerb „Top Service Deutschland 2016“.
gbk, BGF, WBO und OSW zeichneten im Europa-Park Fahrer aus vier Bundesländern aus.
Fahrer müssen eine Million Kilometer unfallfrei unterwegs sein.
Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet VideoBustour aus
Paketer wird für sein Engagement mit dem CzechTourism Award ausgezeichnet
Der Volvo 9700 ist „Coach of the Year 2008“ in Slowenien
NRW hat eine weitere UNESCO-Welterbestätte
Sharp Cut-Design und Fahrzeuginterieur-Konzept überzeugen die Jury
In drei Kategorien wurden jeweils drei Kandidaten nominiert.
Konzept, Kategorien und Methodik wurden überarbeitet.
ury zeichnet dynamische Präsentation von MAN auf der IAA Hannover aus
Preis für die beste Personalentwicklung der Freizeitbranche

Assistenzsysteme

Bis 2019 soll Fuhrpark fast komplett auf Citaro-Busse umgestellt sein.
KPMG rechnet mit Rückgang des Prämienvolumens bis 45 Prozent bis 2030.
MAN entwickelte im Verbundprojekt UR:BAN neuartiges Kamerasystem.
Besserer Schutz vor Kollisionen mit Fußgängern und Radfahrern.
Neues System für Busse soll andere Verkehrsteilnehmer schützen.
Ende 2017 ist der Reisebus auch in 13 Meter Länge mit zwei Achsen geplant.
Leiter des Mercedes-Entwicklungsteams Active Brake Assist ausgezeichnet
Der 1. FC Köln fährt mit einem Setra S 516 in die neue Saison
Active Brake Assist 3 kann Unfälle aktiv verhindern
Der nordeutsche Busbetrieb setzt auf Notbrems-Assistenten
Fahrfremde Tätigkeiten am Steuer sollen stärker sanktioniert werden.
Im März feiert der Citroen Spacetourer auf dem Autosalon in Genf Premiere.
Ficosa präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge seine Produktneuheiten
Neue "SmartServices" sollen Bus-Einsatz und -Wartung im ÖPNV optimieren.

Kraftstoffe und Emissionen

Daimler zeigt auf Busworld erstmals neuen Erdgas-Stadtbus "Citaro NGT".
Eaton präsentiert sein Produkt-Portfolio auf der Busworld

Zulieferer

Gasfedern und Dämpfer sorgen für bessere Ergonomie im Bus
Technotrans zeigt auf Busworld neue Batteriekühlungen für E-Busse.
Dr. Klaus Beetz neuer Geschäftsführer Climate Control Systems
Reifenhersteller liefert rund 17.000 Busreifen an DB Regio und DB Arriva
Moderne Antriebs- und Fahrwerktechnik für sieben türkische Verkehrsbetriebe
Continental stellt neues System auf der Busworld vor
Reifenhersteller Michelin erweitert Angebot im Bussegment
Zulieferer will sein Service-Netz im Busbereich weiter ausbauen
Frenzel hat seine Website neugestaltet
Thermo King stellt auf der Busworld neue Produkte vor
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten