Werbung

ÖPNV: Landkreis Deggendorf schließt Lücken mit Rufbussen

Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.


Mit elf neu eingerichteten Rufbuslinien verdichtet der Landkreis Deggendorf seit Anfang November 2017 sein mit Bussen betriebenes herkömmliches Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Basis der neuen Linien war eine Haushaltsumfrage zu den Mobilitätsbedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger. Auf deren Grundlage wurden elf Sektoren festgelegt, die nun zum Teil auch durch neue Haltestellen erschlossen werden. Der „Rufbus Landkreis Deggendorf“ fährt von Haltestelle zu Haltestelle und nach einem festen Fahrplan, aber erst, wenn sich für eine Fahrt mindestens ein Fahrgast angemeldet hat.

Eine Stunde Vorlaufzeit

Die Fahrgäste müssen ihren Fahrtwunsch mit mindestens einer Stunde Vorlauf telefonisch bei der Fahrtwunschzentrale oder über das Internet äußern und bekommen dann per Telefon, SMS oder E-Mail mitgeteilt, wann genau sie sich an der nächsten Haltestelle bereithalten müssen. Die Fahrpläne ergänzen laut Werner Neupert, der beim Landratsamt für den ÖPNV zuständig ist, das bestehende Linienangebot wochentags um je drei Fahrtmöglichkeiten am Vor- und am Nachmittag. Samstags gibt es sechs zusätzliche Fahrten und sonntags drei. Die Fahrpreise richten sich nach einem Wabenplan und werden im Fahrzeug entrichtet.

Förderung von drei Jahren

Betrieben wird das neue Rufbussystem im Auftrag des Konzessionärs RBO Regionalbus Ostbayern GmbH, Regensburg, von der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Deggendorf (VLD). Der Rufbus Landkreis Deggendorf wird vom Freistaat Bayern drei Jahre lang gefördert. 

Autor: Dietmar Fund, Chefredakteur taxi heute


      Werbung
Landkarten
Aktuelle Ländergrenzen Postleitbereiche Hauptverkehrsverbindungen...
weiter
      Werbung
Routenplanung und Ortung
Diebstahlsicherung beinhaltet eine einzigartige Kombination aus GSM-, GPS- ,RF...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Schulbusschilder nach BOKraft als gesetzlich vorgeschriebene Schilder für Schülerbeförderung. In verschiedenen Größen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Studie der Plattform Movinga zeigt starke Preisunterschiede im Nahverkehr.
Neues Konzept für ländliche Regionen setzt auf bedarfsgesteuerte Verkehre.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Mitteldeutsche Unternehmer fordern Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Niederflur-Fahrzeuge sollen im Stadt- und Regionalverkehr eingesetzt werden.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Laut Verband gefährdet Regelung den Mittelstand in Baden-Württemberg.
Akasol-Langzeittest belegt 50 Prozent längere Batteriemodul-Lebensdauer.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Neuer Mobilitätsservice unterstützt Sehbehinderte im Offenbacher ÖPNV.
Ein Plus von 528 neuen Bussen ist im Vergleich zu 2015 zu verzeichnen.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
"VBB-Bus & Bahn" punktet mit präzisen Abfahrtszeiten.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
TAF mobile und Partner starten Forschungsprojekt „Mobilität der Zukunft“.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
Gästekarte inkludiert kostenlose Bus-Nutzung für Urlauber.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Laut Hersteller 20 Prozent mehr Laufleistung und Runderneuerungsfähigkeit.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
Eigene Stadtrundfahrt-Linie steuert Sehenswürdigkeiten in der Altstadt an.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Im Auftrag des BMUB untersuchte das Öko-Institut verschiedene Szenarien.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.

ÖPNV-Unternehmen

Trägerheft mit Technik- und ÖPNV-Themen plus Sonderheft Touristik.
Gewerkschaft will mehr Geld für Fahrer, Verkehrsbetriebe 40-Stunden-Woche.
52 Jahre alter Bus bringt Gäste vom Giesinger Bahnhof zum MVG-Museum.
SmartShuttle verfügt über elf Sitzplätze und lädt in acht Stunden.
Aufstockung des Nachhaltigkeitsfonds um 500 Millionen Euro geplant.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

AutobahnExpress weitet das Angebot an Schnellbuslinien aus
Ministerpräsident stellt sich beim WBO in einer Podiumsdiskussion
OVS stellt Material für Schulanfänger zur Verfügung
Brennstoffzellen-Hybridbus für Stadtverkehr
Baselland Transport betreiben in der Schweiz die ersten Citaro-Solobusse nach Euro 6
Neue Busse sind Teil der Klimaschutzoffensive der Stadt
Bus-Linienbündel Leimen schließt Vertrag mit Busverkehr Rhein-Neckar.
Unternehmen will bis zu 400 Busse bei Daimler ordern
Spanisches Verkehrsunternehmen setzt Oberleitungsbusse in Castellón de la Plana ein
Am 9. September 2012 findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt
Plus-Bus-Linien sollen 695.000 Kilometer zusätzlich fahren.
Verkehrssicherheitstage in Herrenberg als Vorbild gelobt
Euroforum-Jahrestagung beleuchtet Potenziale im Nahverkehr
bdo und VDV erstellen Zusammenfassungen der Fahrgastrechte
EU-Ministerkonferenz einigt sich auf Kompromiss
Stadtbusse für Rheinbahn Düsseldorf werden mit Klimasystemen von Spheros ausgestattet
Weitere Themen: Tariftreue, Fernbusmarkt und Direktvergabe.
Stadt Oberursel will 27 Haltestellen barrierefrei machen.
Insgesamt wird die Evobus-Marke 15 Busse der MultiClass 400 an die RVO ausliefern
KVB führt Elektromobilität für den gesamten Liniendienst ein
Seminar rund um das Thema Barrierefreiheit im ÖPNV
Citea verbraucht bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoff
VDV-Präsidium äußert sich zu Grundsatzfragen des ÖPNV
Polnischer Hersteller präsentiert Busse für den Stadt- und Regionalverkehr
Bogestra setzt einen Urbino 18 Hybrid ein
Omnibusse bilden das Rückgrat des Öffentlichen Nahverkehrs
Amphibienfahrzeug soll den ÖPNV verstärken.
ZF produzierte 100.000ste Bus-Portalachse
Busunternehmen Ott übernimmt zwei neue Fahrzeuge
20 Busse fahren auf drei Linien durchs VW-Werk
Mercedes-Benz übergibt 28 Citaro an Fraport
bdo startet bundesweiten Wettbewerb für Grundschulklassen
Ab Herbst gibt es Scania CCAP auch mit integrierter Eco-Roll-Funktion
Volvo Bus liefert über 190 Busse nach San Salvador
Busunternehmer geraten durch hohe Dieselpreise unter Druck
Neuer Chef der Bussparte von DB Regio kommt Anfang Februar 2017.
Sichtkontrollen in Bussen sollen jährlich 200.000 Euro mehr einbringen.
Erster von zehn Hybridbussen im Landkreis Mittelsachsen geht in Betrieb
Voith-Getriebe kommen in Linienbussen und BRT-System zum Einsatz
Landgericht Verden bestätigt Sicherheit von Schulbussen
Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
Fahrgäste müssen im Linienbus für sicheren Halt sorgen
Busunternehmen in Istanbul erhält 24 CNG-Voll-Niederflur-Stadtbusse mit Allison Vollautomatikgetrieben
ÖPNV-Kongress des WBO betont Rolle des Busses im ländlichen Raum
Jeder zweite Smartphone-Besitzer unter den Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel nutzt eine Verkehrs-App
Laut Volvo und KPMG sparen 400 Fahrzeuge jährlich 10,6 Millionen Euro.
Mit rund 60 Prozent Marktanteil im Segment der Stadtbusse in Brasilien
Verhaltensregeln im und am Bus sollen anschaulich erklärt werden.
GTÜ prüft in Balingen 21 Busse
LBO fordert erneut, die Vergabepraxis im ÖPNV zu überprüfen.
WBO fordert für 2016 erneut zehn Millionen Euro Fördergelder für Busse.
Busunternehmer bedauern Scheitern der Lohntarifverhandlungen
Echtzeit-Abfahrten der Busse per Handy abrufen
City Sprinter 35 E-Bus für umweltfreundlichen ÖPNV im Nationalpark.
Fünf Hybrid-Gelenkbusse von Mercedes-Benz mit neuer Plug-In-Technik rollen auf Stuttgarts Straßen
7,1 Millionen Euro für 96 Projekte in Städten und Gemeinden.
Verkehrsunternehmen erhält 52 Ambassador und zehn Citea
Erste Lieferungsetappe von 30 Bussen abgeschlossen, weitere 70 folgen
Zukunftskommission: wegweisende Vorschläge für ÖPNV in NRW
VDV wendet sich gegen politische Forderungen einen ÖPNV zum Nulltarif anzubieten
Lettisches Busunternehmen übernimmt zwei S 415 UL
Alternative Antriebe mittelfristig noch auf Förderung angewiesen
Hamburger Hochbahn stellt den 50. im Jahr 2013 ausgelieferten Mercedes-Benz Citaro in ihren Dienst
MAN liefert 25 Stadtbusse ins estnische Tallinn
Komfortabler Setra-Doppeldecker überzeugt als Überlandfahrzeug
Anpassung des erhöhten Beförderungsentgelts zum 1. August 2015
Eine Alternative zur Straßenbahn
Spiteznverband lehnt Referentenentwurf zum neuen PBefG ab
TNS Infratest befragte 26.000 Fahrgäste von 49 Verkehrsanbietern.
„Dobrindt darf dem städtischen ÖPNV nicht die kalte Schulter zeigen“
Hübner stellt auf der Busworld Weiterentwicklungen vor
Zuschussbedarf des Geraer Verkehrsbetriebs konnte fast halbiert werden.
Das OLG Düsseldorf muss jetzt über Direktvergabe entscheiden
Bogestra nimmt in Herne reine Hybridbuslinie in Betrieb
Mercedes-Benz übergibt zwei Citaro G BlueTec Hybrid
DB-Tochter erweitert Euro 6-Fahrzeugflotte
Stadtbusfamlie von MAN wurde kontinuierlich weiterentwickelt
Der 45-Jährige löste zum 1. November Otto Schultze ab.
14 Millionen Euro-Neubau soll Stadtbus- und Regionalverkehr zentralisieren.
VDV-Südwest fordert Anpassung der Ausgleichszahlungen
"Mercedes-Benz Conecto" erstmals mit emissionsarmem Erdgasantrieb.
Erstklässler zu Gast beim Busunternehmen Schlienz in Esslingen
Trotz spannender Themen kamen nur 35 Fachleute zu der Fachtagung nach Berlin

ÖPNV-Unternehmen

MVG erprobt "revolutionäre Technik" von Vossloh Kiepe
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten