Werbung

Fahrzeugreinigung: Tereg setzt auf Dampfsauger von Blue Evolution

Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.


Werbung

Das Hamburger Reinigungsunternehmen Tereg Gebäudedienste GmbH, eine Tochter der Hamburger Hochbahn, setzt seit Kurzem auf allen fünf Hochbahn-Betriebshöfen den Dampfsauger "Blue Evolution S" des bayerischen Herstellers Beam GmbH aus Altenstadt ein. Das System wird nach Herstellerangaben mit Wasser befüllt, verzichtet auf den Zusatz chemischer Reinigungsmittel und ist zertifiziert nach dem Sicherheitsstandard "Hazard Analysis and Critical Control Point" (HACCP) aus der Lebensmittelindustrie.

Durchsatz der Fahrzeuge verdoppelt

Erst mit Besen und Tüchern ran, dann nass rauswischen und abschließend die Sprühextraktionsreinigung an Polstern und Sitzen: Diese Arbeitsschritte der monatlichen Grundreinigung für 800 Hochbahn-Busse entfallen laut dem Hamburger Gebäudedienstleister mit dem neuen Dampfsauger. Da dieser im Grundmodus mit trockenem Wasserdampf arbeite, werde der gelöste Schmutz direkt aufgesaugt und die gereinigten Flächen schnell abgetrocknet. Zum Entfernen besonders hartnäckiger Verschmutzungen könne bei Bedarf das Heißwassermodul zugeschaltet werden. Der Durchsatz der Fahrzeuge habe sich somit verdoppelt, während der Wasserverbrauch aufgrund des Dampfdrucks von bis zu acht bar sinke. Weiterer Vorteil: Dank des acht Meter langen Dampfsaugschlauches und der wahlweise aufsteckbaren Rohrverlängerung sei die Reinigung der Fahrzeuginnendecken ohne Leiter möglich.

In drei Varianten erhältlich

Das Dampfsaugsystem Blue Evolution ist laut Hersteller in drei Varianten erhältlich: Der Blue Evolution S arbeite mit einem Druck von maximal sechs bar und einer Dampftemperatur von maximal 160 Grad Celsius, bei einer Leistung von 3.500 Watt. Mehr Leistung bieten die Modelle "BlueEvolution S+" (acht bar, 170 Grad Celsius) und "BlueEvolution XL" (7.200 Watt, zehn bar, 180 Grad Celsius). Alle Modelle verfügen über ein Heißwassermodul. Das zusätzliche neue Industrieset mit 20-Meter-Schlauch und langer Dampfsprühlanze könne im reinen Dampfmodus (ohne Saugen) auch für die Teilereinigung im Servicefall eingesetzt werden.


      Werbung
Software
​Auswertung für den mittleren Fuhrpark inkl. Exportfunktion. Mit DiaScan digi...
weiter
      Werbung
Zubehör
Preissturz! Eine Packung enthält 3 Rollen Thermopapier à 8 m, 2-farbig,...
weiter
Werbung
Busspardose - Ideal für"s Trinkgeld So haben Ihre Gäste die Möglichkeit, Ihnen für die angenehme und sichere...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Mitteldeutsche Unternehmer fordern Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
EvoBus liefert 20 Exemplare des E-Citaro, Solaris zehn Urbino nE12.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Der Bushersteller aus dem nordtürkischen Sakarya liefert 400 Einheiten nach Bukarest.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
71. Jahrestagung des LBO lockte 250 Fachbesucher nach Ingolstadt.
220 Busse sollen auf E-Antrieb in Bremen umgestellt werden.
325 Einheiten sind dagegen Verbrenner.
Maßnahmenpakete gegen hohe Stickoxidbelastung geplant.
Roland Berger sieht alternde Bevölkerung als Chance für autonome Busse.
Am neuen Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ sollen künftig bis zu 240 E-Busse laden können.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Neues Konzept für ländliche Regionen setzt auf bedarfsgesteuerte Verkehre.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Ab Juni dieses Jahres verkehren E-Schlenkis auf einem Teilstück der Linie 16.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Bis 2023 sollen dann 48 Solos elektrisch fahren.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
Zur Bundesförderung erhalten Unternehmen 10.000 Euro zusätzlich.
Auf 80 Seiten werden alltägliche Problemsituationen behandelt.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
E-Busse auf bestimmten Linien sollen die Schadstoffkonzentrationen senken.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Statt Fahrverboten fordert der LBO, Omnibusverkehr konsequent zu fördern.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Mit "smartStation" erforscht die PTV Group die Zukunft vernetzter Stationen.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
Konfiguration so an die Kundenbedürfnisse und Einsatzgebiete angepasst.
Der französische Bushersteller hat eine Ausschreibung des städtischen Busbetreibers RATP gewonnen.
Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
Karlsruher Verkehrsverbund will sich zum Mobilitätsverbund entwickeln.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
100 Experten diskutierten beim "HanseCom Forum 2017" in Hamburg.
Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
Die 40 Citea Electric sollen ab Frühjahr 2019 in Oslo fahren.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Mit 152 Brennstoffzellenbussen in 14 europäischen Städten und einem Investment von 106 Mio. Euro soll die Grundlage für eine breite Nutzung der Technik geschaffen werden.
Anfang 2019 sollen die Busse nach Köln und Wuppertal ausgeliefert werden.
Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
BVG will Busse sukzessive in den kommenden Jahren abrufen.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
BEX hat zwei Niederflurdoppeldecker für Stadtrundfahrten in Dienst gestellt.

Hamburg

DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Tickets für Touren in der Erlebniswelt ab Februar erhältlich.
Zwei Wochen soll der Irizar ie im realen Fahrgastbetrieb getestet werden.

Fahrzeugpflege und -reinigung

"HD3-Komfort-Fullwash" jetzt unter anderem mit Fahrerkabine nachrüstbar.
Neuer Rucksacksauger von Kärcher verfügt über 400 Watt Leistung.
Busse können neues Extra der "TB-Nutzfahrzeug-Portalwaschanlage" nutzen.
"HD3-Komfort-Fullwash" reinigt jetzt auch Unterboden von Bussen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Der Schulbus-Check von Omniplus wird noch bis Ende 2009 angeboten
Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung lässt Fragen offen
MAN entwickelte im Verbundprojekt UR:BAN neuartiges Kamerasystem.
Stadtverkehr setzt auf VDL-Busse in Leichtbauweise
Ab 2019 soll Busflotte auf umweltfreundlichen Antrieb umgestellt werden.
Stephanie Schütz von Schütz-Reisen ist neue LBO-Bezirksvorsitzende für Oberfranken.
64 Citea LLE sollen in Kuopio und Lahti, Finnland, eingesetzt werden
MeinFernbus FlixBus startet niederländische Ländergesellschaft.
ver.di kritisiert erneuten "Angriff durch die Deutsche Bahn".
LDD14 von Viseon sollen im Stadtverkehr ältere Busse ersetzen
Bushersteller erhält Zuschlag bei drei Ausschreibungen der Stadtverwaltung von Istanbul
Mit der vollelektrischen Variante des neuen Stadtbuses Urbino 12 forciert der Hersteller seine "alternativen Antriebe".
2016 werden in Berlin und Brandenburg Tickets im ÖPNV teurer.
Schweden zeigen auf Busworld "Volvo 7900 Electric" und VDS für Reisebusse.
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
Spanisches Verkehrsunternehmen setzt Oberleitungsbusse in Castellón de la Plana ein
Finnisches Busunternehmen setzt verschiedene Citea-Modelle in Helsinki ein
DB-Tochter erweitert Euro 6-Fahrzeugflotte
Laut Studie auch bis zu 87 Prozent Anstieg in Gelsenkirchen.
VDV und bdo begrüßen politische Entscheidung
Neue Busse sind Teil der Klimaschutzoffensive der Stadt
Polnischer Hersteller freut sich über die bisher größte Einzelbestellung überhaupt
Verkehrssicherheitstage in Herrenberg als Vorbild gelobt
Busverkehr: Nachfragezuwachs in Großstädten und Ballungsräumen; Fahrgastrückgänge in ländlichen Regionen
Chinesischer Bus ist einen Monat lang im Praxistest
Regierungspräsidium Karlsruhe wählt bis Februar zwischen RVS und Pebus.
WBO fordert für 2016 erneut zehn Millionen Euro Fördergelder für Busse.
Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
Elektrobusse machen in 15 Ländern auf sich aufmerksam
Bushersteller erhöht seine Marktanteile in Skandinavien
Fahrzeug wird auf Großserientauglichkeit und Zuverlässigkeit im täglichen Einsatz getestet
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
bdo auf der ITB aktiv für Barrierefreiheit in Touristik und Fernlinienverkehr
Verkehrsverbund Oberelbe und Dresdner Verkehrsbetriebe haben die Nase vorn
Münchner Stadtwerke machen 4,4 Millionen Euro für neue Busse locker.
Göttinger Verkehrsbetriebe übernehmen drei frühere NVG-Mitarbeiter.
Vier Gelenk- und 21 Solobusse sollen Flotte modernisieren.
Seit 2004 wirbt das Skigebiet auf Linienbussen
Bus ist zentrales Element des modernen Nahverkehrsnetzes
Bridgestone-Tochter erweitert Angebot für Runderneuerungen.
Rheinbahn erhält zwei Solaris Urbino electric in 12-Meter-Ausführung
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Verkehrsgesellschaft Tallinna Linnatranspordi erhält 40 Lion‘s City
System RUBIK soll Busfahrern per Tastendruck ermöglichen, untereinander zu kommunizieren und sich in Echtzeit eventuelle Verspätungen durchzugeben.
Verbraucher übergeben Forderungen an Verkehrsminister
Experten mahnen 20 Prozent mehr Staus und Wertverlust in Milliardenhöhe.
Hessisches Ministerium informiert zu Ladeinfrastruktur und Kostenplanung.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Mehrere WBO-Mitglieder ausgezeichnet
Über zwei Drittel der Fahrgäste ist mit dem ÖPNV zufrieden
Ab Oktober dürfen Flüchtlinge den ÖPNV in Niedersachsen kostenlos nutzen.
VDV-Präsidium äußert sich zu Grundsatzfragen des ÖPNV
Die Stadtbusse werden mit Fahrerschutzkabinen augestattet
Hersteller von vollautomatischen Getrieben stattet mehr Otokar-Busse mit Vollautomatik aus
Verkehrsbetrieb fordert mehr staatliche Mittel für dringende Investitionen.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
In Berlin wird Linke-Modell für fahrscheinlosen ÖPNV kontrovers diskutiert.
WBO stellt Aufwärtstrend bei privaten Verkehrsunternehmen fest
Gespräche mit deutschen Verkehrsunternehmen bereits im Gange
Klare Worte beim Besuch von Winfried Hermann beim WBO
300 Stadtbusse vom Typ Citaro gehen nach Singapur
Budapest erhält bisher größte Flotte neuer Mercedes-Benz Stadtbusse
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
48 VDL Citeas bei Veolia Transport Finland im Einsatz
bdo weist auf bedrohliche Folgen der gestiegenen Dieselpreise hin
Der Anbieter soll bis 2018 über 700 Busse bestellen können.
Hersteller will die Produktionskapazitäten im Bau von Stahlrohbauten für ÖPNV-Fahrzeuge steigern
ÖPNV-Branche fordert verlässliche Finanzierung
Iveco Bus liefert Busse mit Erdgasantrieb nach Aserbeidschan
Ausstellung unterschiedlichster Reise- und Linienbusse
Herausforderung und Chancen des Nahverkehrs stehen im Mittelpunkt
Elf moderne Linienbusse künftig in der Stadt im Einsatz
Continental präsentiert neue Produktpalette für die Busbranche
Brennstoffzellen-Hybridbus für Stadtverkehr
Erfolgreichster europäischer Importeur im Geschäftsjahr 2011
TRD-Reisen setzt neue Linienbusse im Stadtverkehr ein
Omnibusverkehr Spillmann wirbt auf Bussen für Kreuzfahrten
OMNIplus bietet zur Landesgartenschau Neu-Ulm großen Service
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Bayerische Busunternehmen wenden sich mit klaren Forderungen an die Politik
Verhaltensregeln im und am Bus sollen anschaulich erklärt werden.
Omnibushersteller soll 275 Busse an Arriva Nederland liefern
Erstmals kommen in der Türkei Gelenkbusse mit Erdgasantrieb zum Einsatz

Fahrzeugpflege und -reinigung

Brennstoffzellen-Busse könnten bald in Münster-Amelsbüren tanken.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten