Werbung

ÖPNV: Wiener Linien testen autonomen Bus von Navya

Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.


Werbung

Von der Teststrecke bis zum Linienbetrieb: Wien bekommt in Kürze eine fahrerlose Autobuslinie. Ein entsprechendes Forschungsprojekt wird mit Mitteln des österreichischen Verkehrsministeriums gefördert, teilt die Stadt Wien mit. Das Vorhaben "Auto.Bus Seestadt" soll demnach im Sommer 2017 starten. Bevor der Bus Anfang 2018 nach Wien kommt, müssten allerdings noch zahlreiche rechtliche und regulatorische Fragen geklärt werden. Nach rund einem Jahr Entwicklungszeit soll der Bus dann 2019 den Linienbetrieb in der Seestadt aufnehmen.

Umfangreiches Projektkonsortium

Unterwegs sein soll auf der ersten vollautomatischen Buslinie der Kleinbus "Navya Arma" des französischen Herstellers Navya, Preisträger des „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreises 2017“ (busplaner berichtete). Der Kleinbus bietet Platz für bis zu elf Fahrgäste, wird von einem Elektromotor angetrieben und ist schon heute auf verschiedenen Teststrecken unterwegs (busplaner berichtete).

Lernfähig und kommunikativ

In dem Projekt in Wien arbeitet Navya mit der Wiener Linien GmbH & Co KG, dem AIT Austrian Institute of Technology, dem KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit), dem TÜV Austria sowie der Siemens AG Österreich zusammen. Mit österreichischem Know-how soll der Bus „lernfähig" und „kommunikativ" werden: „Wir entwickeln Lösungen, wie Verkehrsteilnehmer und der Bus sicher miteinander interagieren. Dazu wollen wir dem Bus durch Machine Learning beibringen, wie er Personen und Objekte zuverlässig erkennen kann", erklärt Wolfgang Ponweiser vom AIT.

Akzeptanz durch die Fahrgäste

Außerdem soll sowohl für die Fahrgäste im Bus, als auch für andere Verkehrsteilnehmer nachvollziehbar werden, was der Bus wahrnimmt und welches Fahrmanöver deshalb zu erwarten ist. Ziele der Projektpartner sind die technologische und rechtliche Weiterentwicklung von autonomen Kleinbussen sowie die nachhaltige Erhöhung der Effizienz und der Betriebssicherheit autonomer Fahrzeuge. Ebenso wichtig wie die Weiterentwicklung der Sensorik seien die Akzeptanz durch die Fahrgäste, die erforderlichen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die funktionale Sicherheit und IT-Sicherheit der eingesetzten Systeme.

Städte nachhaltig verändern

Diese Aspekte sollen im Projekt untersucht werden, um die effiziente Einbindung fahrerloser Fahrzeuge in das multimodale Verkehrssystem und das Betriebsmanagement eines Verkehrsunternehmens zu ermöglichen. Letztlich wollen die Partner eine Buslinie in der Seestadt unter realen Bedingungen betreiben – mit Haltestellen, Fahrplan und echten Fahrgästen. „Autonomes Fahren ist ein Megatrend, der das Potenzial hat, Städte nachhaltig zu verändern. Als öffentlicher Verkehrsanbieter werden wir hier vorne mit dabei sein“, begründet Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer das Vorhaben.


      Werbung
Landkarten
  ca. 9000 Städte und Gemeinden 10 verschiedenfarbige Leitzonen Autobahnen und...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Flughafen Frankfurt

Bildergalerien zum Thema

busplaner-Leser entscheiden: Stimmen Sie bei der Leserwahl für Ihre acht Favoriten ab und gewinnen Sie mit etwas Glück ein iPad Air von Apple. (Foto: Apple)
Noch bis zum 13. November können busplaner-Leser für ihre acht Favoriten unter den 24 Nominierten beim "busplaner...
Sicherheitszäune sollen Flüchtlinge in Calais daran hindern, in den Eurotunnel zu gelangen. (Foto: Kiewitt)
Nach den jüngsten Ereignissen mit 16 toten Flüchtlingen, die illegal von Frankreich und Großbritannien gelangen wollten...
      Werbung
Routenplanung und Ortung
Map&Guide ist der Abrechnungsstandard im Straßengüterverkehr mit über 55....
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Kontrollbuch für Transporter 2,8 - 3,5 t 38 Tageskontrollblätter für Fahrzeuge von 2,8 - 3,5 t nach § 1 Abs. 6...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Dobrindt: Größtes Upgrade für die Infrastruktur, das es in Deutschland je gab.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Spezial-Lichtkonzept, Seitenwand aus Glas und Decke im Wolken-Design.
Omnibus- und Taxiunternehmen erhielt insgesamt drei Zertifikate.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Besserer Schutz vor Kollisionen mit Fußgängern und Radfahrern.
Verkehrspolizei und Staatsanwaltschaft stellen Ermittlungsergebnisse vor.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
41,5 Prozent der 7.300 getesteten Lkw und Bussen brachten Mängel ans Licht.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.

Europa

Immer größer wird auch der Wunsch nach Luxus und Komfort im Urlaub.
Ausstellung soll gängige Vorurteile entkräften.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
Paketer bietet in Friedrichshafen Ausflugsprogramme für Dalmatien an.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
In Vösendorf bei Wien präsentierten sich 164 Aussteller aus neun Ländern.
Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Rundreiseprogramme führen unter anderem von Umbrien bis zur Amalfiküste.
90 Volvo-Hybridbusse und zwölf ABB-Ladestationen für Namur und Charleroi.
UNESCO würdigt die tschechisch-slowenische Tradition der Marionetten.
Saisonale Angebote des Dreiländerecks zusammengefasst in einer Broschüre.
Canterbury Kathedrale und Visit Kent präsentieren Programme.
Zahlreiche Veranstaltungen für Reisegruppen locken nach Kent.
Ein ganzjähriges Programm zelebriert den Weinwanderweg entlang der Elbe.
Auch der Reiseumsatz wuchs laut Studie von CLIA und DRV 2016 zweistellig.
135.000 Besucher trafen auf mehr als 1.300 Aussteller aus 65 Ländern.
Neues Gartenevent und Ritterturniere für Reisegruppen geplant.
Gartenanlage erwartet mehr als eine Million Besucher in acht Wochen.
Branchenpionier will Geschäft aber aufrechterhalten und umfassend sanieren.
Schiffsreisende erhalten einen Rundumblick durch komplette Verglasung.
"Cella Ratoldi" am Bodensee ehrt Gründung mit 750 Stunden Programm.
Grimm Touristik Wetzlar präsentiert neuen Städtereisen-Sonderkatalog.
Gästekarte inkludiert kostenlose Bus-Nutzung für Urlauber.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Neuer Mobilitätsservice unterstützt Sehbehinderte im Offenbacher ÖPNV.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.

Wirtschaftsförderung

Metropole Ruhr soll Top-Destination für Städtereisen werden.

autonomes Fahren

Versicherungen für autonom fahrende Elektrofahrzeuge im Test.
Bitkom begrüßt Gesetzentwurf zu selbstfahrenden Fahrzeugen.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.

Fahrzeug-Entwicklung, -Forschung und -Innovationen

Laut den Experten werden 2027 rund 2,3 Millionen elektrische Busse gefertigt.
55 Vorschläge wurden durch "Crowdinnovation-Kampagne" gesammelt.
Busreisen in Deutschland profitieren von der Verlagerung der Urlaubsströme.
Testbetrieb in Berlin und Leipzig mit Partnern Local Motors und EasyMile.
Automobilindustrie und Städte wollen konkrete Lösungen erarbeiten.
Mobilitätsanbieter zeigen jüngste Fortschritte im Bereich Autonomes Fahren.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Seit 2011 Zahl der Verunglückten laut BMVI um 16 Prozent reduziert.
Echtzeit-Abfahrten der Busse per Handy abrufen
Regionalverkehr Bodensee-Oberschwaben veranstaltete ein ÖPNV-Forum im Kloster Reute
Wegen Straßenerweiterung lange Wartezeiten zu befürchten
LBO: Europaweite Ausschreibungen sind Gift für den heimischen Mittelstand
Bis 2030 will der Bund 264,5 Milliarden Euro in die Infrastruktur stecken.
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
Bundesregierung bekennt sich zur Stärkung eigenwirtschaftlicher ÖPNV-Verkehre
bdo und VDV bieten ihren Vorschlag als Kompromiss an

Europa

Neben Verkauf sollen Kundendienst- und Ersatzteilversorgungsnetz in Bulgarien erweitert und optimiert werden
RDK Touristik stellt neuen Skandinavien-Katalog vor
Paketer will Busunternehmern und Gruppenreiseveranstaltern die Provence näher bringen
Bis 2016 soll Solaris 42 Hybridbusse ausliefern
Italien-Spezialist mit neuen Reiseideen zum VPR VIP-Treff
Sigma realisiert die drehbare Aussichtsplattform aus Stahl und Glas.
Ausschuss des Europaparlaments diskutiert über Lenk- und Ruhezeiten
H&H Touristik erweitert Hotelangebot und legt Wanderprogramme neu auf
bus-partner präsentiert auf dem RDA das Reiseland Rumänien
Bahntochter treibt den Ausbau in Osteuropa voran.
Französische Hotelkette hat 800 Häuser in ganz Europa
Deutschsprachige Busverbände auch für weniger Bürokratie für Unternehmer.
Polnischer Hersteller präsentiert Busse für den Stadt- und Regionalverkehr
Region veranstaltet Workshop für Busunternehmer
MAN hat die ersten Lion´s City GXL-Busse an die Verkehrsbetriebe St. Gallen verkauft
Finnisches Busunternehmen setzt verschiedene Citea-Modelle in Helsinki ein
Montblanc-Tunnel wegen Gedenkfeier für Verkehr geschlossen
"Genussvolles für Gaumen und Geist" für Busgruppen
Birmingham und Manchester erhalten erste AC Hotels.
Anmeldungen werden bis zum 28. März 2013 entgegengenommen
Routenverkauf zwischen Scandlines und Stena Line abgeschlossen
GTW legt neue Gruppenreise „Habemus Papam – Lernen Sie den neuen Papst kennen“ auf
Konzert von Semino Rossi bei den Swarovski Kristallwelten in Tirol
Treffen der Busverbände Österreichs, der Schweiz und Deutschlands
Service-Reisen Giessen gibt Folder für Zubucher- und Kleingruppen heraus
Änderungsantrag zur Erweiterung der 12-Tage-Regelung angenommen
Gärten von Hever Castle zum „Garten des Jahres 2014“ gewählt
Dänisches Schloss Egeskov öffnet im November seine Tore.
GB Gateway tritt nur noch unter dem Namen Hotels and More auf
Ausstellung im Paleis Het Loo erzählt die Geschichte des bewegten Lebens der Fürstin Grace Patricia von Monaco
Am 6. Juli Premiere von Verdis "Aida"
In der belgischen Stadt Mons wird das Mundaneum wiedereröffnet.
Zum achten Mal findet in Ehigen der Wettbewerb im Buspulling statt
Erfolgreicher RDA-Workshop
750. Setra TopClass 400 geht nach Oberösterreich
Incoming-Reiseveranstalter als beste Zielgebietsagentur von L’TUR ausgezeichnet
Fernbusunternehmen expandiert Richtung Schweiz und Österreich
Die Tiroler Stadt, die als Wiege des Dollars gilt, hat einen großen Busparkplatz eingerichtet.
Mobiler Fachworkshop vom 21. bis 24. November im Alpenraum
Niederländischer Freizeitpark legt Aktion zur Fußball-Europameisterschaft auf
Niederländischer Freizeitpark schafft neue Übernachtungsmöglichkeiten.
Fristen beim Pendelverkehr nach Slowenien
Albatross London ist Partner der Warner Bros Studio Tour
Auch Tschechien und Slowenien jetzt bei busreisen.cc
Dornier Museum stellt sein Herbst-/Winter-Programm vor
Fernbus-Suchmaschine CheckMyBus hat neu Italien im Angebot
Winterreisen an die Französische Riviera und Zubucher-Möglichkeiten
Fast Europe freut sich über den neuen Manager aus Holland
Busbetreiber TMB kauft zehn neue MAN Lion’s City Hybrid
Ab 8. April 2015 ist in Großbritannien mit vermehrten Überprüfungen der Personalien zu rechnen
EU-Verkehrsausschuss stimmt für modifizierte Wiedereinführung
Continental stattet Mannschaftsbusse mit HSR 2 Reifen aus
DRV rät Hellas-Urlaubern aber, ausreichend Bargeld mitzunehmen.
Ex-Fahrer ruft Kollegen auf, "keine Schrott-Busse zu fahren"
Intouro jetzt auch für Westeuropa
Vereinbarung soll Bustourismus in der Toskana fördern

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
Über zwei Drittel der Fahrgäste ist mit dem ÖPNV zufrieden
Neue Busse sind Teil der Klimaschutzoffensive der Stadt
Berliner Verkehrsbetriebe übernehmen 70 Gelenkbusse
Omnibusverkehr Spillmann übernimmt sechs neue Citaro und zwei Sprinter City 77
Markus Frühauf von OWL Verkehr erhält Stadtbusreifen von GT Radial.
BVG schult 3.000 Fahrer
VDV und UITP rechnen mit weltweitem Ausbau des Bus- und Bahnangebots.
1. VDV-Fachsymposium: Möglichkeiten, Perspektiven und Chancen der modernen Mobilität und der Kombination verschiedener Angebote
Göppel Bus soll auf internationaler Ebene ausgebaut werden
Moderne Stadtbus-Systeme in Haifa und Tel Aviv bauen auf MAN Chassis
Verkehrsvertrag für den nördlichen Teil des Landkreises Görlitz unterzeichnet
Fahrgäste beurteilten Freundlichkeit, Fahrstil und fachliche Kompetenz.
Gemilang hat seit 2012 mehr als 350 Stadtbusse auf MAN-Chassis aufgebaut
Bundesumweltministerium setzt weiter auf Hybridtechnologie im ÖPNV
WBO: Tariftreueregelung sorgt für mehr Chancengleichheit bei der Vergabe von Busleistungen

Fahrzeug-Entwicklung, -Forschung und -Innovationen

Paketer Behringer sieht positive Entwicklung
Truck & Bus GmbH soll Synergien heben, Marken treten aber eigenständig auf.
VDA verzeichnet Plus von 16 Prozent.
Wissenschaftler wollen die Entstehung des Sekundenschlafs bei Busfahrern ergründen
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten