Werbung

Autonomes Fahren: Selbstfahrende Kleinbusse im Test

BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.


Ab 2018 sollen laut den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) elektrisch angetriebene, autonom fahrende Kleinbusse testweise an der Charité – Universitätsmedizin Berlin in Betrieb gehen. Im Rahmen des Projekts „Stimulate“ soll getestet werden, wie sich die Fahrzeuge im Alltag bewähren und wie sie von den Nutzern angenommen werden, teilten kürzlich die Projektpartner – die BVG sowie die Charité und das Land Berlin – mit. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Vier Busse auf drei Routen

Auf dem Campus Charité Mitte und dem Campus Virchow-Klinikum sollen vier Busse auf drei definierten Routen mit festen Haltestellen und maximal 20 Kilometer pro Stunde unterwegs sein. Die zwei Standorte eignen sich nach Betreiberangaben besonders gut, da sie mit 270.000 beziehungsweise 138.000 Quadratmetern über eine ausreichend große Testfläche verfügen und vom öffentlichen Straßenland abgegrenzt sind. Dennoch würden sie mit ihren Gehwegen, Kreuzungen und Verkehrsteilnehmern den Berliner Verkehrsalltag nahezu vollständig abbilden.

Berlin will bis 2050 klimaneutral sein

Für den Test der autonomen Busse stelle die Charité die Straßen- und Ladeinfrastruktur bereit, die BVG sei für den autonomen Betrieb aller Fahrzeuge verantwortlich. Die BVG verspricht sich von dem Testlauf wichtige Erkenntnisse über Potenziale der Technik, etwa als mögliche Ergänzung zum ÖPNV oder auf schwach ausgelasteten Strecken. Ziel: Bis 2050 will sich Berlin zu einer klimaneutralen Stadt entwickeln, erklären die Verantwortlichen.


      Werbung
Landkarten
Eine Karte mit sehr schönen und dekorativen Farben. Sehr große...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Zwei Tage, zwei Hallen, 1.500 Fachbesucher und 430 Aussteller – dies ist die Bilanz der zweiten Bus- und...
Rund 10.000 ausstellende Unternehmen aus 186 Ländern und Regionen auf 160.000 Quadratmetern: die Reisemesse ITB Berlin...
      Werbung
Zubehör
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.Inhalt:4...
weiter
Werbung
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.Inhalt:4 Klarsichthüllen mit Griffmulde oben offen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Baden-Württemberg schafft eine reale Testumgebung für den Einsatz autonomer Fahrzeuge auch im städtischen Umfeld.
Mit 152 Brennstoffzellenbussen in 14 europäischen Städten und einem Investment von 106 Mio. Euro soll die Grundlage für eine breite Nutzung der Technik geschaffen werden.
Maßnahmenpakete gegen hohe Stickoxidbelastung geplant.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
Neues Konzept für ländliche Regionen setzt auf bedarfsgesteuerte Verkehre.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Mobilitätsfördergesetz regelt die künftige Förderung.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Anfang 2019 sollen die Busse nach Köln und Wuppertal ausgeliefert werden.
Auf 80 Seiten werden alltägliche Problemsituationen behandelt.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
325 Einheiten sind dagegen Verbrenner.
Mitteldeutsche Unternehmer fordern Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
Neue Softwarelösungen für den Multi-Channel-Vertrieb im ÖPNV vorgestellt.

Ausflugsziele & Bustouristik

Paketer will im Verband als Praktiker Austausch fördern.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
16 Retro-Fahrzeuge aus den 70ern sind ab Oktober in Speyer zu sehen.
Zwei Ausstellungsorte befassen sich mit dem Thema Mobilität.
Busreiseziele und Digitalisierung werden am RDA-Stand beleuchtet.
Kunsthistorisches Museum zeigt Gemälde, Grafiken und Zeichnungen.
Reisegruppen bis zu 60 Personen können im Pitztal in See stechen.
Im Vorfeld Führungen durch die Eisrinne möglich.
Drei neue Themenbereiche sollen entstehen.
Termine werden von September 2018 bis September 2019 angeboten.
Ausgebaute Reisen sollen nach Großbritannien und Italien führen.
Neuer haki-Behandlungsraum soll helfen innere Spannungen abzuleiten.
Gruppenführungen und Aktivprogramm sind 2018 buchbar.
Kulinarik-Angebote und elf Aussteller warten am Hessen-Stand.
Ab Juli können Übernachtungen für die nächste Saison gebucht werden.
Reiche Tradition und Einzigartigkeit werden geehrt.
Laut DRV wird Reisebranche mit neuem Gesetz ab Juli 2018 leben können.
30 Programme mit garantierter Durchführung auch für Kleinstgruppen.
Reisebranche erwartet starke Zuwächse für 2018.
Freizeitpark holt bei Online Publikums Award in sechs Kategorien Platz eins.
Busunternehmer können Fotos noch bis 19. Juni einreichen und gewinnen!
„Unendliche Brücke“ bietet beeindruckende Ausblicke auf die Stadt.
Düfte und Workshops sollen Gäste in die schweizerische Metropole locken.
Im Vergleich zum Vorjahr rund 26 Prozent mehr Ankünfte verzeichnet.
Elsass, Paris und Loire sind die Schwerpunkte auf 28 Seiten.
Sachsen Incoming stellt Hauptkatalog und Tagesfahrten vor.
Rundreiseprogramme führen unter anderem von Umbrien bis zur Amalfiküste.
Kombiticket für Gruppen ab 20 Personen buchbar.
Gezielte Ansprache des Publikums sowie Knüpfen neuer Kontakte geplant.
Reisebausteine wie Führungen oder Seilbahnfahrt sind zusätzlich buchbar.
Omnibus- und Taxiunternehmen erhielt insgesamt drei Zertifikate.
Ticket-Vorverkauf für „Tanz der Vampire" startet Ende Juni.
Seit April 2018 neue Ziele in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Tschechien erinnert 2018 an die Gründung der Tschechoslowakei.
Verbesserung der Gästeauslastung im Winter geglückt.
Verkostungen und 68 Weinproduzenten locken Besucher in die Messe Bozen.
50 Chöre und Gesangsgruppen zeigen ihr Können.
Ratiosoftware optimiert Eingabehilfen und setzt auf Mehrsprachigkeit.
Stoppelrübe steht in den Kitzbüheler Alpen eine Woche im Fokus.
Sachsen-Anhalt präsentiert in Köln neue Ziele für 2018/2019.
Musical West Side Story feiert Mitte Juni Premiere.
FC Bayern Erlebniswelt zeigt neue Sonderausstellung bis Frühjahr 2018.

autonomes Fahren

In Karlsruhe zeigen Start-Ups Lösungen für sehbehinderte Fahrgäste.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Fahrzeughersteller stellt in ParisTestbus vor, der selbst einparken kann.
Parallel zum Projekt im öffentlichen Raum plant Betreiber Testareal in Bern.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Besucher können einen „mitdenkenden Bus“ im Selbstversuch testen.

Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Reederei gibt Tipps für nachhaltige Busreisen nach Skandinavien.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Der E-Gelenkbus erhält den spanischen Herstellerpreis in den Kategorien Stadtbus und ökologisches Nutzfahrzeug des Jahres 2018.
Automobilindustrie und Städte wollen konkrete Lösungen erarbeiten.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

Grimm Touristik Wetzlar legt Sonderkatalog zu Großbritannien und Irland 2013 auf
Kooperation mit Online-Portal eröffnet Reiseveranstaltern Vorteile für die Verbreitung ihrer Reisen
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.
750. Setra TopClass 400 geht nach Oberösterreich
Neue Reiseziele an den spanischen Küsten und auf den Balearen
Jan Rohrbach setzt 2013 auf zielgruppenspezifischere Veranstaltungen
Touren Service Schweda legt Hauptkatalog „Paketreisen 2015“ auf
Touren Service Schweda legt neuen Sonder-Katalog auf
Umfassendes Neu- und Gebrauchtbusangebot
Avanti Reisen legte mit ComfortClass 500 insgesamt 34.000 Kilometer zurück
Ab 2016 als Bus verfügbar: busplaner testete den Transporter Hyundai H350.
Kunden können aus 55 neuen Zielen im Party- und Kurzreisesegment wählen.
Mit WorkNet sollen Workshop-Potenziale nach dem RDA ausgeschöpft werden
Zweimarken-Strategie soll "unverrückbares Elemement" bleiben
Podiumsdiskussion zum Thema Fahrermangel in der Busbranche auf der ITB
Dieter Gauf tauft Tulpenneuzüchtung zu Ehren von Europas „bester Busreisedestination“ Weltvogelpark Walsrode
Floriade startet Fachkooperation mit der deutschen Reisebranche
Reifendruck- und Temperaturüberwachung soll erstmals live gezeigt werden.
Achtzehn verschiedene Reiseziele im neuen Sonderkatalog
Deutsche Post geht in Kooperation mit Eurotours auf den Markt
GTW präsentiert auf der ITB eine Reihe von Neuheiten
Oldtimer-Bus und drei Partnerregionen warten am RDA-Stand auf Besucher.
GTW stellt Katalog mit neuen Silvesterreisen 2011/2012 vor
alpetour veranstaltet 5. Sicherheits-Workshop für Busfahrer
Lübecker Verkehrsunternehmen erfolgreich mit Frauenförderung
DSFT lädt zum Forum Bus und Touristik ein
Probeabstimmung im Bundesrat fiel gegen Maut für Busse aus
Busunternehmen Di Fonzo übernimmt 80. Setra-Bus
Fahrzeug erst im Mai angeschafft
DZT und Natko veranstalten Tag des barrierefreien Tourismus auf der ITB.
Busunternehmen und deren Fahrer sollen sich zur neuen Lenk- und Ruhezeitenverordnung der EU äußern
Mozartstadt senkt maximale Parkgebühr für Busse um ein Drittel.
Besucher können Dialogfunktion am Stand testen.
VPR veranstaltete 21. VIP-Treff in Dresden.
Fahrermangel ist das Thema beim Tag des Bustourismus in Stuttgart
Innsbruck unterstützt Busreisen
Fazit: Auch die 19. Ausgabe sprengte alle Rekorde!
Rund 1.300 Besucher feiern mit der Daimler-Marke Setra
Mehrere hundert neue Hotelbetten in Essen und Dortmund geplant.
Besucher können auf 270 Quadratmetern den Alltag im Plattenbau erleben.
Studie der ITB belegt Bedeutung von Einkaufstouren bei Reisen
In München wird der 100. Bus von MeinFernbus getauft
Erhöhung ab 1. Mai gilt auch für Omnibusse
Umfangreiche Straßenbaumaßnahme soll „zeitnah“ realisiert werden
Liefersortiment der Eigenmarke umfasst mehr als 6.500 Teile.
IBV fordert Entlastung des Mittelstands
Paketer stellt Hotels nach ihrer Lage in Italien vor.
Ab Juli muss der Fahrer nicht mehr auf Signalton achten
Michelangelo bietet Kartenkontingente für Vorstellungen im Amphitheater an
Waschsystem kann auf vorhandene Konstruktionen angebracht werden.
Neuer Sonderkatalog für Gruppenreisen im Sommer 2007
Busunternehmer Hans-Peter Christoph bietet eine 17.000 Kilometer lange Busreise von Hamburg nach Shanghai an
Außerordentlicher Mitgliederversammlung des VPR in München
Grenzland-Reisen gewinnt auf dem RDA-Workshop Karten für die Floriade
Volvo Busse präsentiert neues Reisebus-Programm beim RDA-Workshop
Neue Sonderausstellung stellt Comic-Serie in den Mittelpunkt.

Bustest

Beleuchtungsanlage Sorgenkind Nummer eins.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

WBO fordert mehr Investitionen in den Schulbusverkehr ein
Sorge bereitet jedoch teils mangelhafte Finanzierung der Linienverkehre
Bayerisches Verkehrsministerium bezuschusst ÖPNV mit 51 Millionen Euro
LBO fordert erneut, die Vergabepraxis im ÖPNV zu überprüfen.
Santiago de Cali will BRT-System aufbauen
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Verbraucher übergeben Forderungen an Verkehrsminister
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Rund 11,2 Milliarden Menschen nutzten 2015 Busse und Bahnen.
Verkehrsgesellschaft Prignitz mit elektronischem Fahrgeldmanagement
Berliner Verkehrsbetriebe übernehmen 70 Gelenkbusse
1. Halbjahr 2013: 5,6 Milliarden Fahrgäste fuhren mit Bussen und Bahnen
Bushersteller erhöht seine Marktanteile in Skandinavien
VDV-Südwest fordert Anpassung der Ausgleichszahlungen
RVO stellt drei Überlandbusse vom Typ Citaro in Dienst
Im ÖPNV-Projekt IPSI entsteht ein bundesweites Handy-Ticket-System.
Dampfsauggerät jetzt mit Acht-Meter-Schlauch und neuer Polsterdüse.
Weitere Themen waren Digitacho, Unfalltraumata und Schulbusverkehr.

Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Vossloh Kiepe liefert umweltfreundliche Technik für Trolleybusse von Solaris Bus & Coach
OVB nimmt den „eCobus“ von Contrac aus dem Betrieb
UNESCO nimmt Buchenwälder in Deutschland in die Liste des Welterbes auf
Fahrzeuge mit Baujahr vor 1997 sollen aus Stadtzentren verbannt werden
ESWE Verkehr fährt mit Gas-To-Liquids Kraftstoff aus Erdgas
Neu-Ulmer Buswerk sichert Rezertifizierung für geprüftes Umweltmanagement

autonomes Fahren

Anbieter stellt auch Studie zur Digitalisierung in der Nutzfahrzeugbranche vor.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten