Werbung

ÖPNV: VDV stellt Initiative "Deutschland Mobil 2030" vor

Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.


Werbung

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV), Köln, hat das Sechs-Punkte-Programm „Deutschland Mobil 2030“ für die Verkehrswende vorgestellt. Mit eigenen Vorschlägen will der Verband einen inhaltlichen Beitrag für den Koalitionsvertrag der kommenden Bundesregierung leisten, die im September gewählt werden soll. „Über nachhaltig steigende Fahrgastzahlen freuen wir uns, aber dies darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Marktanteil des öffentlichen Verkehrs seit Jahren bei elf Prozent im Gesamtmarkt Personenverkehr stagniert. Verkehrswende heißt höhere Marktanteile für den öffentlichen Personenverkehr gewinnen. Dazu braucht es eine Angebotsoffensive und angemessene Rahmenbedingungen“, fordert VDV-Präsident Jürgen Fenske.

Auch Unternehmen müssen sich bewegen

Um marktfähig zu bleiben, müsse sich aber auch die Branche weiterentwickeln, betont André Neiß, Vorstandsvorsitzender der Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft. Beispiel Digitalisierung: „Konzerne wie Google oder Uber drängen auch in Deutschland auf den Mobilitätsmarkt. Wenn unsere Verkehrsunternehmen nicht zu Lohnkutschern für internationale Internetkonzerne degradiert werden sollen, müssen sie finanziell in die Lage versetzt werden, die digitalen Herausforderungen zu meistern“, so Neiß.

Sechs Punkte für die Verkehrswende

Um die großen Herausforderungen im Klimaschutz und bei der Luftreinhaltung zu meistern, hat der VDV sechs Maßnahmen und Ziele einer Verkehrswende in dem Papier „Deutschland Mobil 2030“ formuliert:

1. Kommunalen ÖPNV stärken durch:

  • Ein Programm zur Auflösung des Sanierungsstaus in Höhe von 4,6 Milliarden Euro
  • Verdoppelung der Mittel nach dem Bundes-Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz und Dynamisierung der Mittel
  • Wiedereinführung der Busförderung zur Stabilisierung des ÖPNV im ländlichen Raum

2. Erhaltungs- und Wachstumsinvestitionen fürs Schienennetz zur Umsetzung des Bundesverkehrswegeplans 2030 erhöhen

3. Wettbewerbsnachteile für den Schienengüterverkehr beseitigen durch:

  • Netzinvestitionen und Elektrifizierung von Strecken
  • Entlastung bei den Trassenentgelten
  • Beseitigungen von Kostenbelastungen bei den Energiesteuern

4. Entwicklung einer nationalen Mobilitätsplattform

5. Smart mobility und Digitalisierung zur Verknüpfung der Verkehrsträger

6. Fortsetzung der Förderung für Elektromobilität beim Bus und der Ladeinfrastruktur

      Werbung
Fachbücher
Ohne Angst in die PrüfungMit dem hilfreichen und praxisnahen Übungsbuch im...
weiter

Bildergalerien zum Thema

© VW AG | Bild: VW AG
Volkswagen hat mit der Studie I.D. Buzz auf der Automesse im US-amerikanischen Detroit einen Vorgeschmack gegeben, wie...
busplaner-Leser entscheiden: Stimmen Sie bei der Leserwahl für Ihre acht Favoriten ab und gewinnen Sie mit etwas Glück ein iPad Air von Apple. (Foto: Apple)
Die Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ ist entschieden. Rund 300 Busexperten haben die acht innovativsten und...
      Werbung
Zubehör
Aufkleber  "Sicherheitsgurt", einseitig bedruckt mit selbstklebender Folie...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Map&Guide ist der Abrechnungsstandard im Straßengüterverkehr mit über 55.000 Anwendern. Die Werte der...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Akasol-Langzeittest belegt 50 Prozent längere Batteriemodul-Lebensdauer.
Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Iveco, DB Regio Bus und Hochschule Fresenius arbeiten zusammen.
Mitteldeutsche Unternehmer fordern Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
Neuer Mobilitätsservice unterstützt Sehbehinderte im Offenbacher ÖPNV.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Kundenbetreuung und Vertrieb sollen ausgebaut werden.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
Ein Plus von 528 neuen Bussen ist im Vergleich zu 2015 zu verzeichnen.

Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Biosphärenreservat bietet 14 Wochen ein buntes Veranstaltungsprogramm.
Partner nehmen nach Gärten auch Landurlaub und Gesundheitstourismus auf.
IBNP-Preisträger legt Fokus auf Nachhaltigkeit in der Hotellerie.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Santa könnte 16 Millionen Tonnen CO₂ sparen, Geschenke erst im Jahr 2380.
Verstärkter Transport mit Shuttlebussen geplant.
Ankünfte aus Deutschland stiegen im ersten Halbjahr um 29 Prozent.
Inbetriebnahme zur Bundesgartenschau Heilbronn 2019 geplant.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
DUH fordert nach ICCT-Studie Fahrverbote für Dieselfahrzeuge mit Euro 6.
Reederei gibt Tipps für nachhaltige Busreisen nach Skandinavien.
Automobilindustrie und Städte wollen konkrete Lösungen erarbeiten.

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Flottenbetreiber erfahren mehr zu Betrieb, Infrastruktur, Service und Wartung.
Bis zu 20 Busfahrer können in Augsburg das Bremsen und Ausweichen üben.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Ficosa startet Vorentwicklungsprojekt, Orlaca erhält RDW-Zulassung.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
ABA 4 in Mercedes-Benz und Setra-Reisebussen ab Frühjahr 2018 erhältlich.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.

Preisverleihungen & Wettbewerbe

Mozartstadt senkt maximale Parkgebühr für Busse um ein Drittel.
Stuttgarter Urlaubsmesse setzt sich gegen 15 Konkurrenten durch.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.

Digitalisierung und Vernetzung (ohne Fahrzeuge)

Kommunikation zwischen Busfahrer und Disposition soll erleichtert werden.
Mehr als 10.000 Aussteller präsentieren sich auf internationaler Reisemesse.
Transdev und IVU schließen Vertrag über einheitliche Ticketing-Lösung.
Paketer stellt in Köln neues Logo, neue Website und "Ideenbuch" vor.
Busreiseziele und Digitalisierung werden am RDA-Stand beleuchtet.
Automatisierte Abfertigung beim Flug beliebter als im Hotel.
Landesregierung Baden-Württemberg fördert Apps und Games.

Elektromobilität

GÖVB Göttingen bestellte zwei Elektrohybridbusse „Volvo 7900 EH“.
Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.
Start-ups und ein selbstfahrender Bus ziehen Besucher auf die Messe.
Hersteller stellt in Berlin auch neues Beraterteam für Flottenbetreiber vor.
Große Teile des Werks und der Verwaltung in Salzgitter wurden zerstört.
Laden per CCS soll zum Standard für batterieelektrische Fahrzeuge werden.
Modulare Heiz- und Klimalösung von Heavac bereits bei Sileo im Einsatz.
LHO sieht derzeit keine Alternative zu Euro 6- Dieselbussen für Reisebusse.

VDV

Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Aufstockung des Nachhaltigkeitsfonds um 500 Millionen Euro geplant.

Politik

109.000 Fachleute kamen zur Leitmesse der internationalen Reiseindustrie.
BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.

Verbände

Jugendreise-Aussteller informieren zudem über Sprach- und Sommertrips.
Leiter Volkswagen Truck & Bus folgt auf Martin Daum von Daimler.
Dr. Sandra Schnarrenberger zur Vizepräsidentin gewählt.

Verkehrsinfrastruktur

Seit 2015 hat der Fernbusanbieter sein Nachtangebot mehr als verdoppelt.

Investitionen

Daimler will dreistelligen Millionen-Euro-Betrag investieren.

Wirtschaftsförderung

Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.

Steuern

Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Digitalisierung und Vernetzung (ohne Fahrzeuge)

Acht von zehn Deutschen wollen biometrische Autorisierung nutzen.
Bain und Manager Magazin küren deutsche Vorreiter im digitalen Zeitalter.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

BVG setzt Zusammenarbeit mit VDL fort
Fahrgäste können sich außerdem per App über Verspätungen informieren.
Citaro G BlueTec Hybrid fährt bis zu zehn Kilometer rein elektrisch
Bus-Linienbündel Leimen schließt Vertrag mit Busverkehr Rhein-Neckar.
Voith-Getriebe kommen in Linienbussen und BRT-System zum Einsatz
Hübner stellt auf der Busworld Weiterentwicklungen vor
18 Meter lange Niederflurbusse lösen Transportprobleme in Peking und Shanghai
STIF nutzt IVU.plan für die Verwaltung und Nachverfolgung ihres Angebots.
Bridgestone-Tochter erweitert Angebot für Runderneuerungen.
Auch im Krisenjahr 2009 hat der Bushersteller ein Rekordergebnis erreicht / Stadtbus mit seriellem Hybridmotor soll auf der IAA Nutzfahrzeuge gezeigt werden.
5.000 Busse sollen mit Reifen des Typs „U-AP 001“ ausgestattet werden.
Scania Linien-Doppeldecker für Berliner Verkehrsbetriebe
Dresden setzt umweltfreundliche Hybrid-Busse vom Typ Citaro ein
NWO: Neue Regelung von anzuwendenden Tarifverträgen bedroht 10.000 Arbeitsplätze
Deutscher Nahverkehrstag im Mai wieder in Rheinland-Pfalz
Intouro jetzt auch für Westeuropa
AutobahnExpress weitet das Angebot an Schnellbuslinien aus
Hessische Vergabepraxis im ÖPNV führe zu sozialem Kahlschlag
Trambusse werden ausschließlich elektrisch betrieben
Sorge bereitet jedoch teils mangelhafte Finanzierung der Linienverkehre
WBO: Tariftreueregelung sorgt für mehr Chancengleichheit bei der Vergabe von Busleistungen
Nach vorläufiger Statistik waren 2014 fast 14.000 Busse in Bayern unterwegs.
Mercedes-Benz übergibt 28 Citaro an Fraport
DB-Tochter erweitert Euro 6-Fahrzeugflotte
Stadtwerke Bingen kaufen Niederflurbusse des Typs S 415 NF
Berlin erhält 236 VDL Citea LLE
Buszüge sollen Engpässe durch steigende Fahrgastzahlen beheben
OVS stellt Material für Schulanfänger zur Verfügung
Omnibushersteller soll 275 Busse an Arriva Nederland liefern

Bundesregierung

BMUB-Förderprogramm bislang nur für Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Busse.

Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Die Redaktion recherchierte bei zwölf deutschen Städten alle bustouristisch relevanten Informationen für 2010.
UNESCO nimmt Buchenwälder in Deutschland in die Liste des Welterbes auf
Stadtwerke nehmen zehn neue Stadtbusse mit Erdgas-Antrieb in Betrieb
bdo fordert, den Bus von der Kennzeichnungspflicht zu befreien
Branchenvertreter erläutern im Umweltministerium Konsequenzen der Umweltzonen
Das "deutsche Prag" hat die Aufnahme in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes beantragt.
GTÜ bietet kostenlosen online-Service für Busunternehmer an
Geschichte des Tiergartens begann 1878 in der kleinen Gaststätte „Zum Pfaffendorfer Hof“

VDV

VDV-Studie belegt Vorzüge von Brennstoffzellen-Hybridbussen
VDV-Präsidium äußert sich zu Grundsatzfragen des ÖPNV
VDV bewertet ÖPNV-Aspekte im schwarz-gelben Koalitionsvertrag
Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung lässt Fragen offen
VDV startet einen bundesweiten Fotowettbewerb
VDV fordert ÖPNV-Finanzmittel zur Erreichung der Klimaziele
Verband unterzeichnet Erklärung zum Entwurf des Klimaschutzplans 2050.
Bereits heute Rückstau bei Investitionen in Höhe von 2,35 Milliarden Euro
Zukunftskommission: wegweisende Vorschläge für ÖPNV in NRW

Züge

Verkehrsbetrieb fordert mehr staatliche Mittel für dringende Investitionen.

Preisverleihungen & Wettbewerbe

GVN fordert Einführung zwingender Preisgleitklauseln
Schicke "smoke & talk"-Kabine filtert Rauch aus der Luft
Diskussion über Preis und Qualität am 34. Tag der Bustouristik.
Setra erhält German Design Award 2015
55 Vorschläge wurden durch "Crowdinnovation-Kampagne" gesammelt.
Der Hotelier aus Imst in Tirol verlost zahlreiche Preise

Investitionen

Verkehrsgesellschaft Prignitz mit elektronischem Fahrgeldmanagement
Mülheimer VerkehrsGesellschaft stattet ihre Busse mit Videokameras aus
Anbieter will Tool für Busunternehmen und Reisevertrieb global ausrollen.
Vier von fünf Bussen privater Unternehmer laut Verband betroffen.

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Hessens Busunternehmer fordern gerechtere Verkehrspolitik
Insgesamt fördert Sachsen 2015 Busse und Infrastruktur mit 37 Millionen Euro.
Auslieferung der Fahrzeuge soll im zweiten Halbjahr 2013 beginnen
Im Auftrag des BMUB untersuchte das Öko-Institut verschiedene Szenarien.
Verband fürchtet, dass Busfahrer Probleme mit Kontrollbehörden bekommen.
Probeabstimmung im Bundesrat fiel gegen Maut für Busse aus
Fernbusanbieter präsentierte sich auf der ITB
Experten befürchten längere Arbeitszeiten für Busfahrer und erhöhte Personalkosten für Verkehrsunternehmen
Jeder zweite Smartphone-Besitzer unter den Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel nutzt eine Verkehrs-App
WBO stellt Aufwärtstrend bei privaten Verkehrsunternehmen fest
Tag der Verkehrswirtschaft am 20.11. in Berlin
Polnischer Bushersteller beliefert die lettische Hauptstadt mit 300 Bussen
Je nach Ausstattung kostet der neue "NB 12 Electric" bis zu 500.000 Euro.

Elektromobilität

Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.
Acht Volvo 7900 Electric Hybrid bedienen die Linie 73 in Stockholm
„Olli“ von Local Motors soll auf Sprachbefehle reagieren können.

Verbände

Deutscher ReiseVerband hat seinen Präsidenten wiedergewählt
Hessens Busunternehmer: Tarifabschluss an Grenze des Verkraftbaren
Werner Volkert übergibt Geschäftsführung an Anja Hopf
Bustouristik-Messe verzeichnet 700 Aussteller, ein Fünftel weniger als 2015.

Politik

Koalition: Fernbusverkehre werden zugelassen, PBefG wird schnell novelliert
Künftig soll für Reisen mit dem Schiff der volle Mehrwertsteuersatz gelten
Diagnosesystem für Schadstoff-Ausstoß geplant
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten