Werbung

ÖPNV: Pendler fahren lieber Auto als Bus

Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.


Busse spielen bei den meisten Berufspendlern im Alltag keine große Rolle. Dies ergab der sogenannte Mikrozensus – eine repräsentative Haushaltsbefragung des statistischen Bundesamtes (Destatis), Wiesbaden, die kürzlich veröffetnlicht wurde. Dabei werden rund 830.000 Personen in etwa 370.000 privaten Haushalten und Gemeinschaftsunterkünften stellvertretend für die gesamte Bevölkerung zu ihren Lebensbedingungen befragt. Auf Kurzstrecken unter fünf Kilometern nutzen nur acht Prozent der Umfrageteilnehmer den Bus, erklären die Verantwortlichen.

14 Prozent fahren öffentlich

Im Jahr 2016 fuhren rund 14 Prozent der Erwerbstätigen regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit. Dieser Anteil hat sich laut Destatis seit dem Jahr 2000 nur geringfügig erhöht. Damals nutzten rund 13 Prozent der Beschäftigten öffentliche Verkehrsmittel. Dagegen griffen 68 Prozent der Befragten im Jahr 2016 auf den Pkw zurück, im Jahr 2000 lag der Anteil mit 67 Prozent ein wenig niedriger.

Warnung vor Fahrverboten

Der Anteil der Erwerbstätigen, die zwischen 30 und 60 Minuten zur Arbeit fahren, habe sich im Vergleich zum Jahr 2000 von 18 auf 22 Prozent erhöht. Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München, warnt angesichts dieser Zahlen vor Fahrverboten und weist darauf hin, dass die Bedeutung von Mobilität weiter zugenommen hat. "Um die Luftreinhaltung in den Städten zu unterstützen, braucht es eine Stärkung emissionsarmer Beförderungsmittel im ÖPNV", bilanziert vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. Auch andere Verbände fordern einen "sauberen ÖPNV" beispielsweise im Rahmen des Diesel-Gipfels (busplaner berichtete).


      Werbung
Zubehör
​Die LED-Fluter sind flexibel im Innen- und Außenbereich einsetzbar und...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Zoo Leipzig

      Werbung
Formulare
Kontrollbuch für Transporter 2,8 - 3,5 t 38 Tageskontrollblätter für...
weiter
Werbung
​Die LED-Fluter sind flexibel im Innen- und Außenbereich einsetzbar und benötigen nur ca. 10% des Stroms einer...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Neue Gelenkbusse von Daimler fahren zunächst auf Stuttgarter Stadtlinien.
Baden-Württemberg schafft eine reale Testumgebung für den Einsatz autonomer Fahrzeuge auch im städtischen Umfeld.
Die 40 Citea Electric sollen ab Frühjahr 2019 in Oslo fahren.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Neue Softwarelösungen für den Multi-Channel-Vertrieb im ÖPNV vorgestellt.
71. Jahrestagung des LBO lockte 250 Fachbesucher nach Ingolstadt.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
2017 hat Solaris mit 1.397 Einheiten mehr Fahrzeuge verkauft als jemals zuvor.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
Neues Konzept für ländliche Regionen setzt auf bedarfsgesteuerte Verkehre.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
bdo und VDV zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts.
EvoBus liefert 20 Exemplare des E-Citaro, Solaris zehn Urbino nE12.
Ticketeinnahmen stiegen 2017 um 3,3 Prozent.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Ab Juni dieses Jahres verkehren E-Schlenkis auf einem Teilstück der Linie 16.
Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Mit 152 Brennstoffzellenbussen in 14 europäischen Städten und einem Investment von 106 Mio. Euro soll die Grundlage für eine breite Nutzung der Technik geschaffen werden.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Bahnspezialist testet derzeit bei der Hochbahn und der BVG den E-Bus Aptis.
100 Experten diskutierten beim "HanseCom Forum 2017" in Hamburg.
Ab 1. Juli 2019 sollen keine reinen Verbrenner mehr angeschafft werden.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
Auf 80 Seiten werden alltägliche Problemsituationen behandelt.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Statt Fahrverboten fordert der LBO, Omnibusverkehr konsequent zu fördern.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
E-Busse auf bestimmten Linien sollen die Schadstoffkonzentrationen senken.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
220 Busse sollen auf E-Antrieb in Bremen umgestellt werden.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
BVG testet akustische Lösungen in Bus und Bahn für Sehbehinderte.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.

Omnibusse

Spanier stellen Unternehmen "Irizar e-mobility" und zwei neue Modelle vor.
BVG will Busse sukzessive in den kommenden Jahren abrufen.
376 Aussteller zeigen Stadt- und Reisebusse, Komponenten und Zubehör.
Batterien von US-Hersteller Proterra, Reichweite von 300 Kilometern.
Ab 2019 liefert Heuliez Elektro-Stadtbusse "GX 437 ELEC" an Stadt Trondheim.
Gebrauchtfahrzeugmarkt verzeichnet Plus von rund 34 Prozent.
Kommunikation zwischen Busfahrer und Disposition soll erleichtert werden.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Ersatzteilhändler berät bei Wartung von Heizungssystemen in Bussen.
Auslieferung und Inbetriebnahme ist für den Sommer 2018 geplant.
Hersteller von Klimasystemen für Busse zeigt neue, modulare Konzeptanlage.
Meist hindern Umbaukosten und Nachfrage an Umgestaltung der Flotten.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Im Juni nahmen nach bdo-Angaben 103 Busunternehmer an Befragung teil.
MAN bietet Erklärfilme zu Fahrersitz, Notbremsassistenten und Tempomat.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
Laut Daimler bis zu 8,5 Prozent weniger Verbrauch als beim reinen Verbrenner.
Originalmaterial kann direkt vor Ort begutachtet werden.
Hochdruckdüsen verteilen Löschmittelgemisch im Motorraum.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Omnibusse

Bündelung von Nutzfahrzeugkompetenz für den Großraum Bremen
Nach liebevoller Restaurierung gibt es Stadtrundfahrten mit dem Büssing-Oldtimer
Die Modelle S 6, S 8 und S 9 werden im Originalzustand gezeigt
Neue Busmodelle und verschiedene Zustiegsvarianten beim Klein- und Midi-Bus
Bayerisches Verkehrsministerium bezuschusst ÖPNV mit 51 Millionen Euro
Südtirol bewirbt die Ski- und Wanderregion Kronplatz
Bahntochter kauft 60 Mercedes-Benz Vito und stellt Fahrer ein.
Bus-Auktion am 12. Mai
Ab 1.April Bußgeld für Fahrer und Fährgäste
Busunternehmer in NRW fordern Überarbeitung der ÖPNV-Gesetzesnovelle
Die Busunternehmer Hermann Meyering und Rolf Wieneke kandidieren für das Amt des RDA-Vizepräsidenten.
Kartensystem bringt Busreiseveranstaltern bares Geld
bdo: Umweltfreundliches Verkehrsmittel liegt nicht länger an der Kette
Die Bus-Unternehmer-Börse berät beim Thema Unternehmens-Kauf und -Verkauf.
Einstellung der Busproduktion zum Jahresende/ Zentrale künftig in Pilsting
Private Omnibusunternehmer sind unverändert gesprächsbereit – ver.di jetzt am Zug.
LBO fordert sofortiges Eingreifen der Bundesregierung
Die Busflotte der MVG wächst um weitere 12 Gespanne
Citaro K erweitert die Linienbus-Familie von Mercedes
Baden-Württemberg: Neues Gesetz soll ausdrücklich auch für den öffentlichen Verkehrssektor gelten
Berlin bringt neuen Stadtplan für Busfahrer heraus
Mehr als 30 Busunternehmer und Bustouristiker kamen zum 14. Info-Workshop.
Carrosserie Hess und Zuger Verkehrsbetriebe testeten einen Monat die LighTram Hybrid
Lernen während des Wartens auf die Gäste
Low-Entry-Gelenkbus mit Erdgasantrieb für die skandinavischen Märkte
Hybridbus in Dienst gestellt / Auch Temsa unter den Allison-Kunden
VDO-Fachpartner Schroiff beschafft, installiert, kalibriert und repariert die Fahrtenschreiber für Busunternehmen
bdo gegen Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung
Verkehrsbetriebe setzen seit Januar Busse von Iveco France ein.
Der Paketer gibt speziellen Flyer zum BusSonntag heraus
Bayerisches Fernsehen greift Thematik in seinem Wirtschaftsmagazin auf
Mercedes-Benz übergibt zwei Citaro G BlueTec Hybrid
Gemeinsamer RDA-Auftritt mit Stuttgart Marketing
Busfahrern droht hohes Bußgeld
90.000. Omnibus ausgeliefert
ESP fortan serienmäßig in den US-Reisebussen der Ulmer Marke erhältlich
Dresden setzt umweltfreundliche Hybrid-Busse vom Typ Citaro ein
Workshop 2005 ohne Vereine
Fuhrpark wuchs seit Oktober um 50 Prozent.
Seminarbesuch lässt sich mit dem RDA-Workshop verbinden
Serienhybridbus Citea SLF-120/hybrid ist ab dem vierten Quartal 2011 lieferbar
Computerspiel "City Bus Simulator" ist etwas für Busliebhaber
Niedrigere Beiträgssätze wegen weniger Busunfällen
Busunternehmen übernimmt Beförderungsmanagement für sportliche Großveranstaltung
Der LBO bietet Busunternehmern eine DVD zum Thema Sicherheit
"Anti-Aggressionskabine" schützt die Fahrer der Low Entry-Stadtbusse
VDV und bdo begrüßen politische Entscheidung
Große Auswahl an gebrauchten Linien- und Reisebussen
Schweden setzt auf Doppeldecker „Synergy“

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Wolfgang Steinbrück: „Nur wer alle drei Säulen gemeinsam denkt, wird auch in Zukunft Erfolg haben.“
337 neue Linienbusse von Iveco Bus werden mit Voith DIWA.5 Automatikgetriebe ausgestattet
Rund ein Prozent weist geringe Mängel am Fahrwerk auf.
Bund sagt für 2016 Erhöhung der Regionalisierungsmittel zu.
VDL Bus & Coach will neue Low-Entry-Busse vorstellen
Der Stadtlinienbus CapaCity L bietet Platz für 191 Fahrgäste
Zahlreiche Ziele im Nah-, Mittel- und Fernbereich
Continental stellt neues System auf der Busworld vor
Arbeitnehmer kritisieren zu hohe Belastung am Arbeitsplatz.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
ÖPNV-Workshop stößt auf großes Interesse
Verkehrsverbund Oberelbe und Dresdner Verkehrsbetriebe haben die Nase vorn
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
Eurabus liefert einen zu 100 Prozent batteriegetrieben Bus in die Ostschweiz
Hansestadt will insgesamt elf Busse mit Erdgasantrieb anschaffen
Budapest erhält bisher größte Flotte neuer Mercedes-Benz Stadtbusse
SSB sind Clean Energy Partnership beigetreten
Fünf Omnibusse sind fünf Tage im Dauertest
Trotz spannender Themen kamen nur 35 Fachleute zu der Fachtagung nach Berlin
Deutscher Tourismusverband blickt optimistisch auf 2009
Verbraucher übergeben Forderungen an Verkehrsminister
Bahntochter betreibt ab Dezember vier Linien nach Wiesbaden und Frankfurt.
Verband sieht Existenz privater Omnibusunternehmen gefährdet.
STIF nutzt IVU.plan für die Verwaltung und Nachverfolgung ihres Angebots.
Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.
Continental präsentiert neue Produktpalette für die Busbranche
VDV fordert 120 Euro Strafe für Wiederholungstäter
Fachtagung des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer in Berlin
Rumänischer Verkehrsbetrieb bestellt siebzig Urbino 12
DB Regio Bus Nord kauft 30 Busse von Iveco, MAN und Mercedes.
Vossloh Kiepe will zwei 18-Meter-Batteriebusse testen.
Das Departement Bas-Rhin setzt auf Überlandlinienbusse aus Neu-Ulm
Informationsveranstaltungen zum Nahverkehr
Bus-Linienbündel Leimen schließt Vertrag mit Busverkehr Rhein-Neckar.
„Dobrindt darf dem städtischen ÖPNV nicht die kalte Schulter zeigen“
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten