Werbung

Touristenticket-Index: Paris schneidet europaweit am schlechtesten ab

Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.


In Wien, Frankfurt und Rom kann man mit Touristentickets am meisten sparen, gefolgt von Köln, Reykjavík, Budapest und Hamburg. Das geht aus dem aktuellen "Touristenticket-Index" hervor, den die Online-Umzugsplattform Movinga GmbH, Berlin, und der niederländische Reisespezialist TravelBird B.V., Amsterdam, erstellt haben. Der Index zeigt Wien auf Platz eins, mit Ersparnissen von etwa 42,40 Euro, gefolgt von Frankfurt mit gesparten 14,40 Euro. Im Vergleich dazu liegt Paris auf dem letzten Platz, da man dort etwa 44,40 Euro draufzahlt.

Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis in München

Auch Touristentickets in Prag und Oslo kosten der Studie zufolge über 15 Euro mehr als einzelne Tickets. Ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten im europäischen Städtevergleich auch die Münchener "CityTourCard" sowie die Tickets in Amsterdam, Barcelona und Lissabon, teilen die Studienmacher mit. Ein weiteres Ergebnis der Studie: In Paris (Frankreich) zahlt man für den Stadtpass am meisten (109 Euro), wohingegen Frankfurt den günstigsten Pass (15,50 Euro) bietet.

Drei Touristenattraktionen als Vergleichsbasis

Für den Index wurden in 20 beliebten Reisezielen die Kosten für ein Wochenende mit oder ohne Touristenticket verglichen. Dazu wurden zunächst die Preise für zwei Tagestickets für den öffentlichen Nahverkehr und die Eintrittspreise für drei beliebte Touristenattraktionen erhoben und dann mit den Preisen eines Zwei-Tages-Touristentickets und den rabattierten Eintrittspreisen zu den gleichen Attraktionen verglichen. Die Preise für den Nahverkehr wurden dem "Umzugskostenindex 2017" von Movinga (busplaner berichtete) entnommen, die Preise für die Stadtpässe den jeweiligen Tourismusverbänden. Der Beispiel-Reiseplan enthält drei Touristenattraktionen (z.B. Museen, Nationalgalerien, beliebte Touren), die nach ihrer Beliebtheit auf Tripadvisor ausgewählt wurden.

Wahl abhängig vom gewünschten Programm

“Die Vorteile, die Touristentickets bieten, sind von Stadt zu Stadt unterschiedlich und so sind auch die möglichen Ersparnisse unterschiedlich hoch. Während wir nur drei beliebte Aktivitäten für Touristen pro Stadt berücksichtigt haben, mag der Pariser Pass durchaus jemandem Vorteile bringen, der vorhat, an einem Wochenende deutlich mehr als das zu machen. Es ist jedoch auch klar, dass der organisierte Reisende damit besser beraten ist, Tickets für Busse und Museen einzeln zu kaufen und auf Rabatte zu verzichten”, resümiert Symen Jansma, Geschäftsführer und Gründer von TravelBird.


      Werbung
Fachbücher
Die Arbeitszeitregeln für Omnibusfahrer im Linienverkehr bis 50 km...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Movie Park Germany

Bildergalerien zum Thema

Im Jahr 2016 verkaufte Volvo 533 elektrifizierte Busse, zu denen neben den Diesel-Hybridbussen auch die Elektro-Hybridbusse und die vollelektrischen Busse zählen. (Foto: Langhammer)
Einen zunehmenden Absatz von elektrifizierten Bussen verzeichnet die Volvo Bus Corporation. Allein im Jahr 2016...
Das Highlight des Abends: Vor der eigentlichen Festveranstaltung bot die gbk den Geburtstagsgästen eine Führung durch das Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum. (Foto: Kiewitt)
Was am 20. Februar 1975 mit 60 Mitgliedern bei der ersten Jahreshauptversammlung im Stuttgarter Hotel International...
      Werbung
Zubehör
Diese Reparaturband sollte in keinem Fahrzeug fehlen!​Das schwarze Universal-...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Preissturz! Eine Packung enthält 3 Rollen Thermopapier à 8 m, 2-farbig, einzeln in Folie eingeschweißt mit EU-...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
"VBB-Bus & Bahn" punktet mit präzisen Abfahrtszeiten.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
Ein Plus von 528 neuen Bussen ist im Vergleich zu 2015 zu verzeichnen.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Laut Verband gefährdet Regelung den Mittelstand in Baden-Württemberg.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Niederflur-Fahrzeuge sollen im Stadt- und Regionalverkehr eingesetzt werden.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.

Europa

Besucher genießen im Herbst Aal- und Fischspezialitäten in Italien.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Messe erwartet im März mehr als 10.000 Aussteller aus über 180 Ländern.
135.000 Besucher trafen auf mehr als 1.300 Aussteller aus 65 Ländern.
Tourismus Flandern-Brüssel informiert in Berlin über Neuerungen.
Sonderausstellung und Mountainbike-Event bieten Abwechslung in Tirol.
Neuer Kredit bietet ab Juli zinsgünstige Finanzierungen für ERP-Vorhaben.
Nordische Länder profitieren laut Paketer von Verschiebung der Reiseströme.
Branchenpionier will Geschäft aber aufrechterhalten und umfassend sanieren.
Verstärkter Transport mit Shuttlebussen geplant.
Paketer stellt Hotels nach ihrer Lage in Italien vor.
„Unendliche Brücke“ bietet beeindruckende Ausblicke auf die Stadt.
Lohnunterlagen können laut dem LBO in Österreich hinterlegt werden.
90 Volvo-Hybridbusse und zwölf ABB-Ladestationen für Namur und Charleroi.
Umgestaltung des Busparkplatzes soll Staus vermeiden.
Vielfalt der Bierkultur und Braukunst von UNESCO geehrt.
Freizeitpark investiert 35 Millionen Euro in neue Attraktion.
Neues Gartenevent und Ritterturniere für Reisegruppen geplant.
Schweden will Kontrollen in Bussen als erstes aufheben.
Vom Schokoladen- bis zum Jazzfestival locken zahlreiche Angebote.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Beförderungskapazität von 4.500 Menschen pro Stunde.

Museen, Denkmäler und Kirchen

Führung durch das Deutsche Spionage Museum war Teil des Programms.
Augsburger „Kiste" zeigt bis Oktober neue Sonderausstellung zum Weltall.
Museum Europäischer Kulturen verbleibt am Standort Dahlem.
Im Jahr 2018 locken mehrere Ausstellungen in die Universitätsstadt.
Neues Museum in Potsdam und Ausstellungen in Berlin locken Besucher.
Parkabtei aus dem 12. Jahrhundert zeigt Ausstellung zum klösterlichen Leben.
52 Jahre alter Bus bringt Gäste vom Giesinger Bahnhof zum MVG-Museum.
129-Zimmer-Neubau entsteht im Leitz-Park Wetzlar neben Leica-Erlebniswelt.

Analysen und Studien (Wirtschaft allg.)

Laut Rogator-Studie „MobilitätsTrends 2016“ wachsen aber beide Bereiche.
Auch der Reiseumsatz wuchs laut Studie von CLIA und DRV 2016 zweistellig.
Immer größer wird auch der Wunsch nach Luxus und Komfort im Urlaub.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.

Städtereisen

Norwegische Metropole überzeugte EU-Jury in acht von zwölf Kategorien.
Spanischer Hersteller kooperiert mit Ziehl-Abegg, BMZ und SAV-Studio.
Omnis Wlan und Kiel-Marketing ermöglichen individuelle Tagesplanung.
„Seaside Jam“ soll zwei etablierte Musikveranstaltungen vereinen.
Video-Mapping-Show führt Besucher in die Stadtgeschichte ein.
Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
Besucher können in Maastricht im Oktober 38 Produktionen erleben.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Europa

Winterreisen an die Französische Riviera und Zubucher-Möglichkeiten
Scania will mittelfristig stärkster Importeur auf dem deutschen Busmarkt werden
Busunternehmer können sich im Vorfeld der BUGA 2011 über gruppentouristische Angebote informieren
Heuliez Bus stellt neuen Elektrobus in Frankreich vor.
Pro Bus Jütland ist ab sofort Generalagentur für norwegische Reederei
Deutscher Bushersteller liefert 106 Stadtbusse nach Budapest
Visit Kent legt Route auf den Spuren der Magna Charta auf
Nach Intervention der Busbranche doch keine Einfahrtsgebühren geplant.
GTW bietet Flusskreuzfahrtschiff im Vollcharter an
Chauffeur-Schulung à la francaise
Bereits 17.000 Euro für den Bienenschutz gesammelt.
Der französische Audiosystem-Lieferant eröffnet eine Repräsentanz in Rom
Veranstaltungen der Elvia Reiseversicherung
Elf Orte in Oberbayern rufen neue Dachmarke ins Leben
Frankenwald entführt Besucher in eine traditionelle Handwerker-Welt
Setra TopClass 500 ist spanischer „Coach of the Year 2014“
TSS legt in Kooperation mit dem CRT Centre - Val de Loire neuen Sonderkatalog auf
Berliner Start-up HeyHoliday setzt bei Gruppenreisen auch auf den Bus.
Busverbände bieten Merkblatt, das teure Fehler vermeiden helfen soll
HVB setzen auf Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und neue IT-Technologien.
Busunternehmen Ernst Marti übernimmt 2.000ste Setra Omnibus
Im vergangenen Jahr steigende Zulassungen in Europa
Slowenien mit höheren Straßengebühren
Hever Castle wartet 2012 mit einer Reihe von Events auf
Touren Service Schweda zeigte Luxus-Programm auf einer Informationsreise
Welterbe-Komitee würdigte Weinberge, Champagnerhäuser und -keller.
Die Touren Service Gruppe stellt zudem weitere Produktmitarbeiterinnen ein
Österreichisches Busunternehmen bestellt 64 MAN Lion’s City
Polnischer Bushersteller beliefert die lettische Hauptstadt mit 300 Bussen
Montblanc-Tunnel wegen Gedenkfeier für Verkehr geschlossen
Während des RDA-Workshops liegt das Schiff am Rheinufer
Travel Partner mit umfangreichem Tirol-Programm bei VPR-Roadshow
Kulturschätze der Gartenbaugeschichte Europas am Bodensee
In Alta Badia kreieren 14 Sterneköche Gerichte für Skihütten.
Fristen beim Pendelverkehr nach Slowenien
Erfolgreichstes Winterhalbjahr aller Zeiten
Fernbusanbieter will Position in Europa weiter ausbauen.
Adventsveranstaltung im Festschloss Hof in Niederösterreich
Romantische Reise durch Schottland
Weltweit erste Lösung zur Optimierung autonomer Fahrzeugflotten im ÖPNV.
In der belgischen Stadt Mons wird das Mundaneum wiedereröffnet.
Travel Projekt mit neuen Reiseprogrammen auf der ITB
bdo-Präsident Steinbrück spricht Angehörigen des Busunglücks in der Schweiz sein Mitgefühl aus
Gärten von Schloss Trauttmansdorff bieten Last-Minute-Package
Anschluss-Touren von Frankenland-Reisen organisiert
Kunst und Kulinarik auf zwei neuen Themenwegen.
Stuttgarter Reisemesse komplett ausgebucht
Ranking Schweizer Hotels im Internet
Private Busunternehmer in grenznahen Regionen gefährdet
Service-Reisen Giessen setzte den Impuls zur Förderung der Bustouristik in die Toskana
Scandlines richtet Fährverkehr in der Ostsee neu aus
Paketer bietet Reiseprogramm mit Volksmusik und Almabtrieb
Deutschland und Dänemark schließen Staatsvertrag
Mit Sterling ab Dortmund in die nordischen Hauptstädte
HotelMITCharme nimmt ein neues Vier-Sterne-Haus am Gardasee in sein Portfolio auf
Mont-Saint-Michel und Bayeux zu Gast in Deutschland
60 Jahre WBO - von Menschen für Menschen
Die Karosserien liefert Solaris, die Endmontage übernimmt Škoda Electric.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Voith-Getriebe kommen in Linienbussen und BRT-System zum Einsatz
Bus-Linienbündel Leimen schließt Vertrag mit Busverkehr Rhein-Neckar.
Verkehrsgesellschaft Tallinna Linnatranspordi erhält 40 Lion‘s City
„Pimp my Bus“ im konzernübergreifenden Ausbildungsprojekt.
Verhaltensregeln im und am Bus sollen anschaulich erklärt werden.
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
bdo startet bundesweiten Wettbewerb für Grundschulklassen
Hochbahn will ab 2020 möglichst nur noch emissionsfreie Busse fahren
LBO lädt zum parlamentarischen Abend der Freien Wähler ein
TNS Infratest befragte 26.000 Fahrgäste von 49 Verkehrsanbietern.
Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
14 Millionen Euro-Neubau soll Stadtbus- und Regionalverkehr zentralisieren.
Nichtberücksichtigung der NWO-Tarifverträge laut OLG Düsseldorf illegal
Verkehrsunternehmen in Rheinland-Pfalz führt ITCS-System ein
Hamburger Hochbahn baut Betriebshof für 70 Millionen Euro.
ZF Friedrichshafen erhält Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität.
Stadtwerke reagieren auf höhere Personalkosten nach Tarifabschlüssen.
Bis 2025 sollen Dutzende neue Bus- und Bahnlinien entstehen
Der Stadtlinienbus CapaCity L bietet Platz für 191 Fahrgäste

Städtereisen

"Spuren im Großstadtdschungel" in Planung
A&O Hotels mit neuem Klassenfahrten-Katalog
Dertour bietet ab dem Winter Städtetouren mit city2city an
Zubucherreisen nach Polen mit attraktiver Provisionsregelung
Rothenburg ob der Tauber mit neuem Parkangebot für Busse
HanseMerkur und QualityGroup laden Reisebüros ein

Analysen und Studien (Wirtschaft allg.)

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten