Werbung

Bilanz: ZF im ersten Halbjahr mit besserer Marge

Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.


Werbung

Trotz hoher Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (F&E) konnte die ZF Friedrichshafen AG ihre Marge im ersten Halbjahr 2017 verbessern. „Wir wollen bei der Elektromobilität und dem autonomen Fahren rasch beschleunigen. Dabei helfen uns einige neue Kooperationen, mit denen wir unser Technologie-Portfolio abrunden“, erläutert ZF-Vorstandschef Dr. Stefan Sommer (busplaner berichtete). Gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigerte der für den "busplaner Innovationspreis 2018" (busplaner berichtete) nominierte Technologiekonzern seinen Umsatz in den ersten sechs Monaten des Jahres um 2,7 Prozent auf 18,3 Milliarden Euro.

EBIT-Marge von 6,6 Prozent

Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich auf 1,2 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,1 Milliarden Euro) und entsprach einer bereinigten EBIT-Marge von 6,6 Prozent (Vorjahr: 6,3 Prozent), teilt der Anbieter von Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie aktiver und passiver Sicherheitstechnik mit. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug demnach zwei Milliarden Euro (Vorjahr: 1,9 Milliarden Euro), was einer EBITDA-Marge von 10,8 Prozent (Vorjahr: 10,7 Prozent) entspricht.

Weniger Schulden und positiver Ausblick

Gleichzeitig konnte ZF nach eigenen Angaben seine Schulden aus der Übernahme des US-amerikanischen Automobilzulieferers TRW Automotive um rund 684 Millionen Euro auf 7,6 Milliarden Euro verringern. Für das Gesamtjahr 2017 geht das Unternehmen von einer stabilen Geschäftsentwicklung aus. „Wir erwarten weiterhin eine bereinigte EBIT-Marge von mehr als sechs Prozent und eine bereinigte EBITDA-Marge von über zehn Prozent“, sagt ZF-Finanzvorstand Sauer. „Der Umsatz wird für das Gesamtjahr 2017 über 36 Milliarden Euro liegen.“


      Werbung
Routenplanung und Ortung
Diebstahlsicherung beinhaltet eine einzigartige Kombination aus GSM-, GPS- ,RF...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Europa-Park

Bildergalerien zum Thema

Für ihre außerordentlichen Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit erhalten 13 Unternehmen aus der Bus- und...
22.000 "Tourismo" in 22 Jahren – eine stolze Bilanz. Damit ist die Tourismo-Baureihe Marktführer in Europa. An der...
      Werbung
Routenplanung und Ortung
Diebstahlsicherung beinhaltet eine einzigartige Kombination aus GSM-, GPS- ,RF...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Die Arbeitszeitregeln für Omnibusfahrer im Linienverkehr bis 50 km unterscheiden sich in einigen wesentlichen Punkten...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

autonomes Fahren

Versicherungen für autonom fahrende Elektrofahrzeuge im Test.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
Laut YouGov und CAM würde jeder vierte Deutsche autonome Busse nutzen.
Bitkom begrüßt Gesetzentwurf zu selbstfahrenden Fahrzeugen.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
370 Aussteller aus 17 Ländern treffen in Karlsruhe auf 25.000 Fachbesucher.
Postauto, Navya und BestMile wollen Test über Oktober hinaus verlängern.
Parallel zum Projekt im öffentlichen Raum plant Betreiber Testareal in Bern.
Besucher können einen „mitdenkenden Bus“ im Selbstversuch testen.
Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.

Elektromobilität

Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Laden per CCS soll zum Standard für batterieelektrische Fahrzeuge werden.
Teilvorhaben bei Umstellung der Hamburger Flotte auf E-Busse ab 2020.
Neues Laufraddesign soll laut EBM-Papst Schmutzablagerungen verhindern.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Mark Sondermann ist neuer Geschäftsführer des Busklimaspezialisten.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
GÖVB Göttingen bestellte zwei Elektrohybridbusse „Volvo 7900 EH“.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
Aurora-Tochter fertigt Komponenten für E-Busse.
Modulare Heiz- und Klimalösung von Heavac bereits bei Sileo im Einsatz.
SVE betreibt Elektro-Hybrid-Gelenk-Trolleybusse von Solaris & Vossloh Kiepe.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Hersteller stellt in Berlin auch neues Beraterteam für Flottenbetreiber vor.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Große Teile des Werks und der Verwaltung in Salzgitter wurden zerstört.

Unternehmens-, Wirtschaft- und Branchen-Nachrichten (sonst.)

Im Monat März wurden 700 neue Busse zugelassen.
Insgesamt aber rückläufige Übernachtungszahlen aus deutschem Markt.
Erstmals wird die ITB-Eröffnungsfeier zu 100 Prozent CO2-neutral geplant.
Neuerungen locken Besucher an die Nordseeküste.
Laut VDA sorgt Liberalisierung des Fernbusmarktes für Aufschwung.
135.000 Besucher trafen auf mehr als 1.300 Aussteller aus 65 Ländern.

Auszeichnungen

Mischung aus Theater, Ausstellungen und Bühnenaufführungen bestimmt Programm.
Fachmagazin kürt 13 Unternehmen aus der Bus- und Touristikbranche.
Preis für fünf, zehn und 15 Jahre unfallfreies Fahren.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Bewertungsplattform QualityBus.de zeichnet 40 Busreiseveranstalter aus.
Norwegische Metropole überzeugte EU-Jury in acht von zwölf Kategorien.
Internationaler Verband ehrt Entwicklung von Erdgasfahrzeugen.
Rund 37 Prozent der busplaner-Leser stimmten für den FLF-Bus von Voyages Emile Weber.
Bei 70. Jahrestagung wurde Grötzinger Nachfolgerin von Harald Binder.
Stuttgarter Urlaubsmesse setzt sich gegen 15 Konkurrenten durch.

Fahrzeug-Entwicklung, -Forschung und -Innovationen

Entwicklungsmöglichkeiten der Zielgebiete stehen auf der Agenda.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Zehnmonatiger Test mit acht "VDL Citea SLFA Electric" abgeschlossen.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Busunternehmer können jetzt direkt auf Kundenkommentare antworten.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Bis 13. November können busplaner-Leser für einen der 24 Nominierten voten.
Testbetrieb in Berlin und Leipzig mit Partnern Local Motors und EasyMile.
Mobilitätsanbieter zeigen jüngste Fortschritte im Bereich Autonomes Fahren.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Fahrzeug-Entwicklung, -Forschung und -Innovationen

Der neue „TX Event City Guide“ bietet Orientierung in München
Die Luxemburger Bank stellt dem Münchner Nutzfahrzeugkonzern 300 Millionen Euro für die Entwicklung umweltfreundlicher Bus- und Lkw-Motoren zur Verfügung
Forschungsinstitut und LTO erstellen Leitfaden für Mittelständler
Neues Bus-Konzept aus China auf der High-Tech Expo in Peking vorgestellt.
Entwicklung alternativer Antriebe ist eine Notwendigkeit
Paketer Behringer sieht positive Entwicklung
Designstudenten der Uni Reutlingen und MAN stellen vier Busse 3.0 vor.
Nutzfahrzeug-Hersteller können Beleuchtung modular zusammenstellen.
Hybridbus mit Luft-Wärmepumpe fährt ab 2017 auf Karbon-Aluminium-Felgen.
Michelangelo Travel mit neuem Sonderkatalog
Die schwedische Regierung fördert die Entwicklung des Hybrid-Fahrzeuges
Neuer digitaler Pflasterstein gewährt Einblicke in Berliner Vergangenheit.
Laut Experten eignet sich fahrerloser Busverkehr für ländliche Regionen.
RBA stellt zwei Busse vom Typ GX 427 von Irisbus neu in Dienst
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Bushersteller zeigt sich zudem mit der Busworld sehr zufrieden
Bei der diesjährigen Verlosung im Rahmen des „busplaner-Innovationspreises 2012“ hat das Unternehmen Reiseverkehr Zweidinger aus Schrozberg im Landkreis Schwäbisch-Hall vier GT Radial Busreifen des Herstellers GITI Tire vom Typ GAR821 für die Vorderachsen und acht Reifen für die Antriebsachse gewonnen.
Fehlen spezieller Oberleitungsbügel verhindert E-Buseinsatz in Leipzig.
Truck & Bus GmbH soll Synergien heben, Marken treten aber eigenständig auf.

Auszeichnungen

Wer die Auszeichnungen in den drei Kategorien dieses Jahr erhalten wird, lesen Sie in der Mai-Ausgabe des busplaner.
Ein Fünftel weniger Aussteller reklamierten erneut weniger Besucher.
Bustouristik-Messe verzeichnet 700 Aussteller, ein Fünftel weniger als 2015.
Nutzfahrzeugsitze wurden für ihre Qualität in puncto Ergonomie ausgezeichnet
Gemilang hat seit 2012 mehr als 350 Stadtbusse auf MAN-Chassis aufgebaut
Bewertungsportal stellt hohe Service- und Qualitätsstandards fest.
Sieg in Rubriken „Nutzfahrzeug-Teilehandel“ sowie „Reinigung und Pflege“.
Fahrer müssen eine Million Kilometer unfallfrei unterwegs sein.
Der Volvo 9700 ist „Coach of the Year 2008“ in Slowenien
Sharp Cut-Design und Fahrzeuginterieur-Konzept überzeugen die Jury
Proton Motor erhält Auszeichnung für den Triple Hybrid-Brennstoffzellenantrieb
Tankkartenanbieter vorn im Wettbewerb „Top Service Deutschland 2016“.
NRW hat eine weitere UNESCO-Welterbestätte
Kein deutsches Museum im internationalen Ranking vertreten.
Hakan Enüstün erhält Auszeichnung für Engagement
Science Center in Wolfsburg ist vierfacher Preisträger der „Kleinen Goldenen Pinie“ 2011

Elektromobilität

VDA registrierte trotz kürzerer Messedauer wie 2014 rund 250.000 Besucher.
Erster Großauftrag für Batteriebusse in Polen
Erster Schritt zur Ablösung der Diesel- und Gasbusse durch elektrisch angetriebene Busse
Zuwächse in Tschechien, Deutschland und Österreich plus Marktführerschaft in Polen
Hessisches Ministerium informiert zu Ladeinfrastruktur und Kostenplanung.
Praxistest in Stockholm mit Volvo-Fahrzeugen mit Schnellladevorrichtung
Der „MidBasic Electric“ soll einen Aktionsradius von 300 Kilometern haben.
VDL Hausmesse und ÖPNV Workshop in Büren
Carrosserie Hess und Zuger Verkehrsbetriebe testeten einen Monat die LighTram Hybrid
Für jede abgegebene Anfrage erhalten Workshopbesucher ein Los für das Gewinnspiel
Eurabus liefert einen zu 100 Prozent batteriegetrieben Bus in die Ostschweiz
12,8 Millionen Euro für 35 Busse und sieben Stadtbahnfahrzeuge.
Rheinbahn erhält zwei Solaris Urbino electric in 12-Meter-Ausführung
Brennstoffzellen-Busse könnten bald in Münster-Amelsbüren tanken.
Mit der vollelektrischen Variante des neuen Stadtbuses Urbino 12 forciert der Hersteller seine "alternativen Antriebe".
Atron soll 40 Busse mit eTicketing-Systemen ausstatten
Busse mit induktiver Ladetechnik fahren im Mannheimer Linienverkehr.
Spheros beliefert Volvo mit vollelektrischer Klimaanlage
Erster Solaris-Elektrobus fährt in Braunschweig auf Linie
Baden-Württemberg bezuschusst Fahrzeuge mit 600.000 Euro
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen
BMUB fördert 2,55-Millionen-Euro-Projekt mit 900.000 Euro.
Neue Regeln für die Abgasuntersuchung bei Bussen.
Elektronisches Mautsystem soll Caplis-Karten-System ablösen
7,1 Millionen Euro für 96 Projekte in Städten und Gemeinden.
Klimasystem für Elektrobusse nun mit lastsynchronem Thermomanagement.
„Olli“ von Local Motors soll auf Sprachbefehle reagieren können.
Universitätsstadt Umeå bestellt neun Elektrobusse
Erste Volvo-Elektrobusse in Göteborg im Einsatz.
BMUB-Förderprogramm bislang nur für Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Busse.

Unternehmens-, Wirtschaft- und Branchen-Nachrichten (sonst.)

Multimedia-Agentur bietet Online-Lösung für den Mittelstand
Bayerisches Fernsehen greift Thematik in seinem Wirtschaftsmagazin auf
Der Jubiläums-Pow Wow zog von 5. bis 7. Februar rund 300 Gäste in die Bundeshauptstadt
Die deutsche Verfassung verbietet eine Abkehr des Vorrangs von kommerziellen Verkehren
Hamburgs Theater zieht positive Bilanz für 2008
Ronald Berlinghoff macht sich selbstständig
Viele Neukontakte und konkreten Anfragen bei Service-Reisen Giessen
Dirk Fritsch tritt die Nachfolge von Rudolf Wiegand an
Mittelständischer Incomer für ganz Sachsen
Erfolgreicher RDA-Workshop
Schwierige Marktbedingungen beeinflussen die Profitabilität von Volvo Busse

autonomes Fahren

KPMG rechnet mit Rückgang des Prämienvolumens bis 45 Prozent bis 2030.
Autonomer Stadtbus fährt in Amsterdam auf 20 Kilometer langer Strecke.
Bis 2018 fließen jährlich fast vier Milliarden Euro in deutsche Fernstraßen.
Weltweit erste Lösung zur Optimierung autonomer Fahrzeugflotten im ÖPNV.
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten