Werbung

Ausschreibungen: VWS setzt sich in europaweiter Ausschreibung durch

Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.


Mit einem eigenwirtschaftlichen Antrag hat sich die VWS Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd GmbH, Siegen, in einem europaweiten Vergabeverfahren der Bezirksregierung Arnsberg gegen die zwei Mitbewerber BRS Busverkehr Ruhr-Sieg GmbH, Meschede, und BSO Busverkehr Siegen-Wittgenstein Olpe GmbH, Burscheid, durchgesetzt. Von 2018 bis 2028 erhält das Verkehrsunternehmen die Konzessionen für die fünf Linienbündel Nordost und Nordwest im Kreis Olpe sowie Mitte, Ost und Süd im Kreis Siegen-Wittgenstein.

16,25 Millionen Fahrplan-Kilometer

Nach Angaben der VWS GmbH, einem Unternehmen der Siegener WernGroup, ist das eine der größten zusammenhängenden Busleistungen in Deutschland. Der Gesamtumfang der Personenverkehrsleistung betrage rund 16,25 Millionen Fahrplan-Kilometer pro Jahr, davon rund 3,9 Millionen Fahrplan-Kilometer Taxibus (Bedarfsverkehr). Gegenüber heute werden Fahrplanerweiterungen in den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein im Volumen von 1,45 Millionen Fahrplan-Kilometer pro Jahr vorgenommen, vorrangig im Taxibus-Verkehr, teilt das Unternehmen mit.

Leistungserweiterung im Bedarfsverkehr

Für die VWS bedeute der Erfolg im Vergabeverfahren eine Leistungserweiterung von rund fünf Millionen zusätzlichen Kilometern pro Jahr. Die Bedienungszeiten werden ausgeweitet und erfolgen in der Regel Montag bis Samstag von 4:00 Uhr bis 24:00 Uhr. Die Ausweitung der Bedienungszeiten erfolgt dabei zunächst überwiegend im Bedarfsverkehr (Taxibus), das heißt, die Leistungen sind vorab telefonisch oder via Internet zu bestellen.

2.000 Seiten Antrag je Linienbündel

Der jetzt erfolgten Vergabe ging ein komplexer und langwieriger Bürokratieakt voraus: Nach Eingang der Bewerbungen der drei Bewerber im Rahmen der europaweiten Ausschreibung bis Mitte Dezember 2016 prüfte die Bezirksregierung Arnsberg knapp sechs Monate lang die eingegangenen Anträge mit einem Umfang von rund 2.000 Seiten je Linienbündel darauf, ob die Angebote den Anforderungen entsprechen, die die Kreise in den jeweiligen Nahverkehrsplänen formuliert haben.


      Werbung
Fachbücher
Die Neuauflage bietet dem beruflich mit verkehrsrechtlichen Fragen Befassten...
weiter
      Werbung
Routenplanung und Ortung
Vollautomatisches Herunterladen Mit HUSS Tacho - Fernauslesen werden die Daten...
weiter
Werbung
So sitzt man heute gesund und komfortabel im Fahrzeug. Ob Sie nur kurze Strecken unterwegs sind, oder viele Stunden im...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Statt Fahrverboten fordert der LBO, Omnibusverkehr konsequent zu fördern.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Bis 2023 sollen dann 48 Solos elektrisch fahren.
Neue Softwarelösungen für den Multi-Channel-Vertrieb im ÖPNV vorgestellt.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Baden-Württemberg schafft eine reale Testumgebung für den Einsatz autonomer Fahrzeuge auch im städtischen Umfeld.
Softwarehersteller will Echtzeit-Plattform auf der Messe IT-Trans präsentieren.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
Am neuen Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ sollen künftig bis zu 240 E-Busse laden können.
Ticketeinnahmen stiegen 2017 um 3,3 Prozent.
Ab Juni dieses Jahres verkehren E-Schlenkis auf einem Teilstück der Linie 16.
Zur Bundesförderung erhalten Unternehmen 10.000 Euro zusätzlich.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Ab 1. Juli 2019 sollen keine reinen Verbrenner mehr angeschafft werden.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Ein Start-Up aus dem Schwäbischen strafft je nach Bedarf feste Routen und will Fahrzeuge so besser auslasten als bei herkömmlichem Pooling.
Der Bushersteller aus dem nordtürkischen Sakarya liefert 400 Einheiten nach Bukarest.
Mobilitätsfördergesetz regelt die künftige Förderung.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Maßnahmenpakete gegen hohe Stickoxidbelastung geplant.
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
Die 40 Citea Electric sollen ab Frühjahr 2019 in Oslo fahren.
Mit "smartStation" erforscht die PTV Group die Zukunft vernetzter Stationen.
2017 hat Solaris mit 1.397 Einheiten mehr Fahrzeuge verkauft als jemals zuvor.
Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
BEX hat zwei Niederflurdoppeldecker für Stadtrundfahrten in Dienst gestellt.
Roland Berger sieht alternde Bevölkerung als Chance für autonome Busse.
E-Busse auf bestimmten Linien sollen die Schadstoffkonzentrationen senken.
Mitteldeutsche Unternehmer fordern Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
Konfiguration so an die Kundenbedürfnisse und Einsatzgebiete angepasst.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Mit 152 Brennstoffzellenbussen in 14 europäischen Städten und einem Investment von 106 Mio. Euro soll die Grundlage für eine breite Nutzung der Technik geschaffen werden.
Kundenmanagementsystem von HanseCom soll Prozesse automatisieren.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
Pilotprojekte werden mit einer Million Euro bezuschusst.
Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
Mit einem zweiten Mobilitätsworkshop wird am 26. Mai 2018 ein Pilotprojekt vorbereitet, das im Juni in Bad Gandersheim starten soll.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Die Studie „Deutschland mobil 2030“ zeigt Möglichkeiten der Verkehrswende.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
BVG testet akustische Lösungen in Bus und Bahn für Sehbehinderte.
Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
EvoBus liefert 20 Exemplare des E-Citaro, Solaris zehn Urbino nE12.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
App des US-Partners Via steuert ab 2018 On-Demand-ÖPNV in Berlin.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Ab 2020 soll die Linie 934 komplett auf emissionsfreien Antrieb umgestellt werden.
Im Sommer sollen weitere 30 Einheiten ausgeschrieben werden.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Karlsruher Verkehrsverbund will sich zum Mobilitätsverbund entwickeln.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Die Stadtbusse des Typs Volvo 7900 H sollen 2018 in Betrieb gehen.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.

Ausschreibungen

Omnibus- und Taxiunternehmen erhielt insgesamt drei Zertifikate.
Die erste reine E-Buslinie ist in München für 2019 vorgesehen.
GÖVB Göttingen bestellte zwei Elektrohybridbusse „Volvo 7900 EH“.

Europa-, Außen- und Innenpolitik

Lösung für Busse gemäß neuer internationaler Norm "R107" zugelassen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

OVB nimmt den „eCobus“ von Contrac aus dem Betrieb
Bis 2016 soll Solaris 42 Hybridbusse ausliefern
Gemilang hat seit 2012 mehr als 350 Stadtbusse auf MAN-Chassis aufgebaut
Verkehrsbetriebe geben Großauftrag an VDL Bus & Coach
Studie der Plattform Movinga zeigt starke Preisunterschiede im Nahverkehr.
Sylter Verkehrsbetriebe erzielen gute Ergebnisse bei Langzeitstudie
Iveco liefert über fünf Jahre 100 Crossway LE nach Österreich
Fass Reisen und Publixpress kooperieren im Fernbusverkehr
Stadtwerke reagieren auf höhere Personalkosten nach Tarifabschlüssen.
SWEG übernimmt vier neue Citaro Euro 6 im Löwen-Design
Meinungsaustausch beim WBO-Forum Bürgerbus
Im Busverkehr blieben die Fahrgastzahlen im Jahr 2012 konstant
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
Alternative Antriebe mittelfristig noch auf Förderung angewiesen
Laut Stiftung Warentest sind ab Ende 2018 auch Räder im ICE zulassen.
Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.
EU-Ministerkonferenz einigt sich auf Kompromiss
bdo und VDV stellen ein Eckpunktepapier zum PBefG vor
BVG schult 3.000 Fahrer
Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
Vossloh Kiepe will zwei 18-Meter-Batteriebusse testen.
ZF produzierte 100.000ste Bus-Portalachse
Nach Aus für Stadtverkehr Pforzheim geht Wiest im März zum Böblinger Busunternehmen.
Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung lässt Fragen offen
Hamburger Hochbahn stellt den 50. im Jahr 2013 ausgelieferten Mercedes-Benz Citaro in ihren Dienst
Verkehrssicherheitstage in Herrenberg als Vorbild gelobt
Elektrobusse machen in 15 Ländern auf sich aufmerksam
Göppel Bus stellt den AutoTram Extra Grand vor
Jeder zweite Smartphone-Besitzer unter den Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel nutzt eine Verkehrs-App
Die neue Stadt- und Linienbus-Generation heißt Citea
Überland-Omnibus mit umweltfreundlicher Euro 6
Im ersten Halbjahr 2015 wurden über 1.200 Kunden telefonisch befragt.
Fenske und Steinbrück fordern, die EU-Verordnung 1370 in Europa zunächst ungeschmälert wirken zu lassen
ADAC, WBO und Unfallkasse initiieren landesweites Projekt
Für 2012 setzt man auf den europäischen Markt auf den Citaro
Retter-Linien und Regionalbus Leipzig stocken Fuhrpark mit Überland-Fahrzeugen auf
St. Ingbert vergibt Konzession für ein Stadtbuslinienbündel an Saar-Mobil.
Seit 2004 wirbt das Skigebiet auf Linienbussen
Fachtagung des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer in Berlin
„Pimp my Bus“ im konzernübergreifenden Ausbildungsprojekt.
Göppel Bus soll auf internationaler Ebene ausgebaut werden
MVG verzeichnete 121 Sperrungen am U-Bahnhof Theresienwiese.
Investitionen unter anderem für neue Fahrzeuggeneration
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Crossway- und Citelis-Modelle für die Verkehrsbetriebe der Stadt Turin
Volvo und Siemens kooperieren bei elektrischen Bussystemen
System RUBIK soll Busfahrern per Tastendruck ermöglichen, untereinander zu kommunizieren und sich in Echtzeit eventuelle Verspätungen durchzugeben.
Baden-Württembergs Busunternehmer stellen klare Forderungen
Deutscher Nahverkehrstag im Mai wieder in Rheinland-Pfalz
Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.
Klaus Sedelmeier: „Nahverkehr ist keine Behördenveranstaltung“
Verbraucher übergeben Forderungen an Verkehrsminister
Münchner Verkehrsgesellschaft verzeichnet Nachfragerekord.
LBO: Finanzielle Rahmenbedingungen für den öffentlichen Verkehr mit Bussen müssen verbessert werden
Fristen beim Pendelverkehr nach Slowenien
Region Hannover investiert in den barrierefreien Ausbau des Nahverkehrs
Regionalverkehr tauft erdgasbetriebenen Linienbus
Gespräche mit deutschen Verkehrsunternehmen bereits im Gange
Stadtwerke München investieren gut neun Millionen Euro in Flotte.
WBO befürchtet eine Kostensteigerungen um 20 Prozent
Am 14. und 15. März präsentiert Gebr. Heymann eine große Auswahl an gebrauchten Linien- und Reisebussen
Bogestra nimmt in Herne reine Hybridbuslinie in Betrieb
Hersteller verstärkt Vertrieb und Service in Ostdeutschland
Die Citaro-Niederflurbusse werden in zwei Etappen ausgeliefert
VDV fordert ÖPNV-Finanzmittel zur Erreichung der Klimaziele
Weitere Bestellungen aus Martinique und Bergen erhalten
GTÜ prüft in Balingen 21 Busse
Busunternehmen in Istanbul erhält 24 CNG-Voll-Niederflur-Stadtbusse mit Allison Vollautomatikgetrieben
2013 war ein schwieriges Geschäftsjahr, 2014 startet mit vielen Großaufträgen
Bahntochter betreibt ab Dezember vier Linien nach Wiesbaden und Frankfurt.
21st Century erstmals auf der IT-Trans in Karlsruhe
MAN erhält Großauftrag über 85 Lion’s City-Busse
Insgesamt fördert Sachsen 2015 Busse und Infrastruktur mit 37 Millionen Euro.
ÖPNV-Kongress des WBO betont Rolle des Busses im ländlichen Raum
Hübner stellt auf der Busworld Weiterentwicklungen vor
STIF nutzt IVU.plan für die Verwaltung und Nachverfolgung ihres Angebots.
VDV-Südwest fordert Anpassung der Ausgleichszahlungen
VDV zum Elektroauto-Gipfel: Hände weg von den Busspuren
Scania und Van Hool stellen neues Gasbus-Konzept vor
Sorge bereitet jedoch teils mangelhafte Finanzierung der Linienverkehre
Experten testeten 60 Fahrten des ÖPNV inkognito.

Europa-, Außen- und Innenpolitik

Verband fürchtet, dass Busfahrer Probleme mit Kontrollbehörden bekommen.
EACT-Delegation im Europa Parlament
Treffen der Busverbände Österreichs, der Schweiz und Deutschlands
Verkehrsminister Alexander Dobrindt muss Vorstellung verschieben.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten