Werbung

Recht: Großrazzia bei Fernbussen

Nur knapp 0,17 Prozent der Fährgäste kamen unerlaubt nach Deutschland.


Rund 90.000 Fahrgäste in knapp 3.200 Fernbussen wurden kürzlich während eines einwöchigen Einsatzes der Bundespolizei kontrolliert. Das Ergebnis: Nur 0,17 Prozent der Fahrgäste – also knapp 150 Personen – reisten unerlaubt nach Deutschland ein, erklärt der bdo Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e. V., Berlin. Die geringe Anzahl der Verstöße führte der Verband auf die Kontrollmechanismen der Busunternehmer zurück. Beim Einstieg in den Bus wird laut dem bdo der Name auf dem Ticket der Fahrgäste mit den Ausweispapieren abgeglichen.

Verzögerung von 45 Minuten

Die Weiterfahrt der aufgehaltenen Fernbusse verzögerte sich laut den Experten im Durchnitt um 45 Minuten. Christiane Leonard, Hauptgeschäftsführerin des bdo, gibt zu bedenken, dass bei Kontrollen mit „Augenmaß“ gehandelt werden müsse. Der Verband wolle mit den Behörden Schritte diskutieren, wie künftig solche Eingriffe in den Busbetrieb vermieden werden könnten, ohne dass die Sicherheitsinteressen zu kurz kämen. Eine Möglichkeit wäre die Kontrolle der Reisenden im Bus während der Fahrt.


      Werbung
Zubehör
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.In der...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Gelungene Premiere: Mehr als 1.300 Fachbesucher aus 21 Ländern kamen am 25. und 26. April 2017 zur Fachkongressmesse Bus2Bus in Berlin. (Foto: Kiewitt)
Mehr als 1.300 Besucher aus 21 Ländern und 73 Aussteller aus 13 Ländern – so lautet die Bilanz des bdo Bundesverband...
      Werbung
Zubehör
So sitzt man heute gesund und komfortabel im Fahrzeug. Ob Sie nur kurze...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Hier werden alle Mängel eingetragen, die ein Fahrzeug z. B. nach einer längeren Fahrt aufweist. Mit Hilfe dieses...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Fernbuslinienverkehr

Amadeus und Distribusion gehen den nächsten Schritt in ihrer Kooperation.
Erweitertes Angebot für Vertriebspartner ab Juni 2017.
Marktkonsolidierung und Preisanstieg bedingen verhaltene Entwicklung.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Jeder fünfte Fahrgast des Anbieters ist inzwischen mehr als 50 Jahre alt.
Berlin steht auf dem ersten Platz der Trendziele.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Neue FlixTrain GmbH bündelt Zusammenarbeit mit Bahnverkehr.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Busfahrer können in Echtzeit prüfen, ob auf Route eine Plakettenpflicht besteht.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Laut „Pricing Lab 2017“ liegt Nutzeranteil des Fernlinienbusses bei 13 Prozent.
Udo Diehl Reisen will neue Busse im Fernlinienverkehr einsetzen.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Auslastung der Fernbusse liegt bei fast 60 Prozent.
Live-Bus-Tracking, LTE-WLAN und E-Learning-Plattform für Fahrer geplant.
"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
Günstige Preise hängen laut Mydealz oftmals von der Länge der Strecke ab.
Zwei Testobjekte mit Note „sehr mangelhaft“ bewertet.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Anbieter tun sich zusammen im Kampf gegen Marktgigant FlixBus.
Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
Verlässliche Dienstpläne und faire Behandlung des Fahrpersonals im Fokus.
In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
Seit 2015 hat der Fernbusanbieter sein Nachtangebot mehr als verdoppelt.
Forschungsinstitut Iges verzeichnet 23 Prozent weniger innerdeutsche Linien.
Branchenpionier will Geschäft aber aufrechterhalten und umfassend sanieren.
Unternehmen plant Ausbau des internationalen Angebots ab Frühjahr 2017.
"RoadPump Plus" ermöglicht Abwasserentsorgung auch an Tankstellen & Co.
Gleichzeitig sanken laut Fernbusse.de die Bahnpreise um 10,7 Prozent.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Santa könnte 16 Millionen Tonnen CO₂ sparen, Geschenke erst im Jahr 2380.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Neue Strecke von Frankfurt nach Berlin soll zweimal täglich bedient werden.
Verband will Rahmenbedingungen aber weiter stärken.
Positive Bilanz nach ifeu-Studie vor allem gegenüber Pkw und Flugzeug.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
150 Teilnehmer beim WBO-Kongress „Fernbusmarkt: Wohin geht die Reise?“.
Fernbusreisende können Sprachlern-App eine Woche gratis nutzen.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Ab September gehört der Fernbuspionier zu Croatia Bus/Globtour.
Laut Rogator-Studie „MobilitätsTrends 2016“ wachsen aber beide Bereiche.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Schröters Nachfolger unterstützt Hauptgeschäftsführung des Verbands.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Bei Kollision mit einem Lkw sind 18 Tote zu verzeichnen.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
bdo, VDV, RDA und DRV analysierten Wahlprogramme der Parteien.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Im Juli nahmen nach bdo-Angaben 230 Busunternehmer an Befragung teil.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Auch Lyon und Villeurbanne führen laut bdo Umweltplakette ein.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
Neben Luftverschmutzung wird erstmals Lärmbelastung berücksichtigt.
Im Juni nahmen nach bdo-Angaben 103 Busunternehmer an Befragung teil.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Kontrollen

In Einzelfällen stellten Prüfer mangelhafte Bedienung des Kontrollgerätes fest.
Schweden will Kontrollen in Bussen als erstes aufheben.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Fernbuslinienverkehr

Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
Probeabstimmung im Bundesrat fiel gegen Maut für Busse aus
2018 sollen sich wenige Anbieter auf lukrative Strecken konzentrieren.
Zahl der Fernbus-Verbindungen erreicht Rekordniveau
ADAC Postbus beim Automobilclub offenbar auf dem Prüfstand
VDV begrüßt Beschluss zur PBefG-Novelle
Strategische Allianz zwischen FlixBus und Blaguss
Weitere Abfahrten auf der Strecke München-Freiburg
DB startet neue Fernbuslinie mit mittelständischen Partnern
Fernbusanbieter vertreibt in der Vorweihnachtszeit Tickets über Tchibo
NDR berichtet von 20 Firmen, die Kooperation mit Flixbus beendet haben.
FlixBus soll 2013 mit landesweitem Fernliniennetz an den Start gehen
Mehr Fahrzeuge, mehr Takte und 200 neue Verbindungen
Umsteiger zeigen sich mit Leistungen der Fernbusse zufrieden
Fachtagung des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer in Berlin
bdo bekräftigt seine Position zur Liberalisierung des Busfernlinienverkehrs
Neue Reisealternative zwischen Deutschland und Österreich
Berlinlinienbus.de kooperiert mit Zahlungsanbieter BillPay.
Anbieter will Tool für Busunternehmen und Reisevertrieb global ausrollen.
RDA sieht durch Kabinettsbeschluss Chancen im touristischen Verkehr
Sorgen bei Fahrermangel, Bürokratieaufwand und Infrastruktur
city2city zieht Halbjahresbilanz: Streckennetz von München bis Hamburg
30 neue Städte ab Mitte August: Erstmals sind mit Straßburg und Zürich auch internationale Ziele dabei
VDV-Präsidium äußert sich zu Grundsatzfragen des ÖPNV
Direktverbindung von Bottrop nach Dorsten und Essen
Umfrage der gbk zeigt auch Potenzial des Busfernlinienverkehrs auf
Ramsauer: "Fernbusreisen werden von Fesseln befreit"
Laut Stiftung Warentest sind ab Ende 2018 auch Räder im ICE zulassen.
Freie Fahrt für Fernbusse und mehr Privat statt Staat? - Was meinen Sie?
bdo, RDA und VDA veranstalten auf der IAA Nutzfahrzeuge ein gemeinsames Symposium zum Buslinienfernverkehr
Experten antworten auf maßgebliche Fragen der Busbranche
MeinFernbus erweitert sein Fernbusangebot beträchtlich
Bestehendes Verkehrsbedürfnis nicht im Keim ersticken
Daehre-Kommission empfiehlt Autobahn-Maut für Busse
Bei Streiks im Luft- und Bahnverkehr sind Busse eine gute Alternative
Vergleichsportal Fernbusse.de präsentiert Studie zur Preisentwicklung.
Stadt Hannover und Deutsche Touring eröffnen neuen ZOB
Deutsche Touring verbindet Köln mit Amsterdam
Über die Sprachsteuerung kann der Nutzer sämtliche Fernbuslinien abfragen.
Stiftung Warentest hat den Fernverkehr mit Linienbussen näher untersucht
Fernbusanbieter verkauft Tickets für Stuttgart-München-Express
GoEuro verzeichnet 42 Prozent Fernbusbuchungen.
Softwarehersteller rüstet sich für den Fernlinienverkehr aus
bdo kritisiert Erklärungen der DB zu deren Geschäftsergebnis
Graf‘s Reisen, Autobus Oberbayern und Omnibusbetriebe Mesenhohl betreiben neue FlixBus-Linien
Die Verbindungen von FlixBus sind werden bei Google-Maps integriert
Deutsche Touring weist auf hohe Treibstoffkosten als Anreiz für Umsteiger hin

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Spitzenverband des privaten Busgewerbes und IRU mit gemeinsamen Aktionsplan in Brüssel
Gute Konditionen und Sonderleistungen für bdo-Mitgliedsunternehmen
Neuer Preis hängt auch von der Fahrzeuggröße ab.
Neue Plattform kann mit Verabschiedung der Satzung ihre Arbeit aufnehmen
Der Verband TÜV e.V. stellt in Berlin seinen Bus-Report 2010/11 vor
SPD-Politikerin zeigt sich bdo-Initiative gegenüber aufgeschlossen
Immer mehr Unternehmen greifen auf umweltschonende Konzepte zurück.
Der Branchenverband geht davon aus, dass die EU-Verordnung auch ohne PBefG-Novellierung unmittelbar in Deutschland gilt.
Abstimmung im EU-Verkehrsausschuss über digitales Kontrollgerät
1. VDV-Fachsymposium: Möglichkeiten, Perspektiven und Chancen der modernen Mobilität und der Kombination verschiedener Angebote
Vier von fünf Bussen privater Unternehmer laut Verband betroffen.
Bus-Verband kooperiert mit Kaffeeanbieter
Martin Zeil hielt die Festrede auf der 63. Jahrestagung des Landesverbands Bayerischer Omnibusunternehmen (LBO)
Neuer Bundesverband der Deutschen Incoming-Unternehmen
bdo und VDV bieten ihren Vorschlag als Kompromiss an
Busverbände wenden sich in einem offenen Brief an die Kanzlerin
Siebter „Mitteldeutscher Omnibustag“ findet am 16. und 17. November statt
Verband diskutierte auf Jahrestagung auch Mindestlohngesetz, Busmaut und Fernbusliberalisierung.
IRU und Busworld Academy diskutieren in Kortrijk das Image des Busses.
Experten befürchten längere Arbeitszeiten für Busfahrer und erhöhte Personalkosten für Verkehrsunternehmen
Verbände sollen intensiver in den politischen Dialog zum PBefG eingebunden werden
Änderung im Gewerbesteuergesetz würde irreparable Löcher reißen
Was viele lange forderten, könnte noch 2010 Realität werden.
bdo-Mitgliedsunternehmen profitieren von den Vorteilen des PTV Map&Guide
Gerichtsurteil sieht Vorrang für unternehmensinitiierte Verkehre
220 Teilnehmer beim ÖPNV-Kongress des WBO in Sindelfingen
Weichen für weitere Verbandsentwicklung gestellt
bdo und IRU fordern Nachbesserungen bei den Vorhaben für 2017 und 2020.
VDV und bdo begrüßen politische Entscheidung

Kontrollen

Zwangspause für Orchester auf Tournee, Busfahrer mussten ausschlafen.
Verband fürchtet, dass Busfahrer Probleme mit Kontrollbehörden bekommen.
Polizei stoppte illegal Einreisende im Fernbus auf der Inntalautobahn.
BAG darf Busse auch in Berlin und Baden-Württemberg anhalten
Dako GmbH entwickelt System für automatische Führerscheinkontrolle.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten