Werbung

ÖPNV: Landkreis Deggendorf schließt Lücken mit Rufbussen

Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.


Mit elf neu eingerichteten Rufbuslinien verdichtet der Landkreis Deggendorf seit Anfang November 2017 sein mit Bussen betriebenes herkömmliches Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Basis der neuen Linien war eine Haushaltsumfrage zu den Mobilitätsbedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger. Auf deren Grundlage wurden elf Sektoren festgelegt, die nun zum Teil auch durch neue Haltestellen erschlossen werden. Der „Rufbus Landkreis Deggendorf“ fährt von Haltestelle zu Haltestelle und nach einem festen Fahrplan, aber erst, wenn sich für eine Fahrt mindestens ein Fahrgast angemeldet hat.

Eine Stunde Vorlaufzeit

Die Fahrgäste müssen ihren Fahrtwunsch mit mindestens einer Stunde Vorlauf telefonisch bei der Fahrtwunschzentrale oder über das Internet äußern und bekommen dann per Telefon, SMS oder E-Mail mitgeteilt, wann genau sie sich an der nächsten Haltestelle bereithalten müssen. Die Fahrpläne ergänzen laut Werner Neupert, der beim Landratsamt für den ÖPNV zuständig ist, das bestehende Linienangebot wochentags um je drei Fahrtmöglichkeiten am Vor- und am Nachmittag. Samstags gibt es sechs zusätzliche Fahrten und sonntags drei. Die Fahrpreise richten sich nach einem Wabenplan und werden im Fahrzeug entrichtet.

Förderung von drei Jahren

Betrieben wird das neue Rufbussystem im Auftrag des Konzessionärs RBO Regionalbus Ostbayern GmbH, Regensburg, von der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Deggendorf (VLD). Der Rufbus Landkreis Deggendorf wird vom Freistaat Bayern drei Jahre lang gefördert. 

Autor: Dietmar Fund, Chefredakteur taxi heute


      Werbung
Landkarten
Verwaltungs - und Postleitzahlengliederung Straßenverkehrsverbindungen,...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Warten auf ihre neuen Besitzer: Im Münchener HUSS-VERLAG wurden die acht Trophäen des "busplaner-Innovationspreises 2018" feierlich übergeben. (Foto: Penev)
Im HUSS-VERLAG in München wurden Anfang Dezember die Trophäen der Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ an die...
      Werbung
Formulare
Anfrage/Bestellung enthält alle wichtigen Punkte zur Annahme telefonischer oder...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Dieses Formular gibt dem Unternehmer über die Unfallursache, den Unfallort, die Zeugen, die aufnehmende...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
Mainz, Wiesbaden und Frankfurt betreiben ab 2018 elf Brennstoffzellenbusse.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Laut Hersteller 20 Prozent mehr Laufleistung und Runderneuerungsfähigkeit.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
325 Einheiten sind dagegen Verbrenner.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
2017 hat Solaris mit 1.397 Einheiten mehr Fahrzeuge verkauft als jemals zuvor.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Karlsruher Verkehrsverbund will sich zum Mobilitätsverbund entwickeln.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
Pilotprojekte werden mit einer Million Euro bezuschusst.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Konfiguration so an die Kundenbedürfnisse und Einsatzgebiete angepasst.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.

ÖPNV-Unternehmen

Trägerheft mit Technik- und ÖPNV-Themen plus Sonderheft Touristik.
SmartShuttle verfügt über elf Sitzplätze und lädt in acht Stunden.
Gewerkschaft will mehr Geld für Fahrer, Verkehrsbetriebe 40-Stunden-Woche.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.
Aufstockung des Nachhaltigkeitsfonds um 500 Millionen Euro geplant.
Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Trägerheft und Sonderheft Touristik erscheinen ab 2018.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Unternehmen wird Angebote in der Fahrzeugindustrie sichten.
Für den polnischen Hersteller ist es einer der größten Gelenkbusaufträge.
Auslieferung und Inbetriebnahme ist für den Sommer 2018 geplant.
Rund 300 Busexperten kürten die acht innovativsten Lösungen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Im Busverkehr blieben die Fahrgastzahlen im Jahr 2012 konstant
Volvo Busse präsentiert auf dem UITP-Kongress zwei Neuheiten
Fehlen spezieller Oberleitungsbügel verhindert E-Buseinsatz in Leipzig.
54 VDL Citeas im Konzessionsgebiet Limburg im Einsatz
Polnischer Hersteller präsentiert Busse für den Stadt- und Regionalverkehr
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Laut Stiftung Warentest sind ab Ende 2018 auch Räder im ICE zulassen.
Deutscher Nahverkehrstag im Mai wieder in Rheinland-Pfalz
Atron verspricht Einsparungen bei Materialkosten durch das neue System
Atron soll 40 Busse mit eTicketing-Systemen ausstatten
Finnisches Busunternehmen setzt verschiedene Citea-Modelle in Helsinki ein
10.000. Lion's Regio aus polnischer Produktion ausgeliefert
Ein Plus von 528 neuen Bussen ist im Vergleich zu 2015 zu verzeichnen.
Zehn Linienbusvarianten wurden für das Umweltzeichen "Blauer Engel" zertifiziert
12,8 Millionen Euro für 35 Busse und sieben Stadtbahnfahrzeuge.
GTÜ prüft in Balingen 21 Busse
Thüringische Finanzministerin unterstützt Änderung des KraftStG
Regionalverkehr tauft erdgasbetriebenen Linienbus
LBO fordert erneut, die Vergabepraxis im ÖPNV zu überprüfen.
Busse von MAN und Hess Carosserie übergeben
77 Citeas für die schwedische Hauptstadt
Huawei verhandelt über drahtlose Netzwerke in öffentlichen Nahverkehr.
Unternehmen sucht Personal für Betrieb, Wartung und Sicherheit.
Göttinger Verkehrsbetriebe kaufen 14 Niederflurbusse mit Dieselantrieb.
Regionalverkehr Bodensee-Oberschwaben veranstaltete ein ÖPNV-Forum im Kloster Reute
Viseon und Bombardier erproben neue Technologien
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Zwei neue Volvo 7900 LAH fahren im Flensburger Stadtverkehr
Stadt Oberursel will 27 Haltestellen barrierefrei machen.
Chinesischer Bus ist einen Monat lang im Praxistest
Türkischer Hersteller plant "weitere Initiativen" im Stadtbussegment
B.u.B. Busverkehr GbR übernehmen nach europaweiter Ausschreibung die Verkehrsleistung Marburg-Biedenkopf
44 Busse der Urbino-Familie für Kooperation Mittlerer Niederrhein
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen
RBA Regionalbus Augsburg übernimmt drei neue Mercedes-Benz-Fahrzeuge
Mit über 240 Teilnehmern heiße Eisen der Omnibusbranche angepackt.
Viseon stellt seinen neuen Trolleybus LT20 vor
Erste MAN Euro 6-Stadtbusse an die KVG Braunschweig ausgeliefert
Buseinsatz der Münchner Verkehrsgesellschaft soll weiter wachsen
Nahverkehr im ländlichen Raum braucht Planungssicherheit
VDA registrierte trotz kürzerer Messedauer wie 2014 rund 250.000 Besucher.
Wissenswertes über Busse für Themeneinsteiger und Verkehrexperten
Die Münchner MVG setzt ersten Hybridbus im Linienbetrieb ein
21st Century erstmals auf der IT-Trans in Karlsruhe
Fernbusanbieter plant bis zu 1.000 italienische Verbindungen pro Tag.
RVS fährt für weitere acht Jahre im Linienbündel Hardt-Ost.
Hessens Busunternehmer kritisieren Finanzpläne des Landes
Alternative Antriebe mittelfristig noch auf Förderung angewiesen
Bogestra setzt einen Urbino 18 Hybrid ein
Berlin erhält 236 VDL Citea LLE
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
51 Überlandbusse für verschiedene hessische Unternehmen
Ministerpräsident stellt sich beim WBO in einer Podiumsdiskussion
Investitionen unter anderem für neue Fahrzeuggeneration
Nichtberücksichtigung der NWO-Tarifverträge laut OLG Düsseldorf illegal
TAF mobile und Partner starten Forschungsprojekt „Mobilität der Zukunft“.
Insgesamt setzte der polnische Bushersteller 1.302 Fahrzeuge ab
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
ADAC, WBO und Unfallkasse initiieren landesweites Projekt
Im ersten Halbjahr 2015 wurden über 1.200 Kunden telefonisch befragt.
Van Hool liefert fünf Brennstoffzellenbusse nach Oslo
Höhere Taxi-Erstattung bei Verspätungen
Verkehrsgesellschaft Tallinna Linnatranspordi erhält 40 Lion‘s City
Der Schulbus-Check von Omniplus wird noch bis Ende 2009 angeboten
KVB führt Elektromobilität für den gesamten Liniendienst ein
System RUBIK soll Busfahrern per Tastendruck ermöglichen, untereinander zu kommunizieren und sich in Echtzeit eventuelle Verspätungen durchzugeben.
Für 2012 setzt man auf den europäischen Markt auf den Citaro
Kinder haben im Schulbus keinen Rechtsanspruch auf einen Sitzplatz
VDV und bdo begrüßen politische Entscheidung
Polnischer Hersteller freut sich über die bisher größte Einzelbestellung überhaupt
Mangelnde Wartung lautet das Ergebnis des TÜV Bus-Reports 2012
Continental präsentiert neue Produktpalette für die Busbranche
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
SWM/MVG testen ab Mitte 2016 zwei E-Busse von Ebusco in München.
„Bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoffverbrauch“
Marama Tours setzt zwei Setra S 412 UL auf der Doppelinsel im Südpazifik ein
Experten befürchten längere Arbeitszeiten für Busfahrer und erhöhte Personalkosten für Verkehrsunternehmen
MAN liefert 25 Stadtbusse ins estnische Tallinn
IRU und Busworld Academy diskutieren in Kortrijk das Image des Busses.
Deutschland-Tag des Nahverkehrs: Verkehrsunternehmen beklagen Sanierungsstau im ÖPNV
Dortmunder Stadtwerke steuern gesamte Instandhaltung mit "COSware".

ÖPNV-Unternehmen

Münchner Museum zeigt ein ungewöhnliches Stück Geschichte
Mainzer Verkehrsgesellschaft schaffte 36 MAN-Fahrzeuge an
Citaro G BlueTec-Hybrid von Mercedes-Benz geht in Testbetrieb
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten