Werbung

Konnektivität: Scania stellt Plattform "Scania One" vor

Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.


Werbung

Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Scania AB hat kürzlich "Scania One" vorgestellt – eine digitale Plattform, die es Fuhrparkbesitzern und Fahrern ermöglichen soll, auf zahlreiche vernetzte Dienste zuzugreifen. Mithilfe der offenen und herstellerunabhängigen Plattform will das Unternehmen seine Konnektivitätsdienste gezielt weiter entwickeln, heißt es aus der Konzernzentrale in Södertälje. Ein vernetzter Fuhrpark biete auch im Personennahverkehr enormes Potenzial, die Effizienz zu steigern. Auf Basis von Echtzeitdaten lasse sich beispielsweise eine bestimmte Route vorausberechnen, um so Nahverkehrsbusse in großen Städten optimal einzusetzen und eine bestmögliche Auslastung der Fahrzeuge sicherzustellen.

Großes Potenzial im Personennahverkehr

Durch eine stärkere Kommunikation zwischen Bussen mithilfe von Konnektivität und Datenanalyse könnten die Abstände zwischen den Fahrzeugen reduziert und damit Luftwiderstand und Kraftstoffverbrauch gesenkt werden, erläutert das Unternehmen. Konnektivität ermögliche auch Echtzeitaktualisierungen von Wettervorhersagen, Meldungen zu Hindernissen auf der Straße sowie sonstigen Gefahren, die ein Sicherheitsrisiko darstellen können.

Fünf Prozent des Umsatzes mit Konnektivität

Bereits heute profitieren nach Angaben des Herstellers mehr als 50.000 Scania-Kunden weltweit von detaillierten Daten zur Fuhrparkleistung einer Viertelmillion Fahrzeuge. Das entspreche zwei Dritteln aller Scania-Fahrzeuge, die in den vergangenen fünf Jahren verkauft worden seien. „Konnektivität und andere Bereiche machen einen zunehmenden Anteil unseres Umsatzes aus. Im vergangenen Jahr ergaben sich fünf Prozent unseres Umsatzes direkt oder indirekt durch vernetzte Fahrzeuge“, erklärt Henrik Henriksson, President und CEO von Scania. Ein weiterer Bereich, der zügig voranschreite, sei die autonome Technologie. Gemeinsam mit dem schwedischen Kommunikationstechnologie-Konzern Ericsson, Stockholm, arbeitet Scania derzeit daran, die drahtlose Kommunikation zwischen schweren Nutzfahrzeugen über das von Ericsson entwickelte 5G-Netzwerk zu verbessern.


      Werbung
Fachbücher
Benimm und Anstand für Busfahrer  Der Busfahrer - Knigge will dem Linien...
weiter

Bildergalerien zum Thema

busplaner fuhr den autonom fahrenden 15-Sitzer von Navya im Park der Gärten in Bad Zwischenahn Probe. (Foto: Kiewitt)
Die Projektentwickler und Verkehrsplaner vom Büro AutoBus, Berlin, haben den ersten autonom fahrenden Bus für den...
Fürs Training bereit: Neben FC Bayern, FC Augsburg, VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund fährt auch der FC Basel MAN Lion's Coach L.
Auch ein Bundesliga-Mannschaftsbus-Fahrer muss mal zum Sicherheitstraining. busplaner durfte die MAN-Chauffeure zum...
      Werbung
Landkarten
Verwaltungs - und Postleitzahlengliederung Straßenverkehrsverbindungen,...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
In einfachster Form lassen sich alle Kosten pro Fahrzeug erfassen und auswerten. Die Karte gibt monatlich Auskunft über...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Kundenbarometer 2017 von Kantar TNS vergleicht 41 Verkehrsanbieter.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Gästekarte inkludiert kostenlose Bus-Nutzung für Urlauber.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Akasol-Langzeittest belegt 50 Prozent längere Batteriemodul-Lebensdauer.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Neue AFK-Konvektoren für Reise-, Mini- und Stadtbusse verfügbar.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Ein Plus von 528 neuen Bussen ist im Vergleich zu 2015 zu verzeichnen.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.

IAA Nutzfahrzeuge

Laut VDA sorgt Liberalisierung des Fernbusmarktes für Aufschwung.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
Besserer Schutz vor Kollisionen mit Fußgängern und Radfahrern.
VDA und der HUSS-VERLAG gestalten erneut die Messezeitung.
Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.

Komfort und Sicherheit

Bis zu 20 Busfahrer können in Augsburg das Bremsen und Ausweichen üben.
URV bietet zusätzlichen Schutz für Reisebuchungen bis Ende März.
Gerippesteifigkeit, Antriebsstrang und Design des Reisebusses überarbeitet.
Verkehrspolizei und Staatsanwaltschaft stellen Ermittlungsergebnisse vor.

Informations- und Kommunikations-Technik (auch mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets, IT allg.)

Amcon-Lösung arbeitet mit Samsung-Tablets und Bluetooth-Adapter.
Jugendreise-Aussteller informieren zudem über Sprach- und Sommertrips.

autonomes Fahren

Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.
370 Aussteller aus 17 Ländern treffen in Karlsruhe auf 25.000 Fachbesucher.
Mit Landmarkenschild sollen sich Fahrzeuge selbst exakt lokalisieren können.
Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.
Parallel zum Projekt im öffentlichen Raum plant Betreiber Testareal in Bern.
Versicherungen für autonom fahrende Elektrofahrzeuge im Test.
SmartShuttle verfügt über elf Sitzplätze und lädt in acht Stunden.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.

Flottenmanagement-Software (auch Routenplanung)

EvoBus wird strategischer Investor mit Minderheitsbeteiligung.

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

Chinesischer Bushersteller kooperiert mit E-Motorenhersteller Broad Ocean.
Berliner Verkehrsbetriebe testen CNG-Busse von Daimler und MAN.
SVE betreibt Elektro-Hybrid-Gelenk-Trolleybusse von Solaris & Vossloh Kiepe.
Nachrüstlösung für Verbrennungsmotoren soll E-Antrieb Konkurrenz machen.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.

Verkehrsinfrastruktur

Gäste achten laut Landzeit verstärkt auf Preis-Leistungs-Verhältnis.
Stadtwerke und GPSoverIP realisierten interaktiven Netzplan.
Dobrindt: Größtes Upgrade für die Infrastruktur, das es in Deutschland je gab.
150 Teilnehmer beim WBO-Kongress „Fernbusmarkt: Wohin geht die Reise?“.

Fuhrpark- und Flottenmanagement

Hersteller stellt in Berlin auch neues Beraterteam für Flottenbetreiber vor.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
ADAC TruckService stellt Acht-Punkte-Checkliste für Betreiber vor.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Der 45-Jährige löste zum 1. November Otto Schultze ab.
Departement Calvados entscheidet sich für die Linienbusse Intouro
Baselland Transport betreiben in der Schweiz die ersten Citaro-Solobusse nach Euro 6
Mitglieder votieren einstimmig für eine zweite Amtszeit
Mercedes-Benz übergibt 28 Citaro an Fraport
Bayerische Busunternehmen wenden sich mit klaren Forderungen an die Politik
Eine Alternative zur Straßenbahn
Kostenloser Katalog für Busunternehmer
Unternehmen sucht Personal für Betrieb, Wartung und Sicherheit.
Volvo Buses schließt Großauftrag ab
Münchener Verkehrsbetriebe erhalten zehn Buszüge mit Göppel Anhänger
Insgesamt fördert Sachsen 2015 Busse und Infrastruktur mit 37 Millionen Euro.
Dampfsauggerät jetzt mit Acht-Meter-Schlauch und neuer Polsterdüse.
Neuer Elektrobus schafft eine Reichweite von bis zu 250 Kilometern
De Lijn erhält 160 Crossway für die Region Flandern
Verhaltensregeln im und am Bus sollen anschaulich erklärt werden.
Omnibusverkehr Spillmann übernimmt sechs neue Citaro und zwei Sprinter City 77
ver.di fordert Beteiligung des Bundes an Finanzierung auch ab 2020.
Fahrgäste müssen im Linienbus für sicheren Halt sorgen
Transport wird direkt mit der Krankenkasse abgerechnet.
67 Solaris Urbino für bulgarische Urlauberstadt Burgas
MVG lässt am 22. Oktober historische Busse durch München rollen
Verkehrsunternehmen werben mit ihrer Aktion für den Bus
Die Karosserien liefert Solaris, die Endmontage übernimmt Škoda Electric.
Stadtwerke Wiesbaden nehmen Citaro G mit Euro 6 in Empfang
5.000 Busse sollen mit Reifen des Typs „U-AP 001“ ausgestattet werden.
Bund stellt 3,5 Milliarden Euro für finanzschwache Kommunen zur Verfügung.
30 neue Städte ab Mitte August: Erstmals sind mit Straßburg und Zürich auch internationale Ziele dabei
MVG nimmt zehn Niederflur-Gelenkbusse in Betrieb
Förderung von Elektroautos soll auf ÖPNV ausgedehnt werden.
Sichtkontrollen in Bussen sollen jährlich 200.000 Euro mehr einbringen.
KVB führt Elektromobilität für den gesamten Liniendienst ein
Bundesumweltministerium signalisiert Bereitschaft, Pilotprojekt zu fördern
Bus als unverzichtbarer Baustein des stadtverträglichen Verkehrs
Das Departement Bas-Rhin setzt auf Überlandlinienbusse aus Neu-Ulm
44 Busse der Urbino-Familie für Kooperation Mittlerer Niederrhein
7,1 Millionen Euro für 96 Projekte in Städten und Gemeinden.
Rückläufige Schülerzahlen bedrohen Leistungsfähigkeit im ÖPNV
Regensburg plant Kauf von fünf Elektrobussen für Linienbetrieb.
Im Mai findet in Berlin die 10. Euroforum-Jahrestagung ÖPNV statt
Stadtbusse für Rheinbahn Düsseldorf werden mit Klimasystemen von Spheros ausgestattet
Rheinbahn erhält zwei Solaris Urbino electric in 12-Meter-Ausführung
Spezieller Wintercheck an allen Bussen von VM und Werner abgeschlossen
Viseon stellt seinen neuen Trolleybus LT20 vor
Hessisches Ministerium informiert zu Ladeinfrastruktur und Kostenplanung.
OVB startet mit Probebetrieb eines rein elektrisch betriebenen 12-Meter Busses

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

Total weiht Wasserstoff-Zapfanlage in München ein
LBO fordert sofortiges Eingreifen der Bundesregierung
Der Hersteller beginnt die Produktion des ersten Wasserstoff-Brennstoffzellen-Phileas
Vossloh Kiepe liefert umweltfreundliche Technik für Trolleybusse von Solaris Bus & Coach
Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Zwei Diesel- und vier Erdgasbusse in Wernigerode ausgeliefert
Van Hool und De Lijn starten am 18. Juni den Probebetrieb

IAA Nutzfahrzeuge

Nutzfahrzeugteile-Spezialist eröffnet neuen Standort in Leipzig
Ende 2017 ist der Reisebus auch in 13 Meter Länge mit zwei Achsen geplant.
winkler gibt Kundenschulungskalender 2014 heraus
Mit rund 60 Prozent Marktanteil im Segment der Stadtbusse in Brasilien
Anbieter stellt auch Studie zur Digitalisierung in der Nutzfahrzeugbranche vor.
bdo und VDA luden zum IAA-Symposium „Moderne Busse im Nahverkehr“.
In München startet MAN die "Nachlese" zur IAA Nutzfahrzeuge
Besucher erwarten Veranstaltungen und Rundgänge zum Thema Bus.
Konvekta präsentiert Klimasysteme auf der IAA Nutzfahrzeuge
Experten antworten auf maßgebliche Fragen der Busbranche
Stark stellte auf der NUFAM 2015 mobile, selbstfahrende Fullwash HD3 vor.

Fuhrpark- und Flottenmanagement

Zehn neue Setra ComfortClass 400 ausgeliefert
Das Jubiläumsfahrzeug geht an Varan Turizm in Istanbul
Buseinsatz der Münchner Verkehrsgesellschaft soll weiter wachsen
VDO-Fachpartner bietet neueste Version des digitalen Tachografen an
Einheitlicher Look soll Wahrnehmung erhöhen
Dietrich Müller tritt zum 1. April 2014 die Nachfolge von Ralf Forcher an
Bundesrat kritisiert Elektromobilitätsgesetz der Regierung

Verkehrsinfrastruktur

Reisebus im Sonderdesign auf den Namen „MeinFerienBus“ getauft
Busbahnhof in Bottrop geht mit kostenlosem Hotspot online.
Auf italienischen Autobahnen wird der Bus entfernt
Vertriebschef Axel Stokinger geht aber langfristig von Marktsättigung aus.

Komfort und Sicherheit

Das dritte Zukunftsforum findet in Dresden statt / Sichern Sie sich schon heute Ihren Platz!
LHO bietet weitere Kurse im April an
LBO stellt Verhaltensregeln für den Notfall zusammen.

autonomes Fahren

Wettbewerb von TourismusMarketing Niedersachsen geht in die zweite Runde.
Weltweit erste Lösung zur Optimierung autonomer Fahrzeugflotten im ÖPNV.
Stadt Hamburg und Volkswagen vereinbaren Mobilitätspartnerschaft.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten