Werbung

Stadtbusse: Anadolu Isuzu stellt "Novociti Life" vor

Türken wenden sich mit neuem Niederflurbus an europäische Kommunen.


Anadolu Isuzu hat kürzlich den neuen Midibus "Novociti Life" für den Stadtverkehr vorgestellt. Der Niederflurbus soll die Integration von Menschen mit Behinderungen und älteren Fahrgästen in das gesellschaftliche Leben unterstützen, teilt der türkische Bushersteller mit. Für einen niedrigeren Einstieg, eine bessere Geräuschdämmung und mehr Komfort wurde der Motor nach hinten verlagert. Anfang 2018 ist die Einführung in der Türkei geplant.

Mehr PS und neue Features im "Visigo"

Ebenfalls neu im Portfolio der Türken ist der 9,50 Meter lange "Visigo", ausgestattet mit neuen aktiven und passiven Sicherheits- und Frühinterventionsfunktionen, darunter "Mobileye Shield Plus", ein System zur Kollisionsvermeidung. Eine neue Motoroption, die noch vor der zweiten Jahreshälfte 2018 im Visigo-Modell eingeführt werden soll, soll die Leistung des Fahrzeugs von 244 PS auf 320 PS steigern.

Deutschland-Vertrieb über Omnicar

2016 gewann Anadolu Isuzu zum zwölften Mal in 13 Jahren den Titel als Export-Champion der Türkei im Midibus-Segment. Im Jahr 2017 steigerte das Unternehmen den Exportumsatz erneut um 20 Prozent auf 56 Millionen Euro. Bis 2020 wollen die Türken in fast 60 Länder liefern und ihr jährliches Exportvolumen verdoppeln, auf dann mehr als 100 Millionen Euro. In Deutschland setzt der Hersteller seit Anfang 2017 beim Vertrieb auf die Omnicar Fahrzeughandel GmbH, Bühl.

      Werbung
Formulare
Seit 1. Dezember 1999 gelten die neuen Vorschriften über die regelmäßige...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: HANSA-PARK

Bildergalerien zum Thema

Übergabe des neuen Mannschaftsbusses des VfB Stuttgart: Die erste Fahrt führt Mannschaft und Trainer ins Trainingslager, wo sich die Profis intensiv auf die neue Saison vorbereiten werden. (Foto: Daimler)
Der VfB Stuttgart hat es geschafft – In der kommenden Saison spielen die Schwaben wieder in der ersten Liga. Zum...
Zur vorzeitigen WM-Qualifikation bekommt die DFB A-Nationalmannschaft einen neuen Mannschaftsbus: den Travego M von Mercedes-Benz mit exklusiver Ausstattung und individuellem Design. (Foto: Daimler)
Bei ihrer Rückkehr aus Belfast, wo die DFB-Auswahl die vorzeitige WM-Qualifikation schaffte, erwartete die...
      Werbung
Fachbücher
Die Arbeitszeitregeln für Omnibusfahrer im Linienverkehr bis 50 km...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Ob Sie eine Location für eine besondere Firmenveranstaltung mieten oder den nächsten Incentiv ausrichten möchten, die...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Barrierefreiheit

Omnibus- und Taxiunternehmen erhielt insgesamt drei Zertifikate.
Am Tag der offenen Tür stehen barrierefreie Führungen auf dem Programm.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Unternehmen "Der Zwingenberger" ermöglicht barrierefreies Gruppenreisen.
Neuer Mobilitätsservice unterstützt Sehbehinderte im Offenbacher ÖPNV.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
150 Teilnehmer beim WBO-Kongress „Fernbusmarkt: Wohin geht die Reise?“.
Inbetriebnahme zur Bundesgartenschau Heilbronn 2019 geplant.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
Hotelkette zeigt in Köln Angebote für Senioren und Menschen mit Handicap.
Akustische Navigation ermöglicht die Nutzung für blinde Menschen.
Meist hindern Umbaukosten und Nachfrage an Umgestaltung der Flotten.

Motor

Premiumhochdecker "Travego M" zur vorzeitigen WM-Qualifikation übergeben.
Marktvolumen für Elektrofahrzeuge soll 731 Milliarden US-Dollar erreichen.
Luxuriöser "Mercedes-Benz Travego L" zum Aufstieg in die erste Liga.
Neues Laufraddesign soll laut EBM-Papst Schmutzablagerungen verhindern.
Auslieferung erster Fahrzeuge laut Daimler Ende 2018 geplant.
"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
Zweiachser bietet zwölf Kubikmeter Gepäckraum und bis zu 63+1+1 Sitze.
Nachrüstlösung für Verbrennungsmotoren soll E-Antrieb Konkurrenz machen.

Städte

2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Hersteller steckte zehn Millionen Euro in teilautomatisierte Produktionslinie.
Ab 2019 liefert Heuliez Elektro-Stadtbusse "GX 437 ELEC" an Stadt Trondheim.
Beim zweiten Diesel-Gipfel diskutierten 30 Kommunen im Bundeskanzleramt.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
Mehr als 300 Aussteller zeigten in München Lösungen für die Mobilität 4.0.
Osteuropäische Metropolen sind bis zu sieben Mal günstiger im Vergleich.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Laut Vergleichsportal kommen Bahn-Sparpreise Fernbus-Preisen immer näher.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Barrierefreiheit

Kurz vor Jahreswechsel hat der EU-Verkehrsministerrat den Verordnungsentwurf abgeändert und auf den Weg gebracht
Verband sieht Existenz privater Omnibusunternehmen gefährdet.
14 Millionen Euro-Neubau soll Stadtbus- und Regionalverkehr zentralisieren.
Neue Fernbusse erfüllen Vorschriften, die erst ab 1. Januar 2016 verbindlich sind
App mit Hochkontrastdarstellung und Akkustik-Funktion erleichtert das Reisen
DB Regio Bus Nord kauft 30 Busse von Iveco, MAN und Mercedes.
Verkehrsbetrieb fordert mehr staatliche Mittel für dringende Investitionen.
Seit Mitte Mai stehen vier Luxus-Linienbusse in San Francisco still.
Göttinger Verkehrsbetriebe kaufen 14 Niederflurbusse mit Dieselantrieb.
bdo auf der ITB aktiv für Barrierefreiheit in Touristik und Fernlinienverkehr
bdo und Tourismuspolitiker diskutieren auch Barrierefreiheit im Fernbus
Mit über 240 Teilnehmern heiße Eisen der Omnibusbranche angepackt.
Einsatz der Futura FHD2-129/440 bei Starshipper-Partnern.
Anhängergespann und Gelenkbus für zwölf Tage im Einsatz in Berlin.
Weitere Themen: Tariftreue, Fernbusmarkt und Direktvergabe.
Busbahnhof in Sömmerda erhält acht barrierefreie Haltestellen.
Neues Museumskonzept für Blinde und Sehende in Landschlacht.
Irizar-Tochter stellt erstmals den „KV5" in den Versionen 1600 und 1800 vor.
Bund will kostenloses Fahren für Behinderte einschränken
Hürdenloser Aufenthalt für Reisende mit Einschränkungen.
Sichtkontrollen in Bussen sollen jährlich 200.000 Euro mehr einbringen.
Berliner Verkehrsbetriebe übernehmen 70 Gelenkbusse
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Bund stellt 3,5 Milliarden Euro für finanzschwache Kommunen zur Verfügung.
Stadt Oberursel will 27 Haltestellen barrierefrei machen.
Metropole Ruhr soll Top-Destination für Städtereisen werden.
DZT und Natko veranstalten Tag des barrierefreien Tourismus auf der ITB.
Designstudenten der Uni Reutlingen und MAN stellen vier Busse 3.0 vor.
GTW legt neue Produktlinie Concierge-Reisen auf
bdo stellt Verzeichnis barrierfreier Reisebusse vor
350 Athleten kamen mit 23 rollstuhlgerechten Bussen zur Para-WM.
BMUB fördert 2,55-Millionen-Euro-Projekt mit 900.000 Euro.
Seminar rund um das Thema Barrierefreiheit im ÖPNV
Kreis Weimarer Land setzt auf einen Crossway als fahrende Bibliothek
HVB setzen auf Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und neue IT-Technologien.
Reisebus verfügt über 14 Rollstuhlplätze sowie ein befahrbares WC.
Vertriebschef Axel Stokinger geht aber langfristig von Marktsättigung aus.
bdo-Bundeskongress in Berlin mit 400 Teilnehmern
Insgesamt fördert Sachsen 2015 Busse und Infrastruktur mit 37 Millionen Euro.
Region Hannover investiert in den barrierefreien Ausbau des Nahverkehrs

Motor

Ulmer Reisebus steht auf Messestand des neuen Vertriebspartners MCI
Getriebeöl eignet sich für den Einsatz in Handschaltgetrieben
Ab 2016 als Bus verfügbar: busplaner testete den Transporter Hyundai H350.
Pilotprojekt in Heidenheim läuft
Schwarzwälder ÖPNV-Betreiber schafft 25 EURO-VI-Linienomnibusse an.
VDV hat neues "Blaues Buch" veröffentlicht
Der Stuttgarter Konzern hält 50,1 Prozent an einem Joint-Venture mit Ford
Zwei Versuchsfahrzeuge an PaderSprinter ausgeliefert
Abgasreinigung soll Stickoxidausstoß um 55 Prozent reduzieren, 13 Prozent geringerer Verbrauch.
Ende 2017 ist der Reisebus auch in 13 Meter Länge mit zwei Achsen geplant.
FPT Industrial beliefert Zyle Daewoo Bus Corporation
Sobald der Bus stoppt, stoppt auch der Motor
Überland-Omnibus mit umweltfreundlicher Euro 6
Ab 2020 will Kreuzfahrtreederei Schiffe zu 100 Prozent mit LNG betreiben.
Christian Nykiel führt den Geschäftsbereich Straße
Entwicklung alternativer Antriebe ist eine Notwendigkeit
Tochter FPT Industrial setzt weiter auf Gas als Alternative.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten