Werbung

Autonomes Fahren: KVV testet in Karlsruhe autonome Minibusse

Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.


Die Inbetriebnahme ist im kommenden Jahr geplant: Im Rahmen des "Testfelds Autonomes Fahren Baden-Württemberg (TAF-BW)" will die Karlsruher Verkehrsverbund GmbH (KVV) in Kürze autonome Minibusse im alltäglichen Straßenverkehr erproben. Das teilt der Konsortialführer bei dem Projekt, das FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie, mit. Als späterer Betreiber nimmt der KVV demnach bei dem Testfeld-Projekt eine zentrale Rolle ein. Von seiner Leitstelle in der Karlsruher Oststadt werde der Verkehrsverbund die Fahrten und Anwendungen aller Testfeld-Benutzer koordinieren.

Sensoren erfassen Verkehr in Echtzeit

Der Aufbau des Testfelds begann bereits 2016. Aktuell bereiten die Projektpartner Verkehrsflächen unterschiedlichster Art vor, erzeugen 3D-Karten und installieren Sensoren zur Echtzeiterfassung des Verkehrs. In der Karlsruher Oststadt werden an den ersten Kreuzungen die Ampelanlagen umgebaut. Auch an der Kreuzung von Ostring und Mannheimer Straße werden später Kameras installiert und die Ampelanlage mit Sensorik ergänzt. Neben dem FZI und dem KVV beteiligen sich unter anderem die Stadt Karlsruhe, die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, die Hochschule Heilbronn und die Stadt Bruchsal in einem Konsortium an dem Vorhaben. Zur Konzeption, Planung und dem Aufbau des Testfelds stellt das federführende Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg 2,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Einen großen Hintergrundbericht zum Thema „Autonomes Fahren“ erwartet busplaner-Leser in der kommenden Ausgabe 9/2017, die am 13. September erscheint.


      Werbung
Fachbücher
Ob Sie eine Location für eine besondere Firmenveranstaltung mieten oder den...
weiter

Bildergalerien zum Thema

busplaner fuhr den autonom fahrenden 15-Sitzer von Navya im Park der Gärten in Bad Zwischenahn Probe. (Foto: Kiewitt)
Die Projektentwickler und Verkehrsplaner vom Büro AutoBus, Berlin, haben den ersten autonom fahrenden Bus für den...
busplaner fuhr mit: Daimler Buses ist der weltweit erste Hersteller, der einen Stadtbus im realen Verkehrsgeschehen automatisiert fahren ließ. (Foto: Kiewitt)
Auf einer rund 20 Kilometer langen BRT-Strecke in Amsterdam absolvierte Mitte Juli der Mercedes-Benz Future Bus mit „...
      Werbung
Formulare
Diese Reperatur - Karte enthält eine Kosten und Materialaufstellung.
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Softwarelösung speziell für den Anmietverkehr Einfacher geht's nicht! Die neue Software für den Anmietverkehr...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Omnibusse

Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Neuheit laut Hersteller ab 2020 erhältlich und ideal etwa für Schulbusse.
Bis 2019 soll Fuhrpark fast komplett auf Citaro-Busse umgestellt sein.
Ersatzteilhändler berät bei Wartung von Heizungssystemen in Bussen.
Amcon-Lösung arbeitet mit Samsung-Tablets und Bluetooth-Adapter.
Preis für fünf, zehn und 15 Jahre unfallfreies Fahren.
Spanier stellen Unternehmen "Irizar e-mobility" und zwei neue Modelle vor.
Rund 1.000 Besucher bei internationaler Gebrauchtbusmesse in Neu-Ulm.
Kommunikation zwischen Busfahrer und Disposition soll erleichtert werden.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Eigene Stadtrundfahrt-Linie steuert Sehenswürdigkeiten in der Altstadt an.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Neuer Chef der Bussparte von DB Regio kommt Anfang Februar 2017.
Neuer Mobilitätsservice unterstützt Sehbehinderte im Offenbacher ÖPNV.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
TAF mobile und Partner starten Forschungsprojekt „Mobilität der Zukunft“.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.

ÖPNV-Unternehmen

Aufstockung des Nachhaltigkeitsfonds um 500 Millionen Euro geplant.
52 Jahre alter Bus bringt Gäste vom Giesinger Bahnhof zum MVG-Museum.
Trägerheft mit Technik- und ÖPNV-Themen plus Sonderheft Touristik.
Gewerkschaft will mehr Geld für Fahrer, Verkehrsbetriebe 40-Stunden-Woche.

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
Im Auftrag des BMUB untersuchte das Öko-Institut verschiedene Szenarien.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Zehnmonatiger Test mit acht "VDL Citea SLFA Electric" abgeschlossen.
Bis zu 20 Busfahrer können in Augsburg das Bremsen und Ausweichen üben.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Berliner Verkehrsbetriebe testen CNG-Busse von Daimler und MAN.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Verkehrspolizei und Staatsanwaltschaft stellen Ermittlungsergebnisse vor.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Dobrindt: Größter Investitionshaushalt für Infrastruktur.
Besserer Schutz vor Kollisionen mit Fußgängern und Radfahrern.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.

autonomes Fahren

Laut neuer Allianz-Studie sind georderte Shuttle-Busse die Zukunft des ÖPNV.
Partner wollen Strecke mindestens bis Ende 2018 betreiben und ausbauen.
Mobilitätsanbieter zeigen jüngste Fortschritte im Bereich Autonomes Fahren.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Mit Landmarkenschild sollen sich Fahrzeuge selbst exakt lokalisieren können.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Bitkom begrüßt Gesetzentwurf zu selbstfahrenden Fahrzeugen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Fahrgäste müssen im Linienbus für sicheren Halt sorgen
Praxistest in Stockholm mit Volvo-Fahrzeugen mit Schnellladevorrichtung
Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
GTÜ prüft in Balingen 21 Busse
Stadt München, MVG und Paulaner finanzieren gemeinsames Projekt.
Lettisches Busunternehmen übernimmt zwei S 415 UL
Mit über 240 Teilnehmern heiße Eisen der Omnibusbranche angepackt.
21st Century erstmals auf der IT-Trans in Karlsruhe
Bund sagt für 2016 Erhöhung der Regionalisierungsmittel zu.
Stadtverkehr setzt auf VDL-Busse in Leichtbauweise
Reaktionen von Verbandsseite
Dobrindt treibt Umstellung auf Batteriebusse voran.
Deutscher Nahverkehrstag im Mai wieder in Rheinland-Pfalz
Die neue Stadt- und Linienbus-Generation heißt Citea
Projekt für Fahrgastinformation für den Busverkehr im ländlichen Raum
Vossloh Kiepe will zwei 18-Meter-Batteriebusse testen.
VDV hat neues "Blaues Buch" veröffentlicht
Der bdo verabschiedete in Berlin eine Resolution an die Politik
VDV-Südwest fordert Anpassung der Ausgleichszahlungen
Hersteller verstärkt Vertrieb und Service in Ostdeutschland
Sorge bereitet jedoch teils mangelhafte Finanzierung der Linienverkehre
Adolf Müller Hellmann steht als Berater im technischen Bereich zur Verfügung
Der DRV fordert bei einer Anpassung Augenmaß von der EU

Omnibusse

GTÜ bietet kostenlosen online-Service für Busunternehmer an
Regionalbus Augsburg übernimmt sechs neue MAN-Linienbusse
Der Hochdecker ist 13,20 Meter lang und 3,60 Meter hoch
Busmesse im belgischen Kortrijk startet heute
Kapitalerhöhung soll dem deutschen Hersteller weiteres Wachstum ermöglichen
VDL liefert zehn Busse der „Königs- und Komfortklasse“ an Twerenbold Reisen
IRU verleiht Diplom d'Honneur für unfallfreies Fahren
bdo mahnt: Tourismus fördern, statt verteuern
Paketer will Busunternehmern und Gruppenreiseveranstaltern die Provence näher bringen
Die Premiere des Citaro Fuelcell-Hybrid ist für Juni geplant
Mehr als 150 Busse des Typs Crossway sollen 2013 an die DB ausgeliefert werden
Für einige Bustypen gilt bis 15. April sogar ein Einfahrtsverbot
"Anti-Aggressionskabine" schützt die Fahrer der Low Entry-Stadtbusse
Die Stuttgarter Landesregierung fördert den Kauf von Omnibussen im Rahmen eines Investitionsprogramms.
15 Niederflurbusse künftig im Linienverkehr im Einsatz
Fahrgäste beurteilten Freundlichkeit, Fahrstil und fachliche Kompetenz.
Niedrigere Beiträgssätze wegen weniger Busunfällen
Bushersteller unterstützen den Aufruf des Umweltministers
BusSonntag zum Jubiläum wieder zurück in Bad Kissingen
Die Hotelgruppe stellt in Köln neue Freiplatz-Regelung vor
Studie des bdo zum Thema flächendeckende Ausschreibungen im ÖPNV
Busunternehmer können sich im Vorfeld der BUGA 2011 über gruppentouristische Angebote informieren
Dampfsauggerät jetzt mit Acht-Meter-Schlauch und neuer Polsterdüse.
Parade der Oldies: Schmuckstücke aus ganz Europa in Speyer
Auf seinem Kunden-Event stellte Volvo u.a. einen neuen 10-Meter-Bus vor.
Die Modelle S 6, S 8 und S 9 werden im Originalzustand gezeigt
Mit dem Bus von Halle über Leipzig nach Prag
WBO wirbt auf Ausbildungsmesse für Nachwuchs
Willms Reinhold Verkehrsgesellschaft übernimmt drei Überlandomnibusse
alpetour lädt Busunternehmer ein
Die Evobus-Veranstaltung war erneut ein großer Erfolg
WBO und Prüforganisationen nehmen vor Schuljahresbeginn Busse unter die Lupe
Deltaplan und OVZ Heidelberg gehen Kooperation ein
Setra hat den 500. S 411 HD an den Busbetrieb Fischwenger ausgeliefert
Hybridfahrzeuge sollen mit Biodiesel betrieben werden
Busunternehmer können ihre Angebote kostenlos online stellen
Der Hersteller feierte sein zehnjähriges Jubiläum
Beteiligung am Umsatzwachstum
Umfassendes Neu- und Gebrauchtbusangebot
Landesverband lädt Busunternehmer am 19. Juni ins Bürgerhaus Garching ein
Zum 80. Geburtstag bringt Volvo eine Bus-Sonderedition heraus
Verkehrsunternehmen werben mit ihrer Aktion für den Bus
Breite Bus- und Zubehör-Palette
Vossloh Kiepe liefert umweltfreundliche Technik für Trolleybusse von Solaris Bus & Coach
InterUrbino als Einsatzleitwagen der Posener Feuerwehr
66. Jahreshauptversammlung des WBO 2012
Der Bushersteller setzt auf digitale Broschüren und fördert mit dem eingesparten Geld die Wiederaufforstung
MAN liefert 25 Stadtbusse ins estnische Tallinn
wbo mit Stand auf den Azubi- und Studientagen in Stuttgart
Bushersteller aus Pilsting sieht damit sein Konzept bestätigt

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Bis 2030 will der Bund 264,5 Milliarden Euro in die Infrastruktur stecken.
Initiator fordert Gerechtigkeit für den Verkehrsträger Omnibus
Möbelgigant ermutigt seine Kunden auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen
BMUB fördert 2,55-Millionen-Euro-Projekt mit 900.000 Euro.
Sitz löst Notruf in Gefahrensituationen automatisch aus.
Jeder zweite Smartphone-Besitzer unter den Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel nutzt eine Verkehrs-App
Bushersteller erhält ersten Auftrag aus der Türkei
Echtzeit-Abfahrten der Busse per Handy abrufen
Personalbedarf bei Bus und Bahn: 30.000 Neueinstellungen bis 2020
RBA Regionalbus Augsburg übernimmt drei neue Mercedes-Benz-Fahrzeuge
WBO stellt Aufwärtstrend bei privaten Verkehrsunternehmen fest
Verkehrsverbund Oberelbe und Dresdner Verkehrsbetriebe haben die Nase vorn
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten