Werbung

Fernbusmarkt: Linienangebot schrumpft

Forschungsinstitut Iges verzeichnet 23 Prozent weniger innerdeutsche Linien.


Weniger Fahrten bei steigenden Fahrgastzahlen: Das Angebot der Fernbus-Hin- und Rückfahrten ist zu Beginn des Jahres um 37 Prozent von 4.585 auf 2.888 zurückgegangen. Dies belegt eine Untersuchung der Iges Institut GmbH mit Sitz in Berlin. Demnach habe sich auch die Anzahl der innerdeutschen Linien um 23 Prozent auf 246 reduziert. Das Angebot sei damit geringer als 2015. Gründe für den Abbau sieht das Marktforschungsinstitut im Ausstieg von BerlinLinienBus (busplaner berichtete) sowie der Übernahme von Postbus durch Flixbus (busplaner berichtete). Gleichzeitig sei der im Winter übliche saisonale Fahrtenabbau gegenüber der Sommersaison zu berücksichtigen.

Realistischer Weg

Die derzeitige Streckenkonzentration fördere eine bessere Auslastung und helfe den Betrieb kostendeckend zu organisieren, erklärte Iges –Geschäftsführer Christoph Gipp. Dies sei ein „realistischer Weg“. Wachstum sei weiterhin möglich. Laut Vergleichsportal Fernbusse.de, das zu der CheckMyBus GmbH mit Sitz in Nürnberg gehört, seien die Fahrgastzahlen 2016 im Vergleich zum Vorjahr zwar gewachsen, jedoch weniger als in den Jahren zuvor (busplaner berichtete).

Platzhirsch Flixbus

Platzhirsch bei den Fernbusanbietern ist nach wie vor die FlixMobility GmbH, München, mit rund 90 Prozent Marktanteilen, so die Verantwortlichen. Platz zwei im innerdeutschen Markt belege derzeit mit 2,8 Prozent die Fernbusgruppe Eurolines von der Deutschen Touring GmbH, Frankfurt am Main, gefolgt von der DeinBus Betriebs-GmbH, Offenbach, mit 2,1 Prozent Marktanteilen.

      Werbung
Zubehör
Busspardose - Ideal für"s Trinkgeld So haben Ihre Gäste die Möglichkeit,...
weiter

Bildergalerien zum Thema

busplaner-Leser entscheiden: Stimmen Sie bei der Leserwahl für Ihre acht Favoriten ab und gewinnen Sie mit etwas Glück ein iPad Air von Apple. (Foto: Apple)
Die Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ ist entschieden. Rund 300 Busexperten haben die acht innovativsten und...
busplaner fuhr den autonom fahrenden 15-Sitzer von Navya im Park der Gärten in Bad Zwischenahn Probe. (Foto: Kiewitt)
Die Projektentwickler und Verkehrsplaner vom Büro AutoBus, Berlin, haben den ersten autonom fahrenden Bus für den...
      Werbung
Landkarten
aktuelle Ländergrenzen Hauptverkehrsverbindungen, Autobahnen, Europastraßen,...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Mit der integrierten  Hardware- und Weblösung HUSS-Mobile Ortung steht Ihnen ein kostengünstiges und einfach zu...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Fahrzeug-Entwicklung, -Forschung und -Innovationen

Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Wissenschaftler tüfteln an Massenverkehrsmittel mit hoher Geschwindigkeit.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Testbetrieb in Berlin und Leipzig mit Partnern Local Motors und EasyMile.
Zehnmonatiger Test mit acht "VDL Citea SLFA Electric" abgeschlossen.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Britischer Hersteller setzt in Produktion auch auf Brennnessel, Hanf und Jute.
Zusammenarbeit von 15 Partnern soll Produktentwicklung stärken.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Ficosa startet Vorentwicklungsprojekt, Orlaca erhält RDW-Zulassung.
Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Marktkonsolidierung und Preisanstieg bedingen verhaltene Entwicklung.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Automobilindustrie und Städte wollen konkrete Lösungen erarbeiten.
Laut Rogator-Studie „MobilitätsTrends 2016“ wachsen aber beide Bereiche.
Marktvolumen für Elektrofahrzeuge soll 731 Milliarden US-Dollar erreichen.
Mobilitätsanbieter zeigen jüngste Fortschritte im Bereich Autonomes Fahren.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
Bis 13. November können busplaner-Leser für einen der 24 Nominierten voten.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Entwicklungsmöglichkeiten der Zielgebiete stehen auf der Agenda.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.

Fernbuslinienverkehr

Neuer Reifen speziell für die Antriebsachse von Fernlinienbussen konzipiert.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Gleichzeitig sanken laut Fernbusse.de die Bahnpreise um 10,7 Prozent.
Unternehmen plant Ausbau des internationalen Angebots ab Frühjahr 2017.
Seit 2015 hat der Fernbusanbieter sein Nachtangebot mehr als verdoppelt.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Ab September gehört der Fernbuspionier zu Croatia Bus/Globtour.
"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
"RoadPump Plus" ermöglicht Abwasserentsorgung auch an Tankstellen & Co.
Branchenpionier will Geschäft aber aufrechterhalten und umfassend sanieren.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
Neue Strecke von Frankfurt nach Berlin soll zweimal täglich bedient werden.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
150 Teilnehmer beim WBO-Kongress „Fernbusmarkt: Wohin geht die Reise?“.
In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
Santa könnte 16 Millionen Tonnen CO₂ sparen, Geschenke erst im Jahr 2380.
Verlässliche Dienstpläne und faire Behandlung des Fahrpersonals im Fokus.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Zwei Testobjekte mit Note „sehr mangelhaft“ bewertet.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Günstige Preise hängen laut Mydealz oftmals von der Länge der Strecke ab.
Berlin steht auf dem ersten Platz der Trendziele.
Amadeus und Distribusion gehen den nächsten Schritt in ihrer Kooperation.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
Neue FlixTrain GmbH bündelt Zusammenarbeit mit Bahnverkehr.
Verband will Rahmenbedingungen aber weiter stärken.
Erweitertes Angebot für Vertriebspartner ab Juni 2017.
Fernbusreisende können Sprachlern-App eine Woche gratis nutzen.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Udo Diehl Reisen will neue Busse im Fernlinienverkehr einsetzen.
Anbieter tun sich zusammen im Kampf gegen Marktgigant FlixBus.
Jeder fünfte Fahrgast des Anbieters ist inzwischen mehr als 50 Jahre alt.
Busfahrer können in Echtzeit prüfen, ob auf Route eine Plakettenpflicht besteht.
Positive Bilanz nach ifeu-Studie vor allem gegenüber Pkw und Flugzeug.
Laut „Pricing Lab 2017“ liegt Nutzeranteil des Fernlinienbusses bei 13 Prozent.
Erstes Flix-Team in Kalifornien: Aufbau des US-Firmensitzes in Los Angeles.
In Einzelfällen stellten Prüfer mangelhafte Bedienung des Kontrollgerätes fest.
Live-Bus-Tracking, LTE-WLAN und E-Learning-Plattform für Fahrer geplant.
Nur knapp 0,17 Prozent der Fährgäste kamen unerlaubt nach Deutschland.
Auslastung der Fernbusse liegt bei fast 60 Prozent.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Fernbuslinienverkehr

Gespräche mit Interessenten für das Fernbusunternehmen laufen
IGES-Studie belegt stabile Nachfrage im Fernbusmarkt.
Tag des Bustourismus auf der CMT in Stuttgart
Beide Unternehmen ermöglichen ihren Kunden zusätzliche Vorteile
Fernbusanbieter FlixBus und BILD-zeitung kooperieren
DB Regio Bus Nord kauft 30 Busse von Iveco, MAN und Mercedes.
bdo wendet sich gegen weiteres Bahn-Engagement im Fernbusbereich
Bei Streiks im Luft- und Bahnverkehr sind Busse eine gute Alternative
Ab 1. November werden Postbus-Linien in das Flixbus-Netz überführt.
Dertour bietet ab dem Winter Städtetouren mit city2city an
Busanbieter und Reisebüros sollen von der „Selling Platform“ profitieren.
Monika Ebersmann Ebersmann erhält ein Jahr freie Fahrt im gesamten MeinFernbus-Netz
FlixBus und Partner Kiel Reisen zufrieden mit Auslastung
Busmaut stehe nicht auf der politischen Agenda
Ticketvertrieb beginnt Anfang April
bdo auf der ITB aktiv für Barrierefreiheit in Touristik und Fernlinienverkehr
Ab dem 19. Mai sind zwölf Städte in Polen per Fernbus erreichbar.
Fernbusanbieter plant bis zu 1.000 italienische Verbindungen pro Tag.
Liberalisierung bei Fernbuslinien längst überfällig
DB startet neue Fernbuslinie mit mittelständischen Partnern
Fünf Setra Doppelstockbusse als IC-Busse von Mannheim nach Nürnberg
Eurolines erweitert ihr Streckennetz im Business Class-Segment
Nach einem Jahr auf dem Fernbusmarkt setzt der Fernbusanbieter seine Wachstumsstrategie fort
Rund 11,2 Milliarden Menschen nutzten 2015 Busse und Bahnen.
Neue Fernbuslinie München-Friedrichshafen-Meersburg-Konstanz
Neue Fernbusse erfüllen Vorschriften, die erst ab 1. Januar 2016 verbindlich sind
Freie Fahrt für Fernbusse und mehr Privat statt Staat? - Was meinen Sie?
Bestehendes Verkehrsbedürfnis nicht im Keim ersticken
Lokführer-Streik sorgt bei MeinFernbus für sattes Buchungsplus
Verband bezeichnet SPD-Pläne als "brisant und wirtschaftsfeindlich“
Fernbusunternehmen expandiert Richtung Schweiz und Österreich
Steinbrück: „Die Busbranche wird nicht als Sündenbock für schlechte Bahngeschäfte herhalten“
Fahrgastaufkommen hat sich innerhalb von drei Monaten verdoppelt
Fünf Fernbusbetreiber wollen Zusammenarbeit vertiefen.
Neue Fernbuslinie verbindet Mannheim und Straßburg
Am 26. November widmet sich der bdo den Fragen zum Fernbuslinien-Markt
MeinFernbus eröffnet im Mai und Juni weitere Linien
Dreistellige Zuwachsraten der Fernbusanbieter in Zeiten von Streiks.
bdo-Pressesprecher Schröter kritisiert Vorgehen der Bahn beim Thema Fernbusse
Der Automobilclub „Mobil in Deutschland“ testete Fernbusanbieter
MeinFernbus fährt von Nordrhein-Westfalen 33 neue Ziele an
Stephanie Schütz von Schütz-Reisen ist neue LBO-Bezirksvorsitzende für Oberfranken.
Über die Sprachsteuerung kann der Nutzer sämtliche Fernbuslinien abfragen.
Fernbusanbieter strebt europaweites Mobilitätskonzept an
Fernbusanbieter verkauft Tickets für Stuttgart-München-Express
bdo und VDV erstellen Zusammenfassungen der Fahrgastrechte
Fernbus-Suchmaschine CheckMyBus hat neu Italien im Angebot
Freiburg-Friedrichshafen-München vor Fernbusliberalisierung
Unternehmen führt Online-Bezahlmethode PayPal ein.
28 Busse auf elf internationalen Verbindungen im Einsatz.
MeinFernbus ist mit 38,3 Prozent Marktanteil deutscher Marktführer
Neue Fernbusverbindung verkehrt dreimal täglich zwischen Hamburg und Kiel
Gut aufgestellt trotz intensiven Wettbewerbs
bdo-fernbus-forum findet am 26. November in Berlin statt
Deutsche Post lässt seit Kurzem flotte Kleinbusse auf Tour gehen.
Ramsauer: "Fernbusreisen werden von Fesseln befreit"
Fernbusanbieter unterzeichnet Absichtserklärung mit MAN und EvoBus
Startup erhält siebenstellige Summe für Fernbus-GDS und will neue Märkte erschließen.
MeinFernbus konnte sein Angebot in 2014 verdoppeln
Statistisches Bundesamt legt aktuelle Zahlen zu Fernbussen vor
Fernbusanbieter mit neuer Strecke und weiteren Destinationen
Probeabstimmung im Bundesrat fiel gegen Maut für Busse aus
bdo sieht Bund, Länder und Kommunen bei Haltestellen in der Verantwortung
Mehrheitsanteile verbleiben bei den drei Gründern
Kartellbehörden geben grünes Licht für das gemeinsame Unternehmen
FlixBus und ClimatePartner veröffentlichen erste Bilanz der Zusammenarbeit
Ehemaliger Leiter von IC Bus bleibt in der Fernbusbranche.
Vergleichsportal Fernbusse.de präsentiert Studie zur Preisentwicklung.

Fahrzeug-Entwicklung, -Forschung und -Innovationen

Drei auf einen Streich
RBA stellt zwei Busse vom Typ GX 427 von Irisbus neu in Dienst
94 busplaner-Leser haben abgestimmt und drei Sieger gekürt.
Truck & Bus GmbH soll Synergien heben, Marken treten aber eigenständig auf.
busplaner-Leser bestimmen Träger des Innovationspreises 2010
Die schwedische Regierung fördert die Entwicklung des Hybrid-Fahrzeuges
Gestiegene Hotelpreise und Währungsschwankungen trüben Geschäft.
Bei der diesjährigen Verlosung im Rahmen des „busplaner-Innovationspreises 2012“ hat das Unternehmen Reiseverkehr Zweidinger aus Schrozberg im Landkreis Schwäbisch-Hall vier GT Radial Busreifen des Herstellers GITI Tire vom Typ GAR821 für die Vorderachsen und acht Reifen für die Antriebsachse gewonnen.
In drei Kategorien wurden jeweils drei Kandidaten nominiert.
Neubau soll Innovationszyklen für Nutzfahrzeug-Bremssysteme verkürzen.
Mobile Anlage mit Lithium-Ionen-Batterien und Wassersparsystem ab 2017.
busplaner kürt die "Innovation des Jahres 2010". Die Jury sind Sie!
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten