Werbung

Elektromobilität: Hamburger Stromnetz laut Studie gut gerüstet

Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.


Werbung

Seit Kurzem ist sie veröffentlicht die "Metastudie Elektromobilität". Die Studie wurde gemeinschaftlich durch die Hamburger Hochbahn AG, die Verkehrsbetriebe Hamburg Holstein GmbH und die Stromnetz Hamburg GmbH beauftragt und von dem Fachgebiet Elektrische Energiesysteme der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg erstellt. Sie zeigt die Auswirkungen auf das Stromnetz bei einer wachsenden Nutzung von Elektrofahrzeugen, vor allem durch die geplante Umstellung auf Elektrobusse in Hamburg (busplaner berichtete).

Fünf bis zehn Prozent mehr Energiebedarf erwartet

Hintergrund ist die steigende Bedeutung der Elektromobilität für das Hamburger Stromnetz in den Jahren bis 2030 und der damit verbundene zusätzliche jährliche Energiebedarf von rund fünf bis zehn Prozent der heute verteilten jährlichen Energie. Nach einer ersten Entwicklungsabschätzung rechnen die Experten in diesem Zeitraum mit einem Anstieg auf 100.000 Elektroautos in Hamburg und einem jährlichen Energiemehrbedarf von 0,5 Terrawattstunden (TWh/a). Für die Elektrifizierung des öffentlichen Personennahverkehrs mit ungefähr 1.600 E-Bussen und dem Neubau der U5 wird ein Energiebedarf von etwa 0,1 TWh/a erwartet.

Ladeinfrastruktur und Modernisierungen nötig

Die dafür notwendigen Anschlussleistungen für die Betriebshöfe der Hamburger Hochbahn und der VHH lassen sich nach den Berechnungen durch die Ertüchtigung von Umspannwerken und mit Hilfe eines intelligenten Lademanagements stabilisieren. Der prognostizierte Energiebedarf kann somit überschaubar gehalten werden, zumal die Stadt Hamburg heute bereits einen jährlichen Gesamtverbrauch von 12,4 TWh aufweist. „Im Fokus dieser Studie stand insbesondere die Auslastung unserer Umspannwerke durch die wachsende Ladeinfrastruktur. Die Ergebnisse zeigen, dass das Hamburger Verteilungsnetz für den Hochlauf dieser Antriebstechnologie mit leichten Anpassungen grundsätzlich gut aufgestellt ist. Wesentlich ist jetzt die langfristige Festlegung technisch und wirtschaftlich optimierter Rahmenbedingungen für das Lademanagement. Laut Studie sind dann nur vier von insgesamt 53 Umspannwerken zur Deckung des Mehrbedarfs zu ertüchtigen. Ein Modernisierungsaufwand, den wir in den kommenden Jahren ohnehin in der Planung haben“, so Thomas Volk, technischer Geschäftsführer der Stromnetz Hamburg GmbH.

Anschluss an 10kV-Mittelspannungsnetz reicht aus

„Eine wesentliche Grundvoraussetzung für die Umstellung des Busverkehrs ist die Leistungsfähigkeit des Stromverteilungsnetzes. Die Studie hat gezeigt, dass für die Versorgung der Busse mit innovativen Antrieben der Hochbahn nur der im Bau befindliche Busbetriebshof Gleisdreieck an das 110kV-Hochspannungsnetz angeschlossen werden muss. Für die bestehenden Busbetriebshöfe ist jeweils ein Anschluss an das 10kV-Mittelspannungsnetz ausreichend. Die Stromnetz Hamburg GmbH als auch die Hochbahn können nun die Planungen für die Netzanschlüsse der Busbetriebshöfe weiter konkretisieren", sagt Frank Steinhorst, Bereichsleiter Infrastruktur bei der Hochbahn. Toralf Müller, Geschäftsführer der VHH ergänzt: „Die Umstellung der kompletten Busflotte einer Millionenmetropole auf Elektromobilität stellt eine enorme Herausforderung dar. Neben den geeigneten Bussen steht dabei die notwendige Infrastruktur in unserem Fokus. Dazu gehören unter anderem unsere Werkstätten, aber auch geschultes Fahrpersonal, ein intelligentes Betriebsleitsystem, eine zunehmende Digitalisierung und nicht zuletzt ein smartes Lademanagement, damit in Zusammenarbeit mit Stromnetz Hamburg aus einer Vision schon bald Realität werden kann.“


      Werbung
Fachbücher
Die Arbeitszeitregeln für Omnibusfahrer im Linienverkehr bis 50 km...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Fürs Training bereit: Neben FC Bayern, FC Augsburg, VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund fährt auch der FC Basel MAN Lion's Coach L.
Auch ein Bundesliga-Mannschaftsbus-Fahrer muss mal zum Sicherheitstraining. busplaner durfte die MAN-Chauffeure zum...
Vom 9. bis 13. März trafen auf der Reisemesse ITB Berlin 2016 rund 10.000 Austeller aus 187 Ländern und Regionen auf...
      Werbung
Formulare
Das Prüfprotokoll wurde fälschungserschwerend gestaltet.
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Die Arbeitszeitregeln für Omnibusfahrer im Linienverkehr bis 50 km unterscheiden sich in einigen wesentlichen Punkten...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

Ausstellung soll gängige Vorurteile entkräften.
Paketer fasst 25 Flugreisen für die Wintersaison 2017/2018 zusammen.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Reiseveranstalter Travel Personality gibt Tipps zu Bewerbungschancen.
Neues Museum in Potsdam und Ausstellungen in Berlin locken Besucher.
Entwicklungsmöglichkeiten der Zielgebiete stehen auf der Agenda.
Destination stellt in Köln Highlights für 2018 und die Folgejahre vor.
Drei Seilbahnprojekte im Skigebiet Flachau, Wagrain und Alpendorf geplant.
Zwei Testobjekte mit Note „sehr mangelhaft“ bewertet.
Sonderausstellung im Linden-Museum Stuttgart zeigt 250 Exponate.
Vermittlung über „Gartenschau-Busreisen.de“ für Reiseveranstalter kostenlos.
Neues Gartenevent und Ritterturniere für Reisegruppen geplant.
Besucher können Dialogfunktion am Stand testen.
„Panorama am Zoo“ zeigt ab Herbst 360-Grad-Rundbilder des Künstlers Asisi.
Über 2.000 Events locken Busreisende in den Norden.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Kulinarik-Angebote und elf Aussteller warten am Hessen-Stand.
Busunternehmer können auf Vorverkauf-Service und Bausteine zugreifen.
Street-Art-Ausstellung zeigt 50 Szene-Künstler im Olympiapark.
Neues Theater soll Platz für 500 Besucher sowie Firmenevents bieten.
Bustouristik-Messe mit 641 Ausstellern, rund 8,4 Prozent weniger als 2016.
Eigene Stadtrundfahrt-Linie steuert Sehenswürdigkeiten in der Altstadt an.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
Get Your Group stellt 13 Programme zur Bundesgartenschau 2019 vor.
Lohnunterlagen können laut dem LBO in Österreich hinterlegt werden.
Video-Mapping-Show führt Besucher in die Stadtgeschichte ein.
Events zum Motto „200 Jahre deutsche Sagen der Brüder Grimm" geplant.
MeinHotspot befragte 130 Entscheider aus Kommunikationsagenturen.
Führung durch das Deutsche Spionage Museum war Teil des Programms.
Ersatzteilhändler bietet neue Praxiskurse, etwa zur digitalen Werkstatt.
Norwegische Metropole überzeugte EU-Jury in acht von zwölf Kategorien.
Veranstaltungen in vier bayerischen Städten im Jahr 2018 geplant.
Reise- und Freizeitmesse feiert zehnten Geburtstag in München.
Festwoche mit Programmhighlights im September 2018 geplant.
Auf 210 Seiten finden Veranstalter Gruppenreiseziele und Checklisten.
Rundreiseprogramme führen unter anderem von Umbrien bis zur Amalfiküste.
Laut Hersteller 20 Prozent mehr Laufleistung und Runderneuerungsfähigkeit.
"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
Amadeus und Distribusion gehen den nächsten Schritt in ihrer Kooperation.
Bluetooth Technologie synchronisiert virtuelle Bilder mit Bewegungen.
Service-Reisen befürchtet Preisanstieg im Bus- und Gruppenreisebereich.
NS-Dokumentationszentrum stellt Widerstandsaktivitäten in München vor.
Reiseveranstalter bietet neue Rundreise „Quer durch Taiwan“.
WBO-Kongress in Sindelfingen thematisiert geplante Änderungen des PBefG.

Verkehrsinfrastruktur

Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Stadtwerke und GPSoverIP realisierten interaktiven Netzplan.
150 Teilnehmer beim WBO-Kongress „Fernbusmarkt: Wohin geht die Reise?“.
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.

Digitalisierung und Vernetzung (ohne Fahrzeuge)

Mehr als 10.000 Aussteller präsentieren sich auf internationaler Reisemesse.
Busreiseziele und Digitalisierung werden am RDA-Stand beleuchtet.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
In Frankfurt findet ein neues Forum für Verkehr, Logistik und Transport statt.
Landesregierung Baden-Württemberg fördert Apps und Games.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Paketer stellt in Köln neues Logo, neue Website und "Ideenbuch" vor.
Ministerium startet neues „Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung" (KOFA).
Kommunikation zwischen Busfahrer und Disposition soll erleichtert werden.
Jugendreise-Aussteller informieren zudem über Sprach- und Sommertrips.

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Im Juli nahmen nach bdo-Angaben 230 Busunternehmer an Befragung teil.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Bis zu 20 Busfahrer können in Augsburg das Bremsen und Ausweichen üben.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.

Menschen (Personalien)

Busunternehmen führte Planungs‐ und Dispositionstool "IVU.suite" ein.
Laut Verband drohen Arbeitskampfmaßnahmen in kommenden Wochen.
66-jähriger Busunternehmer zudem Bezirksvorsitzender von Unterfranken.

Elektromobilität

Große Teile des Werks und der Verwaltung in Salzgitter wurden zerstört.
Neues Laufraddesign soll laut EBM-Papst Schmutzablagerungen verhindern.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

Neuer Katalog "China und Russland"
Touren Service Schweda legt stb-Sonderkatalog mit „Fernreisen 2013“ auf
Ende April kontrollierte die bayerische Polizei 40 Reisebusse auf der A8.
Branchenvertreter erläutern im Umweltministerium Konsequenzen der Umweltzonen
Im ersten Halbjahr 2015 wurden über 1.200 Kunden telefonisch befragt.
PBefG-Novelle: VDV und bdo begrüßen Fortgang des Gesetzgebungsverfahrens
Technik-Museum Speyer zeigt BMW-Klassiker.
Internationale Gartenschau in Hamburg ist zu Ende
Mit Hilfe des WBO können Reisegruppen die Heimreise antreten.
Messe wartet mit neuen Ausstellern und neuer Attraktion auf
Busbauer nennt die Russlandkrise als Ursache für erneute Insolvenz
Grenzland-Reisen gewinnt auf dem RDA-Workshop Karten für die Floriade
Gruppenerlebnisse für Kiel und Umgebung
Voller Zugriff auf alle Verfügbarkeiten bei A&O Hotels and Hostels
Über 100 touristische Partner aus Nordhessen in neuem Katalog.
Tropical Islands Resort führt eigenen Reisepass ein
Mit „Schön Selection“ bietet Schön Touristik Busunternehmern zusätzliche Reiseideen
Auswirkungen der Haltestellenverlagerung von Köln nach Leverkusen.
Sedelmeier: „Keine Eiszeit für den Bus – keine ‚hessischen Zustände‘ in Baden-Württemberg!“
Emilia-Romagna unterstützt Busreisen mit Marketingkonzept
Mitterbauer Reisen übernimmt einen TopClass 500
In Südamerika soll der 30-Meter-Bus Platz für bis zu 300 Fahrgäste bieten.
Busunternehmen übernimmt Beförderungsmanagement für sportliche Großveranstaltung
MeinFernbus konnte sein Angebot in 2014 verdoppeln
Schumann Reisen lud 11.000 Gäste ein
Reiseanalyse auf der ITB wartet mit stabilen Zahlen zum Reiseverhalten auf.
MAN bündelt den Bus-Vertrieb / Thema auch auf dem RDA-Workshop
TT-Line hat neue Bus-Kurzreisen nach Südschweden aufgelegt
Stadtbusse für Rheinbahn Düsseldorf werden mit Klimasystemen von Spheros ausgestattet
GoEuro rechnet mit stark sinkenden Ticketpreisen und 22.000 neuen Jobs.
GTW bietet Gruppenkontingente zu„400 Jahre Passionsspiele Erl 2013“ an
Nokian Heavy Tyres bringt den Nokian Hakka Truck Drive auf den Markt.
Neue Verantwortlichkeiten und neue Händlerregionen
Paketer wird für sein Engagement mit dem CzechTourism Award ausgezeichnet
GTW baut Flugreise-Programm für Gruppen weiter aus
MAN-Busse machen 40 Prozent des Fuhrparks aus
Seit Juli gibt es grundlegende Änderungen bei den Busparkplätzen
Steirisches Busunternehmen Gegg übernimmt drei Setra Bistro-Busse
Hafermann Reisen präsentiert neuen Winterkatalog 2010/11
24-Seiten-Katalog von Service Reisen
Am "2. Tag der offenen Tür" wurde erstmals der Katalog "Reisen ohne Einzelzimmer-Zuschlag" vorgestellt
Bayerische Busunternehmen bestätigen Heino Brodschelm im Amt
Jubilar steht seit 1979 an der Spitze der bayrischen Busunternehmer
Genaue Ursache für das Unglück im Wallis noch unklar
Die größte überdachte Mangrove der Welt entsteht in den Niederlanden.
Wechsel in der Geschäftsführung bei Volvo Busse Deutschland
Aus der zentraleuropäischen Tourismusmesse wird atb_sales und atb_experience
Der sächsische Vorzeigebetrieb setzt neuerdings auch auf Radreisen
Fachmesse TITEX in Teheran als Anlaufpunkt für Einkäufer und Anbieter.
Über 100 Angebote für Schulklassen
Laut Reiseverband drohen rund 1,6 Milliarden Euro Nachzahlungen.
Studie zu Lenk- und Ruhezeiten listet Benachteiligungen auf
Bundestag stellt entsprechendes Petitionsverfahren ein
Gartenschau Sigmaringen öffnet ihre Pforten vom 11. Mai bis 15. September
AutobahnExpress kann dank einer Sondergenehmigung der Fernbus-Liberalisierung vorgreifen
RDA und gbk protestieren gegen busunfreundliches Gebaren des früheren Busklassikers
Der schwedische Hersteller plant einen großen Auftritt
In 90 Minuten das Floriade-Gelände entdecken
Landesgartenschau Norderstedt will Buskunden mit großem Service entgegen kommen

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Ministerpräsident sichert Ausbau und Instandhaltung der Verkehrswege zu
Flottenverstärkung für den Hannoveraner Innenstadtverkehr kommt 2017.
Hessens Busunternehmen weisen auf Probleme bei der Infrastruktur hin
Polnischer Bushersteller beliefert die lettische Hauptstadt mit 300 Bussen
Bundesrat kritisiert Elektromobilitätsgesetz der Regierung
Bayerisches Verkehrsministerium bezuschusst ÖPNV mit 51 Millionen Euro

Menschen (Personalien)

Steinbrück: „Kundenorientierung darf nicht auf der Strecke bleiben.“
Detlef Romberg und Martin Scharrer tauschen Funktionen
Sächsische Personenverkehrsgesellschaft übernimmt insgesamt zehn Überlandbusse
Andreas Heuke verstärkt ab Juni das Team von Göppel Bus
Nina Czaja tritt Nachfolge von Juliane Steinbrück an.

Elektromobilität

Seoul nimmt fünf Elektrobusse in Betrieb
Entwicklung alternativer Antriebe ist eine Notwendigkeit
Anbieter zeigt Lösungen für vernetzte, automatisierte und elektrifizierte Busse.
OVB nimmt den „eCobus“ von Contrac aus dem Betrieb
Dobrindt plant bis 2017 flächendeckendes E-Tankstellennetz an Autobahnen.
Bushersteller präsentiert auf der Busworld Kortrijk sein erstes Elektrofahrzeug
Volvo Busse bei der eCarTec 2012 in München
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen

Digitalisierung und Vernetzung (ohne Fahrzeuge)

Fachleute diskutieren in Berlin digitale Vernetzung von Pkw, Bus und Bahn.

Aus- und Weiterbildung

Erste Ergebnisse zu Busunfällen erwartet
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten