Werbung

Diesel-Gipfel: Mehr Geld für Kommunen

Aufstockung des Nachhaltigkeitsfonds um 500 Millionen Euro geplant.


Bundeskanzlerin Angela Merkel hat laut Medienberichten bei einem kürzlich veranstalteten zweiten Diesel-Gipfel im Bundeskanzleramt – bei dem unter anderem Vertreter verschiedener Städte und Bundesländer geladen waren – die Aufstockung des Fonds „Nachhaltige Mobilität für die Stadt“ um 500 Millionen Euro angekündigt. Damit werde der sogenannte „Nachhaltigkeitsfond“ auf insgesamt eine Milliarde Euro erhöht. Mit dem Geld solle beispielsweise die Infrastruktur für Elektro-Mobilität in Städten oder der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ausgebaut werden.

Ergebnis enttäuscht

Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH), Radolfzell, reagierte nach eigenen Angaben enttäuscht auf die Ergebnisse des zweiten Treffens. Abgesehen von der finanziellen Aufstockung, sei die Kanzlerin unkonkret geblieben, was getan werde, um die Einhaltung der Luftqualität ab 2018 sicherzustellen.

Mehr öffentlichen Verkehr gefordert

Wie beim ersten Diesel-Gipfel Anfang August (busplaner berichtete) fordert der Kölner Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V., (VDV) erneut die Stärkung und den Ausbau des ÖPNV in den Kommunen. „Um die Schadstoffbelastungen im innerstädtischen Verkehr nachhaltig zu senken, brauchen wir mehr öffentlichen Verkehr in den Großstädten und Ballungsräumen.“, so VDV-Präsident Jürgen Fenske.

      Werbung
Routenplanung und Ortung
Vollautomatisches Herunterladen Mit HUSS Tacho - Fernauslesen werden die Daten...
weiter
      Werbung
Fachbücher
Die Entwicklungsgeschichte der Omnibusse ist weit mehr als nur die Historie...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.Inhalt:4 Klarsichthüllen mit Griffmulde oben offen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV-Unternehmen

Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Laut Verband gefährdet Regelung den Mittelstand in Baden-Württemberg.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
SmartShuttle verfügt über elf Sitzplätze und lädt in acht Stunden.
Trägerheft mit Technik- und ÖPNV-Themen plus Sonderheft Touristik.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Gewerkschaft will mehr Geld für Fahrer, Verkehrsbetriebe 40-Stunden-Woche.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
52 Jahre alter Bus bringt Gäste vom Giesinger Bahnhof zum MVG-Museum.
Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Rund 300 busplaner-Leser kürten die Preisträger in acht Kategorien.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.

VDV

bdo, VDV, RDA und DRV analysierten Wahlprogramme der Parteien.
Verband sieht ähnliche Anreize für E-Busse wie bei Kaufprämie für E-Pkw.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Der amtierende VDV-Präsident löst Herbert König im Weltverband ab.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.

Diesel

DUH fordert nach ICCT-Studie Fahrverbote für Dieselfahrzeuge mit Euro 6.
Abgaswerte von Euro VI-Reisebussen erfüllen Norm im Fahrbetrieb.
Das Urteil aus Nordrhein-Westfalen könnte zum Präzedenzfall werden.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
Hälfte der Stuttgarter Busflotten könnte ab 2018 nicht in Innenstadt fahren.
Hersteller steckte zehn Millionen Euro in teilautomatisierte Produktionslinie.
"RoadPump Plus" ermöglicht Abwasserentsorgung auch an Tankstellen & Co.

Bundesregierung

BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.
Neuer Kredit bietet ab Juli zinsgünstige Finanzierungen für ERP-Vorhaben.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV-Unternehmen

Mainzer Verkehrsgesellschaft schaffte 36 MAN-Fahrzeuge an
MVG verzeichnete 121 Sperrungen am U-Bahnhof Theresienwiese.
Busunternehmen bei München komplettiert seine Busflotte
Stadtrat gibt grünes Licht für neues Busbetriebshofprojekt.
SWM und MVG weiten ihren Hybridbus-Test aus
Stadtwerke München investieren gut neun Millionen Euro in Flotte.
Heipp wirbt in Paris für den weiteren Ausbau des Busverkehrs.
Der 45-Jährige löste zum 1. November Otto Schultze ab.
MVG will herausfinden, wie sich die Technik auf den Verbrauch auswirkt.
MVG nimmt zehn Niederflur-Gelenkbusse in Betrieb
Münchner Stadtwerke machen 4,4 Millionen Euro für neue Busse locker.
Auslieferung der Fahrzeuge soll im zweiten Halbjahr 2013 beginnen
Münchner Verkehrsgesellschaft bestellt 10 Gespanne bei Solaris
MVG lässt am 22. Oktober historische Busse durch München rollen
Die Münchner Verkehrsgesellschaft bestellte 15 Solo- und drei Gelenkbusse.
Busunternehmen kommt dank günstigem Angebot zum Zug
Münchner Verkehrsgesellschaft verzeichnet Nachfragerekord.
Citaro G BlueTec-Hybrid von Mercedes-Benz geht in Testbetrieb

VDV

VDV begrüßt Beschluss zur PBefG-Novelle
Wissenswertes über Busse für Themeneinsteiger und Verkehrexperten
bdo und VDV bekräftigen ihre Position zur Novellierung des PBefG
VDV und UITP rechnen mit weltweitem Ausbau des Bus- und Bahnangebots.
Alternative Antriebe mittelfristig noch auf Förderung angewiesen
Gewerkschaft kritisiert Positionspapier von bdo und VDV
Bereits heute Rückstau bei Investitionen in Höhe von 2,35 Milliarden Euro
VDV sieht in einem Infrastrukturzuschlag die beste Lösung
Deutschland-Tag des Nahverkehrs: Verkehrsunternehmen beklagen Sanierungsstau im ÖPNV
VDV und bdo halten PBefG-Entwurf für weitgehend gelungen
Türkischer Hersteller will Aktivitäten im Geschäftsbereich ÖPNV verstärken
VDV fordert "Investitionen für einen bezahlbaren Nahverkehr".
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
VDV und DEVK gründen Verein zur Interessenvertretung
In Berlin wird Linke-Modell für fahrscheinlosen ÖPNV kontrovers diskutiert.
Bus als unverzichtbarer Baustein des stadtverträglichen Verkehrs
Karrierchancen von Frauen im ÖPNV Thema beim VDV-Personalkongress
VDV will Aufgabe des Geschäftsführers Technik wieder besetzen
VDV hat neues "Blaues Buch" veröffentlicht
VDV-Studie belegt Vorzüge von Brennstoffzellen-Hybridbussen
DUH fordert vom VDV offensivere Vorgehensweise bei Busherstellern
VDV-Mitglieder können Absolventen bis 27 Jahre nominieren.
VDV fordert 120 Euro Strafe für Wiederholungstäter
VDV-Mitgliedsbetriebe ermöglichen bargeldloses ÖPNV-Ticketing
Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
Zukunftskommission: wegweisende Vorschläge für ÖPNV in NRW
Wortmann wurde gleichzeitig als VDV-Vizepräsident wiedergewählt
Demografische Entwicklung im ländlichen Raum trübt Ergebnis
VDV wendet sich gegen politische Forderungen einen ÖPNV zum Nulltarif anzubieten
Gemeinsame Informationsveranstaltung von WBO und VDV
VDV-Südwest fordert Anpassung der Ausgleichszahlungen
Adolf Müller Hellmann steht als Berater im technischen Bereich zur Verfügung
Experten mahnen 20 Prozent mehr Staus und Wertverlust in Milliardenhöhe.
Claudia Langowsky tritt Nachfolge von Adolf Müller-Hellmann an
VDV-Zahlen belegen - Busse leisten Beitrag zur besseren Luft
bdo und VDV bieten ihren Vorschlag als Kompromiss an
VDV
Günter Elste löste Dieter Ludwig ab
ÖPNV-Branche fordert verlässliche Finanzierung

Bundesregierung

bdo-Präsident warnt vor Verstaatlichung des ÖPNV
Verordnung soll mehr Sicherheit bringen
Bundestagsabgeordnete bei Will-Reisen
bdo will seine Arbeit in Brüssel künftig noch intensivieren
Bundestag stellt entsprechendes Petitionsverfahren ein
Daehre-Kommission empfiehlt Autobahn-Maut für Busse
Bundesfinanzhof München folgt der Argumentation von VPR und DRV
Bundeskanzlerin informiert sich über die Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“
Verkehrsausschuss des Bundestages lehnt Antrag der Grünen ab
Verkehrsminister von Bund und Ländern treffen sich in Heidelberg
FDP bringt busfreundlichen Antrag im Bundestag ein
Steinbrück löst Rohde ab
Bundesverkehrsministerium arbeitet mit Hochdruck an neuem Bußgeldkatalog
Bundestagsausschuss Tourismus berät über Klimawandel
Busunternehmen und deren Fahrer sollen sich zur neuen Lenk- und Ruhezeitenverordnung der EU äußern
Förderung von Elektroautos soll auf ÖPNV ausgedehnt werden.
Bundesminister zu Gast bei der Mitgliederversammlung des LBO
Urteil des Bundesverwaltungsgerichts erlaubt Parallelverkehre
Rechtsausschuss des Bundestages lehnt Vorstellungen der EU ab

Diesel

VWG hat ab Herbst 97 Gasfahrzeuge und erweitert Erdgastankstelle.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
HVB setzen auf Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und neue IT-Technologien.
Verband begrüßt ablehnende Haltung der Bundesregierung zur Besteuerung von Diesel
Preissteigerung bei Diesel sorgen für Kostendruck
Auch neue Hybrid- und Elektrobusse von MAN und Scania geplant.
Laut Volvo und KPMG sparen 400 Fahrzeuge jährlich 10,6 Millionen Euro.
Die Dieselpartikelfilter werden von Puri tech geliefert
Neue Regeln für die Abgasuntersuchung bei Bussen.
SWM/MVG testen ab Mitte 2016 zwei E-Busse von Ebusco in München.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten